Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 694

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

1

Montag, 1. Februar 2010, 18:33

E-Lok EP-05 der PKP, 1:45, ADW Nr.14

EINLEITUNG

OK, OK, Elektrolokomotiven sind im Allgemeinen nicht gerade besonders aufregend..... :rolleyes:
Es sind sozusagen fahrende Trafo-Kästen, unten ein paar Drehgestelle mit Elektromotoren, naja, äusserlich eben nicht besonders aufregend... :rolleyes:

Aber dennoch, wer als Junge seine erste Märklin anno Dunneberg zu Weihnachten bekam mit der guten alten blauen E10...JAAA, dann sind E-Loks eben doch aufregend! =)

Bevor wir zum Modell kommen, hier etwas über das Original:

Urahn der EU05/EP05 der PKP, die hier Gegenstand des Bauberichts ist, ist die tschechische E 499.0, welche von Skoda ab 1953 gebaut wurde.
(Bild: Rainerhaufe, aus Wikipedia, der es unter der GNU-Lizenz zur freien Veröffentlichung veröffentlicht hat)
»Wanni« hat folgendes Bild angehängt:
  • E499-0.jpg
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 694

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

2

Montag, 1. Februar 2010, 18:34

E-Lok EP-05 der PKP, 1:45, ADW Nr.14

Die Weiterentwicklung war dann die E 499.1, die praktisch schon die EU05, bzw. EP05 darstellt...

Interessant ist hierbei, dass es sich um eine Gleichstromlokomotive handelt (3kV, also 3.000 Volt)
(Bild: Rainerhaufe, aus Wikipedia, der es unter der GNU-Lizenz zur freien Veröffentlichung veröffentlicht hat)
»Wanni« hat folgendes Bild angehängt:
  • E499-112.jpg
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 694

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

3

Montag, 1. Februar 2010, 18:36

Das Modell

Den Modellbogen samt Lasercutteilen habe ich hier: E-Lok EP-05, (1970/80), 1:45, ADW Nr.14
bereits vorgestellt.
»Wanni« hat folgendes Bild angehängt:
  • Titel.jpg
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (1. Februar 2010, 18:39)


Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 694

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

4

Montag, 1. Februar 2010, 18:38

Bodenplatte

So, irgendwann ist für jeden DAS ERSTE MAL (nicht das, was ihr jetzt wieder denkt... :D ) so auch hier für mich: LASERTEILE 8)

Die beiden Bodenplatten 1 und 1a werden mit den entsprechenden 1mm Laserteilen verstärkt.. äh, nanü, wo ist denn das Laserteil für Teil 1a??? (Bild-001).

Tsss..., also, Teil 1a hat kein Laserteil, also müssen wir uns eins selber machen...
Mein Drucker (Canon IP4200) frisst noch 0,5mm Karton, und davon habe ich genügend im Hause, auch in der hier passenden Grösse. Aus der Sichrungskopie wird das Teil entsprechend doppelt auf einem 21*32cm grossen Kartonstück ausgedruckt (übergrosser Druck, siehe Bild <DRUCK>, entsprechende Einstellung im Druckertreiber). (Bild-002).

So, nachdem die Scheren-Laserteile erstellt sind, kann auch Bodenteil 1a verstärkt werden (Bilder 003 und 004).
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • 001.jpg
  • 002.jpg
  • Druck.jpg
  • 003.jpg
  • 004.jpg
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Thunderpig

Fortgeschrittener

  • »Thunderpig« ist männlich

Beiträge: 238

Registrierungsdatum: 10. Mai 2008

  • Nachricht senden

5

Montag, 1. Februar 2010, 19:19

Super eine Elok!!! :) :) :)

Nur schade das die so klein ist ;(

Auf jedenfall bin ich gespannt was so eine 1:45 Elok hergibt!

Gruss, Thunderpig.
LEW El-2: Drehgestelle und Rahmen fertig, Führerhaus im Bau...
Im Bau: Weissmodell El-2
Indienstgestellt: Cn2t, E92-7, T2-71, Modelik Rungenwagen

Thomas65

Fortgeschrittener

  • »Thomas65« ist männlich

Beiträge: 504

Registrierungsdatum: 30. September 2007

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

6

Montag, 1. Februar 2010, 19:48

RE: Bodenplatte

Hi Wanni,

jetzt bin ich nicht mehr alleine mit den 1:45ern. Ich schau mal, ob in der ersten Reihe noch Platz ist... =)

Also mich würde das auch mal interessieren, nach welchem Prinzip die Verstärkungsteile auf den Lasersatz gekommen sind oder nicht. Ist bei meiner Lok auch so kurios. Es wurden auch Teile auf dem Laserbogen vergessen, z. B. von Teil 13 (Oi 2) ist nur die Teilenummer eingebrannt...

Also, viel Spass beim Bau :).
Gruss Thomas

-----------------------------------------

Fertig : Hubsteiger - Autokran - Radlader - Trecker
In der Mache: Kranpanzer
und den Tatra 815 AV-15 von Ripper Works (Aber ohne Baubericht)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 694

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

7

Montag, 1. Februar 2010, 20:34

Aufbauten

Huhuuu,

@Donnerschweini: Jajaj, ich hatte auch schon mit Vergrösserung auf Spur I geliebäugelt, aber was soll`s, ich bin auch mal gespannt auf Spur 0... =)

@Mitbaukollege Thomas: (für den noch Platz ist, da das Lok Modell klein genug ist... :D)

Ja das mit den Laserteilen...auch Bauteil 2 hat kein Teil auf den Laserplatinen.
Hierbei handelt es sich um die Mittelwand. O.K, beide Teile werden auf 0,5mm aufgezogen, danach dann ausgeschnitten und miteinander verklebt. (Bild-005)

Ich denke, Laserteile für Teil 1a und die beiden Teile 2 hätten jetzt auch wieder platztechnisch nicht auf eine Platine gepasst. Naja, solange man die Bauteile noch ohne Schwierigkeiten verstärken kann... :rolleyes:
»Wanni« hat folgendes Bild angehängt:
  • 005.jpg
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

  • »Royaloakmin« ist männlich

Beiträge: 900

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

  • Nachricht senden

8

Montag, 1. Februar 2010, 21:35

Hallo Hans-Peter, thanks for sharing your build with us. Personally, I have been very curious to see one of the ADW models built. Good luck!
best regards
mit herzlichen grussen

Fred

In Build:
Panzerkreuzer Infanta Maria Teresa

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 694

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 2. Februar 2010, 22:10

Mittelsektion

@Fred:
You tell it! :D I`m just as curious as you, and Thomas Build-Thread of the Oi2 was the initial point...I couldn't resist, so I had to start this... :rolleyes:

So, weiter geht`s mit den Spanten. Auch die Seitenwände der Kabine, Teil 3 und 4, müssen klassisch mit 1mm Karton verstärkt werden, wohingegen die Spanten 6 (2*) und 7 (6*) aus dem Lasercutsortiment genommen werden (Bilder 006 und 007).

Gemäss der Markierungen wird die Mittelsektion aufgebaut (Bild 008 )

Och, mit den Laserteilen isset doch ein recht entspanntes kleben... =)
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • 006.jpg
  • 007.jpg
  • 008.jpg
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (2. Februar 2010, 22:10)


Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 694

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 3. Februar 2010, 14:20

Fahrpulte

Die Skelette der beiden Fahrpulte werden aus dem Lasercut erstellt und montiert (Bilder 009 und 010).
Später werden hier die aus den farbigen Kartonteilen gefertigten Fahrpulte aufgebracht (siehe Ausschnitt aus der Bauanleitung)

Ich verklebe die balsaholzartigen Teile mit Uhu-Alleskleber.

Überhaupt: die Verarbeitung der Lasercutteile erinnert mich an die früheste Jugend, wo diese Balsaholz Flieger im heimischen Keller entstanden (Ich sach nur: Der KLEINE UHU von Graupner, wer hat den NICHT gebaut). =)

JAJA, ich höre mich jetzt an wie ein Opa, der seinen Enkeln vom Kriech erzählt... :rolleyes:

Ein Vorteil unseres Hobbys: es ist leise und stört die anderen nicht bei ihren Tätigkeiten (SCHNARCH). :D
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • 009.jpg
  • 009b.jpg
  • 010.jpg
  • Graupner_kleiner_Uhu.jpg
  • schnarch.jpg
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Wanni« (3. Februar 2010, 16:46)


Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 694

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 4. Februar 2010, 09:17

Dach

Das Dach kommt drauf. Bild 011 zeigt die beiden Lasercutteile, wobei das untere Dachteil bereits mit seinem Kartonteil beklebt ist.

Für die Verklebung der grösseren Lasercutplatten habe ich Pattex Kontaktkleber genommen (auch bei den Bodenplatten). Stinkt wie Sau :evil: (auch im Winter unbedingt am geöffneten Fenster arbeiten, z.B. in der Waschküche ;( ), klebt aber auch wie Sau =) und äusserst stabil. 8)

So, die obere Dach-Spantenkonstruktion wird aus den Laserteilen (Bild 013) aufgeklebt.
Ah ja, kleine Überraschung, bei den Längsspanten entstehen Lücken (Bild 014), die ich gespachtelt habe (Bild 015). Also kein Problem ....

Damit ist das Grund-Innenskelett der Lok fertig (Bild 016).

Junge, stabile Ausführung...nicht schlecht.. 8)
»Wanni« hat folgende Bilder angehängt:
  • 011.jpg
  • 012.jpg
  • 013.jpg
  • 014.jpg
  • 015.jpg
  • 016.jpg
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

querry

Schüler

  • »querry« ist männlich

Beiträge: 69

Registrierungsdatum: 6. Juni 2007

Beruf: Geodimeter

  • Nachricht senden

12

Freitag, 5. Februar 2010, 19:05

Hallo Wanni
ich finde ja deine Modellle die Du baust ganz gut, aber in wie vielen Foren veröffentlichst Du das gleichzeitig ??
einen fröhlichen Tag und Frieden in der Welt

querry

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich
  • »Wanni« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 694

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

13

Freitag, 5. Februar 2010, 22:31

HAllo querry,

...in beiden Foren, in denen ich Mitglied bin...

Beide Foren haben verschiedene Mitglieder und die Reaktionen sind auch andere.

Gruss

Wanni
< Der Computer sagt: NEIN > 8|

radek111

Schüler

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 6. Februar 2010

  • Nachricht senden

14

Samstag, 6. Februar 2010, 11:42

Witam

sklejam ten sam model co ty ,prowadze relacje na pod tym linkiem
http://www.konradus.com/forum/read.php?f…=165689&filtr=0
jak bys czegos nie wiedzial to mozesz zajzyc ja jestem juz na etapie wózków .
pozdrawiam

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »radek111« (6. Februar 2010, 11:44)


Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

15

Montag, 15. Februar 2010, 17:22

Holla, Wanni,

da muß ich doch mal schauen, was du so treibst...
Mannomann, ich bin beeindruckt. Mit dem rollenden Gut habe ich´s ja nicht so, aber dein Personenwagon.....Junge, ich hoffe, ich bekommen irgendwann mal diese Präzision hin....

Viele Grüße

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Social Bookmarks