Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Andy1978

Schüler

  • »Andy1978« ist männlich
  • »Andy1978« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 10. März 2012

  • Nachricht senden

1

Samstag, 10. März 2012, 14:11

Einige Fragen zur erstellung einer Bauanleitung und weitere.....

Erstmal hallo hier in die Runde der Modellbauer. Ich heiße Andreas und komme aus dem schönen Jever. Vielleicht kennen die einen oder anderen ja das Bier. Ich war vor ein paar Jahren hier schonmal angelmeldet, habe aber sämtliche zugangsdaten verloren etc. Ok, soviel erstmal dazu. Nach längerer Modellbaupause hab ich mich mal wieder an mein altes Werk gesetzt, bei dem ich vor fast 4 Jahren aufgehört habe. Ich hatte nur noch einige wenige dateien von meiner Konstruktion. Aber nach einigen Wochen (ja ich weiß, etwas langsam, aber Arbeitstechnisch gibt meine Freizeit nicht viel her) bin ich wieder da, wo ich einst war.
Jetzt stellt sich für mich nur eine Frage..... ?( ?( ?(

Wie erstelle ich eine halbwegs verständliche Bauanleitung. Achja, ich hab total vergessen zu schreiben womit ich konstruiere. Es ist ein mischmasch aus allen. Damit mein ich, die Grundlegenden Konstruktionen wie Grundplatte, Spanten, Bordwände mache ich in Rhino. Zum Färben der ganzen Geschichte exportiere ich das ganze in Corel. Hin und wieder konstruiere ich auch Teile mit Klebeband und scanne sie dann ein.

Das Modell an dem ich sitzte bringt ich ehrlich gesagt um den Verstand. Über einen Monat lang hab ich über zwölf verschiedene Variationen von Spantensystemen ausprobiert, 8 Verschiedene Varianten der Aussenwand.

Doch jetzt denke ich mal das das ganze soweit steht. Nun brauch ich nur noch die Anleitung. Ok, ne Anleitung zu schreiben im Stil der guten alten WHV-Bögen ist nicht das Ding. Mir schwebt aber eher eine schöne 3d Anleitung vor. Nur da hab ich absolut total keinen Plan von.

Abgesehen davon denk ich eh mal das die meisten mein Modell in die Tonne kloppen werden, weils vielleicht doch ein kleines bißchen zu viele Teile hat. :wacko:

Naja.... egal. Vielleicht nimmt sich ja jemand die Zeit mir etwas unter die Arme zu greifen. :)

Liebe Grüße, Andreas

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

2

Samstag, 10. März 2012, 14:54

Hallo Andreas,
Mir schwebt aber eher eine schöne 3d Anleitung vor. Nur da hab ich absolut total keinen Plan von.
Sicher hast Du schon mal Modellbogen von HMV gesehen, die haben ein sehr schönes 3D-Konzept in ihrer Bauanleitung. Daran kannst Du Dir ja Anregungen holen...
Abgesehen davon denk ich eh mal das die meisten mein Modell in die Tonne kloppen werden, weils vielleicht doch ein kleines bißchen zu viele Teile hat. :wacko:
Hast Du das Modell denn schon von jemand anderem bauen lassen ("Beta-Bau")? Falls nicht, solltest Du das unbedingt tun...


Naja.... egal. Vielleicht nimmt sich ja jemand die Zeit mir etwas unter die Arme zu greifen. :)
Vielleicht solltest Du dazu mehr von deinem Modellprojekt verraten, dann findest Du vielleicht eher einen Interessierten.

Schöne Grüße
Bernhard

Andy1978

Schüler

  • »Andy1978« ist männlich
  • »Andy1978« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 10. März 2012

  • Nachricht senden

3

Samstag, 10. März 2012, 15:14

Hey.. Hallo. Danke für die Antwort. :-) Klar hab ich mir schon wer weiß wieviele bögen vom hmv besorgt. Darum hab ich ja so ewig mit meinem Spantengerüßt verbracht. :-( Nein, niemand ausser mir hat meinen bogen (bögen) schon gebaut bzw gesehen. Es ist eigentlich nicht nur ein Dampfer sondern 2. Also 2 Hauptprojekte und 5 Nebenprojekte. AllesSchiffe die noch nie gebaut oder im Handel erhältlich waren. Naja... Stimmt nicht ganz. Von zwei Schiffen die bei mir im "Dock" liegen, gibts Schwester bzw Typschiffe die schonmal konstruiert wurden. Aber leider noch nicht käuflich zu erwerben sind.

Bei den 3d Anleitungen ist ja grad der Hund begraben. :-( Ich schaue mir die an und weiß nicht wie ich die selbst erstellen soll. Bin schon fast soweit einfach normale Bilder als Bauanleitung zu erstellen. Aber das wären dann einfach zuviele Bilder und das ganze wäre zu unübersichtlich.

Andy1978

Schüler

  • »Andy1978« ist männlich
  • »Andy1978« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 10. März 2012

  • Nachricht senden

4

Samstag, 10. März 2012, 15:17

P.S. Mein Profilbild ist ein Teil von einem meiner Modelle. Ich weiß zwar so einigermaßen wie ich in Rhino konstruiere, aber von 3d bildern hab ich keinen Plan. Naja... und sowas wie bei meinem Avatar kommt dann dabei raus. :-(

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

5

Samstag, 10. März 2012, 15:35

Hey Andi

Warum nicht eine Anleitung mit Fotos? Habe mir das Forschungsschiff Alkor vom DSM angesehen, da ist die Anleitung mit Text und Fotos. Ich persönlich finde das sehr gut. Kannst Du hier gucken (falls Du sie nicht eh schon kennst).

Bin sehr gespannt, was Du am tüfteln bist!

Schönes Wochenende
Peter

Andy1978

Schüler

  • »Andy1978« ist männlich
  • »Andy1978« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 10. März 2012

  • Nachricht senden

6

Samstag, 10. März 2012, 15:46

Moin... :-) Ja sowas hab ich mir ja auch schon überlegt. Nur meine Modelle sind nicht soooo groß, dafür aber mit vielen kleinteilen. Um nochmal auf den betabau zurück zu kommen.... Ich hab ja leider niemanden in meinem Bekanntenkreis der Modelle baut. :-( :wacko:

Aber allein für die Spanten wären das dann ca 4 Bilder. An die einzelmontagen der kleinteile nicht zu denken. :-( Der Witz ist ja, es sollen ja auch andere außer mir im stande sein diese Modelle bauen zu können. Im Kopf baue ich die in ner Stunde fertig. Nur an der Anleitung dazu zerbrech ich irgendwie. :cursing:

Bin halt kein guter Lehrer

Andy1978

Schüler

  • »Andy1978« ist männlich
  • »Andy1978« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 10. März 2012

  • Nachricht senden

7

Samstag, 10. März 2012, 16:02

Das ist momentan mein Hauptmodell. Das ist auch gleichzeitig mit das schwerste was ich momentan im "Dock" hab. Vielleicht ist das mit nen "beta"bau von einem anderen ja keine schlechte idee. Ich kann aber zur zeit nur schriftlich wiedergeben wie ich mir das zusammenbauen vorstelle. Und da das ganze Ding noch nicht fertig ist, kann es sein, dass einige teile wie die Aussenwände noch einen kleinen Verzug aufweisen. :-(
»Andy1978« hat folgendes Bild angehängt:
  • test 01.jpg

Tobias A

unregistriert

8

Samstag, 10. März 2012, 19:26

Hallo Andi!

Das wird doch die Jade Perle -oder? Gefällt mir sehr gut!

Zu der Idee mit der Anleitung mittels Fotos kann ich nur sagen, dass ich z.B bei den Typschiffen vom HMV nur beste Erfahrungen mit dieser Art von Anleitung gemacht habe.Bei dem oben genannten Bogen wurden auch noch ergänzende (auch sehr hilfreiche) 2-dimensionale Ansichten hinzugefügt.

Viele Grüße

Tobias

Andy1978

Schüler

  • »Andy1978« ist männlich
  • »Andy1978« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 10. März 2012

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 11. März 2012, 09:41

Moin und guten morgen. Die Jade Perle nicht ganz. Es wir die Wangerooge von 1960. Die ja zum schluß den Namen Jade Perle trug. Allerdings wir das Modell im Zustand von 1984 entworfen. Das letzte Jahr wo dieses einst so schöne Schiff den Namen trug. Meine weiteren halbfertigen Schiffe sind:

MS OLDENBURG 1958 --> Bauzustand wie W'ooge 60
MS WANGEROOGE 1985 --> Spantengerüst + Bordwände
MS HARLINGERLAND 1979 --> Spantengerüst + Bordwände
MS MÜNSTER 1964 --> Spantengerüst
MS HANNOVER 1976 --> Spantengerüst
MS HANNOVER 1981 --> Spantengerüst + Bordwände
MS STADT LEER 1972 --> Spantengerüst
MS STADT WITTMUND (ex Langeooge II 1971) --> Spantengerüst
MS JENS ALBRECHT (ex Mürwik 1960) --> Spantengerüst

Aber ohne richtige Anleitung ist das doch schon recht problematisch diese modelle zusammen zu bauen. Ich denke mal, das eine Anleitung mit normelen Bildern doch keine sooo schlechte idee ist. Muss da noch etwas knobeln. :-(

Andy1978

Schüler

  • »Andy1978« ist männlich
  • »Andy1978« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 112

Registrierungsdatum: 10. März 2012

  • Nachricht senden

10

Montag, 12. März 2012, 18:02

Jetzt hab ich echt mal ne ganz stumpfe Frage.... Hat überhaupt einer vielleicht daran interesse an nem "beta-bau"? In dem zustand in dem sich die W'ooge momentan befindet?

Social Bookmarks