Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

1

Samstag, 12. April 2014, 11:23

DUOMO DI FIRENZE - 1:400 - L`Instant Durable ( FERTIG )

Ciao Amici :cool:

Mit meinem nächsten Projekt begebe ich mich nach bella Italia mitten ins Herz von Florenz .

Vor genau 20 Jahren habe ich im Shop des Florenzer Domes den Bogen von L`Instant Durable erstanden , nun wird es endlich Zeit diesen Anzuschneiden :rolleyes:

Die Grafik ist gewohnt schön , es sind an die 200 Teile auf 15 Bogen verteilt . Die Teileanzahl wird sich stark erhöhen , da ich wieder einiges supern werde .

Zum einstimmen einige Bilder des Bogens .

Mit freundlichen Grüßen

Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0080.JPG
  • PICT0082.JPG
  • PICT0083.JPG
  • PICT0085.JPG
  • PICT0086.JPG
  • PICT0087.JPG
  • PICT0088.JPG
  • PICT0089.JPG
  • PICT0090.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spitfire« (4. September 2014, 20:27)


Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 13. April 2014, 08:23

Servus :)

und es geht los ..............

01 Ich beginne mit Bauabschnitt A , dem Baptisterium , und zwar mit dem fixen Teil . Im Modell ist es nämlich vorgesehen , das Baptisterium mit
Inneneinrichtung zu bauen .

02 Die Bodenplatte A6 wird erstmal auf 0,5 mm verstärkt .

03 Fasadenteil A1 ist vorbereitet , aber HALT ! Natürlich möchte ich auch bei diesem Bau einige Verfeinerungen einbauen , vor allem weil
es doch einige große Flächen gibt , die sollen etwas plastischer erscheinen .

04 Die relevanten Teile sind jetzt ausgeschnitten .

05 Die Fensterrahmen sind eingesetzt , sowie die Fenster auf Grau geklebt .

06 Die Fensterteile werden jetzt hinten aufgeleimt ..............

08 .......... so das nun schön die Vertiefungen zu sehen sind

Freundliche Grüße
Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0001.JPG
  • PICT0002.JPG
  • PICT0003.JPG
  • PICT0004.JPG
  • PICT0005.JPG
  • PICT0006.JPG
  • PICT0008.JPG

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 24. April 2014, 21:17

Servus :rolleyes:

Nach unserenRadurlaub auf Mallorca wo wir schon den Sommer mit bis zu 37° genießen konnten , geht´s jetzt wieder auf der Dombaustelle weiter ............

01 Teil A2 wird aussen angebaut .

02 Die Dachteile zuammenleimen .

04 Die inneren Mauerlaschen lasse ich noch offen für den Einbau der Innenmauer .

05 Die wunderschöne Innenwand des Baptisteriums - Teil 3A

06 Die Originallaschen der Kuppel habe ich entfernt , ..............

07 ............. diese werden durch farbige Papierlaschen ersetzt .

Freundliche Grüße
Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0001.JPG
  • PICT0002.JPG
  • PICT0004.JPG
  • PICT0005.JPG
  • PICT0006.JPG
  • PICT0007.JPG

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

4

Samstag, 26. April 2014, 09:24

Servus :)

wunderbares Regenwetter begünstigt den weiterbau ...................

08 Ansicht aussen ...............

09 ........ und innen .

01 Die Altarnische .........

03 ...... wird hinten eingebaut .

