Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 356

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

81

Dienstag, 1. Januar 2013, 20:10

Moin Kurt,

hattest Du auch erwogen, Stage und Pardunen mit einer Schlaufe bzw. Auge um die Masten zu legen?
Wenn das machbar ist, dürfte es vom Aussehen mehr hergeben und kommt dem Original etwas näher.

Gruß Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 612

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

82

Sonntag, 6. Januar 2013, 07:09

Servus Seefahrer :)

@ Andi : Danke , aber sooo Schön , na ja , selbst sieht man halt alle kleinen Fehler :S

@ Uwe : Denk dran , es gibt keine Feinde :rolleyes:

@ Jo : Vielen Dank

@ Gustav : Es gibt hier Takelhilfen die ich aufgeleimt habe , mal sehen ob die dann halten beim spannen , sonst muß ich mir was anders einfallen lassen , ist schon sehr Filigran in dem Masstab ;(

nach sechs Tagen Mastenbasteln melde ich mich zurück , knapp ein Mast pro Tag ist aufgrund der schleiferei und der feinen kleberei mit den Takelhilfen nötig ( bei Mir :rolleyes: )

Die Masten sind noch nicht verklebt , bevor ich mit der Takelage beginne wird der Rumpf noch Heute mit Klarlack Seidenmatt besprüht , aber seht selbst den Zwischenstand ..........

Freundliche Grüße
Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0006.JPG
  • PICT0009.JPG
  • PICT0010.JPG
  • PICT0011.JPG
  • PICT0012.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Spitfire« (6. Januar 2013, 07:15)


Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

83

Sonntag, 6. Januar 2013, 07:50

Hey Kurt

Das sind so Situationen, bei denen ich den Smiley mit weit offenem Mund vermisse. Denn Worte finde ich da keine. Nun, ich versuche meine Begeisterung halt doch in Worte zu fassen: Absolute Klasse!

Freundliche Grüsse
Peter

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 612

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

84

Montag, 7. Januar 2013, 18:23

Hallo :)

@ Peter : Freut mich immer wenn ich Freunde begeistern kann :rolleyes:

aber jetzt wird´s knifflig .............

13 - Beginne jetzt mit der Takelage , stehendes Gut mit Serafil Schwarz.
Los geht´s am Laiszmast , anknoten , zurück zum Kreuzmast , verleimen und spannen .

14 - Das gewicht zum spannen darf nicht zu schwer sein , da sich sonst die Masten verbiegen

15 - Ich bin überascht wie gut das läuft :rolleyes: , komme mir vor wie beim Domino Day , denn volle konzetration ist nötig, um nicht mit einer falschen bewegung ein Teil zu beschädigen .

16 -Vor der bespannung des Mittelmastes unbedingt die Pardunen am Hochdeck einleimen , späterist dies schwerer möglich

mit freundlichen Grüßen
Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0013.JPG
  • PICT0014.JPG
  • PICT0015.JPG
  • PICT0016.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spitfire« (7. Januar 2013, 18:29)


  • »knizacek otto« ist männlich

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

85

Montag, 7. Januar 2013, 19:02

Hallo Kurt!

Das Schiff hast Du super gebaut. Nun kommt die kniffelige Arbeit. Wünsche Dir eine ruhige Hand, ausreichend Takelgarn in verschiedenen stärken und starke Nerven.
Übrigens: es gibt rechts und links geschlagenes Tauwerk. Oder hatte die Preussen für das stehende Gut bereits Metalltaue, kamen ab 1850 in Verwendung, für das laufende Gut ab 1870.

Grüße,
Otto.
ottok

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich

Beiträge: 2 558

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

86

Montag, 7. Januar 2013, 19:38

Hi Kurt,

... und da soll einer sagen die Takelage bei Linienschiffen sei kompliziert. Viel Erfolg bei der Takelage. Die Passat sieht bisher absolut klasse aus und nun setzt Du dem Modell die Krone auf!
Ist dem Modell ein Takelplan beigelegt, oder nimmst Du Bilder oder alte Pläne zur Hand?

VG
Peter
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250

  • »knizacek otto« ist männlich

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

87

Montag, 7. Januar 2013, 20:03

Hallo!

Ohne Takelplan wäre alles sinnlos.

