Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich
  • »Ingo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

1

Samstag, 9. Februar 2008, 10:30

DSM Seefalke 1:500

Hallo Kartonmodellfreunde.

Heute will ich mal einen ganz kleinen Zwischendurch- Baubericht starten.

Ich möchte den Hochsee- Bergungsschlepper „Seefalke“ bauen. Und zwar im Maßstab 1:500.

Das Original ist bekannt und liegt im Museumshafen des Deutschen Schifffahrtsmuseum.

Dort gibt es auch die Bastelbögen des Schiffes, und zwar im den Maßstäben 1:100 und 1:500.
Der Bogen des 1:100er Maßstab ist bereits mehrfach im Forum besprochen worden.

Ich habe schon beide Versionen gebaut. Dir große Ausführung ist bei meinem Umzug vor eineinhalb Jahren auf die Verlustliste gekommen. Die kleine Version bereichert zurzeit meine 1:500er Vitrine und soll durch den Neubau ersetzt werden.

Das Schiffchen kostet im Museum 1,50 €. Es ist ca. 120 mm lang.
Die Zeichnung hat Rainer Braunschweig gemacht, der schon einige Modelle für das DSM konstruiert hat.

Es ist ein sehr einfach gehaltenes Modell mit etwa 65 Teilen. Aber es gefällt mir immer wieder. Ich möchte versuchen, das Schiff etwas aufzuwerten. Ob es gelingt, werden wir am Schluss sehen. Dann wird entweder der „Altbau“ oder der „Neubau“ aussortiert.
»Ingo« hat folgende Bilder angehängt:
  • Seefalke 01.jpg
  • Seefalke 02.jpg
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich
  • »Ingo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

2

Samstag, 9. Februar 2008, 10:35

RE: DSM Seefalke 1:500

Hier sind der Teilebogen und die Bauanleitung zu sehen. Beides ist zusammen auf einer DIN A 4 Seite untergebracht.
»Ingo« hat folgende Bilder angehängt:
  • Seefalke 03.jpg
  • Seefalke 04.jpg
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 10 532

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

3

Samstag, 9. Februar 2008, 10:40

RE: DSM Seefalke 1:500

Hallo Ingo,
so ab 1:500 ist der Bau eines Kartonmodelles etwas für ganz besonders sensible Fingerspitzen. Viel Gück beim Bau des Winzlings.

Mit freundlichen Grüßen

modellschiff

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 214

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

4

Samstag, 9. Februar 2008, 10:41

Moin Ingo,
dann viel Spaß! Die Bonsais lassen Dich ja auch nicht mehr los :D :D :D !
Gruß
Jochen

Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich
  • »Ingo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

5

Samstag, 9. Februar 2008, 10:46

Moin Modellschiff und Jochen.

Kartonmodellbau allein macht ja schon süchtig. Aber ich glaube, der Maßstab 1:500 toppt bei mir die Sucht noch. :D :D


Liebe Grüße
Ingo
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich
  • »Ingo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

6

Samstag, 9. Februar 2008, 10:46

Wie meistens bei meinen 500er Modellen schneide ich auch hier die Klebelaschen ab und klebe alles stumpf auf die Grundplatte. Der gewohnte Mittelspant fehlt
»Ingo« hat folgendes Bild angehängt:
  • Seefalke 05.jpg
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich
  • »Ingo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

7

Samstag, 9. Februar 2008, 10:48

Nach kurzer Trockenzeit kommt auch schon das Deck an Bord.
»Ingo« hat folgendes Bild angehängt:
  • Seefalke 06.jpg
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich
  • »Ingo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

8

Samstag, 9. Februar 2008, 10:52

Die Bordwände werden aus einem Stück gefertigt. Etwas vorgeformt, und schon wird sie angebracht. Das Heck lässt sich auf diese Weise wunderbar bauen.
Nun lass ich das gute Stück erst einmal ein paar Minuten mit leichten Gewichten stehen.
»Ingo« hat folgende Bilder angehängt:
  • Seefalke 08.jpg
  • Seefalke 07.jpg
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ingo« (9. Februar 2008, 10:53)


  • »Harald Steinhage« ist männlich

Beiträge: 958

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

9

Samstag, 9. Februar 2008, 10:55

RE: DSM Seefalke 1:500

Hallo Ingo,

freut mich, das Du uns den Seefalken vorstellen willst.
Ich hatte ihn mir auch gekauft und erst zu Hause gemerkt, daß der Maßstab nicht zu meiner "Flotte" passt.
Ich habe den Bogen auf 1:250 verändert und zu bauen angefangen,dann aber einsehen müssen, das das nicht geht. Furchtbar undeutliche Linien ,etc, logisch !
Ob man den Bogen vom Maßstab 1:100 auf 1:250 besser verändern kann ?

