Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 20. Juni 2010, 18:38

E 18 und ein D-Zugwagen in 1:27 von Albrecht Pirling

Hallo.
Startvorbereitungen für die beiden neuen Projekte. Die blaue E-18 und einm D-Zugwagen in 1:27 von Albrecht Pirling.
Als erstes habe ich die beiden Gleise für die Aufstellung der beiden Fahrzeuge angefertigt. Morgen werde ich die Hölzer für die Schwellen und die Schienen besorgen. Dann müssen die Vorlagen der E-18 noch auf DIN-A 3 gezogen werden. Der D-Zugwagen wird auch bald eintreffen und dann kann es losgehen.
Auf den probeliegenden Gleisen im Vitrinenschrank ist vorrübergehend ein Raumschiff der Serie "Invasion von der Wega" gelandet.
Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • a01 001.jpg
  • a01 002.jpg
  • a01 003.jpg
  • a01 004.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 22. Juni 2010, 12:53

Hallo.
Jetzt geht´s los.
Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • a02 001.jpg
  • a02 002.jpg
  • a02 003.jpg
  • a02 004.jpg

  • »Adolf Pirling« ist männlich

Beiträge: 1 522

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 23. Juni 2010, 09:22

Hallo Bernd!

Da hast Du Dir ja wieder zwei tolle Modelle vorgenommen.
Und das Ergebnis wird sich bestimmt so gut sehen lassen können,
wie das bei Deiner Umbau 01 der Fall ist.

Schon die E 18 wir so um die 60 cm lang werden.
Der D Zug Wagen wird dann alles bisher gezeigte an Größe
übersteigen.

Viel Erfolg und Freude am Bau wünscht

Adolf Pirling
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 23. Juni 2010, 13:17

Hallo Adolf.
Ja, die beiden Grundplatten lassen die Größe schon erahnen. Das wird eine tolle Lok werden. Der D-Zugwagen wird bald kommen und passt leider nicht in einem Stück auf den Karton. Schade. Dann wird eben die Grundplatte des Fahrwerks gegenüber der Platte des Oberbaus um 180° gedreht und verklebt werden. Das ist denn auch stabil genug.
Das wird ein Riesenteil, wenns fertig ist.
Hier ein paar Bilder von den Schotten der Lok und der baldigen Fertigstellung der beiden Standgleise.
Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • a03 003.jpg
  • a03 006.jpg
  • a03 009.jpg
  • a03 010.jpg
  • a03 011.jpg
  • a03 014.jpg

  • »Royaloakmin« ist männlich

Beiträge: 900

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 23. Juni 2010, 15:13

Hallo Bernd, you are doing some fine work with Herr Pirling's designs. Good luck!
best regards
mit herzlichen grussen

Fred

In Build:
Panzerkreuzer Infanta Maria Teresa

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 23. Juni 2010, 23:27

Hallo Fred.
Thanks for best wishes.

Der Gleisbau geht weiter.
Viele Grüße Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • a04 081.jpg
  • a04 082.jpg
  • a04 083.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

7

Samstag, 26. Juni 2010, 10:16

Hallo.

Hier die ersten Bilder von der Basis des D-Zugwagens.

Viele Grüße Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • a05 006.jpg
  • a05 011.jpg
  • a05 021.jpg
  • a05 023.jpg
  • a05 025.jpg
  • a05 026.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

8

Montag, 28. Juni 2010, 07:11

Hallo.
Die Bilder von der Basis des D-Zugwagens sind schon wieder Geschichte. Wegen Maßstabsproblemen ist die Grundplatte in der Schredder gegangen. Ich muß sie überarbeiten und neu beginnen.Die E-18 hat ihre Fahrpulte bekommen. Im Moment suche ich noch Bilder von Maschinen, die ich hinter den Fenstern der Lok befestigen kann.
Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • a06 001.jpg
  • a06 004.jpg
  • a06 005.jpg
  • a06 007.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

9

Montag, 28. Juni 2010, 20:43

Hallo.
Nun die erneuerte Basisplatte des D-Zugwagens.
Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgendes Bild angehängt:
  • a07 002.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 30. Juni 2010, 08:55