Gruß,
Otto.
ottok

  • »Schlickrutscher« ist männlich

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

88

Montag, 7. Januar 2013, 21:37

Sollen das die Stage sein? Es irritiert mich, das die Taue zur Bordwand führen. Stage wurden normalerweise von Mast zu Mast geführt und wurden am Mastfuß steifgesetzt.

Gruß Michael
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 596

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

89

Dienstag, 8. Januar 2013, 08:32

Sollen das die Stage sein? Es irritiert mich, das die Taue zur Bordwand führen. ...


Hallo Michael,

die Stage führen ja nicht zur Bordwand.
An den Enden hängen aussenbords noch die Klammern, um die Stage zu spannen. Fixiert werden die Stage sicher korrekt am Mast.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • »Schlickrutscher« ist männlich

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

90

Dienstag, 8. Januar 2013, 13:21

Stimmt hatte ich ganz übersehen. Dann harren wir mal der Dinge die da kommen. :thumbup:
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 612

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

91

Dienstag, 8. Januar 2013, 17:45

Servus Otto ,
danke , aber ob rechts oder links , mir ist das nicht so wichtig , ganz so ernst nehme ich mir das alles nicht , hauptsache es gefällt mir :)

@ Michael : na ja der Helmut hat Dir ja schon die Antwort gegeben , Danke Helmut !!!
Es handelt sich hier um die Preussen und nicht um die Passat , aber vom Passat Verlag
jedoch bei diesem Passat - Preussen - Masten - Wantensalat kann man schon mal durcheinander kommen :D

Freundliche Grüße aus der Steiermark
Kurt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spitfire« (8. Januar 2013, 17:53)


  • »knizacek otto« ist männlich

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

92

Dienstag, 8. Januar 2013, 18:43

Hallo Kurt!

Rechts oder links war nicht so ernst gemeint. In diesem Maßstab sieht man dies sowieso nicht. Jedenfalls gefällt mir Dein Modell sehr gut.

Grüße,
Otto.
ottok

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 612

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

93

Donnerstag, 10. Januar 2013, 18:54

Hallo Freunde !

zaghaft geht´s weiter .............

17 - Die Stagen sind fixiert :rolleyes:

18 - Bis jetzt ist es mir gelungen die Spannung zu halten :D

20 - Am Deckblatt der Bauanleitung gibt es einen guten Überblick , und wenn ich diese Vorgabe erreiche , dann bin ich ich mehr als zufrieden !

22 -Beim einfädeln des Schnürlsalates ist viel Feingefühl gefragt :rolleyes:

24 - Bereit für den Trockenvorgang - die Auflösung des Gordischen Knotens folgt ............. ;(

mit freundlichen Grüßen
Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0017.JPG
  • PICT0018.JPG
  • PICT0020.JPG
  • PICT0022.JPG
  • PICT0024.JPG

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 596

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

94

Donnerstag, 10. Januar 2013, 19:07

Das sieht bis jetzt hervorragend aus, Kurt! :thumbup:
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

95

Samstag, 12. Januar 2013, 12:16

Rigg...

Moin zusammen,

was für ein schönes Modell...

Doch darf ich eine kleine Kritik anbringen?

Die Stage sind an den Marsen nicht mit Augbolzen befestigt,sondern liegen in einer Schlinge UM den Mast.

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 612

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

96

Sonntag, 13. Januar 2013, 07:56

Guten Morgen :)

Na ja , das auftakeln ist eine langwierige beschäftigung aber es fördert die Feinmotorik :D

kleine Erfolge gibt es aber wieder zu vermelden .......

@ Helmut : Danke , freut mich sehr das von Dir zu hören , ich sag nur Titanic :rolleyes:

@ Hadu : Dank für dein Lob , die Augbolzen haben sich so sehr angeboten , denn damit ist die Montage wirklich erleichtert worden . Da ich schon am Limit arbeite habe ich diese Erleichterung der 100 Prozentigen Originalität vorgezogen ;)

26 - Bevor die nächsten Pardunen befestigt werden ist es von Vorteil die Wanten anzubringen

27 - Die untern Wanten stehen

29 - Da das umdrehen des Schiffes durch die vielen Seile immer "gefährlicher" wird , habe ich das ganze auf einen Drehteller plaziert . Nun kann ich den Segler drehen und wenden wie es
beliebt :rolleyes:

32 - Die zwei Lüfter am Hauptdeck achtern habe ich fast vergessen , aber jetzt gibt´s Luft ................