Viel Spaß mit dem Winzling

Harald

Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich
  • »Ingo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

10

Samstag, 9. Februar 2008, 11:01

RE: DSM Seefalke 1:500

Hallo Harald.

Genau kann ich mich nicht mehr richtig an den 1:100er Bogen erinnern. Aber eine Reduzierung des Maßstabs müßte dabei gut machbar sein.
Der 500er auf 1:250 hoch zu skalieren, macht nicht wirklich Sinn. Wie du schon schreibst, ist die Zeichnung ( Linien ) einfach zu grob.

Luebe Grüße
Ingo
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich
  • »Ingo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

11

Samstag, 9. Februar 2008, 14:31

RE: DSM Seefalke 1:500

Bei der Backdeckmontage stelle ich fest, dass die Bordwände zu lang sind. (Bild 9) Also noch einmal auftrennen und die Wände an das Deck anpassen. Geht Problemlos.
»Ingo« hat folgendes Bild angehängt:
  • Seefalke 09.jpg
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich
  • »Ingo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

12

Samstag, 9. Februar 2008, 14:34

RE: DSM Seefalke 1:500

Anschließend wird der Heckbereich fertig gestellt.
Die Innenseiten der Bordwände beklebe ich mit Garnstücken, um eine Verstärkung zu imitieren.
»Ingo« hat folgendes Bild angehängt:
  • Seefalke 10.jpg
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich
  • »Ingo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

13

Samstag, 9. Februar 2008, 14:38

RE: DSM Seefalke 1:500

Nun bringe ich als Extra noch einen Handlauf auf der Schanz an. So werden auch einige Baufehler überdeckt.
Etwas zur Passgenauigkeit: Es hält sich alles im vertretbaren Rahmen. Mit etwas Nacharbeit lässt sich bisher alles wieder richten.
»Ingo« hat folgendes Bild angehängt:
  • Seefalke 11.jpg
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich
  • »Ingo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

14

Samstag, 9. Februar 2008, 14:43

RE: DSM Seefalke 1:500

Nun ist auch der erste Aufbau fertig. Bullaugen sind ausgestochen und hinterklebt. Handläufe an der Aufbauwand werden aus schmalen Kartonstreifen gefertigt und angebracht. Auf dem Foto fehlen noch die Treppen. Sie sind zu kurz und müssen nachgearbeitet werden.
»Ingo« hat folgendes Bild angehängt:
  • Seefalke 12.jpg
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich
  • »Ingo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

15

Samstag, 9. Februar 2008, 14:44

RE: DSM Seefalke 1:500

Auch das zweite Aufbauteil ist jetzt fertig und wird auf das Schiff geklebt.
»Ingo« hat folgendes Bild angehängt:
  • Seefalke 13.jpg
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 214

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

16

Samstag, 9. Februar 2008, 16:40

Moin Ingo,
lese ich richtig: "In Vorbereitung Polarstern 1:500"???

:gaga: :gaga: :gaga: :gaga: :gaga: :gaga: :gaga: :gaga:

Ich habe sie in 1:250 gebaut - das langte mir schon! Wann fangt ihr (Jo und Du) eigentlich mit der HMV-Bismarck in diesem Maßstab an?
Gruß
Jochen

Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich
  • »Ingo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

17

Samstag, 9. Februar 2008, 16:47

Hi Jochen.

Die Polarstern liegt schon in 1:500 am Bastelplatz. Ich warte nur noch auf einen guten Zeitpunkt zum unterbrechen des Derfflinger. :)

Und voll detalliert werde ich die Polarstern wohl auch nicht schaffen.

Aber die HMV-Bismarck überlasse ich dann doch lieber Jo. Dem traue ich sie wirklich zu. ;(

Gruß
Ino
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ingo« (9. Februar 2008, 17:28)


Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich
  • »Ingo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

18

Samstag, 9. Februar 2008, 17:29

Der Schornstein ist fertig und wird angebracht. Den Zwilling des Modells habe ich aus seiner Vitrine geholt und mal neben das Schiff gestellt.
»Ingo« hat folgendes Bild angehängt:
  • Seefalke 14.jpg
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich
  • »Ingo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

19

Samstag, 9. Februar 2008, 17:32

Weiter geht es mit den hinteren Aufbauten. Beim Oberlicht des Maschinenraums habe ich wieder Fenster ausgestanzt.
»Ingo« hat folgende Bilder angehängt:
  • Seefalke 15.jpg
  • Seefalke 16.jpg
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich
  • »Ingo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

20

Samstag, 9. Februar 2008, 17:36

Der Brückenunterbau ist auch an Bord gekommen.
»Ingo« hat folgendes Bild angehängt:
  • Seefalke 17.jpg
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich
  • »Ingo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

21

Samstag, 9. Februar 2008, 17:38

Das war die letzte Bastelaktivität für heute. Zum Schluß noch ein Überblick zum Stand der Dinge.

