Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ponytail

Fortgeschrittener

  • »Ponytail« ist männlich
  • »Ponytail« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 326

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 9. Januar 2011, 14:47

Ein zweites holländisches Stellwerk - Teil 01

Hallo Architektur-Fans,

Im KMF ( das andere Forum) hat unsere wohl bekannte Designer Godwin Petermann berichtet über ein Modell des Stellwerks Utrecht.
Beim bauen von die erste Version bin ich auf die Suche nach Bilder übers Netz gegangen. Einiges gefunden... Und als Resultat: Godwin arbeitet jetzt an eine ganz neue und andere, viel bessere Version.

In meine Suche stolperte ich über Bilder und eine Zeichnung von ein anderes Stellwerk: Seinhuis B Roosendaal.

und

und


und viele Andere....

Bahnhof Roosendaal war in die Vergangenheit ein wichtiges Wechselpunkt im holländischen Bahn-netzwerk. Das hat sich geändert in die Frühe 70-Jahren und bekamen die Stellwerke (es gab 4 davon!) unnötig. Leider hat die Zeit schon 3 davon genommen. Nur Post B ist noch immer da, besser noch: es ist eine Reichsmonument der Architektur.
Aber auch hier gibt es dunkele Wolken. Der Besitzer, Pro-Rail, (Teil der Niederländische Spoorwegen NS) hat kein Geld für die Restauration und Unterhaltung. Oder will es dafür nich spenden.... Und jetzt ist das Gebaüde in schlechtem Zustand und baufällig.

Immerhin ist es doch ein schönes Stück und meine Idee: es soll ein Modell davon geben!

Ich konnte eine Bitte machen zu den Entwürfer hier und her, aber nein: ich mache es selbst!

Bitte weiterlesen und folge die Entwicklung.
:P
Grüsze aus Holland

Willem E.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ponytail« (22. April 2011, 12:00)


Ponytail

Fortgeschrittener

  • »Ponytail« ist männlich
  • »Ponytail« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 326

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 9. Januar 2011, 16:25

Ein zweites holländisches Stellwerk - Teil 02

Das erste Ziel war das Übersetzen der Zeichnung in flache Teilen.
Ich benütze dazu PSP7 und im besondere die Schichten-option ('Layers' auf English). Vielleicht heisst es im Deutsch noch anderes...

Mit die Originalzeichnung im Hintergrund ist es einfach eine Sache von Nachziehen mit einen andere Farbe. Wenn man für jede Farbe einen eigene Schicht nimmt bleibt es Übersichtlich. Wie so:



Wenn fertig entfernt mann die Hintergrund und es gibt:



Glücklicherweise bekam ich auch einen Zeichnung des Fuszbodens. Mit Hilfe davon ist mittels drehen und schieben die genaue Grösze der Teilen berechnet:



Und nachdem alle Teilen die richtige Masz hatten konnten sie zusammen "geklebt" werden und ein erstes Weiss-Modell entsteht:

Grüsze aus Holland

Willem E.

Ponytail

Fortgeschrittener

  • »Ponytail« ist männlich
  • »Ponytail« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 326

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 9. Januar 2011, 17:26

Ein zweites holländisches Stellwerk - Teil 03

Nachdem noch einige Details dazu gezeichnet sind, die Grundplatte gemacht und die Fuszboden wie eine Schablone herrgestellt kommt es zu eine fast komplettes Weisz-Modell und die erste Probebau kan anfangen mit:



Einige Stunden weiter und das Resultat:

Grüsze aus Holland

Willem E.

