Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Uwe_W

Schüler

  • »Uwe_W« ist männlich
  • »Uwe_W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

  • Nachricht senden

1

Samstag, 2. Juli 2011, 11:58

Eigenbau Hesperides

Hallo Bastelgemeinde,

ich bin neu hier bei Kartonmodellbau (Vorstellung folgt noch) und habe eine Frage:

Ich bastel zur Zeit an einem kompletten Eigenbau ohne Bastelbogen. Vorbild ist das spanische Forschungsschiff Hesperides, welches ich im Maßstab 1:160 für eine Spur-N Modellbahn anfertige.
Im Internet habe ich einen Seitenriß, Spanten- und Rumpfplan gefunden, den ich schon auf 1:160 skaliert habe. Bodenplatte und Längs-/Querspanten sind fertig aufgezeichnet und weden demnächst montiert.
Jetzt zur Frage: Wie bekommt man die Form der Seitenteile hin ? Irgendwie haben die Seitenteile auf Bastelbögen ja eine gewisse Krümmung, damit sich beim Ankleben an die Querspanten die gewünschte Rumpfform ergibt. Geht das nur mit Ausprobieren oder gibt es da ein Verfahren zu?

Gruß von einem "Neuling" - Uwe

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

2

Samstag, 2. Juli 2011, 12:33

Hallo Uwe!

Zunächst mal ein herzliches Willkommen in unserem schönen Forum. Schön, dass Du hier bist.

Zu Deiner Frage:

Am leichtesten bekommst Du eine Bordwand, in dem Du zunächst das die Grundplatte, das Spantengerüst und die Decks zusammenbaust.
Wenn Du das getan hast, dann besorgst Du Dir im Zeichengeschäft Transparentpapier und einen Kleber Namens Fixogum.
Von dem Transparentpapier schneidest Du einen Streifen, der länger & breiter ist, als der Rumpf.
Dann klebst Du mit dem Fixogum den Streifen Transparentpapier auf das Spantengerüst - dabei in der Mitte beginnen.
Nun malst Du mit einem weichen Bleistift die Spantenkonturen auf das Transparentpapier.

Jetzt kommt's...

Durch das Fixogum kannst Du das Transparentpapier wieder problemlos von den Spanten abziehen!
Die sich daraus ergebende Grundform kannst Du nun einscannen und mit einem Vektorgrafikprogramm nachzeichnen und so lange verändern, bis es so passt, dass es problemlos auf die Spanten passt.

Ich hoffe, dass Du damit etwas anfangen kannst. Klingt zwar kompliziert, ist aber recht einfach.

CU

Rocky
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

Uwe_W

Schüler

  • »Uwe_W« ist männlich
  • »Uwe_W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

  • Nachricht senden

3

Samstag, 2. Juli 2011, 14:16

Hallo Mathias,

danke für die Info. Das klingt gar nicht so kompliziert und ich denke, das bekomme ich hin. Vielleicht berichte ich mal von dem Bau, obwohl es kein Bastelbogen ist. Außerdem wird das Schiff eine andere Rumpffarbe als die Original-Hesperides bekommen. Da es sich dann nicht mehr um ein Original sondern ein freelance-Modell handelt, weiß ich nicht, ob sowas hier im Kartonbau-Forum genehm ist.

Gruß - Uwe -

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 596

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

4

Samstag, 2. Juli 2011, 16:24

Hallo Uwe,

zunächst auch von mir ein freundliches "Willkommen".

Natürlich kannst Du den weiteren Fortgang dieses Baus hier vorstellen!
Wir bitten darum. :)

Uwe_W

Schüler

  • »Uwe_W« ist männlich
  • »Uwe_W« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 23. Juni 2011

  • Nachricht senden

5

Samstag, 2. Juli 2011, 17:11

Danke Euch für die netten Zuschriften ;) . Gibt es eigentlich noch mehr Seiten im Internet, wo man Schiffspläne mit Rumpfquerschnitten / Spantenrissen bekommt?

Danke und Gruß aus Köln - Uwe -

schnipzl0r

Schüler

  • »schnipzl0r« ist männlich

Beiträge: 74

Registrierungsdatum: 18. Mai 2009

  • Nachricht senden

6

Samstag, 2. Juli 2011, 17:21

Eigenbaue sind immer etwas besonderes. Ich glaube, dass es viele hier gibt, die solche Berichte sehr gern lesen würden. Ich zähle mich jedenfalls dazu. Schon den Bericht von Rabes Millennium Falcon hab ich mit großem Interesse verfolgt.

  • »Schlickrutscher« ist männlich

Beiträge: 608

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2009

Beruf: Private Investor

  • Nachricht senden

7

Montag, 11. Juli 2011, 13:18

Danke Euch für die netten Zuschriften ;) . Gibt es eigentlich noch mehr Seiten im Internet, wo man Schiffspläne mit Rumpfquerschnitten / Spantenrissen bekommt?

Danke und Gruß aus Köln - Uwe -

Hier gibt es Pläne:

http://www.modelismonaval.com/descargas/cat_view/130-planos/

http://www.shipmodels.com.ua/eng/models/drawings/index.htm

sollte für den Anfang erstmal reichen.



Gruß aus D
Ein weiteres Hobby von mir:
Die Flora von Düsseldorf

Social Bookmarks