04 Das ganze kommt jetzt auf die verstärkte Grundplatte .

05 Im oberen Teil der Kuppel hat es Probleme gegeben , diese habe ich mit Kartonstreifen und Leim entschärft :rolleyes:

LG Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0008 - Kopie.JPG
  • PICT0009 - Kopie.JPG
  • PICT0001.JPG
  • PICT0003.JPG
  • PICT0004.JPG
  • PICT0005.JPG

schnecke

Meister

  • »schnecke« ist männlich

Beiträge: 1 134

Registrierungsdatum: 10. Mai 2010

Beruf: Schriftsetzer, Grafiker

  • Nachricht senden

5

Samstag, 26. April 2014, 10:06

Hallo Kurt,
Da hast du dir ja ein tlles Projekt vorgenommen. Bei deiner Bauausführung ersetzt es doch sicherlich den sonntäglichen Kirchgang :thumbsup:
außerdem klasse Bilder aus Mallorca, Lust auf me(h)er ist vorprogrammiert.
Gruß Uwe
so oder so ist das (k)Leben

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 27. April 2014, 09:26

Servus :)

@ Uwe : Ich denke bei dem Aufwand ersetzt der Bau wohl einige Kirchgänge :rolleyes: . Ja , Mallorca war wieder Herrlich :thumbsup: :thumbup: .

Jetzt aber weiter ..........

06 Der Altar ...........

07 ...... wird platziert .

08 Es folgt Bauabschnitt B , der Abnehmbare Teil des Baptisteriums .

09 Bei der Außenmauer werden jeweils die zwei äußeren Arkaden NICHT vertieft , da dies die überlappenden Teile beim zusammenstellen sind .

02 Damit dieser Teil besser am Fundament sitzt kommen Gewichte zum Einsatz :rolleyes:

03 Innen wird der Sockel noch verstärkt .

Freundliche Grüße
Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0006.JPG
  • PICT0007.JPG
  • PICT0008.JPG
  • PICT0009.JPG
  • PICT0002.JPG
  • PICT0003.JPG

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 29. April 2014, 20:28

Servus :rolleyes:

Schritt für Schritt geht´s weiter ............

04 Bei der zweiten Kuppelhälfte hat es wieder Probleme gegeben , da hab´ich wieder improvisieren müssen .

05 innen ist es nicht perfekt , aber es gefällt mir trotzdem :rolleyes:

01 Mit Laterne und Kreuz ist das Baptisterium nach 13 Stunden vollendet , ein eigenständiges Modell mit schöner Wirkung :thumbup:

02 Es folgt der Bauabschnitt C , der Campanile . Die hohe unstrukturierte Fasade des Turmes gefällt mir nicht , da werde ich einiges verändern ..........

04 Die gotischen Fenster werden durchbrochen , der Turm wird in vier Segmente aufgeteilt und dazwischen werden Gesimse gesetzt .

01 Erstes Segment . ACHTUNG , die original Spanten sind um 1mm zu klein !

02 Jetzt kommt oben noch ein 0,5 mm Spant drauf , so entsteht das erste Gesimse .

Mit freundlichen Grüßen

Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0004.JPG
  • PICT0005.JPG
  • PICT0001.JPG
  • PICT0002.JPG
  • PICT0003.JPG
  • PICT0001 - Kopie.JPG
  • PICT0002 - Kopie.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spitfire« (29. April 2014, 20:45)


Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

8

Samstag, 3. Mai 2014, 17:26

Ciao Ragazzi :thumbup:

01 Die Mittelsäulen der Fenster werden durch Draht ersetzt und auf Marmor gefärbelt .

03 Nachdem der Boden eingesetzt ist werden die inneren Ecken noch verdunkelt ...........

07 ......... Decke eingesetzt und das nächste Gesimse darauf .

08 Die nächste Ebene ist jetzt aufgesetzt .

Freundliche Grüße
Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0001.JPG
  • PICT0003.JPG
  • PICT0007.JPG
  • PICT0008.JPG

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 7. Mai 2014, 20:30

Servus :rolleyes:

01 Das Turmgeländer wird auf 1 mm verstärkt und Stückweise angeleimt .

02 Das Dach schließt den Campanile ab .

03 Jetzt sind die Gesimse schön zu erkennen .

04 Der Sockel wird aus der Grundplatte heraus geschnitten und auf 0,5 mm Karton erhöht .

05 Somit ergibt sich ein kleiner Sockel .

LG Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0001.JPG
  • PICT0002.JPG
  • PICT0003.JPG
  • PICT0004.JPG
  • PICT0005.JPG

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 8. Mai 2014, 00:26

Jaaaa! Supern!!!

