Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 703

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

1

Samstag, 3. Februar 2018, 08:14

E - Lokomotive EP 05 - 1:45 - ADW

Hallo :)

Nachdem die Nikolai Kirche auf der Ziel Gerade ist und mein Basteltag Projekt die X 15 ruht , macht sich der Spitfire schon Gedanken über das nächste Projekt .

Ich werde die E - Lok EP 05 von ADW in 1:45 auf die Schneidematte legen .

Auf 13 Bögen sind 1400 Teile verteilt die sauber gedruckt sind . Mit 9 Seiten Bauskizzen gibt es einiges zu schmökern .

Bevor es los geht erst mal eine Übersicht des Bogens .







Mit freundlichen Grüßen
Kurt

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Rainer_388 (03.02.2018), OBD_76 (07.02.2018), BlackBOx (07.02.2018)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 847

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

2

Samstag, 3. Februar 2018, 10:06

Köff-Köff---hüstel-räusper...

Offener Baubericht:


E-Lok EP-05 der PKP, 1:45, ADW Nr.14

Schäm-ganz-dolle in Grund und Boden.... ;(


Vorstellung des Bogens:

E-Lok EP-05, (1970/80), 1:45, ADW Nr.14

AH, der Fachmann nimmt sich dieser schmucken Lok an.... 8o :thumbsup:

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Rainer_388 (03.02.2018)

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 703

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. Februar 2018, 19:35

Servus Wanni ,

da gibt es nix zu schämen , bist nicht der einzige ; mal sehen wie es mir gehen wird :)

jetzt aber los ...



Die Teile 1 bis 14 werden auf 0,9 mm Finn Pappe geklebt ... um zuerst den Rahmen zu bauen .



Teile 12 bis 14 ... vorne und hinten anleimen .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 703

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 8. Februar 2018, 18:10

Hallo :thumbup:

...............



Vom Führerstand sind zwei zu bauen - hier dazu die Teile .



Nach der Verkleidung 15 , die Teile 16 stumpf verleimen und gut trocknen lassen , danach an der rechten Seite anbauen .
Unter die mittlere Konsole werden die drei Pedale ein geleimt .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Ralf S. (08.02.2018), schnecke (08.02.2018), OBD_76 (08.02.2018)

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 703

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

5

Samstag, 10. Februar 2018, 07:47

:rolleyes:



Das Funkgerät sollte vor der Montage der großen Konsole angeleimt werden .



Alle Kleinteile angebaut .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

hallifly (10.02.2018), Gordon Engroff (10.02.2018), wediul (10.02.2018), Rainer_388 (11.02.2018)

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 703

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 11. Februar 2018, 08:25

Hallo Eisenbahn



Das " Leder " für die beiden Drehsessel wird wieder mit Zuckerlpapier imitiert . Die fertigen Sessel ...



... im Führerstand platzieren , somit ist der Innenausbau fertig .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

Es haben bereits 8 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Gustav (11.02.2018), Matthias Peters (11.02.2018), Rainer_388 (11.02.2018), Reinhard Fabisch (12.02.2018), Ralf S. (12.02.2018), Riklef G. (12.02.2018), ju52-menden (12.02.2018), theo modellbau (14.02.2018)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 919

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Nachricht senden

7

Montag, 12. Februar 2018, 06:46

Moin Kurt...
Die erste Hürde ist schon mal genommen und das Ergebnis kann sich sehen lassen.
Das mit dem "Zucker"-Papier schaut klasse aus. :D
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 703

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 13. Februar 2018, 19:31

Servus Reinhard ,

danke Dir , ja das Zuckerl Papier schaut gut aus .

und weiter ...



Exakt 200 Teile benötigen wir für die acht Räder .



Nach dem Bau eines Prototypen geht es in die Serienfertigung .
Ringe 77 + 77a verleimen ... danach den starken Ring 66.



Die Lauffläche 76a Schritt für Schritt verleimen ... und Ring 78 ein leimen .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spitfire« (13. Februar 2018, 19:44)


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Ralf S. (14.02.2018)

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 172

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 13. Februar 2018, 22:00

Moin Kurt,

ähm, eine kurze Pause zum Durchatmen nach Deiner wunderbaren Nikolai Kirche gibt's nicht, was? :)

Und schon wird man hier wieder mit astreinen Fotos und Techniken (Zuckerlpapier?? Super :thumbsup: ) bespaßt!
Unerhört :thumbup:

Freue mich auf die weiteren Baufortschritte, viel Spaß ;)

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 703

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 14. Februar 2018, 21:07

Servus Lars ,

danke , den Spaß habe ich , aber bei den vielen Modellen die es noch zu bauen gibt möchte ich auf eine Pause verzichten :cool:

und weiter ...



Die Innenfläche 76 c passt gut . Der letzte Ring ( 76 b ) wird noch aufgeleimt .



Jetzt die Naben . Nachdem ich die Laufflächen Silber gefärbt habe wird mittels Schablone die erste Speiche gesetzt ...



... danach die Nabe ... und eine Speiche nach der anderen .



Nach jeder Speiche wird das Rad gewechselt , somit trocknet der Leim zwischendurch .

LG Kurt

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

hallifly (15.02.2018)

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 703

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

11

Freitag, 16. Februar 2018, 13:46

:rolleyes:

Die Kanten Schwarz und oberen Ring Weiß gefärbt , acht Räder fertig .



Jetzt werde ich die vier E - Motoren bauen ... es beginnt ganz simpel mit vier Zylindern .



Acht mal Teil 62 wird stumpf verleimt ... und auf den Zylindern platziert

Freundliche Grüße
Kurt

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 703

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 18. Februar 2018, 09:25

Hallo !



Acht mal Teil 62c ... angeleimt .



Die Teile 63a verstärke ich zur Hälfte mit 0,9 mm und 1,5 mm , somit erreiche ich genau die breite der Umrandung .
Darauf die Abdeckungen 63b ...



Achtung ! Die Achsen nicht mit Laschen verleimen , sondern so rollen das sich der Durchmesser angleicht .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 703

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 20. Februar 2018, 19:12

:)



Die Kleinteile werden erst mal zur Seite gelegt .



Das innere Dach ist ausgeschnitten ... verleimt und zwischen zwei Glasplatten beschwert .



Trittstufen und Fenster ausgeschnitten ... die Fenster Öffnungen übertrage ich auf Bucheinbindefolie . Diese Ausschnitte benötige ich zum Schluss bei der Lackierung des Modells um die Glasflächen abzudecken .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spitfire« (20. Februar 2018, 19:22)


Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Ralf S. (21.02.2018)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks