Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Axel Schnitker« ist männlich
  • »Axel Schnitker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 057

Registrierungsdatum: 4. August 2004

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 2. April 2013, 14:17

Eigenkonstruktion, Baubericht Ms Irak der DDG.Hansa Bremen1:250

Moin, moin!

Heute beginne ich ein neues Modell zu konstruieren.

Das Problem ist,das es zu diesem Modell kaum Pläne und Fotos gibt.

Das Schiff wurde 1944 gebaut. Ich werde das Schiff im Bauzustand von 1951bauen.
So,hier die Bodenplatte. Länge 175 mm und Breite 32 mm.So, nun ratet mal,was für ein Schiff das werden soll, natürlich auch Namen und Reederei!!

Viel Spass dabei

Axel S.
»Axel Schnitker« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt-2.jpg
Hier mein Blog: http://minikartonwerft.blogspot.com/

Viel Spaß beim bauen!

Axel von der BKW !

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Axel Schnitker« (10. April 2013, 19:09)


  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 2. April 2013, 14:30

Ach Axel, wer soll denn mit Hilfe von 2 Jahreszahlen und zwei Maßen und dem Bild einer Bodenplatte auf einen Schiffsnamen oder den Namen eine Reederei kommen. Also für so einen Beitrag fehlt mir jedes Verständnis.



Michael

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

3

Dienstag, 2. April 2013, 15:00

Hey Axel

Von der Raterei halte ich mich als Landratte fern. Ich kann mir aber durchaus vorstellen, dass es hier Fachleute gibt die mit Deinen Angaben einiges anfangen können. Ich bin immer wieder erstaunt darüber! So lasse ich mich auch gerne überraschen und hoffe, dass Du Deine Konstruktion weiter dokumentierst!

Freundliche Grüsse
Peter

  • »Axel Schnitker« ist männlich
  • »Axel Schnitker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 057

Registrierungsdatum: 4. August 2004

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 2. April 2013, 15:18

Moin, moin

Hier ein weiteres Bild vom Model. Nur eine von mehreren Probebauten.

MfG

Axel S:
»Axel Schnitker« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt-4.jpg
Hier mein Blog: http://minikartonwerft.blogspot.com/

Viel Spaß beim bauen!

Axel von der BKW !

Walter Schweiger

Generalgouverneur Pitcairn

  • »Walter Schweiger« ist männlich

Beiträge: 4 414

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 2. April 2013, 15:30

Beim ersten Bild hätte ich noch auf einen richtig fetten Zusatztank getippt - aber das zweite Bild hat alle Hoffnungen darauf vernichtet. Dürfte dann wohl etwas schwimmendes sein :)

walter
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 2. April 2013, 17:05

Hey Axel

Von der Raterei halte ich mich als Landratte fern. Ich kann mir aber durchaus vorstellen, dass es hier Fachleute gibt die mit Deinen Angaben einiges anfangen können. Ich bin immer wieder erstaunt darüber! So lasse ich mich auch gerne überraschen und hoffe, dass Du Deine Konstruktion weiter dokumentierst!

Freundliche Grüsse
Peter



Hallo Peter,
ich denke das die Angaben von Axel doch es zu dürftig waren. Mit diesen Daten kann man wirklich nicht das Schiff identifizieren. Auch nicht als ausgewiesener Fachmann.

Michael

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 063

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 2. April 2013, 17:23

Moin zusammen,

einfachmal einen KüMo vorraussetzen, deutsche, dänische oder niederländische Bauart.

Baujahr 44? Na, das könnte doch eines dieser Betonschiffe sein...Seeleichter Typ Wiking. Runde Ladelukenecken - naja, Ratespiel halt!

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 2. April 2013, 18:09

Es könnte sich um den Beton-Seeleichter Isenbert handeln , dieser fuhr ab 1951 als Modag Für J.Nagel in Lübeck.

Michael

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 592

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 2. April 2013, 21:05

Auf jeden Fall Betonschiff...
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

  • »Axel Schnitker« ist männlich
  • »Axel Schnitker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 057

Registrierungsdatum: 4. August 2004

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 2. April 2013, 23:38

Hallo Wiesel!

es ist kein Betonschiff. Es fuhr noch bis 1978 nach mehren Umbauten bis 1978. es wurde nach einer Strandung zum Totalverlust erklärt.

MfG

Axel S.
Hier mein Blog: http://minikartonwerft.blogspot.com/

Viel Spaß beim bauen!