Du machst das goldrichtig! Ein so schönes Modell braucht die Hand von jemandem, der es aus den Klauen der Zweidimensionalität holt!
Ich tät's ned besser mache! ;)

Mit begeistertem Gruss, Thom
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 11. Mai 2014, 19:51

Servus Thom ,

ja , ich mach das gerne , aber der Nachteil ist ,das man dann sehr viel mehr Zeit " verbaut" :D

und weiter ........

01 ........ geht es mit der Kuppel .

02 Die Lüftungslöcher der Kuppel werden durchstochen , mit Nadelfeile geweitet , und mit Zahnstocher gefärbelt .

03 Die Kuppel wird erst mal provisorisch mit Papierklebeband am Fundament befestigt . So sollte ich einem Verzug vorbeugen .

13 Die Kuppelstreben werden zerlegt , auf 0,8 mm verstärkt . Die blauen Laschen verwende ich nicht , die Abdeckung wird stumpf aufgeklebt . So ergeben sich stabile Streben .

14 Vor der Fixierung der Kuppel werden zuerst alle Teile die hierfür gebraucht werden , zusammengebaut .

Freundliche Grüße

Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0001 (2).JPG
  • PICT0002.JPG
  • PICT0003.JPG
  • PICT0013.JPG
  • PICT0014.JPG

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 15. Mai 2014, 19:00

Zusammenbau der Kuppel

Servus :rolleyes:

Da ich jetzt alle Kuppelteile vorbereitet habe , beginne ich mit dem Zusammenbau ..............

01 Das Kuppelfundament ist auf 1 mm Karton aufgezogen .

03 Erstmal fixiere ich nur die erste Lasche der Kuppel ( D1 ) .............

04 ........ danach den ersten Kuppelpfeiler D3 ) .

05 Jetzt wird die Kuppelinnenwand ( E2 ) mit der Lasche am Boden fixiert .............

06 ........... und am rechten Kuppelpfeiler verleimt .

07 Der rechte Kuppelpfeiler wird angeleimt und das Dachteil mit der Lasche am Boden verleimt .

08 Somit paßt das aufklappbare Dachteil genau zwischen die zwei Kuppelpfeiler :rolleyes: , bis jetzt läuft alles nach Plan ..............

Freundliche Grüße
Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0001.JPG
  • PICT0003.JPG
  • PICT0004.JPG
  • PICT0005.JPG
  • PICT0006.JPG
  • PICT0007.JPG
  • PICT0008.JPG

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 25. Mai 2014, 08:34

Aufbau der Laterne

Servus :)

02 Nach dem fixieren der linken Kuppelstrebe ( D2 ) wird die Kuppel mit den Laschen auf´s Fundament geleimt .

03 Der Dachteil E3 verschließt die Kuppel .

04 Die restlichen Kuppelstreben werden aufgesetzt .

05 Oben drauf kommt das Fundament für die Laterne .

06 Teil F3 , die Laterne , wird hinten grau verklebt und stützen für´s Dacherl eingesetzt .

07 Die Laterne

15 An der Laterne sind einige Kleinteile zu verbauen :rolleyes:

16 Kugel samt Kreuz wird noch bearbeitet .

LG Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0002 (2).JPG
  • PICT0003.JPG
  • PICT0004.JPG
  • PICT0005.JPG
  • PICT0006.JPG
  • PICT0007.JPG
  • PICT0015.JPG
  • PICT0016.JPG

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 25. Mai 2014, 08:51

und weiter ..............

01 Die Laterne sitzt gut auf der Kuppel , die Kugel mit Kreuz wird noch mit Leim aufgebaut .

02 Beim Kuppelunterbau gibt es wieder einiges zum supern .

01 Aus den einzelnen Teilen werden die runden Fenster zusammengebaut . Da die Kuppel freitragend an die Mauern angebaut wird , ist es von Vorteil den Kuppelunterbau zu verstärken .

