Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Sandra Dax

Fortgeschrittener

  • »Sandra Dax« ist weiblich
  • »Sandra Dax« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 30. Januar 2008

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 12. Februar 2008, 10:56

Ersatzkleber für Wiccoll?

Hallo Zusammen,

wollte mir jetzt die Tage bei Moduni den Wiccoll Kleber bestellen, erst war er nicht lieferbar und dann konnte ich ihn auf der Website von Moduni gar nicht mehr finden. Eine E-Mail an Moduni gab Aufschluss, wo mir mitgeteilt wurde der Wiccoll-Bastelleim sei herstellerseitig nicht mehr lieferbar. Als Ersatz wurde mir der Kittifix Kartonkleber bei Moduni empfohlen.
http://www.moduni.de/product_info.php/products_id/1018493

Meine Frage ist, habt Ihr Erfahrungen mit dem Kittifix Kleber?
Grundsätzlich benutzte ich ja als Kleber Uhu aber für feine Kanten wollte ich mir den Wiccoll-Bastelleim kaufen.

Grüße
Sandra
Aktuelle Projekte:
Boxengasse für Carrera, Stephansdom Wien


Fertige Projekte:
Ritter Scale 1/3, Elbsandsteingebirge von Betexa,
Leuchtturm Rügenwalde, Römischer Wachtturm, Steinway Flügel von HMV, Ägyptisches Wohnhaus
Download-Modelle:
Bird Cage - Canary, White Horses, Monkey Drummer, Schornsteinfeger, Elektrische Gitarre, Andy's Room Diorama - Toy Story 3

Unterbrochene Projekte:
Hanseatic von HMV

Sandra Dax

Fortgeschrittener

  • »Sandra Dax« ist weiblich
  • »Sandra Dax« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 30. Januar 2008

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 12. Februar 2008, 11:12

Hallo Wilfried,

welchen der beiden Kleber würdest Du mir eher empfehlen, den Wiccoll universal oder den Wiccoll express?
Hab da leider noch nicht viel Erfahrung und wäre dankbar, wenn Du mir sagen könntest welcher der besser wäre.
Danke schon mal.

Liebe Grüße
Sandra
Aktuelle Projekte:
Boxengasse für Carrera, Stephansdom Wien


Fertige Projekte:
Ritter Scale 1/3, Elbsandsteingebirge von Betexa,
Leuchtturm Rügenwalde, Römischer Wachtturm, Steinway Flügel von HMV, Ägyptisches Wohnhaus
Download-Modelle:
Bird Cage - Canary, White Horses, Monkey Drummer, Schornsteinfeger, Elektrische Gitarre, Andy's Room Diorama - Toy Story 3

Unterbrochene Projekte:
Hanseatic von HMV

Sandra Dax

Fortgeschrittener

  • »Sandra Dax« ist weiblich
  • »Sandra Dax« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 30. Januar 2008

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. Februar 2008, 12:36

Hallo Wilfried,

Danke für Deine Hilfe, habe der Firma jetzt mal eine E-Mail geschickt und werde erstmal abwarten was ich zur Antwort bekomme.

Liebe Grüße
Sandra
Aktuelle Projekte:
Boxengasse für Carrera, Stephansdom Wien


Fertige Projekte:
Ritter Scale 1/3, Elbsandsteingebirge von Betexa,
Leuchtturm Rügenwalde, Römischer Wachtturm, Steinway Flügel von HMV, Ägyptisches Wohnhaus
Download-Modelle:
Bird Cage - Canary, White Horses, Monkey Drummer, Schornsteinfeger, Elektrische Gitarre, Andy's Room Diorama - Toy Story 3

Unterbrochene Projekte:
Hanseatic von HMV

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 030

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. Februar 2008, 16:52

Hallo Sandra,
mach Dir nicht zu viele Gedanken. Nimm ganz normalen Weißleim (Ponal o.ä.), allerdings kein Ponal Express oder so. Gib 20% Wasser dazu und du wirst auch glücklich. Mach ich seit Jahren so. Außerdem wirds Wicoll wohl demnächst nicht mehr geben.
Verarbeiten tu ich Leim übrigens mit dem feinen Pinsel. Das geht viel exakter als die komischen Kanülen-Flaschen. Pinsel nicht zu fein, so No. 2 tuts ganz gut. Sonst nimmt er nicht genug Leim auf. Wasserglas dazu zum Auswaschen und gut.
Und wasserbasierte Kleber nicht für große Flächen nehmen, aber das weißt du ja.

Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Meini

Schüler

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 11. Januar 2008

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 12. Februar 2008, 19:54

Waaaasss ... X(


Ich bin gerade erst wieder nach Jahren in den Modellbau eingestiegen und habe den Kleber Wicoll carton schon so schätzen gelernt.

Der ist einfach die beste Lösung zum Kleben !

Einfach so die Produktion einstellen! Das kann man doch nicht mit uns machen!


Vielleicht sollte ich mich aus Protest an das Werkstor anketten oder wir machen einen Sternmarsch dorthin.

Ich bin schwer getroffen, heute baue ich nichts mehr.

Viele liebe traurige Grüße

Meinhard
Derzeit im Bau:

Schreiber: Semperoper (1:300)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Meini« (12. Februar 2008, 19:55)


Henry

Moderator - Spezielle Interessen

  • »Henry« ist männlich
  • »Henry« wurde gesperrt

Beiträge: 1 357

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 12. Februar 2008, 20:13

ja hallo,
ich denke mal die Produkte von Kittifix sind schon eine gute Alternative.
Ich benutze schon länger den Kartonkleber von dieser Firma und auf der letzten Hobby- und Spiel in Leipzig gab es sogar farbige Varianten zu erstehen. Das heisst dem Weissleim sind Farbpigmente hinzugefügt z.B. Grau.
Den lösungsmittelhaltigen Kittifix habe ich problemlos mit dem entsprechenden Nachtvogelprodukt vermischen können :D, stinkt genauso.
Als Novum wurde in Leipzig ein lösungsmittelhaltiger Kittifix angeboten der keine Fäden zieht, dieser Kleber ist etwas dünner als der Normale aber derzeitig mein Favorit.
Beste Grüße
Henry
Henry Gölz verstarb am 09.12.2010 an den Folgen einer Krankheit. Mitglieder und Team von Kartonbau.de vermissen Henry und seine Beiträge sehr. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an Henry.

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 12. Februar 2008, 21:26

Also ich weiß nicht ob es nur Einbildung ist.

Ich arbeite gerne mit Wiccoll, auch als Oberflächenveredelung.

Die letzetn Flaschen die ich bei Moduni gekauft habe glänzen mehr als gewohnt.

Gerade der max. seidenmatte Galnz war an Wiccoll so super.

Ich habe aber mit Ponal oder UHU Leim auch schon gute Erfahrung gemacht.

Es wird auch ohne Wiccoll gehen. Ich weine diesen Leim aber zumindest eine Träne nach. ;( ;( ;(

Kopf Hoch das (K)leben geht weiter. ;) ;) ;)

Gruß, vom leimenden Herbert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Micro« (13. Februar 2008, 10:52)


indycol

Fortgeschrittener

  • »indycol« ist männlich

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 4. August 2005

Beruf: Dipl.Ing.

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 12. Februar 2008, 21:35

Zitat

Original von Jan Müller
Hallo Sandra,
............ allerdings kein Ponal Express .........
Gruß
Jan


Hallo Jan,
warum das denn? Hab gerade mit Ponal Express gute Erfahrung beim Verkleben von Kleinteilen gemacht; bißchen mit Wasser verdünnt, wirkt er wie Cyanacrylatkleber.
Deinen Tip mit dem Pinsel kann ich nur bestätigen :]

Gruß
Edi

sebastianmenzer

unregistriert

9

Mittwoch, 13. Februar 2008, 09:37

Hallo

Zitat

Original von Jan Müller
...
Nimm ganz normalen Weißleim (Ponal o.ä.), allerdings kein Ponal Express oder so.
...

Gruß
Jan


Wenn ich mal kurz abschweifen darf.

Warum kein Ponal Express?

Sandra Dax

Fortgeschrittener

  • »Sandra Dax« ist weiblich
  • »Sandra Dax« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 30. Januar 2008

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 13. Februar 2008, 10:30

Hallo,

dann werde ich als Anfänger wohl erst gar nicht in Genuß von dem Wiccoll Kleber kommen, aber so werde ich ihn schon nicht vermissen, weil ich nicht weiss wie er sich verarbeiten läßt ;)

Allerdings würde mich auch Interessieren warum kein Ponal Express, den hätte nämlich mein Mann noch im Keller von seinem letzten Bauprojekt.