Hallo.
Neue Bilder von der 18. Geringe Probleme mit der Außenhaut. Kommt man nur einen Millimeter zuviel nach vorn oder nach hinten, geraten die beiden Enden schnell aus ihrer Mittelstellung. Und man kann sie nicht ewig abpflücken, um sie neu zu justieren. So muß man kleine Unstimmigkeiten mit etwas Farbe und den Lampen ausrichten.
Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • a08 003.jpg
  • a08 006.jpg
  • a08 007.jpg
  • a08 008.jpg
  • a08 010.jpg
  • a08 011.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 30. Juni 2010, 09:01

Und noch was.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • a08 013.jpg
  • a08 014.jpg
  • a08 015.jpg
  • a08 021.jpg
  • a08 022.jpg
  • a08 023.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 30. Juni 2010, 22:48

Hallo.
Hier nun der dritte Versuch und der hat geklappt.
Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • a09 002.jpg
  • a09 004.jpg
  • a09 015.jpg
  • a09 017.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

13

Samstag, 3. Juli 2010, 07:08

Hallo.
Das Problemteil wächst und gedeiht.
Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • a04 005.jpg
  • a04 006.jpg
  • a04 009.jpg
  • a04 011.jpg
  • a04 014.jpg
  • a04 016.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

14

Samstag, 3. Juli 2010, 07:14

Und weiter gehts.
B.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • a05 004.jpg
  • a06 001.jpg
  • a07 001.jpg
  • a07 005.jpg
  • a07 006.jpg
  • a07 008.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

15

Samstag, 3. Juli 2010, 07:17

Noch was.
B.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • a07 011.jpg
  • a07 012.jpg
  • a07 016.jpg
  • a07 019.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

16

Samstag, 3. Juli 2010, 23:31

Hallo.
Die Außenhaut hat so ihre Problemstellen. Die nervigste ist, das sie aus drei Teilen besteht. Man müßte von der Rolle kopieren und drucken können. Aber sie passte sofort und exakt. Beide Seiten hatten soviele Klebestellen, das einige, bevor ich die Pelle befestigen konnte, schon wieder trocken waren. Aber ein bißchen Kleber auf den Spachtel und die Sache saß. Mal sehen, was das Dach für Überaschungen bringt.
Viele Grüße Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • a10 001.jpg
  • a10 007.jpg
  • a10 008.jpg
  • a10 011.jpg
  • a10 021.jpg
  • a10 022.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

17

Samstag, 3. Juli 2010, 23:35

Und noch einiges.
B.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • a10 024.jpg
  • a10 027.jpg
  • a10 028.jpg
  • a10 029.jpg

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 4. Juli 2010, 08:29

Moin Bernd...

Zitat

Mal sehen, was das Dach für Überaschungen bringt
Darauf bin ich auch schon gespannt, das kannst Du mir glauben.
Auch wenn ich sicher nicht zu den Kennern im Lokomotivenbau zähle, schätze ich mal, das schier die enorme Größe die Montage nicht einfach macht.
Ansonsten bislang schön gebaut und hinreichend beschrieben. :] Ich bleibe am Ball.
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 4. Juli 2010, 19:53

Hallo Renee.

Ich finde, in der Winzigkeit liegen meiner Meinung nach die Probleme.
Wenn ich mir Dein aktuelles Moped ansehe, Respekt, kann ich mir sehr gut vorstellen, das man so manches Schimpfwort neu erfindet.
Ich habe aber nicht deswegen meinen großen Maßstab gewählt, sondern machte mir vorher Gedanken, wo ich die Teile relativ staubfrei unterbringen sollte. Da sich in meinem Stubenschrank und in meinem Highboard jeweils eine knapp ein Meter breite Vitrine befindet, war mir der Maßstab schnell klar. Die Baureihe 01 ist eigentlich, abgesehen vom Schnellzugwagen uä. sowie der Baureihen 05 und 45, die längste Stück der hier angebotenen Modelle. Also wurde die 01 den Platzverhältnissen angepaßt, sowie alle nachfolgenden Stücke. Nur dieser D-Zugwagen tanzt außer der Reihe, weil er eines der ersten Modelle seiner Art war. Ich muß ihn anpassen, damit er dieselbe Größe wie die anderen hat.
Die Dampflok war seit ungefähr 35 Jahren das erste Kartonmodell, mit dem ich wieder eingestiegen bin. Früher habe ich Schiffe gebaut, die von unserem stadteigenen Laden, die "Möwe", angeboten wurden. Irgendwie sind sie während eines Umzuges verschütt gegangen. Egal, lange her. Ich wollte erst die Saturn V mit Startturm bauen, bin aber dann auf die Eisenbahnmodelle gestoßen. Was für´n Glück, weil ich der Eisenbahn mit Haut und Haaren verfallen bin. Hoffentlich legt Herr Pirling noch weitere interessante Modelle auf, die ich dann in der schönen Spurgröße von fast 2 bauen kann.