02 Nun werden die Fenstersegmente von hinten eingesetzt , das ergibt wieder einen dezenten 3 D Effekt .

LG Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0001.JPG
  • PICT0002.JPG
  • PICT0001 - Kopie.JPG
  • PICT0002 - Kopie.JPG

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 25. Juni 2014, 19:37

Hallo !!

Nach einem Monat Pause geht´s Heute wieder einen kleinen Schritt weiter ...............

01 Der Ring ist fertig , zusammengbaut wird dieser erst wenn die formgebenden Mauern aussen angebaut werden .

02 Die Gesimse werden ebenfalls später angebaut .

03 Die unteren Teile der Kuppel .............

01 .... hier sind vier mal die Innenwände zu machen .

Ps .: wir haben kürzlich einen Blitzschlag gehabt wobei ein Vogelnest getroffen wurde , haben versucht die zwei Weisenkinder aufzupeppeln , ist aber leider nicht gelungen .
Anbei ein Bild von den zwei Sperlingen .

LG Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0001.JPG
  • PICT0002.JPG
  • PICT0003.JPG
  • PICT0001 - Kopie.JPG
  • PICT0004.JPG

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

16

Freitag, 4. Juli 2014, 10:29

Servus Leute :)

es gibt wieder mal ein kleines update ..........

02 Von den Tribünen gibt es Drei , wobei hier 39 Fenster zu supern sind .

03 und sollten dann alle drei aussehen .

04 Somit gibt es jetzt schon ein Sammelsurium an Bausegmenten .

06 Jetzt wird erstmal die Grundplatte vorbereitet , das Plexi für die Vitrine ist auch schon bereit .

07 Auf die 5 mm Resopalplatte wird die 3 mm starke aufgeleimt , diese ist jetzt um genau das kleiner , das die 2 mm starke Plexiplatte eine Führung hat .

08 Auf die Unterseite werden 12 x 12 mm Leisten als Fuß geleimt .

LG Kurt

.
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0002.JPG
  • PICT0003.JPG
  • PICT0004.JPG
  • PICT0006.JPG
  • PICT0007.JPG
  • PICT0008.JPG

  • »Thomas Eichmann« ist männlich

Beiträge: 538

Registrierungsdatum: 19. April 2012

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

17

Samstag, 5. Juli 2014, 12:38

Sehr feine Arbeit, insbesondere die Ideen bei der Superung finde ich Nachahmenswert.
Bin mal auf Deinen Vitrinen bau gespannt! :D
meine Fotos:
http://500px.com/tae

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 8. Juli 2014, 19:47

Servus Freunde !

@ Thomas : danke , ja ich hab mir von Dir auch schon einige Tricks abgeschaut , schon sehr fruchtbar so ein Forum :rolleyes: . Die Vitrine wird erst später gebaut aber ich werde es dokumentieren .

und weiter ..............

10 Der " Domplatz " wird jetzt auf die Grundplatte geleimt , wobei der Grundriss des Domes ausgeschnitten , und auf 2 mm verstärkt wird . Somit erhalte ich einen Sockel , und die
vier Stufen zum Dom kann ich dann mit 0,5 mm Karton in 3 D darstellen .

01 Zuvor werden aber noch die Pflastersteine des Domplatzes leicht ...........

02 ... geritzt ............

03 .....um etwas bewegung auf das glatte Parkett zu bringen :D

04 Nun wird der Grundriss verleimt .

Liebe Grüße
Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0010.JPG
  • PICT0001.JPG
  • PICT0002.JPG
  • PICT0003.JPG
  • PICT0004.JPG

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 8. Juli 2014, 20:51

Zuvor werden aber noch die Pflastersteine des Domplatzes leicht ...........

02 ... geritzt ............

Hervorragende Wirkung! :thumbup:

Gruß,
Wolfgang

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 849

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 8. Juli 2014, 21:25

Hallo Spitfire,

das Ritzen der Pflastersteine ist eine anstrengende Geduldsarbeit, aber lohnend !

