Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 1. November 2004, 01:32

Ein Pferd

gerade fertiggestellt , schulterhöhe ca. 16cm
»rkelterer« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0001.jpg

2

Montag, 1. November 2004, 01:33

und einmal ...
»rkelterer« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0002.jpg

3

Montag, 1. November 2004, 01:33

um das pferd ...
»rkelterer« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0003.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rkelterer« (1. November 2004, 01:34)


4

Montag, 1. November 2004, 01:34

herum :D
»rkelterer« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0004.jpg

5

Montag, 1. November 2004, 02:05

hallo wilfried,

zum pferd gehört noch ein einachsiger wagen, sattel und joch sind noch 'flach'. den schweif hat der designer weggelassen, und da ich das design nur geschnitten habe ... 8)

grüsse
raimund

6

Montag, 1. November 2004, 14:18

hallo zusammen,

die 3d daten habe ich von http://www.geocities.co.jp/playtown-spad…3d/lzh/cart.lzh heruntergeladen (der link ist leider tot, habe ihn über smartgroups gefunden)

ich habe einen bildschirmabzug von metasequoia (japanische programm zur freien benutztung in der version 2.1) angehängt.

grüsse
raimund
»rkelterer« hat folgendes Bild angehängt:
  • mq_001.jpg

heribert

Ehrenmitglied

  • »heribert« ist männlich

Beiträge: 1 229

Registrierungsdatum: 21. April 2004

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

7

Montag, 1. November 2004, 14:52

Tolles Pferdchen! Hotta Hühh!! Du hast das wunderbar hinbekommen.

Zu Deinem letzten Beitrag: Soll das heißen , dass das Pferdchen nicht als Bogen existiert? Heißt das gar das Du aus den 3D-Dingens einen Bogen entwickelt hast???

Viele Grüße und frohen Ritt
heribert
Ich klebe also bin ich. Glutino ergo sum.

in Arbeit: Modelik, Nr. 1/03, OL-49, 1:25
in Arbeit: GPM 205 Sd.Kfz.251/1 Ausf. C
auf der Werkbank: Proszenium "Urania" No.8 vom Verlag Scholz/Mainz 19.Jahrhundert

8

Montag, 1. November 2004, 19:05

an hand des kopfes, möchte ich das entfalten mit dem pepakura designer erläutern. zuerst einmal die rohdaten in metasequoia
»rkelterer« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0001.jpg

9

Montag, 1. November 2004, 19:07

die datei in pepakura einlesen und einmal schauen, was das programm so default mässig entfaltet - na ja -
»rkelterer« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0002.jpg

10

Montag, 1. November 2004, 19:10

aus geschwindigkeitsgründen und der übersicht wegen schalte ich die textur aus (weissmodell) gehe im linken fenster auf maximalgrösse und definiere die gewünschten schnitte (hell grün = aktuelle auswahl, orange = bereits ausgewählt, rot = vordefinierte schnitte die sich nicht verändern lassen)
»rkelterer« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0006.jpg

11

Montag, 1. November 2004, 19:12

under drehen und wenden alle übrigen schnittkanten definieren...
»rkelterer« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0007.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rkelterer« (1. November 2004, 19:13)


12

Montag, 1. November 2004, 19:20

jetzt noch einmal entfalten, schaut schon besser aus :D
»rkelterer« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0008.jpg

13

Montag, 1. November 2004, 19:25

nun die feinarbeit, zuerst einmal schneiden (beim roten pfeil)
»rkelterer« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0009.jpg

14

Montag, 1. November 2004, 19:27

die einzelteile rücken beim mausklick auseinander (manchmal recht weit, dann muss man schieben). jetzt wird gedreht. der erste klick definiert den drehpunkt ...
»rkelterer« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0010.jpg

Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

15

Montag, 1. November 2004, 19:28

Vieles hat mich auf dieser Seite bereits sprachlos gemacht, aber diese Anleitung ist top!!!
Mit freundlichen Grüssen aus Zwenkau (Sachsen)

Uwe Jäger
_________________
in Arbeit:

- Bauten aus Karton f. Spur 0e Schmalspuranlage
- Burg Karlstein aus dem Betaxa-Verlag (muss warten!)
- in Absicht Luftschiff "Graf Zeppelin" von Schreiber
__________________________________________

Feststellung: Hat man mehr als 2 Kartonmodellbaubögen im Vorrat, ist die Auswahl doch schon nicht mehr so einfach!