Axel von der BKW !

axel45

Fortgeschrittener

  • »axel45« ist männlich

Beiträge: 299

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2008

Beruf: Kupferschmied ( Rohrschlosser)

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 3. April 2013, 10:08

Hallo Axel,

Reederei nehme ich an NDL und das ist einer dieser kleinen Küstenfrachtschiffe nachdem Namen darfst Du mich nicht fragen

Gruß Axel

  • »Jan Kühn 87« ist männlich

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 19. Februar 2012

Beruf: selbstständig

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 4. April 2013, 10:00

Ist es die MS Marbug, dieser Frachter lief am 17.5.1944 bei J. Cockerill, Hoboken, unter der Baunummer 696 vom Stapel ?( ?????????????

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 4. April 2013, 12:00

Ist es die MS Marbug, dieser Frachter lief am 17.5.1944 bei J. Cockerill, Hoboken, unter der Baunummer 696 vom Stapel ?( ?????????????


Nein auf keinen Fall, die Marburg war ein Frachter mit einer Länge vonn 166 m und 7480 BRT. Mit den hinweisen die Axel gegeben hat kann man zumindestens die Maße des Schiffes herausfinden. Also einfach mal herausfinden welche Schiffe im Jahre 1944 in Fahrt gekommen sind . Dann die diejenigen streichen die kürzer oder länger sind als 45 m. Dann herausfinden welche Strandungen im Jahre 1978 stattgefunden haben und "voila" das Rätsel ist gelöst.

Gruß
Michael

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

14

Samstag, 6. April 2013, 14:32

Bevor dieser Beitrag im Nirwana landet schieb ich ihn nochmal hoch.

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich

Beiträge: 1 325

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

15

Samstag, 6. April 2013, 18:17

Moin Leute,

ich antworte mal für Axel. :whistling:

Reederei nehme ich an NDL


Nee.

Nochmal ein ähnliches Bild von mir.


Gruß
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 7. April 2013, 13:57

..........und noch mal nach oben. Hat keiner eine Idee ? Vielleicht gibt es noch einen kleinen Tip ? Vieleicht bleibt es ja auch eines der vielen ungelösten Rätsel.

Gruß

Michael

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich

Beiträge: 1 325

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 7. April 2013, 14:10

Moin Michael,

Das gesuchte Schiff hat ein Schwesterschiff und beide haben den gleichen Anfangsbuchstaben im Namen.

gruß
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

  • »Axel Schnitker« ist männlich
  • »Axel Schnitker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 057

Registrierungsdatum: 4. August 2004

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 7. April 2013, 16:59

Hallo ihr Papierkleber!

Es ist kein Schiff des NDL. Wie vermutet ,es ist ein Schiff eine Bremer Reederei .Jetzt das fertige Spantengerüst

.
Viel Spaß beim weiter Raten

Axel S.
»Axel Schnitker« hat folgendes Bild angehängt:
  • Unbenannt-6.jpg
Hier mein Blog: http://minikartonwerft.blogspot.com/

Viel Spaß beim bauen!

Axel von der BKW !

19

Sonntag, 7. April 2013, 17:17

Hallo Axel,
alles schön und gut, aber dieser Thread steht unter Bauberichte!, die Rätselei mag ja ab und zu lustig sein, wenn denn aussagekräftige Bilder oder auch mal Hinweise kommen. Weiterhin gehört eine gewisse Portion Anwesenheit des Einstellers dazu, und nicht irgendwas einstellen und andere Personen dann das Ratespiel "moderieren" lassen.

Eine Bitte an Euch Alle:
Wenn ihr einen Baubericht anfangt, dann macht es gleich richtig mit Namen des Projektes, Maßstab, Verlag etc. Einen Suchfunktion lebt förmlich von den Eingaben ( auch wenn es nicht immer so klappt wie gewünscht). Es passiert oft genug, das nach der Lösung diese Änderungen nicht vorgenommen werden!


Gruß
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

  • »Axel Schnitker« ist männlich
  • »Axel Schnitker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 057

Registrierungsdatum: 4. August 2004

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 9. April 2013, 23:05

Moin, moin!

Hier nun ein weiterer Hinweis der erst Buchstabe des Namens ist der 14. im Alphabet und der letzte im Namen ist der 16.

Mfg

Axel S.
Hier mein Blog: http://minikartonwerft.blogspot.com/

Viel Spaß beim bauen!