Ein Schönes Wochenende wünscht
Ingo
»Ingo« hat folgendes Bild angehängt:
  • Seefalke 18.jpg
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

bauerm

Erleuchteter

  • »bauerm« ist männlich

Beiträge: 2 805

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

22

Samstag, 9. Februar 2008, 17:40

Nee, nee Ingo,

das geht mir einfach zu schnell. Man kommt mit dem Lesen des Bauberichtes kaum nach - geschweige denn die Fotos gebührend zu bewundern.
Eines kann man auf jeden Fall schon sagen: Es wird ein schönes Modell!!!

Michael
Michael :)

Meine Modelle sind hier zu sehen: MB-Kartonmodelle

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 214

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

23

Samstag, 9. Februar 2008, 18:40

Was, Ingo,
jetzt schon schlapp machen????
Ich dachte, Du wolltest das Modell durchziehen!
Schönes Wochenende
Jochen

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 238

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

24

Samstag, 9. Februar 2008, 20:45

Moin Ingo,
tolles Modell der Seefalke - und dann wieder 1:500! Und weil er mir so gut gefällt (Schlepper sind einfach super!) habe ich auch schon vor geraumer Zeit die Herunterscalierung von 1:100 nach 1:250 ins Auge gefasst. Sehr schöne Sache, die du uns da wieder bietest... =D>!

Gruß von der Ostsee
HaJo

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 4 911

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 10. Februar 2008, 10:17

Ahoi Ingo,

na endlich geht es wieder weiter mit Deinen 1:500er Modellen :D

So viel Spaß für so wenig Geld (1,50 € kostet ja der Baubogen). Das gibt es nur beim Kartonmodellbau !!!

Das Supern des Schleppers gefällt mir ausgesprochen gut. Ich werde dies mit Argusausgen verfolgen :D

@ Jochen:
Die HMV-Bismarck in 1:500, joh das wäre noch ein Anreiz für mich. Aber vielleicht irgend wann einmal. Jetzt erst einmal die MISSOURI zu Ende bringen, dann stürze ich mich wieder auf die Schiffe und Boote unserer Marine der 60er Jahre. Zur Zeit präferiere ich die Tender LAHN und LECH.




Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Joachim Frerichs« (10. Februar 2008, 10:18)


Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich
  • »Ingo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 10. Februar 2008, 12:00

Hallo Freunde.

Ich freue mich, dass Ihr den Baubericht verfolgt.

Gestern habe ich einen schönen Spurt hingelegt.
Aber Heute ist die Luft etwas ´raus und es geht wieder etwas geruhsamer zu.

Liebe Grüße
Ingo
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich
  • »Ingo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 10. Februar 2008, 12:03

Heute Morgen habe ich wieder ein wenig zur Schere gegriffen und mich über die Brücke hergemacht.
Hier sind drei der Teile zu sehen.

Mir fällt wieder einmal auf, dass der Karton der DSM-Modelle sich nicht gut mit Leim kleben lässt.
»Ingo« hat folgendes Bild angehängt:
  • Seefalke 19.jpg
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich
  • »Ingo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 10. Februar 2008, 12:08

Nun ist die Brücke angebracht. Das Ergebnis ist sehr ernüchternd: Eigentlich Misslungen! Das Dach ist schlicht schlecht angebracht. Das lag wohl am Restalkohol! :D :D
Aber wenn ich die Fadenreling anbringe, wird das wieder in Ordnung kommen.
»Ingo« hat folgendes Bild angehängt:
  • Seefalke 20.jpg
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich
  • »Ingo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 10. Februar 2008, 17:55

Hallo Hagen.

Zum "Brückenschaden": Manchmal muß man auch "gut" fotografieren :D
Ist aber schon fast verschwunden, die Schadstelle.

Den Seefalken auf 1:100 auf 1:250 runter skalieren ist hier nun mehrere Male angesprochen worden. Ich halte das auch für sehr interessant.
Das ist echt mal einen Versuch wert :)


Liebe Grüße
Ingo
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Ingo« (11. Februar 2008, 18:34)


Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich
  • »Ingo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 12. Februar 2008, 09:08

Wegen des wunderbaren Wetter gestern legte die Werft einen Urlaubstag ein und es wurde gewandert.