Ponytail

Fortgeschrittener

  • »Ponytail« ist männlich
  • »Ponytail« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 326

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 9. Januar 2011, 17:41

Ein zweites holländisches Stellwerk - Teil 04

Und das Gleiche wird gemacht mit dem Oberstock:



Das Resultat:

Grüsze aus Holland

Willem E.

eskatee

Erleuchteter

  • »eskatee« ist männlich
  • »eskatee« wurde gesperrt

Beiträge: 2 888

Registrierungsdatum: 12. März 2005

  • Nachricht senden

5

Montag, 10. Januar 2011, 02:49

RE: Ein zweites holländisches Stellwerk - Teil 04

Hoi Willem,

Dit ziet er al zeer veelbelovend uit, bedankt! Ik zal jouw verrichtingen met grote belangstelling blijven volgen, prachtig initiatief,

Sieht schon vielversprechend aus, Danke! -bin schon gespannt darauf um zu sehen wie es weitergeht,

Very promising, thank You! Progress will be noticed with great interest,

groetjes,
Gert
Kartonbau.de dein Forum!
Kartonbau.de It's Yours!
Kartonbau.de Jouw Forum!

  • »Hans-Joachim Zimmer« ist männlich

Beiträge: 611

Registrierungsdatum: 31. Juli 2005

Beruf: Graphic-Designer (Rentner)

  • Nachricht senden

6

Montag, 10. Januar 2011, 10:49

RE: Ein zweites holländisches Stellwerk - Teil 04

Hoi Willem,
wird das ein Modell nur für Dich oder könnten wir auch teilhaben (Free-Download)?
Groetjes uit Prins-Bernhard-land
Hajo
Ein Leben ohne Kartonmodellbau ist möglich, lohnt aber nicht! (Frei nach Loriot)

Ponytail

Fortgeschrittener

  • »Ponytail« ist männlich
  • »Ponytail« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 326

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. Januar 2011, 13:19

RE: Ein zweites holländisches Stellwerk - Teil 04

Hallo Hajo,

Davon habe ich noch kein Idee.
Die Rohbau der Groszteilen ist etwa fertig... Und du weiszt wieviel Arbeit es jetzt noch gibt!

Grüsze uit Schapenkoppenstad in Bernhardland ;)

Willem
Grüsze aus Holland

Willem E.

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. Januar 2011, 16:48

Das erste holländische Stellwerk

Tag Willem,

das "zweite holländische Stellwerk" sieht ja prächtig aus, wäre auch etwas für mich gewesen - aber nun bist Du am Drücker!

Oder doch lieber nicht! Wenn ich mir die Treppe und das Geländer anschaue, sieht ziemlich kompliziert aus! Und die Fester, und ...

Als versierter Kartonbauer wirst Du für jedes Problem auch eine Lösung finden! Bin sehr gespannt darauf! Viel Erfolg!

Was hälst Du davon, das "erste (viel einfachere) holländische Stellwerk" auch einmal kurz als Bild zu zeigen? Gäste können ja nicht mehr und die Noch-Mitglieder sind bereits auf der Ausschau nach anderen Foren.

Ist ja nur so ein kleiner Gedanke!


Liebe Grüße!

godwin

Ponytail

Fortgeschrittener

  • »Ponytail« ist männlich
  • »Ponytail« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 326

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 12. Januar 2011, 21:39

Ein zweites holländisches Stellwerk - Teil 05

Hallo Godwin & alle Mitleser,

Ich hoffte Sie allen hier wieder zu sehen und das klappt!
Diskutieren kann hier und warscheinlich entsteht ein art Modellbau-Magazine im andere Forum. Also das Beste aus beide Welten!

Weiter mit meine erste Komplett-Entwicklung.
Gerade in die Details gibt es Schwierichkeiten aber auch Lösungen. Und ich denke sie gefunden zu haben.
Die graue Stützsteine an die Ecken und unter den Ausbau waren eine Herausforderung.
Die Bilder zeigen was davon gemacht ist:

Die Stütz- und Eckenstein original:


Ein dramatisches Bild der heutigen Zustand des Seinpostes, nicht...

Eckstein im Modell:


Ich bin zufrieden....
Es ist immer ein Schrecken wie deutlich die kleine Fehler, Lücken, Flecken usw. herauskommen in den Close-Up-Bilder.

Ich brauchte einige Proben bis ich zufrieden war mit dem Stützstein unterhalb der Ausbau.


Der Stützstein im Modell:

Vorne und Hinten

Und mit die dritten Versuch war ich zufrieden.
Grüsze aus Holland

Willem E.

