Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Unterfeuer« ist männlich
  • »Unterfeuer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 714

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 9. April 2017, 10:04

ERLEDIGT: Lage und Gestaltung einer Reling auf dem Bootsdeck (hier: ALTE LIEBE)

Moin zusammen,

bei meiner ALTEN LIEBE habe ich jetzt das Bootsdeck erreicht. Die Reling habe ich abgetrennt und möchte sie durch LC-Teile ersetzen. Ich gehe davon aus, dass die Reling nicht wie im Bogen vor den Davits befestigt war, sondern dahinter. Aufnahmen im Netz legen nahe, das die Reling sehr dicht hinter den Davits lag und nach achtern wieder mit der Bordwand gefluchtet hat. Ich habe aber keine Fotos gefunden , aus denen sich eine exakte Lage ergibt. Deshalb habe ich folgende Fragen:

In welcher Lage sollte eine Reling auf dem Bootsdeck angebracht werden und was muss man dabei noch beachten, bspw. Durchgänge etc.?

Hier noch ein Bild vom aktuellen Bauzustand und eines aus der Anleitung mit der Reling vor den Davits:



Ich freue mich über Hinweis und Anregungen :)
Viele Grüße Nils/Unterfeuer

"Fehler sind nicht schlimm, die müssen sein!" (Bibo)

Fertiggestellt: Schlepper VEGESACK (WHV 1:250), Peilschiff ZENIT (HMV 1:250), Hafenfahrzeuge (Auswahl, HMV 1:250)
Im Bau: Seebäderschiff ALTE LIEBE (WHV 1:250), Hafenschlepper SATURN/RESOLUT bzw. WESER (HMV 1:250) Lotsenversetzboot SEELOTSE (DSM 1:250, zurückgestellt)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Unterfeuer« (17. April 2017, 22:08)


  • »Shipbuilder« ist männlich

Beiträge: 517

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 9. April 2017, 10:25

Moin Nils,

mal sehen, ob GUD, die German Merchant Fleet oder der Prager was hat.

Heute Abend weiss ich mehr.

Viele Grüße
Arne
Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Shipbuilder« (9. April 2017, 11:54)


Ulli+Peter

Meister

Beiträge: 419

Registrierungsdatum: 25. Januar 2015

Beruf: Ingenieur und ehemals Lehrerin

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 9. April 2017, 11:15

Moin Moin,

Wird ein tolles Modell.

Erstes Schauen in unseren Unterlagen zeigen, dass die Reling hinter den Davits liegen muss.




Mal schauen, ob wir noch mehr finden.

Schau mal hier:

http://www.simplonpc.co.uk/HADAG_PCs/AlteLeibe2_006_b.jpg



Gruß
Ulli und Peter

  • »Shipbuilder« ist männlich

Beiträge: 517

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 9. April 2017, 12:08

Moin Nils,

die Reling ist hinter den Bootsdavits angeordnet.

Beim Witthöft " 125 JAHRE BLOHM & VOSS" sowie bei GUD ist es gut zu sehen.

Es gibt 3 Bilder darunter eine wunderschöne Schlechtwetterfahrt und die Frontansicht des Schornstein, der ja so keiner ist.

Zum anderen habe ich Dir einen Link mit angehängt:

http://forum-schiff.de/phpBB3/viewtopic.php?t=2256

http://www.shipspotting.com/gallery/photo.php?lid=1100157

und nun noch ei letztes Bild.

Hier sind beide Schiffe zusammen zu sehen.

Weis jemand, welche Werft es ist. 2 große blaue Peiner?

http://www.wikiwand.com/de/HADAG_Seetour…F%C3%A4hrdienst

( Helmut, falls der Link nicht geht, bitte den Absatz löschen.

Vielen Dank und Gruß Arne)

Seit dem 08.04.2017 gibt es eine "WAPPEN VON HAMBURG" als Kartonmodell. Bauj. 1965 Werft: HDW Hamburg.

Viele Grüße
Arne
Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Shipbuilder« (9. April 2017, 12:23)


  • »Unterfeuer« ist männlich
  • »Unterfeuer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 714

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 9. April 2017, 18:23

Danke Ulli&Peter und Arne für Eure Recherchen,

da sind einige Bilder dabei, die ich noch nicht kannte. Zuletzt sah das Schiff ja ziemlich, naja, sagen wir mal "bunt" aus :wacko:

Die simplonpc.co.uk Seite ist meine Lieblingsseite, weil sie alle drei WAPPEN VON HAMBURG zeigt und auch, weil die schwarz-weiß Aufnahmen der ALTEN LIEBE am meisten dem Bauzustand entsprechen, den das Modell hat. Später sind noch ein Vorbau auf dem Bootsdeck dazu gekommen und auf dem gleichen Deck ein Überbau hinter den Booten sowie eine ganze Menge Rettungsinseln. Außerdem haben diese Bilder eine gute Auflösung.

