Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich
  • »Gustav« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 354

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 27. März 2016, 16:34

Drei Yachten der etwas gehobeneren Preisklasse

Moin allerseits,

die Werftprobefahrt der Cap San Diego führte auch an Lürssen vorbei, was einen näheren Blick auf drei Yachten erlaubte. Da war zunächst die Quantum Blue von Sergey Galitskiy:



Der nachstehende Link bietet Näheres zu der Yacht:

http://www.superyachtfan.com/superyacht_quantum_blue.html


Dann die Phoenix 2, eine etwas kleinere Charteryacht, für mich das schönere Schiff.



Auch zu diesem Schiff ein Link. Die Bilder unter dem Link solltet Ihr Euch ansehen, sie vermitteln einen Eindruck von Luxus.

https://www.yachtcharterfleet.com/luxury…3/phoenix-2.htm


Die dritte Yacht lebt noch inkognito, dazu nur drei Bilder:



Es gibt eben kleine und große Spielzeuge.

Liebe Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Gustav« (27. März 2016, 18:11)


Es haben bereits 6 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

HolSchu (27.03.2016), Thomasnicole05 (27.03.2016), Hans-Peter Krebs (27.03.2016), Shipbuilder (27.03.2016), Joachim Frerichs (28.03.2016), Reinhard Fabisch (01.04.2016)

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 154

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

2

Montag, 28. März 2016, 08:37

Ahoi Gustav,

das sind aber sehr schöne Yachten. Die letzte, Projektname "OMAR", ist ca. 150 m lang. Informationen gibt es hier:

http://www.weser-kurier.de/region/die-no…id,1099052.html


Meine größte Yacht ist die AZZAM, mit 180 m die NOCH längste private Yacht der Welt :D


Gruß
Jo
»Joachim Frerichs« hat folgendes Bild angehängt:
  • Azzam-003.JPG
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

  • »Mainpirat« ist männlich

Beiträge: 721

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2015

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

3

Montag, 28. März 2016, 12:13

Um sich dieses Schiffchen leisten zu können, muß man wohl schon etwas überdurchschnittlich verdienen :D .
LG
Mainpirat
Wer zufrieden ist, kann niemals wirklich zugrunde gerichtet werden.
Laotse

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

4

Montag, 28. März 2016, 14:04

Hallo Jo,
ist Deinen Yacht ein 500er Modell?
Ulrich

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 154

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

5

Montag, 28. März 2016, 15:24

Ahoi Ulrich,

Hallo Jo,
ist Deinen Yacht ein 500er Modell?



Nein, das Modell ist im Maßstab 1:1250 !


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Shipbuilder (28.03.2016)

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich
  • »Gustav« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 354

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 29. März 2016, 16:37

Moin Jo,

vielen Dank für die Info und den Link.
Zu einem Yachtmodell hab ich es noch nicht gebracht, aber immerhin zu einer Yachttrophäe:




Moin Ulrich,
muß man wohl schon etwas überdurchschnittlich verdienen

alles eine Frage der Gesellschaft oder des Maßstabs, aber auch dann wohl schon.

Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.