Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

toppa

Fortgeschrittener

  • »toppa« ist männlich
  • »toppa« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 338

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2013

Beruf: Er plant Gebäude

  • Nachricht senden

1

Freitag, 13. Juni 2014, 17:31

Eisberg

Wie im Arcona Thread von mir angedroht der Versuch wie sich weißer Hartschaum (Architekturbedarf) als Eisberg macht. Die Oberfläche habe ich mit Marabu Aqua Mattlack versiegelt, da sich die feinenpooren des Schaumes sonst schneller mit Staub zusetzten als einem lieb ist. Ich habe bewusst nicht viel Mühe in die Formgebung gesteckt, damit man sieht ob die Oberfläche von sich aus nach Eisberg aussieht.

Wer was besseres kennt kann das ja hier Posten, ich wäre neugierig.

grüße
Rainer

PS: Um eine Tageslichtaufnahme eränzt.
»toppa« hat folgende Bilder angehängt:
  • Eisberg.jpg
  • Eisberg2.jpg
Im Bau:
NYK Castor auf A3 Vergrößert und Ferngesteuert; USS Enterprise in ca. 1:800 von Paperhobby

Warteschleife:
HMV "Schlepper" ; HMV ZENIT; HMV Nordic; HMV Altmark;....... (und alles was ich noch bauen muss um die vorig genannten hinzubekommen)

Modelle: (im Papiersektor)
Schlepper aus Blockrückseite und Küchenrollenkern (mit 5 Jähriger Tochter gebaut & Ferngesteuert)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »toppa« (14. Juni 2014, 14:22)


fuchsjos

Meister

  • »fuchsjos« ist männlich

Beiträge: 1 616

Registrierungsdatum: 31. März 2005

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

2

Samstag, 14. Juni 2014, 20:55

Von der Grundlage her sieht da schon mal recht gut aus. Vielleicht wäre es noch besser, wenn man die Oberfläche mit etwas hellblau betont und dann mit wässrigem Weissleim versiegelt.

Servus
Josef
Stell' Dir vor da ist ein Forum ... und keiner schreibt was!

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 184

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 15. Juni 2014, 07:25

Ahoi Rainer,

ja, von der "Porigkeit" sieht Dein Eisberg sehr gut aus. Ich glaube dieser Architekturschaum ist ein guter Grundstock
für die Schaffung eisiger Landschaften. Nun noch Kerben und Falten hineinschnitzen, etwas bläulich färben (Josef
hat Recht) und schon hast Du den idealen Schiffsversenker :D (Vorsicht mit Deinem Träger).

Hier ein schönes Originalbild eines Eisberges:
http://www.esys.org/rev_info/labradorstrom-eisberg.jpg


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Ehemaliges Mitglied SL48

unregistriert

4

Sonntag, 15. Juni 2014, 07:54

Moin Rainer,

danke für den Tipp mit diesem Material. Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen. Als Ausgangsbasis ist das aber sicher ein Material der Wahl.

Gruß aus Kiel,

Kurt

Heiner

Meister

  • »Heiner« ist männlich

Beiträge: 1 111

Registrierungsdatum: 26. Januar 2005

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 15. Juni 2014, 14:07

Erinnert mich an sog. "Schmutzradierer" aus dem Supermarkt/Drogeriemarkt, weiße, sehr feinporige Kunststoffschwämme in Scheuerschwammgröße, liegen bei Microfasertüchern und Putzschwämmen für weniger als 1 EUR das Stück... gut zu bearbeiten und krümeln nicht ganz so schlimm wie Styropor.
"THIS is NOT normal!" (John Oliver, Last Week Tonight)

Social Bookmarks