16

Montag, 1. November 2004, 19:29

der zweite klick definiert den drehknopf mit hilfe des dann erscheindenden pfeiles lässt sich der teil gut drehen.
»rkelterer« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0011.jpg

17

Montag, 1. November 2004, 19:31

jetzt verschieben (maus in den teil, dann mit gedrückter linken taste schieben - drag and drop :])
»rkelterer« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0012.jpg

18

Montag, 1. November 2004, 19:35

um teile wieder zusammenzufügen klick auf eine der möglichen kanten (die sind rot gefärbt) dann erscheint ein pfeil mit der korrespondierenden kante (kann auch ausserhalb des dargestellten bereiches liegen, verkleinern-vergrössern und schieben der design fläche geht aber solange wie man noch keinen klick gemacht hat). die richtung der bewegung stellt sich ab der mitte des pfeile um, mit rechter maustaste direkt auf dem pfeil verschwindet er wieder. aber keine angst es gibt ein redo (vorsicht nur eine stufe !)
»rkelterer« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0013.jpg

19

Montag, 1. November 2004, 19:36

und klick , schon ist die schnittkante zu einer knickkante mutiert ...
»rkelterer« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0014.jpg

20

Montag, 1. November 2004, 19:38

das ganze jezt für jeden der teile. um die teile auf der design fläche mit denen der 3d ansicht zu suchen gibt es die funktionalität 'check corresponding surface'.
»rkelterer« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0015.jpg

21

Montag, 1. November 2004, 19:39

zum schluss noch die laschen ...
»rkelterer« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0016.jpg

22

Montag, 1. November 2004, 19:40

im laschen modus klick auf eine kante (mit oder ohne lasche)
»rkelterer« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0017.jpg

23

Montag, 1. November 2004, 19:44

dann entscheiden, ob die lasche verschoben werden soll oder nicht
»rkelterer« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0018.jpg

Auris

Schüler

  • »Auris« ist männlich

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 19. Juli 2004

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 2. November 2004, 10:36

@ malo

das programm heist pepakura und ist freeware.

http://www.tamasoft.co.jp/pepakura-en/


@rkelterer - klasse arbeit, werde mich wohl auch mal an das proggi ranmachen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Auris« (2. November 2004, 10:41)


Auris

Schüler

  • »Auris« ist männlich

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 19. Juli 2004

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 2. November 2004, 13:20

mmm, hab ich da was falsch verstanden? unter downloads (links) gibts den pepakura designer wie folgt:

Pepakura Designer allows you to create a development for paper craft easily from 3D data used in 3D CG software. Please try to create original works. This software is open to the public as shareware. You can download and try it freely.

ist die fassung irgendwelchen einschränkungen unterworfen?

26

Dienstag, 2. November 2004, 19:06

@malo:

mit etwas übung schafft man den ersten draft für den kopf in 15 minuten. das bauen dauert sicher länger :] ich habe eine figur in arbeit, da bin ich schon mehrere abende am zurechschnippseln (das schneiden - wie beschrieben - ging leider nicht komplett - so ging das abwickeln nicht ganz problemlos)

grüsse aus der steiermark
raimund

27

Mittwoch, 23. Februar 2005, 23:40

lang hat's gedauert, aber der wagen ist fast fertig :rolleyes:
»rkelterer« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0010.jpg

28

Mittwoch, 23. Februar 2005, 23:41

wenn's geruchsbilder gäbe, so würde man den uhu noch riechen (so frisch sind die photos :D

grüsse aus österreich
raimund
»rkelterer« hat folgendes Bild angehängt:
  • 0011.jpg

Social Bookmarks