33 - ... genauso wie am Hochdeck

34 - Nachdem die Pardunen am Poopdeck verspannt sind habe ich noch die zwei Nagelbänke angebracht

Schönen Sonntag noch

Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0026.JPG
  • PICT0027.JPG
  • PICT0029.JPG
  • PICT0032.JPG
  • PICT0033.JPG
  • PICT0034.JPG

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 612

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

97

Samstag, 19. Januar 2013, 08:20

Ahoi Seemänner , innen ? frauen ? :S :D

Das mit dem Pardunen spannen " zieht sich wie ein Strudelteig " wie man bei uns zu sagen pflegt , aber ist der Weg noch so lang, irgendwann da kommt man an :rolleyes:

27 - Die Verspannung am Klüverbaum

29 - Anprobe für das Netz am Klüverbaum ........

30 - ........wichtig ! zuerst die Seile spannen , dann erst die Netze anbringen

31 - Die letzten zwei von NEUNZIG Pardunen sind verspannt :thumbup:

32 - Am Backdeck sind noch Anker , Kran und Reling montiert worden

34 - Ankerketten und Wassersteg runden das Vorderschiff ab

Freundliche Grüße
Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0027.JPG
  • PICT0029.JPG
  • PICT0030.JPG
  • PICT0031.JPG
  • PICT0032.JPG
  • PICT0034.JPG

schnecke

Meister

  • »schnecke« ist männlich

Beiträge: 1 134

Registrierungsdatum: 10. Mai 2010

Beruf: Schriftsetzer, Grafiker

  • Nachricht senden

98

Samstag, 19. Januar 2013, 09:01

Servus Kurt,
Wieder mal riesig dein Schiff. Wie hast du denn das Netz hinbekommen?
Schönes Wochenende noch.
Gruß Uwe
so oder so ist das (k)Leben

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 612

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

99

Samstag, 19. Januar 2013, 13:25

Servus Uwe ,

das Netz ist ein Ätzteil, also ganz leicht zu machen , und paßt hervorragend :rolleyes:

LG Kurt

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 612

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

100

Sonntag, 20. Januar 2013, 10:11

Hallo , Ahoi :rolleyes:

und weiter ..............

38 - Der Kreuzmast ist der erste mit kompletter Wanten Ausrüstung

39 - Alle Wanten an Bord ......

40 - so können wir schon nach oben klettern :)

41 - Die Grundplatte für die Vitrine , erste Anprobe , paßt !

Freundliche Grüße
Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0038.JPG
  • PICT0039.JPG
  • PICT0042.JPG
  • PICT0043.JPG

  • »knizacek otto« ist männlich

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

101

Sonntag, 20. Januar 2013, 11:31

Hallo Kurt!

Zur Takelage kann ich Dir bisher nur gratulieren.

Grüße,
Otto-
ottok

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 421

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

102

Sonntag, 20. Januar 2013, 11:53

Hallo Kurt,
ein wunderschönes Modell stellst Du uns hier vor. Schade, dass das Original relativ schnell zu Schaden kanm. Bei Paper Shipwright gibt es den Kotrahenten, der den Segler rammte. Das könnte doch ein Diorama werden?
Mit freundlichen Grüßen
Ulrich

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

103

Sonntag, 20. Januar 2013, 12:41

Toll toll toll....eine großartige Arbeit Kurt :!: :thumbsup: :!: .

Viele Grüße

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

schnecke

Meister

  • »schnecke« ist männlich

Beiträge: 1 134

Registrierungsdatum: 10. Mai 2010

Beruf: Schriftsetzer, Grafiker

  • Nachricht senden

104

Sonntag, 20. Januar 2013, 12:48

Hallo Kurt,
Sieht wunderbar aus, die Teile für die Vitrine im Hintergrund, ist das Glas oder Acryl?
Gruß Uwe
so oder so ist das (k)Leben

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 612

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

105

Freitag, 25. Januar 2013, 16:39

Servus Leute !

@ Otto : Danke, es ist eigentlich nicht so schwer , man muß nur die nötige Gedult aufbringen ;(

@ Ulrich : Danke für den Hinweiß , das wäre auch ein schönes Projekt , wenn, dann werde ich es aber nur kurz vor der Kollision darstellen , den meine
Preussen will ich nicht beschädigen :D

@ Jens : Danke Dir !

@ Uwe : Danke , die Vitrinenteile sind aus 2 mm Plexiglas .