Zaphod

hallifly

Meister

  • »hallifly« ist männlich

Beiträge: 898

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 8. Juli 2014, 23:27

Zitat

Zuvor werden aber noch die Pflastersteine des Domplatzes leicht ......

Ich kann nur sagen - wunderschön, nicht nur das geritzte Pflaster!

Gruß Harald

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

22

Samstag, 12. Juli 2014, 08:12

Servus :rolleyes:

Dank des hervorragendem Bastelwetter geht was weiter :rolleyes:

@ Wolfgang , Zaphod und Harald : Danke euch , ja kleiner Aufwand , große Wirkung !!!

02 Die Westlichen Stufen im Vergleich zu den Standartstufen des Hauptportals .

03 Jetzt der Ablauf , ich verwende 0,4 mm Karton . eine erste Schablone .............

04 wird verleimt , darauf die erste Stufe ............

05 ........... jetzt zwei Schablonen ..........

07 ..... und soweiter ....... bis die Stufen fertig sind . :rolleyes:

LG Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0002.JPG
  • PICT0003.JPG
  • PICT0004.JPG
  • PICT0005.JPG
  • PICT0006.JPG
  • PICT0007.JPG

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 850

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

23

Samstag, 12. Juli 2014, 17:10

Hi Kurt...
Ich hab mir während einer Klebepause, Dein neues Model bzw. den Bericht angeschaut.
Und was soll ich schreiben? Ich bin mal wieder begeistert von Deiner Umsetzung.
Deine Kuppel ist echt sehens- und die Bearbeitung des Pflasters nachahmenswert. :thumbsup:
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 22. Juli 2014, 18:07

Servus Freunde ,

nach einer Woche Bergsteigen und Radfahren geht´s hier auch mal wieder weiter .............

@ Renee : schön das Du auch mal wieder vorbei schaust , und Danke für das positive feedback .

08 Jetzt wird´s spannend , es beginnt der Aufbau der Kuppel ........

11 ............ der Teil für Teil von statten geht ........

12 ..... bis das untere Geschoß steht .

13 Wand für Wand klebe ich nun das Obergeschoß ein , hier gibt es kleine Ungereimtheiten ............

14 ........ die ich durch das teilen der Mauern und dünne abgeschnittene Streifen ausgleiche .

15 Somit kann die Kuppel schon mal zur Probe aufgestzt werden .

LG Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0008.JPG
  • PICT0011.JPG
  • PICT0012.JPG
  • PICT0013.JPG
  • PICT0014.JPG
  • PICT0015.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Spitfire« (10. August 2014, 07:34)


Dagon

Schüler

  • »Dagon« ist männlich

Beiträge: 36

Registrierungsdatum: 19. März 2014

Beruf: Informatiker

  • Nachricht senden

25

Freitag, 25. Juli 2014, 13:13

Hach, da kommt man ins Schwärmen ...

Auch ich folge deinem Baubericht von Anfang an, weil ich ein großer Fan der zwar nicht ganz billigen, aber dafür eben wunderschönen LID-Bögen bin. :love: Leider werde ich in diesem (und im nächsten) Jahr wohl nicht mehr dazu kommen, aber Cluny ist ganz fest vorgemerkt. Wenn es dann soweit ist, werde ich mir diesen Baubericht bestimmt noch einmal anschauen, denn die Verfeinerungen machen wirklich was her!

Viel Freude noch mit dem herrlichen Bogen!
Robert
"Die meisten Dinge gehen nicht durch Gebrauch kaputt, sondern durch Putzen."

E. Kästner

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

26

Samstag, 26. Juli 2014, 07:42

Servus Freunde :rolleyes:

@ Robert : Die LID - Bögen sind wahrlich ein Augenschmaus , auf Cluny freue ich mich schon jetzt , ich hoffe da gibt es von Dir dann einen Baubericht !

aber jetzt geht´s weiter .........

01 ...... und zwar mit den Tribünen ..........

