Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Unterfeuer44« ist männlich
  • »Unterfeuer44« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 718

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 26. November 2015, 22:21

Erledigt: "Alte Liebe" vom Jadeverlag - Tipps zur Verarbeitung?

Moin Kartonbauerinnen und Kartonbauer,

ich überlege, die "Alte Liebe", ex "Wappen von Hamburg II" zu bauen, wenn, dann allerdings als Helgoland (1984 - 2004). Der Bogen ist vom Jade-Verlag und offenbar noch ein alter Offset-Druck, A2 gefaltet auf A3. Dazu habe ich zwei Fragen:

Ist der Bogen schon eine Seltenheit und sollte nicht selbst angeschnitten werden? Ich glaube eher nicht, weil ich ihn direkt in Wilhelmshaven bestellt hatte.

Was kann ich tun, wenn ich keinen A3-Scanner habe? Beim Umfärben müsste die Bordwand mit einer Länge von über 40cm bearbeitet werden. Sollte ich sie einfach in der Mitte teilen?

Über Tipps würde ich mich freuen!
Viele Grüße Nils/Unterfeuer

"Fehler sind nicht schlimm, die müssen sein!" (Bibo)

Fertiggestellt: Schlepper VEGESACK (WHV 1:250), Peilschiff ZENIT (HMV 1:250), Hafenfahrzeuge (Auswahl, HMV 1:250)
Im Bau: Seebäderschiff ALTE LIEBE (WHV 1:250), Hafenschlepper SATURN/RESOLUT bzw. WESER (HMV 1:250) Lotsenversetzboot SEELOTSE (DSM 1:250, zurückgestellt)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Unterfeuer44« (27. November 2015, 13:46)


Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 592

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 26. November 2015, 22:36

Hallo Nils,

der Bogen ist auf jeden Fall eine Rarität. Den würde ich nicht anschneiden, bestimmt nicht! :)

Wenn Dein Scanner keine Randverzerrung haben sollte, könntest Du die Bordwand mittig teilen. Einfach mal Versuche mit den Scans machen, würde ich sagen.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • »Dirk Göttsch« ist männlich

Beiträge: 358

Registrierungsdatum: 3. Februar 2007

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 26. November 2015, 23:32

Hallo Zusammen,

große Teile (alles über A4, ob Modellbögen oder Modellpläne) lasse ich grundsätzlich beim Profi scannen. Damit habe ich bis jetzt keine Probleme gehabt. Vielleicht ist das eine Option für Dich. Reprofirmen, die z. B. Baupläne scannen und kopieren, sind dafür gut geeignet. Die Firma in meiner Gegend scannt mit 600dpi (auf meinen Wunsch), das ist eine gute Qualität.
Viele Grüße aus Laboe

Dirk

  • »Unterfeuer44« ist männlich
  • »Unterfeuer44« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 718

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

4

Freitag, 27. November 2015, 06:43

Moin Helmut und Dirk,

ich werde mich mal nach einer Reprofirma umschauen und vorher vielleicht Ausschnitte scannen, um das Umfärben zu probieren. Das habe ich noch nie gemacht, im Forum gibt es aber gute Hilfestellungen.

Danke an Euch beide!
Viele Grüße Nils/Unterfeuer

"Fehler sind nicht schlimm, die müssen sein!" (Bibo)

Fertiggestellt: Schlepper VEGESACK (WHV 1:250), Peilschiff ZENIT (HMV 1:250), Hafenfahrzeuge (Auswahl, HMV 1:250)
Im Bau: Seebäderschiff ALTE LIEBE (WHV 1:250), Hafenschlepper SATURN/RESOLUT bzw. WESER (HMV 1:250) Lotsenversetzboot SEELOTSE (DSM 1:250, zurückgestellt)

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 417

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

5

Freitag, 27. November 2015, 10:07

Hallo Nils,
und wie wär`s , wenn du Dir noch einen Bogen bei Möwe bestellst? Dann hast du immer einen zum Probieren.
Ulrich

  • »Unterfeuer44« ist männlich
  • »Unterfeuer44« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 718

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

6

Freitag, 27. November 2015, 13:30

Hallo Ulrich,

danke, das war genau mein erster Gedanke und ich werde es mir bei der nächsten Bestellung überlegen.

Um den Scan komme ich aber nicht herum, weil ich ja eine andere Version bauen will. Eigentlich sind es gar nicht soviele Änderungen: Die Helgoland war weiß, mit wenigen blauen Streifen am Bug, an der "Aussichtskanzel" und am Schornstein. Das könnte ich auch mit dem A4-Scanner machen. Das Jade-Modell hat aber einen durchgehenden grünen Streifen am Rumpf und der passt nicht. Den hatte wohl schon die "Alte Liebe" nicht mehr, auch die Schornsteine waren nicht mehr durchgehend farbig, das hat der Verlag bei der Neuauflage aber wohl nicht berücksichtigt.

Wenn es was wird, werdet Ihr das Ergebnis sicher sehen ;)
Viele Grüße Nils/Unterfeuer

"Fehler sind nicht schlimm, die müssen sein!" (Bibo)

Fertiggestellt: Schlepper VEGESACK (WHV 1:250), Peilschiff ZENIT (HMV 1:250), Hafenfahrzeuge (Auswahl, HMV 1:250)
Im Bau: Seebäderschiff ALTE LIEBE (WHV 1:250), Hafenschlepper SATURN/RESOLUT bzw. WESER (HMV 1:250) Lotsenversetzboot SEELOTSE (DSM 1:250, zurückgestellt)

Social Bookmarks