Bin gerade am Rahen bauen , zur Zeit stockt es ein bischen ........

44 - Die verschiedenen Bauabschnitte der Rahen für den Kreuzmast

47 - Die erste der Insgesamt 30 Rahen ist montiert , die Fußpferde werden erst am Mast angeleimt

Freundliche Grüße
Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0044.JPG
  • PICT0047.JPG

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 612

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

107

Mittwoch, 30. Januar 2013, 20:37

Hallo :)

langsam geht´s weiter ..............

@ Rosmarie : danke :rolleyes:

73 - Die sechs Rahen des Kreuzmastes jetzt mit den Fußpferden

74 - Jetzt wird´s wirklich eng , das anknüpfen der Brassen ..........

76 - .....erfordert sehr viel Geduld + Feingefühl

Freundliche Grüße
Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0073.JPG
  • PICT0074.JPG
  • PICT0076.JPG

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 612

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

108

Samstag, 2. Februar 2013, 14:07

Servus Leute !

Für die Anbringung der Brassen an den großen Masten habe ich lange überlegt , wie ich die Spannung am besten erreichen soll......

01 - ........ aber jetzt ist die erste gespannt . Im folgenden zeige ich Euch die Abfolge meiner Überlegungen .

02 - Zuerst am Kreuzmast einfädeln ..........

03 - ...... die " Blöcke" beim Gegenseil einknoten ............

04 - ......... provisorisch mit den Gewichten abspannen und an den Rahen verleimen ...........

05 - danach nach unten spannen und am Nagelbrett verleimen . :huh:

06 - Somit sieht das ganze schon recht verwirrend aus :rolleyes:

Freundliche Grüße aus der verregneten Steiermark

Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0001.JPG
  • PICT0002.JPG
  • PICT0003.JPG
  • PICT0004.JPG
  • PICT0005.JPG
  • PICT0006.JPG

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 612

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

109

Sonntag, 17. Februar 2013, 12:33

Hallo BastlerInnen :rolleyes:

Nach zwei Wochen Knoten binden melde ich mich hier wieder zurück .

Wenn man die fünf Masten durch hat, dann kann man durchaus behaupten in Sachen Gedult nicht so schlecht zu sein , es ist mir recht gut ergangen , habe nur je eine Brasse und eine Stage abgerissen ;( aber das war gleich wieder behoben :rolleyes:

aber jetzt zum Baufortschritt :

08 - Während die letzten Brassen am trocknen sind ..........

10 - ........ folgen Besanbaum + Gaffel , sowie Monkeygaffel und Ladebaum

11 - Die verkabelung des Ladebaumes wir noch gespannt

12 - Zur befestigung der Besangaffel verwende ich das Besansegel mit Doppellaschen als Hilfsgerüst

13 - Besan - und Monkeygaffel sind verspannt

Freundliche Grüße

Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0008.JPG
  • PICT0010.JPG
  • PICT0011.JPG
  • PICT0012.JPG
  • PICT0013.JPG

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 612

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

110

Sonntag, 17. Februar 2013, 18:12

Wasserbau

Servus :rolleyes:

Ich werde diesesmal mein Schiffchen in´s Wasser stellen , die Silikonmethode schein mir da recht gut zu sein ......

14 - Zuerst wird das "Meerwasserbecken" vorbereitet . Der Rahmen ist verleimt ............

16 - ......... Rumpfschablone zentriert und die Ränder mit Klebeband versiegelt

17 - Mit den Farben Blau , Grau und Grün wird das Becken eingefärbt .

18 - Jetzt geht´s hinaus in´s Freie ( wegen der Silikondämpfe ) Silikon auftragen und mit Spachtel verstreichen . Die Spachtel in Prilwasser tauchen , sonst klebt alles auf der Spachtel :D

19 - Die Wasserfläche ist voll , nun warten bis sich eine Haut bildet ..........

20 - Nach ca. 1,5 Stunden gibt es eine Haut , und jetzt kann ich mit dem Daumen die kleinen Wellen formen , da meine Preußen nicht in Fahrt ist und nur so im Wasser dümpelt
mache ich das Wasser ruhig . Natürlich muß das Silikon jetzt mal durchtrocknen, bis Morgen . Inzwischen werde ich die letzten Handgriffe an meiner Preussen erledigen .

LG Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0014.JPG
  • PICT0016.JPG
  • PICT0017.JPG
  • PICT0018.JPG
  • PICT0019.JPG
  • PICT0020.JPG

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 612

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

111

Sonntag, 17. Februar 2013, 18:38

Preussen Fertig !!

Hallo Freunde !

Einige Teile wie Flaggen , Reeling am Poopdeck und Steuerruder waren noch zum anbringen , zu guter letzt sind mir die Brassen vom Fockmast nochmal abgesprungen , also nochmal verleimen , die müssen nun bis Morgen trocknen.

ABER JETZT IST SIE FERTIG !!!!!

Fazit : Ein Absolut Empfehlenswerter Baubogen , mit den Ätzteilen würde ich sogar sagen PERFEKT , alles was nicht 100 % ist geht auf meine Kappe :rolleyes: und das Ergebniss spricht für sich !!

Morgen kommt sie dann ins Wasser .

LG Kurt
»Spitfire« hat folgendes Bild angehängt:
  • PICT0023.JPG

112

Sonntag, 17. Februar 2013, 19:06

Servus Kurt,

da fehlen mir die Worte, wie schön der Segler ist. Ich freue mich schon dein Schiff aus der Nähe sehen zu dürfen.

Gruss Andy

  • »knizacek otto« ist männlich

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

113

Sonntag, 17. Februar 2013, 19:12

Hallo Kurt!

Für ein Kartonmodell sagenhaft gebaut und getakelt. Gratuliere.

Grüße,
Otto.
ottok

  • »Hi-Torque« ist männlich

Beiträge: 1 116

Registrierungsdatum: 6. April 2010

Beruf: Project Manager

  • Nachricht senden

114

Sonntag, 17. Februar 2013, 19:20

Hallo Kurt,

Congratulations on a beautiful ship! The rigging is especially stunning. PERFEKT indeed!

Kind Regards,

Cris

Beiträge: 369

Registrierungsdatum: 13. Januar 2013

Beruf: Ingenieur

  • Nachricht senden

115

Sonntag, 17. Februar 2013, 19:23

einfach nur gigantisch. Ich verneige mein Haupt voller Ehrfurcht. Modellbau in höchster Vollendung. :thumbsup:
beste Grüße vom hänschen

Beiträge: 1 542

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

116

Sonntag, 17. Februar 2013, 19:41

Guten Abend Kurt,

herzlichen Dank für diesen Baubericht und das exzellente Endergebnis; ein normales Segelschiff aus Karton ist schon eine Herausforderung - ein Fünfmastvollschiff jedoch stellt die Krönung dar!

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 596

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

117

Sonntag, 17. Februar 2013, 20:26

Einfach wunderschön gebaut!

Respekt und Anerkennung, Kurt,
und: Herzlichen Glückwunsch ! :)
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Konpass

Erleuchteter

Beiträge: 1 297

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2005

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

118

Sonntag, 17. Februar 2013, 20:26

Hallo Kurt !

Für mich als Konstrukteur dieses Modells war es eine große Freude, dem Entstehen dieses Modells zuzusehen. Wenn einem ein Modell so hervorragend gelingt, dann muss es dem Modellbauer Spaß gemacht haben. Und das ist mir das wichtigste. Ich hoffe, du konntest auch ein wenig die Angst vor dem Takeln vertreiben.

Übrigens, ich habe die Ehre ein Büro zu bevölkern, das schräg gegenüber der Helling an der Geeste liegt, auf der die PREUSSEN von Tecklenborg gebaut wurde. Nach ihrem Baumeister Claussen wurde in Geestemünde eine Straße benannt.

Henning

2112

Fortgeschrittener

  • »2112« ist männlich

Beiträge: 294

Registrierungsdatum: 8. Juli 2009

  • Nachricht senden

119

Sonntag, 17. Februar 2013, 20:40

Hallo Kurt,

ein schönes Vorbild meisterlich umgesetzt!

Viele Grüße
Thomas

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 621

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

120

Sonntag, 17. Februar 2013, 20:41

Moin Kurt,
einfach klasse!!! Die Preußen liegt bei mir auch noch als Bogen - die Takelei hat mich bisher abgeschreckt! Aber vielleicht traue ich mich mit Chris`s wonderwire auch mal ran - irgendwie kribbelt es doch in den Fingern!
Gruß aus Flensburg
Jochen

Social Bookmarks