Ponytail

Fortgeschrittener

  • »Ponytail« ist männlich
  • »Ponytail« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 326

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 12. Januar 2011, 21:47

RE: Das erste holländische Stellwerk

Zitat

Original von Godwin

Was hälst Du davon, das "erste (viel einfachere) holländische Stellwerk" auch einmal kurz als Bild zu zeigen? Gäste können ja nicht mehr und die Noch-Mitglieder sind bereits auf der Ausschau nach anderen Foren.


Hallo Godwin,

Ich denke es wird kein 'Problem' sein um einige Bilder der Modellblatter zu zeigen. In niedrige Auflösing und mit Kopierschütz-text.

Grüsze,
Willem.
Grüsze aus Holland

Willem E.

Godwin

Konstrukteur - Amateur

  • »Godwin« ist männlich

Beiträge: 1 172

Registrierungsdatum: 6. Juli 2004

Beruf: noch nicht vollständig im Ruhestand

  • Nachricht senden

11

Freitag, 14. Januar 2011, 21:42

RE: Das erste holländische Stellwerk

Hallo Willem und all die anderen,

nur ein kurzer Blick auf das "erste holländische Stellwerk". Ich möchte damit den Baubericht von Dir nicht stören.

Bin auch schon wieder abgetaucht!


Grüße!

godwin
»Godwin« hat folgende Bilder angehängt:
  • seinhuis-utrecht01.jpg
  • seinhuis-utrecht02.jpg

Ponytail

Fortgeschrittener

  • »Ponytail« ist männlich
  • »Ponytail« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 326

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 27. Januar 2011, 22:06

Ein zweites holländisches Stellwerk - Teil 06

Und weiter geht's....

Nachdem die gröszte Fehler die beim Weiszbau herausgekommen waren entfernt sind war es Zeit die Textur an zu bringen.
Meine Quelle dafür ist: CG-Textures . Da gibt es immer mehr sogenannten "Tileable textures", also Nahtlos anschlieszend.

Mit PSP7 ist das ganz einfach: das Texturbild 'eingieszen' auf 40%:



oder:



Mit dem Program Scale2Scale ist die Datei umgesetzt van 1:100 nach 1:87 (HO) und die zweite Testbau soll damit gemacht werden.
Grüsze aus Holland

Willem E.

Ponytail

Fortgeschrittener

  • »Ponytail« ist männlich
  • »Ponytail« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 326

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 27. Januar 2011, 22:18

Ein zweites holländisches Stellwerk - Teil 07

De zweite Testbau, oder erste Farbbau, gab, natürlich, kein Prolemen. als erste war das Unterstock fertig. Dabei hatte ich auch die Ecksteine 'entwickelt' wie Sie oben schon gesehen habe.





Abgesehen von die Ecksteine is es einfach eine Dose machen....

Als zweite was das Oberstock dran. Auch hier keine Probleme, aber die 'Dose' ist hier etwas schwieriger.





Hee-hee-heeee! Willy,

Was ist passiert? Wir sehen eine ganze anderes Oberstock. Sieht nicht aus wie das Bild von einige Berichten zürück...
Grüsze aus Holland

Willem E.

Ponytail

Fortgeschrittener

  • »Ponytail« ist männlich
  • »Ponytail« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 326

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2004

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 27. Januar 2011, 22:36

Ein zweites holländisches Stellwerk - Teil 08

Hallo Leute, Jungens,

Ihr habt recht: es sieht 'etwas' anderes aus.
Mein Modell gestaltet das Stellpost wie es aussah von neugebaut bis 1957/1958. In diesen Jahren hat die NS, die Niederländische Bahn, die grosze Fenster angebracht für besser Sicht auf die Bahn. Es war erst in die 70-er Jahren das der Umgang ein Geländer bekam.

Die zwei Stocken (oder ist es Stocks?) zusammen:





Zwischen die beide Teilen, und unten van das Dach komt ein Flachteil mit entsprechende Textur für die Umgang, oder die Dachrinne.
Grüsze aus Holland

Willem E.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ponytail« (27. Januar 2011, 22:37)


Social Bookmarks