Axel von der BKW !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Axel Schnitker« (10. April 2013, 13:00)


  • »Dirk Göttsch« ist männlich

Beiträge: 358

Registrierungsdatum: 3. Februar 2007

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 9. April 2013, 23:41

N......P? Wo gebaut?
Viele Grüße aus Laboe

Dirk

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich

Beiträge: 1 325

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 10. April 2013, 12:58

Moin Axel,

jetzt wird's aber echt langweilig. (und falsch ?)
Gehört deine Nummerirung der Buchstaben zum Namen der Schiffs oder der Reederei?

Beides passt so aber meines Wissens nicht. ?(

Gruß
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

23

Mittwoch, 10. April 2013, 13:28

...jetzt wird's aber echt langweilig...

Aber man muss hier nicht mitmachen, Stephan, da seh ich mir lieber andere Bauberichte an... ;)

Fiete

  • »Axel Schnitker« ist männlich
  • »Axel Schnitker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 057

Registrierungsdatum: 4. August 2004

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

24

Mittwoch, 10. April 2013, 13:28

Hallo Stephan!

zählen müsste man können.es ist der neunte und elfte Buchstabe im Alphabet und ist der Schiffsname

und erbaut bei Ewald Berninghaus -Werft Köln-Deutz, Köln als Bau-Nr. 684.

MFG

Axel S:
Hier mein Blog: http://minikartonwerft.blogspot.com/

Viel Spaß beim bauen!

Axel von der BKW !

Beiträge: 1 542

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

25

Mittwoch, 10. April 2013, 13:58

Guten Tag,

es kann sich nur - und hier liegt ein Fehler vor; gebaut 1941 und nicht wie weiter oben beschrieben 1944 - um die IRAN/IRAK handeln. beide als Munitionsleichter in Dienst gestellt beim Marineartilleriezeugamt in Wilhelmshaven; anschließend Kriegsbeute USA; November 1947 verchartert an die HAPAG. Februar 1948 an die D.D.G Hansa. Beide Schiffe waren zwar ein Provisorium, stellen aber den Neuanfang des Liniendienstes der D.D.G. Hansa nach Portugal und Spanien dar ...

http://www.google.de/imgres?imgurl=http:…ved=0CDAQrQMwAg

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich

Beiträge: 1 325

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

26

Mittwoch, 10. April 2013, 14:13

Moin Fiete,

da seh ich mir lieber andere Bauberichte an... ;)


... und guck ab und zu in Rätselfragen rein. :whistling:


Gruß
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

  • »Axel Schnitker« ist männlich
  • »Axel Schnitker« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 057

Registrierungsdatum: 4. August 2004

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 10. April 2013, 16:22

Hallo Wilfried!

Du hast es erraten welches Modell es wird. Es wird die Irak

Danke das Du schon den Lebenslauf des Schiffes beschrieben hast.

Jetzt geht es als Baubericht weiter.

M f G

Axel S.
Hier mein Blog: http://minikartonwerft.blogspot.com/

Viel Spaß beim bauen!

Axel von der BKW !

  • »Kartonkapitän« ist männlich

Beiträge: 752

Registrierungsdatum: 11. Mai 2006

Beruf: Freiherr

  • Nachricht senden

28

Mittwoch, 10. April 2013, 16:27

Tja, lieber Axel, das war doch nicht so wie von Dir gedacht zu lösen..(.umso größer Wilfrieds Verdienst, aus einer Gleichung mit n Unbekannten, von denen 3 falsch sind, dies Ergebnis zu bekommen...)
aber ich finde es sehr schön, daß diese Kategorie von Schiffen der Übergangszeit hier einmal als Modell vertreten ist. Das erinnert ein wenig an die Anfangsjahre der Wilhelmshavener Modelle vor 60 Jahren.
Also wird es das KüMo hoffentlich demnächst von Dir als Bogen geben?! Und schon hast Du in mir den ersten potentiellen Kunden, falls Dein Modell im Maßstab 1:250 erscheinen sollte.
:)
Kleben Sie wohl!
Kartonkapitän

P.S. an den Moderator: Bitte bei der Thread-Überschrift den Schiffsnamen in "IRAK" korrigieren; sonst findet man den nicht!
Ich schnipsel mit Schere, ich klebe und falz';
das is zwar nur Schimäre, doch mich unterhalt's! :P(frei nach Johann Nestroy)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Kartonkapitän« (10. April 2013, 16:37)


Social Bookmarks