Ich habe den Eindruck, dass die Reling ganz unmittelbar hinter den Davis gelegen hat und von achtern in einer leicht schrägen Linien bis unter den Durchgang unterhalb der Brücke geführt wurde. So werde ich das jetzt bauen. Die "Klappen" - was genau ist das eigentlich (siehe Bild)? - standen demnach fast frei.



Was bei der s/w-Seitenansicht auf der genannten Seite gut zu sehen ist, sind die durchgehenden Aufenthaltsräume. Da kann man glatt durchsehen. Ich habe deshalb den Innenbereich bewusst nicht gefärbt, eigentlich hätte ich noch Durchbrüche in den Spanten machen müssen. Aber ich will es auch nicht übertreiben, ist ja mein erstes etwas größeres Modell.

Danke nochmal für Eure Hilfe, ein bisschen Zeit habe ich ja noch, bis die Reling dran kommt.
Viele Grüße Nils/Unterfeuer

"Fehler sind nicht schlimm, die müssen sein!" (Bibo)

Fertiggestellt: Schlepper VEGESACK (WHV 1:250), Peilschiff ZENIT (HMV 1:250), Hafenfahrzeuge (Auswahl, HMV 1:250)
Im Bau: Seebäderschiff ALTE LIEBE (WHV 1:250), Hafenschlepper SATURN/RESOLUT bzw. WESER (HMV 1:250) Lotsenversetzboot SEELOTSE (DSM 1:250, zurückgestellt)

  • »Unterfeuer« ist männlich
  • »Unterfeuer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 714

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 9. April 2017, 18:30

P.S.: Arne, Deine Werftfrage kann ich leider nicht beantworten. Allerdings ist das, wenn ich das selbe Bild meine, auch nicht die ALTE LIEBE, sondern die WAPPEN VON HAMBURG III, von der gerade das Modell beim HMV erschienen ist. Da die Schiffe damals in Lübeck beheimatet gewesen sein müssten (FRS), könnte es vielleicht dort gewesen sein?
Viele Grüße Nils/Unterfeuer

"Fehler sind nicht schlimm, die müssen sein!" (Bibo)

Fertiggestellt: Schlepper VEGESACK (WHV 1:250), Peilschiff ZENIT (HMV 1:250), Hafenfahrzeuge (Auswahl, HMV 1:250)
Im Bau: Seebäderschiff ALTE LIEBE (WHV 1:250), Hafenschlepper SATURN/RESOLUT bzw. WESER (HMV 1:250) Lotsenversetzboot SEELOTSE (DSM 1:250, zurückgestellt)

  • »Shipbuilder« ist männlich

Beiträge: 517

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

7

Montag, 10. April 2017, 21:28

Moin Nils,

manchmal hat eine Sammlung doch etwas für sich.

Ich bin heute etwas tiefer eingestiegen und wurde fündig.

Es ist so, das die Reling an der der Außenhaut bündig war. Laut der Zeichnung vom Bootsdeck war unter jeden Rettungsboot eine 2 teilige Pforte angeordnet, die nach innen geöffnet hat.
Zum weiteren gab es bei jeden Aussetzkran für die Rettungsinseln eine Schanzkleidpforte.
Auch der Auszug der German Merchant Fleet bestätigt es.

Schicke mir mal Deine Mail Adresse , dann bekommst Du eine PIN.

Viele Grüße
Arne
Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Shipbuilder« (11. April 2017, 07:39)


  • »Shipbuilder« ist männlich

Beiträge: 517

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

8

Montag, 17. April 2017, 21:51

Moin,

in den Beitrag 4 fragte ich ob jemand die Werft kenne, wo die beiden Schiffe vertäut sind.

Es ist die O & K Werft, die Baggerschiffschmiede, die in Lübeck ansässig war.

Zum anderen kam als Ersatz für die " WAPPEN VON HAMBURG " 1 Bauj. 1967 die " HELGOLAND "

Sie ist Bauj 1962 / 63 und etwas kleiner.

Viele Grüße
Arne
Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

  • »Unterfeuer« ist männlich
  • »Unterfeuer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 714

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

9

Montag, 17. April 2017, 22:07

Moin Arne,

schön, dass Du fündig geworden bist, was die Werft angeht und danke für Deine Unterstützung bei meinem Reling-Problem! Jetzt weiß ich, wie ich sie anbringen werde :)
Viele Grüße Nils/Unterfeuer

"Fehler sind nicht schlimm, die müssen sein!" (Bibo)

Fertiggestellt: Schlepper VEGESACK (WHV 1:250), Peilschiff ZENIT (HMV 1:250), Hafenfahrzeuge (Auswahl, HMV 1:250)
Im Bau: Seebäderschiff ALTE LIEBE (WHV 1:250), Hafenschlepper SATURN/RESOLUT bzw. WESER (HMV 1:250) Lotsenversetzboot SEELOTSE (DSM 1:250, zurückgestellt)

Social Bookmarks