Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Axel Huppers« ist männlich
  • »Axel Huppers« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 068

Registrierungsdatum: 17. April 2005

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 21. Januar 2007, 19:11

Ein Ford Escort von einem Verlag aus der Slowakei

Hallo Kartonmodellbaufreunde,

als eines der nächsten Projekte habe ich mir einen Modellbogen eines "Ford Escort" in 1:15 ausgesucht.

Ich habe diesen Bogen in der ersten Jahreshälfte 2000 noch bei Waldmann in München bei einem Besuch persönlich erworben. Dieser Modellbogen scheint nur sporadisch nach Deutschland gekommen zu sein, bei moduni war er meines Wissens noch nie im Angebot.

Auch Waldmann führte den Artikel nicht sehr lange, auch gab es von dem Verlag anscheinend keine weiteren Modellbogen. Bei Slawomir Wojcik war er vor geraumer Zeit noch mit auf der Liste, bei seinem nunmehrigen Nachfolger ist von diesem Bogen nichts mehr zu entdecken?

Kann vielleicht jemand etwas mehr über diesen Verlag sagen? Es wäre interessant etwas über die Hintergründe der Entstehung und den Vertrieb dieses Modellbogens zu erfahren.

Axel
»Axel Huppers« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT1.jpg
  • PICT2.jpg
  • PICT3.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Axel Huppers« (3. März 2015, 12:28)


Michael Urban

Erleuchteter

Beiträge: 3 324

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. Januar 2007, 20:51

Moin Axel,

die Firma scheint sich vorwiegend mit Plastikmodellen aus dem Rallye-Bereich zu beschäftigen.

Das Internetangebot ist allerdings zur Zeit in Überarbeitung.

--> http://allmodel.wz.cz/

Viele Grüsse
Michael

  • »Axel Huppers« ist männlich
  • »Axel Huppers« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 068

Registrierungsdatum: 17. April 2005

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 21. Januar 2007, 22:57

Vielen Dank Michael,

dann werde ich in nächster Zeit mal des öfteren diesen Link aufrufen um mich zu informieren. Vielleicht entwickelt sich dort etwas interessantes oder ich kann das eine oder andere interessante dort entnehmen.

Viele Grüße

Axel

  • »Axel Huppers« ist männlich
  • »Axel Huppers« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 068

Registrierungsdatum: 17. April 2005

  • Nachricht senden

4

Montag, 2. März 2015, 17:16

Hallo Kartonmodellbaufreunde,

sicher fragt sich nun der eine oder andere Leser: Wieso gräbt der liebe Axel Huppers diesen uralten Beitrag wieder aus?

Weil es mir nun erst, nach über acht Jahren (!), vergönnt ist, hier das fertige Modell zu präsentieren. Einen ausführlichen Baubericht möchte ich mir ersparen. Es sei nur soviel gesagt, dass der erste Versuch das Modell direkt aus dem Bogen zu bauen scheiterte. Ein zweiter Anlauf, eingescannt, skaliert und auf 1:25 ausgedruckt war dann erfolgreicher.

Was den vorherigen Beitrag von Michael Urban angeht so habe ich inzwischen festgestellt, dass diese von ihm genannte Homepage nicht die des damaligen Herstellers war. Jene des damaligen Distributors, der immer noch existiert, lautet www.allmodel.sk.
»Axel Huppers« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0001.JPG
  • PICT0004.JPG
  • PICT0006.JPG
  • PICT0008.JPG
  • PICT0010.JPG

  • »Axel Huppers« ist männlich
  • »Axel Huppers« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 068

Registrierungsdatum: 17. April 2005

  • Nachricht senden

5

Montag, 2. März 2015, 17:19

Ich habe nun mal auch eine Vorliebe für kleine Dioramen.

Dabei fällt dem aufmerksamen Betrachter schnell auf, dass das verwendete Reserverad des hilfsbereiten Monteurs überhaupt nicht die geeignete Größe hat. Und die Ursache einer Panne dürfte wohl eher am Motor liegen, denn warum steht die Haube weit geöffnet? Während die junge Dame noch freudig winkt ob der zu erwarteten Hilfe scheint dem Mechaniker schon zu dämmern dass er wohl falsch ausgestattet ist. Auch dem Fahrer an der Tür wird dies wohl schon bewusst...

Viele Grüße

Axel
»Axel Huppers« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0004d.jpg
  • PICT0007d.jpg
  • PICT0008d.jpg
  • PICT0010d.jpg

  • »Schildimann« ist männlich

Beiträge: 321

Registrierungsdatum: 17. September 2014

Beruf: Sachbearbeiter

  • Nachricht senden

6

Montag, 2. März 2015, 19:45

Moin Axel,

cooles Auto, chic gebaut :thumbup:

Für Diorama-Fotos würde ich mir noch ein paar Fahrspuren und einen Hintergrund wünschen :)
Gruß, Ralf

Fertiges seht ihr hier: Galerie

Social Bookmarks