Heute kommen zuerst die Scheuerleisten an die Bordwand. Sofort kommt der Rumpf besser daher.
»Ingo« hat folgendes Bild angehängt:
  • Seefalke 21.jpg
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich
  • »Ingo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 12. Februar 2008, 09:11

Dann wird die Winde plastisch gebaut. Original ist sie ein schwarzer Kasten, wie im Bild 22 zu sehen ist. Dreizehn Teile habe ich verbaut. Sicher ist es nicht professionell geworden, aber ich bin ja auch nur Hobbybastler.
»Ingo« hat folgendes Bild angehängt:
  • Seefalke 22.jpg
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich
  • »Ingo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 12. Februar 2008, 09:14

Dieses Bild lässt die Gesamtkonstruktion erkennen.
»Ingo« hat folgendes Bild angehängt:
  • Seefalke 23.jpg
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 10 532

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 12. Februar 2008, 09:21

Hallo Ingo,
was heißt hier Hobbybastler. Ich Supere gerne und schneide die Reling der Schiffe auch aus, aber in 1:500, dazu gehört schon ein besonderes Händchen dazu.
Apropos: Auf vielen bildern im Forum sieht man den rot-weißen Würfel, gibt es den zum Runterladen?

Z.Z. baue ich den mdk Langen Heinrich

Mit freundlichen Grüßen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (12. Februar 2008, 09:22)


Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 9 777

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 12. Februar 2008, 10:43

Zitat

Original von modellschiff
...
Auf vielen bildern im Forum sieht man den rot-weißen Würfel, gibt es den zum Runterladen?

....


Hier ist er.
Bis die Tage...

Helmut



Populisten aller Länder, vereinigt Euch! :evil:

Zuletzt fertiggestellt:

SRK ERNST MEIER-HEDDE und
SRK HERMANN RUDOLF MEYER

sowie

Feuerschiff AMRUMBANK / DEUTSCHE BUCHT (Passat-Verlag)

Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich
  • »Ingo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 12. Februar 2008, 15:38

Hallo Modelschiff.

Deine Frage nach dem Würfel ist ja nun geklärt.

Gruß
Ingo
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich
  • »Ingo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 12. Februar 2008, 15:39

So, es geht in kleinen Schritten weiter. Der Schlepphaken mit Zubehör ist an Bord. Hier habe ich wieder die Zwischenräume ausgeschnitten.
»Ingo« hat folgendes Bild angehängt:
  • Seefalke 24.jpg
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich
  • »Ingo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

37

Dienstag, 12. Februar 2008, 15:43

Die Trossenabweiser (oder wie immer die Dinger heißen) sind auch an Bord. Im Gegensatz zu meinem früheren Modell sind sie diesmal mehr oder weniger an richtiger Stelle angebracht.
Ebenso ist der achtere Niedergang eingeklebt.
»Ingo« hat folgendes Bild angehängt:
  • Seefalke 25.jpg
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich
  • »Ingo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 12. Februar 2008, 15:46

Die Laufbrücke ist angebracht. Hier habe ich wieder die Bretterzaunreling abgeschnitten. Sie wird durch Fadenreling ersetzt.
Die Stützen unter der Laufbrücke mache ich auf schmalen Kartonteilen.
»Ingo« hat folgendes Bild angehängt:
  • Seefalke 26.jpg
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

Ingo

Meister

  • »Ingo« ist männlich
  • »Ingo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 273

Registrierungsdatum: 18. Dezember 2006

  • Nachricht senden

39

Dienstag, 12. Februar 2008, 15:51

Und nun ein Foto des aktuellen Baustandes.

Nun fallen noch einige andere Arbeiten an. Die Fadenreling muss fertig gestellt werden. Und die quittegelben Masten (warum die wohl diese Farbe haben?) des Bogens wollen umgefärbt werden
»Ingo« hat folgendes Bild angehängt:
  • Seefalke 27.jpg
Im Bau: S.M.S. Hindenburg GPM 1:200
USS Indianapolis 1:250 WHV

bauerm

Erleuchteter

  • »bauerm« ist männlich

Beiträge: 2 805

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 12. Februar 2008, 16:56

Wunderbar, was Du in diesem Maßstab fertigst. Das wird ein richtiges Schmuckstück, klein aber fein.

Michael
Michael :)

Meine Modelle sind hier zu sehen: MB-Kartonmodelle

Social Bookmarks