01 ..... bei welchen zuerst die Rundbögen ...........

02 ..... und danach die gotischen Fenster nach hinten versetzt werden , sozusagen eine doppel 3D superung :D

03 Beim zusammenbau der Kuppel kommen wieder kleine Laschen zum einsatz

04 An der Rückseite wird nun noch das kleine Dreieckdacherl eingebaut .

05 Zur erleichterung der Montage setze ich innen einen Abstandhalter ein ,

06 somit paßt die erste von drei Tribünen schon ohne verkleben sehr gut an die Mauer .

LG Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0001 - Kopie.JPG
  • PICT0001.JPG
  • PICT0002.JPG
  • PICT0003.JPG
  • PICT0004.JPG
  • PICT0005.JPG
  • PICT0006.JPG

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 3. August 2014, 13:19

Servus :rolleyes:

langsam aber sicher geht´s auf der Dom Baustelle weiter ...........

01 Die drei Tribünen sind an Ort und Stelle .

02 Es folgen die vier kleinen Tribünen , wobei es hier zwei Optionen gibt , natürlich werde ich die 3D Version versuchen .

03 Zusammenbau der Nischen mit den "Rundungsgeräten"

04 Die Dächer sind vorbereitet .

05 Nun die Tribüne anbauen ........

06 ........ und das Dach aufsetzen .

LG Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0001.JPG
  • PICT0002.JPG
  • PICT0003.JPG
  • PICT0004.JPG
  • PICT0005.JPG
  • PICT0006.JPG

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 10. August 2014, 07:08

Servus :rolleyes:

.................
07 Erst jetzt werden die Gesimsleisten ober den Dächern angebracht , vorher würden diese stören .

08 Nach minimalen Anpassungen sitzen die Gesimse recht gut .

01 Es folgt die Südfassade, ein recht großer Teil , sehr "flach" , deswegen wird hier wieder einiges dreidimensionalisiert :D

02 Von der großen Fläche ist nicht mehr viel übergeblieben .

03 Bei den Rundfenstern wird einfach ein Ring geleimt worauf dann das Fenster gesetzt wird .

01 Somit ist die Südfassade nun schön Strukturiert .

LG Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0007.JPG
  • PICT0008.JPG
  • PICT0001.JPG
  • PICT0002.JPG
  • PICT0003.JPG
  • PICT0001 - Kopie.JPG

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 850

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 10. August 2014, 10:12

Moin Kurt...
Du gibst dem Modell eine ganz neue Note. Einfach genial was Du da so treibst.
Könntest Du nicht die Portale über den Türen noch ein wenig hervorheben?
Das ging mir beim Anblick der Südfassade spontan durch den Kopf. :rolleyes:
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 20. August 2014, 18:23

Servus Renee ,

danke , das mit den Portalen hab´ich mir auch gedacht , und wegen Dir hab ich es jetzt auch gemacht , ich bin schon Verrückt :D

jetzt aber ...................

02 bei der Nordfassade habe ich mich noch ...........

03 ........ ein bisschen mehr gespielt mit der Dreidimensionalität , ich glaub´ das ich nie mehr fertig werde ;)

04 Es folgt das Hauptportal .........

05 ..... natürlich werden auch hier wieder einige Extras herausgearbeitet .

freundliche Grüße
Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0002.JPG
  • PICT0003.JPG
  • PICT0004.JPG
  • PICT0005.JPG

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 850

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 21. August 2014, 17:15

Hi Kurt...
Na wer sagt's denn, gelernt ist eben gelernt.
Und gerade was die Dreidimensionalität angeht hast Du die Meisterprüfung schon lange bestanden.
Ohne Fleiß, kein Preis. das kennen wir ja. Aber um dieses Bauwerk beneide ich Dich. Ehrlich!
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

32

Samstag, 23. August 2014, 07:18

Servus Renee ,

danke den Meister geb ich Dir auch , vor allem wenn ich an Dein Krantor Diorama denke :thumbup: .