Wie sagt man aber so schön, probieren geht über studieren ich werde es mal einfach mit dem Kittifix von Moduni probieren und mit der Ponal Mischung. Mal sehen was besser aussieht und womit ich am besten klar komme.

Grüße
Sandra
Aktuelle Projekte:
Boxengasse für Carrera, Stephansdom Wien


Fertige Projekte:
Ritter Scale 1/3, Elbsandsteingebirge von Betexa,
Leuchtturm Rügenwalde, Römischer Wachtturm, Steinway Flügel von HMV, Ägyptisches Wohnhaus
Download-Modelle:
Bird Cage - Canary, White Horses, Monkey Drummer, Schornsteinfeger, Elektrische Gitarre, Andy's Room Diorama - Toy Story 3

Unterbrochene Projekte:
Hanseatic von HMV

sticki

Fortgeschrittener

  • »sticki« ist männlich

Beiträge: 404

Registrierungsdatum: 14. Dezember 2007

Beruf: Berufskraftfahrer-Behintertentransport

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 13. Februar 2008, 12:31

Zitat

Original von Jan Müller
Außerdem wirds Wicoll wohl demnächst nicht mehr geben.

Gruß
Jan


hallo Jan,
gibt es dann trotzdem noch den Rang "Wiccollverdünner" ?(

sebastianmenzer

unregistriert

12

Mittwoch, 13. Februar 2008, 12:35

Hallo,

Zitat

Original von sticki

hallo Jan,
gibt es dann trotzdem noch den Rang "Wiccollverdünner" ?(


Ersatzweise schlage ich "Klebstoffschnüffler" vor :zweifel:

Sandra Dax

Fortgeschrittener

  • »Sandra Dax« ist weiblich
  • »Sandra Dax« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 197

Registrierungsdatum: 30. Januar 2008

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 13. Februar 2008, 14:08

@ Dieter,

wie Du schon richtig vermutet hast, ist Fulabond in Deutschland vollkommen unbekannt. Jedenfalls hat meine Suche danach nichts ergeben.

@ all,

habe soeben die E-Mail Rückantwort meiner Anfrage beim Architekturbedarf erhalten. Sie verfügen über keinerlei Bestände mehr von Wiccoll und wie schon bereits in den anderen Beiträge geschrieben wird der Kleber nicht mehr hergestellt.

Liebe Grüße
Sandra
Aktuelle Projekte:
Boxengasse für Carrera, Stephansdom Wien


Fertige Projekte:
Ritter Scale 1/3, Elbsandsteingebirge von Betexa,
Leuchtturm Rügenwalde, Römischer Wachtturm, Steinway Flügel von HMV, Ägyptisches Wohnhaus
Download-Modelle:
Bird Cage - Canary, White Horses, Monkey Drummer, Schornsteinfeger, Elektrische Gitarre, Andy's Room Diorama - Toy Story 3

Unterbrochene Projekte:
Hanseatic von HMV

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sandra Dax« (13. Februar 2008, 14:21)


hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 13. Februar 2008, 15:22

Zitat

Original von Sandra Dax

Allerdings würde mich auch Interessieren warum kein Ponal Express, den hätte nämlich mein Mann noch im Keller von seinem letzten Bauprojekt.



Hallo Sandra,

ich kann zwar keine eigenen Erfahrungen mit Ponal Express beisteuern. Ich glaube mich zu erinnern, dass das sehr schnelle Anziehen und Abbinden problematisch ist. Das normale Ponal bindet weniger schnell ab und man hat etwas mehr Zeit zum Korrigieren.
Aber wie gesagt, das sind nur Infos aus 2. Hand...

Grüße
Bernhard

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 13. Februar 2008, 17:56

Ich bekenne mich schuldig...
Habe bislang (und ohne Hintergrundwissen) alle meine Modelle mit Ponal Express verklebt
und war/bin damit doch sehr zufrieden. Ich schätze: "Ich bleibe dabei"! (Unbelehrbar? - Villeicht?)
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Reinhard Fabisch« (13. Februar 2008, 17:57)


sebastianmenzer

unregistriert

16

Mittwoch, 13. Februar 2008, 18:18

Hallo,

Zitat

Original von Reinhard Fabisch
Ich bekenne mich schuldig...
Habe bislang (und ohne Hintergrundwissen) alle meine Modelle mit Ponal Express verklebt
und war/bin damit doch sehr zufrieden. Ich schätze: "Ich bleibe dabei"! (Unbelehrbar? - Villeicht?)
Gruß, Renee


genau das trifft auch auf mich zu. Ich hab durchweg nur gute Erfahrungen mit ponal Express gemacht. Gerade weil er so schön schnell abbindet und dennoch kurzzeitig korrigierbar ist finde ich den gut.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 030

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 13. Februar 2008, 18:46

Zitat

Original von OHI
Und zuletzt: Wieso soll ein verdünnter Leim schneller abbinden? Versteh ich nicht.


Ich auch nicht. Ist aber so. Schnell geschossene Theorie dazu: Leim ist dünner, dringt schneller ein. Gibt schnelle Vergrößerung der aktiven Oberfläche und bindet dann schneller ab.

Gruß
Jan

PS: Wenn man mit Ponal Express gut klar kommt, wieso nicht? Jeder wie er mag.
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Xenon

Fortgeschrittener

  • »Xenon« ist männlich

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 24. September 2004

Beruf: Student BA. of Sience Computervisualistik, Selbstständig

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 13. Februar 2008, 21:29

Hi,

auch ich möchte mich @ Ponal Express anschließen...
Ich verwende seit dem ersten Tag Ponal Express und bin sehr zufrieden.
Ich hab noch 2 Flaschen Wiccoll zuhause und wollte sie irgendwann mal testen ...


hmmm evtl. sollte ich sie punkern und in 1-3 jahren in E::Y verkaufen :-P

Gruss

Frank
Fertige Modelle:
Niope von WHV in 1:150
Archer (Amazone) von 3DPaper.com
Kampfstern Galactica "Alt"

In Arbeit:
Neuschwanstein(Schreiber) 1:250

BUNDESWEHR macht Gleichgültig

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 14. Februar 2008, 07:15

Kein Wiccoll, keine Finnpappe, so manche Drucker spinnen ?( ?( ?(

Eine globale Anti-Kartonisten-Verschwörung. Kurz AKV genannt treibt offenbar ihr Unwesen.

Jetzt heißt es zusammenhalten.

In großer Besorgniss, Herbert

WinRail

Fortgeschrittener

  • »WinRail« ist männlich

Beiträge: 497

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 14. Februar 2008, 11:17

Moin Leute,

ich habe mal bei UHU (die Greven aufgekauft haben) nachgefragt,
- ob geplant ist, Wiccoll Carton irgendwann wieder herzustellen,
- ob die bereit wären, eine Charge herzustellen, wenn ich die komplett aufkaufe,
- was die ggf. als Alternative empfehlen.
Hier die Antwort (seufz):

-------

Sehr geehrter Herr Blumert,

vielen Dank für Ihre Mail und die damit verbundene Anfrage.

Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass eine Wiederaufnahme der Produktion nicht erfolgen wird. Auch die Herstellung einzelner Chargen ist leider nicht möglich.
Ähnliche Eigenschaften haben letztendlich alle Holzleime, von welchem
Hersteller auch immer.
Ob diese Klebstoffe für den Kartonmodellbau geeignet sind, können wir
leider nicht einschätzen.

Wir bedauern, Ihnen keine positive Antwort geben zu können.


Mit freundlichen Grüßen

Gerald Claus
Marketing

UHU GmbH & Co. KG
Herrmannstraße 7
77815 Bühl/Baden
Tel.: +49 7223 284 0
Fax: +49 7223 284 245
Funk: 0171 5261468
Mail: gclaus@uhu.boltongroup.de

Internet: www.UHU.de

-----

Ja, das bedauere ich auch...

Viele Grüße
Gunnar
Rettet den Offsetdruck! Ich kaufe nur Originale und baue nur Originale! Piraten töten unser Hobby!

In Bau: Hafenfähren (HMV)
In Dienst gestellt: Köhlbrandfähre (WHV)

querry

Schüler

  • »querry« ist männlich

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 6. Juni 2007

Beruf: Geodimeter

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 14. Februar 2008, 11:36

???

Hi
Was bitte ist FINNPAPPE?
Ich kenne ja eine ganze Menge Materialien und weiß es gibt immer mehrere Bezeichnungen für eine Art. Finnpappe ist mir bisher noch nicht untergekommen. Bitte macht den alten Mann schlau.
einen fröhlichen Tag und Frieden in der Welt

querry

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »querry« (14. Februar 2008, 11:36)


WinRail

Fortgeschrittener

  • »WinRail« ist männlich

Beiträge: 497

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 14. Februar 2008, 11:55

Moin Jörg,

ich muß ja gestehen, ich habe bisher keinen anderen Leim ausprobiert.
Aber auf der Greven-Webseite findet man, wenn man lange genug herumklickt, immer noch eine Tabelle mit Stand-, Topf- oder was weiß ich für Zeiten, aus der hervorgeht, daß Wiccoll Karton schneller abbindet als andere Leimsorten.
Na, ich werde es ja gezwungenermaßen selber ausprobieren müssen, wenn meine Wiccoll-Bestände eines Tages aufgebraucht sind, was so in ca. 5 - 8 Jahren der Fall sein dürfte ... 8)

Viele Grüße
Gunnar


PS: Wenn Du den Knitterfreien aufsetzen mußt, dann lebst Du schon gefährlich genug, da brauchen wir Dich nicht auch noch jagen! :)
Rettet den Offsetdruck! Ich kaufe nur Originale und baue nur Originale! Piraten töten unser Hobby!

In Bau: Hafenfähren (HMV)
In Dienst gestellt: Köhlbrandfähre (WHV)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »WinRail« (14. Februar 2008, 11:56)


sebastianmenzer

unregistriert

23

Donnerstag, 14. Februar 2008, 12:00

Re: ???

Hallo,

Finnpappe ist eine "Säurefreie, gelbliche Pappe, die aus Holzschliff hergestellt wird. Hauptsächlich im Modellbau verwendet" (Wikipedia)

Soweit ich richtig informiert bin sind die meisten Kartonlaserteile aus Finnpappe, so z.B.: Radsätze der Modelik BR 52, Angraf Ty2 usw.

Henry

Moderator - Spezielle Interessen

  • »Henry« ist männlich
  • »Henry« wurde gesperrt

Beiträge: 1 357

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 14. Februar 2008, 19:56

Ja hallo,
@Norm

Zitat

ich habe neulich mal nach Finnpappe geschaut und war ganz ueberrascht, dass ploetzlich keine der herkoemmlichen Quellen mehr welche anbietet.

Also hier wird Dir das Zeug zu annehmbaren Preisen hinterhergeschmissen :D
beste Grüße
Henry
Henry Gölz verstarb am 09.12.2010 an den Folgen einer Krankheit. Mitglieder und Team von Kartonbau.de vermissen Henry und seine Beiträge sehr. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an Henry.

indycol

Fortgeschrittener

  • »indycol« ist männlich

Beiträge: 290

Registrierungsdatum: 4. August 2005

Beruf: Dipl.Ing.

  • Nachricht senden

25

Donnerstag, 14. Februar 2008, 20:05

Zitat

Original von Jörg Schulze
...Hauptsache es gibt weiter Holzleim...

...



das ist letztendlich das entscheidende :]

Gruß
Edi

Libelle3250

Fortgeschrittener

  • »Libelle3250« ist männlich

Beiträge: 293

Registrierungsdatum: 3. Februar 2007

Beruf: Elektriker

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 20. Februar 2008, 21:05

Hallo liebe Modellbauer mit Karton.

Darf ich ehrlich sein, ich hab noch nie Wicoll Kleber angewendet. Ich nehm den Pritt Bastelkleber und verdünne so frei Schnauze mit ca. 10-20 Anteile Wasser. Einen großen Tropfen auf alte Pappe, dann läßt sich dieser ungefähr 10 Minuten verarbeiten. Eine Tube kostet ungefähr 3 Euro, daß reicht ungefähr 1 Jahr. Wenns größere Flächen sind, fülle ich in ein altes Marmeladglas mit Deckel etwas wasserfesten verdünnten Holzleim und schon wird geklebt.
In der Einfachkeit liegt der Erfolg. Das ist jetzt mein Sprichwort.

Viel Erfolg beim Kleben wünscht die Libelle 3250

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Libelle3250« (20. Februar 2008, 21:06)


Social Bookmarks