Viele Grüße Bernd.

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 6. Juli 2010, 12:37

Hallo.

Heute wurden die Stirnseiten vervollständigt. Die entstandenen Schlitze muß ich noch schließen. danach kommt das Dach dran.
Viel Fummelarbeit. Schaun mer mal.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • a11 002.jpg
  • a11 009.jpg
  • a11 012.jpg
  • a11 013.jpg
  • a11 018.jpg
  • a11 022.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

21

Samstag, 10. Juli 2010, 11:07

Hallo.

Bei dieser Affenhitze ist Modellbau nicht so toll, aber ein paar Sachen kann man ruhig nebenbei erledigen. Jetzt beginnt also der Dachbau der E-18. Habe dabei zwei Fehler entdeckt. Die beiden Enddachkreuze sitzen etwas zu hoch. Das kriegen wir schon hin. Sobald das Unterdach trocknet, kommt das Unterdach des D-Zugwagens an die Reihe.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • b01 001.jpg
  • b01 002.jpg
  • b01 003.jpg
  • b01 004.jpg
  • b01 005.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 11. Juli 2010, 09:57

Hallo.

Hier war die Welt noch in Ordnung.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • b01 001.jpg
  • b02 002.jpg
  • b02 003.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 11. Juli 2010, 10:11

Hallo.

Hier ist das Dach viel zu kurz. Es fehlt an beiden Seiten ungefähr eine Daumenbreite. Jetzt steh ich da, mit meinem ungewaschenen Hals.
Das vorletzte Dachteilstück ist zu breit und das letzte runde Endstück ist nach dem Zusammenbau zu buckelig und zu hoch.
Mal sehen, wie ich das wieder hinbekomme.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • b02 005.jpg
  • b02 006.jpg
  • b02 007.jpg
  • b02 008.jpg
  • b02 009.jpg

TheChris

Schüler

  • »TheChris« ist männlich

Beiträge: 23

Registrierungsdatum: 2. Januar 2007

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 11. Juli 2010, 11:34

Hallo Bernd,

das Dach ist bei der E18 leider das ganz große Problem. Ich habe lange damit zu kämpfen gehabt. Dabei haben sich die gleichen Schwierigkeiten gezeigt, wie bei Dir.

Ich habe die untere Dachseite in der Mitte (längs) halbiert und so die Breite weggenommmen, bis es ungefähr gepasst hat. An der Rundung vorne musste ich dann auch außen mit der Schere korrigieren. Auch bei der oberen, bedruckten Dachseite habe ich einiges korrigiert und sogar überklebt. Ich musste daher am Ende das Dach vollständig lackieren. Um kleine Ungenauigkeiten an der Kante zu den Seitenwänden zu verbergen, habe ich oben an den Seitenwänden einen weißen Zierstreifen angebracht.

Zur Verdeutlichung hänge ich Dir drei Bilder meiner bis auf die Dachleitungen fertigen E-18 an. Hoffentlich helfen sie Dir...

Beste Grüße
Christian
»TheChris« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0754.jpg
  • IMG_0755.jpg
  • IMG_0756.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »TheChris« (11. Juli 2010, 11:36)


Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 11. Juli 2010, 12:41

Hi Christian...
Ich find Du hast das Problem gut in den Griff bekommen und auch der Zierstreifen sieht aus als müsse das so sein. Wirkt auf mich wie eine "runde Sache".
Hoffen wir mal, das es bei Bernd genau so gut klappt.
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Reinhard Fabisch« (11. Juli 2010, 12:42)


Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 11. Juli 2010, 13:28

Hallo Christian.