Bevor der Zusammenbau gestartet wird , baue ich noch die Plexi Vitrine ............

01 Die ersten zwei Platten sind verklebt und mit Klebeband fixiert .

02 Geklebt wird mit Uhu Kraft .

03 Nachdem die Deckplatte verklebt ist , werden die ( 10 x 10 mm ) Leisten zugeschnitten .

04 Nun wird die Schutzfolie abgezogen .

05 Nach gut einer Stunde ist die Vitrine fertig , und mein Modell über Jahre hinaus vor Staub geschützt .

LG Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0001.JPG
  • PICT0002.JPG
  • PICT0003.JPG
  • PICT0004.JPG
  • PICT0005.JPG

wiesel

Hennings Dino

  • »wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

33

Samstag, 23. August 2014, 09:31

UHU Kraft geht sicher auch, Kurt.
Es gibt aber vom selben Hersteller auch einen Spezialkleber für Plexi: UHU Hart Kunststoff.

(uhu.com)

Damit habe ich in gleicher Weise wie Du die Vitrine für die T geklebt.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

airbusxx

Schüler

Beiträge: 95

Registrierungsdatum: 20. Mai 2008

  • Nachricht senden

34

Samstag, 23. August 2014, 16:19

Kompliment!

Wie Du die Renaissancearchitektur hier in Papier wiederauferstehen lässt ist großartig. Natürlich kann man immer noch mehr Relief aus dem Material herausholen. Aber die Kunst ist ja, genau die Grenze zwischen Genie und Wahnsinn zu treffen. Und ich finde, da liegst Du bei dem Modell goldrichtig.

Viele Grüße
airbusxx

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 24. August 2014, 08:50

Servus :)

@ Helmut : wenn mein Kraft leer ist werd ich den mal probieren :rolleyes:

@ airbusxx : Danke , ja die Grenze zwischen genie und Wahnsinn ist manchmal fließend :D

aber jetzt weiter ...............

01 Das Portal Steht noch alleine da herum ;)

02 Zuerst wird die Fassade angebaut .............

03 ........... danach das Dach mit der Mauer hochziehen .

04 Die zweite Fassade sitzt auch gut und gibt uns jetzt einen Blick in´s Kirchenschiff frei :cool:

05 Zur fixierung des Dachstuhls werden "Dachbalken" eingebaut .

06 WICHTIG !!! Vor der Dachmontage unbedingt die Zwei Dachgesimse anbauen , denn dadurch ergibt sich eine optimale Führung füs Dach .

07 Somit kann ich das Dach jetzt ohne Probleme in zwei Schritten aufsetzten .

08 Als Krönung wird jetzt die Fassade angebaut . Hier muß ich jetzt mal ein Lob an den Konstrukteur des Bogens aussprechen , denn die Abwicklung der Bauteile
insbesondere der Kuppel und auch des Portals ist wirklich genial gelungen . Modellbauspaß in Reinkultur :thumbsup: :thumbsup:

Freundliche Grüße
Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0001.JPG
  • PICT0002.JPG
  • PICT0003.JPG
  • PICT0004.JPG
  • PICT0005.JPG
  • PICT0006.JPG
  • PICT0007.JPG
  • PICT0008.JPG

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

36

Samstag, 30. August 2014, 07:55

Servus !´

wir nähern uns dem Finale .............

09 Es folgen die filigranen Kleinteile , erstmal wird der Giebel geschlossen .............

10 ......... und außen verkleidet .

01 Die Dachstützen sind acht mal vorhanden , unter´s Dacherl leime ich einen 1 mm starken Karton .

02 Das ganze wird auf das untere Hauptdach gesetzt .

01 Die drei Verkleidungen für die Tribünendächer werden vorbereitet .............

01 ............ und aufgesetzt :rolleyes:

lg Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0009.JPG
  • PICT0010.JPG
  • PICT0001 - Kopie.JPG
  • PICT0002 - Kopie.JPG
  • PICT0001.JPG
  • PICT0002.JPG

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 3. September 2014, 18:51

Servus , ich befinde mich auf der Zielgeraden :)

03 Für die drei Tribünen werden noch zwölf Stützmauern benötigt .

04 Da die Stützmauern über die Verkleidung ragen , entsteht ein Hohlraum , dieser wird mit einem Streifen grau gefüllt ....

05 ...... und der Mauerteil draufgesetzt .

01 Die letzten Teile warten auf die Fertigstellung . es handelt sich um die "Zierleisten" die sich um den ganzen Dom ranken .

01 Nach dem ritzen wird gefaltet , zusammengeleimt und ein Kartonstreifen für die Stabilität eingesetzt .

02 Die Leiste habe ich gedrittelt , die zwei äusseren Teile verleimt ...........

03 ........ und mit dem mittleren das ganze verschlossen , so kann man den minimalen Ungenauigkeiten aus dem Weg gehen .

04 Nun ist der Ring geschlossen :)

Freundliche Grüße
Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0003.JPG
  • PICT0004.JPG
  • PICT0005.JPG
  • PICT0001.JPG
  • PICT0001 - Kopie.JPG
  • PICT0002.JPG
  • PICT0003 - Kopie.JPG
  • PICT0004 - Kopie.JPG

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich
  • »Spitfire« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 608

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 4. September 2014, 20:38

Fertigstellung

Servus Freunde ,

Heute habe ich den Dom fertig gestellt , aber der Reihe nach ..............

02 Der Balkon wird jetzt an die Kuppel geklebt ............

03 .......... und diese endgültig auf das Kuppelfundament gestzt .

04 Campanile und Baptisterium vollenden den Domplatz .

05 Mit dem "Typenschild" ist der Bau des Florenzer Domes nach 102 Stunden beendet .

Fazit : Ein wahrlich schön gezeichneter Bogen , der ohne größere Probleme zu einem wahren Hingucker wird .
Wobei zu beachten ist , das sich die Bauzeit aufgrund meiner Verfeinerungen wahrscheinlich verdoppelt hat .
Jedoch auch ohne Superungen ergibt der Bogen ein schönes Architekturmodell , wobei die großen Flächen unbedingt mit 1mm Karton
verstärkt werden , um wölbungen vorzubeugen .

Mit freundlichen Grüßen
Kurt
»Spitfire« hat folgende Bilder angehängt:
  • PICT0002.JPG
  • PICT0003.JPG
  • PICT0004.JPG
  • PICT0005.JPG

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

39

Donnerstag, 4. September 2014, 21:12

Hey Kurt

Klasse! Wunderschön gebautes Modell, bei dem mir nebst Deiner Bauweise insbesondere die Textur und die (Deine) "Verdreidimmensionalisierung" der Fassade ins Auge springt. Ein Modell das dei Sehnsucht nach dieser wunderbaren Stadt neu aufleben lässt!
Danke für's Zeigen und den tollen Bericht!

Freundliche Grüsse
Peter

toppa

Fortgeschrittener

  • »toppa« ist männlich

Beiträge: 338

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2013

Beruf: Er plant Gebäude

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 4. September 2014, 21:45

Gratulationen zu diesem tollen Modell! :thumbsup:

Ich finde du hast den Bogen mit deinen Superungen ausgereizt. Für dein Modell könnte ich glatt (genau wie für das Original) schwärmen! :love:

Schöne grüße vom Architekturstudenten

Rainer
Im Bau:
NYK Castor auf A3 Vergrößert und Ferngesteuert; USS Enterprise in ca. 1:800 von Paperhobby

Warteschleife:
HMV "Schlepper" ; HMV ZENIT; HMV Nordic; HMV Altmark;....... (und alles was ich noch bauen muss um die vorig genannten hinzubekommen)

Modelle: (im Papiersektor)
Schlepper aus Blockrückseite und Küchenrollenkern (mit 5 Jähriger Tochter gebaut & Ferngesteuert)

Social Bookmarks