Du hast die Sache prima geregelt. Der Zierstreifen gefällt mir auch sehr gut. Auf was man nicht alles kommt, um kleine Unebenheiten zu überdecken.
Die drei Hauptdachteile hatte ich schon an den Seiten kürzen müssen, weil sie zu lang waren. Sie gingen beidseitig um ca 2mm über die gestrichelte Linie hinaus. Nicht so wild. Aber das vorletzte Dachteil ist schon um 8mm zu kurz.
Das runde Abschlußteil habe ich ganz normal an den Nähten zusammen geklebt und es wurde ein Buckeldach daraus.
Ich habe jetzt leider keine Zeit mehr, da ich zur Spätschicht muß.
Heute abend werde ich das Teil mal aus der Nähe fotografieren, um es Euch zu zeigen.

Viele Grüße Bernd.

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 11. Juli 2010, 23:11

Hallo.

Kleine Analyse, während das Fußballspiel läuft.
Bild 1, mit dem Dach bei Schott 7 angefangen. Dachende genau auf Schott.
Bild 2, die Schotte sitzen alle auf ihre Plätze, endet das Dach vor dem Schott 2.
Bild 3 + 4 sind die vorletzten Dachteile dementsprechend kürzer. Im normal Fall müßte das vorletzte Dachstück genauso lang sein, wie das schräge Wandteil.
Bild 5 + 6 zeigt nochmal die Enden.
Am Maßstab der Vergrößerungen ist nichts geändert worden.
Aber auch diese Probleme werde ich lösen können.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • b03 002.jpg
  • b03 001.jpg
  • b03 006.jpg
  • b03 008.jpg
  • b03 010.jpg
  • b03 013.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 11. Juli 2010, 23:15

Hallo.

Hier nochmal das doppelte Endstück des Daches. Hat einen ganz schönen Buckel.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • b03 003.jpg
  • b03 004.jpg
  • b03 005.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 15. Juli 2010, 21:18

Hallo.

Die E-18 hat Pause und weiter geht´s mit dem Dach des D-Zugwagens. Werde bei Bau des nächsten langen Personenwagens das Dach halbieren und so gezielter aufkleben. Bei dieser Größe Ist der Kleber schneller trocken als man das Dach aufsetzen kann und somit kein genauer Sitz herzustellen ist.
Der Wagen ist aber ein Mordsbrocken. Er ist so lang wie mein Tisch breit ist.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • b01 001.jpg
  • b01 003.jpg
  • b01 005.jpg
  • b01 007.jpg
  • b01 008.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

30

Samstag, 17. Juli 2010, 17:01

Hallo.

Ein paar Bilder vom Dach. Die abgeschrägten Enden überzeugen mich noch nicht. Die muß ich noch überarbeiten und wahrscheinlich das ganzen Dach streichen. Der Kleber ist bei diesen Temperaturen dünn aufgetragen, sehr schnell trocken. Nimmt man ein wenig mehr, quillt er hervor und verschmiert einem die Farbe. Wie auf dem Bild zu erkennen ist. Bei diesen Dingen kann man sich direkt aus dem Kellerfenster stürzen. Einmal ist mir ein Tropfen Kleben genau auf´s Dach gekleckert, da bekam ich so kleine Augen wie mein alter Wellensittich.
Aber wir lassen uns nicht entmutigen und halten durch. Bis die Tage.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • b02 003.jpg
  • b02 005.jpg
  • b02 012.jpg
  • b02 019.jpg
  • b02 020.jpg
  • b02 021.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 488

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

31

Samstag, 17. Juli 2010, 19:18

Hallo,
bescheidene Frage, kann man so ein Prachtstück auch fahrbar bauen, so dass es wirklich auf den gebauten Schienen fährt?


Mit freundlichen Grüßen

modellschiff

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

32

Sonntag, 18. Juli 2010, 06:55

Hallo Modellschiff.

Das ist sehr gut möglich. Du mußt das Fahrwerk dementsprechend umbauen. Die Radaufhängung ist dabei das wichtigste. Sie muß stabil und drehbar sein. Eine schöne Aufgabe.

Gruß Bernd.

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

33

Sonntag, 18. Juli 2010, 18:18

Hallo.

Das Dach ist jetzt weitgehend klar. Die Enden habe ich mit dünnen Papier überklebt, damit man die "Rippen" nicht so sieht. Morgen werde ich mir Plaka-Farben zulegen und damit das Dach neu anstreichen. Vorher werde ich noch die fehlenden Lüfter und die Querspanten (?) anbringen.
Woraus ich die Querspanten auf dem Dach machen soll, weis ich noch nicht. Vielleicht aus Gummiband? Denn 1mm Papier- oder Kartonstreifen schneiden, wird wohl nichts gescheites werden. Mal sehen, was bei mir in der Bastelkiste so alles rumfliegt. Gell. Irgendetwas dünnes muß es sein.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • b03 004.jpg
  • b03 005.jpg
  • b03 010.jpg
  • b03 013.jpg
  • b03 015.jpg
  • b03 016.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 20. Juli 2010, 19:25

Hallo.

Kleinteile für´s Dach stammen aus der Bastelkiste. Danach wurde das Dach gestrichen. Kleine Macken sind noch zu sehen und müssen noch ausgemerzt werden. Dann ist das Fahrgestell dran. Schaun mer mal.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • b04 001.jpg
  • b04 010.jpg
  • b04 015.jpg
  • b04 018.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 20. Juli 2010, 19:28

Und noch vier Stück.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • b04 019.jpg
  • b04 020.jpg
  • b04 021.jpg
  • b04 023.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

36

Samstag, 24. Juli 2010, 18:39

Hallo.
Los geht´s erst mal beim Fahrwerk. Die Radscheiben waren schnell erledigt. Will versuchen, das Gestell ein wenig zu verfeinern.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • b06 005.jpg
  • b06 012.jpg
  • b06 013.jpg
  • b06 014.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

37

Montag, 26. Juli 2010, 18:19

Hallo.

Stellprobe mit noch nicht befestigten Laufwerken. Die BR 01 kam auch vorbei und gesellte sich dazu. Die Räder des D-Zugwagens wurden voll ausgearbeitet, darum muß noch ein Abstandshalter eingebaut werden.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • b07 003.jpg
  • b07 007.jpg
  • b07 011.jpg
  • b07 015.jpg
  • b07 018.jpg
  • b07 019.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

38

Montag, 26. Juli 2010, 18:23

Noch was.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • b07 023.jpg
  • b07 026.jpg
  • b07 028.jpg

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 851

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

39

Montag, 26. Juli 2010, 20:09

n'Abend Bernd...
Die Fotos sind 'ne Wucht, Besonders das Bild b07 023.jpg auf dem die Lok mit D-Zugwagen abgebildet ist,
hat mich vom Hocker gerissen! Und nun verrate mir mal, wie lang ist das Gespann?
Wobei ich über das Wort "Gespann" auch mal nachdenken könnte..?
Vielleicht? - aber lassen wir das erstmal.
Gruß aus Iserlohn, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Reinhard Fabisch« (26. Juli 2010, 20:11)


Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 27. Juli 2010, 21:14

Hallo Renee.

Die Lok misst mit Tender 89cm und der D-Zugwagen kommt auf ungefähr 82cm. Die Puffer werden erst morgen angebracht, weil erst die Trittbretter befestigt werden müssen. Ich mußte bei der Lok zwei Puffer wieder ankleben, da man des öfteren daran hängen bleibt, wenn man nicht acht gibt. Eine Leiter habe ich auch schon gefertigt. Sie wird mit einigen runden Druckflaschen am Boden des D-Zugwagen angebracht werden. Die Lok und der Wagen machen einen gewaltigen Eindruck. Es ist schon ein schöner Maßstab, der leider für die Wohnung zu groß ist, wenn es eine fahrbare Modellbahn wäre.

Gruß Bernd.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks