Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Zaphod

Erleuchteter

  • »Zaphod« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 853

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

1

Montag, 10. August 2009, 19:55

Dreadnought - kommt da eine Spiere hin?

Hallo,

die "Dreadnought" befindet sich in der Endmontage, gerade wurden die letzten Kabel der Torpedonetze angebracht, jetzt ist die Reling des hauptdecks an der Reihe.
Aber der Blick voraus erzeugt eine Irritation:

In der bauanleitung und auf anderen Zeichnungen der Dreadnought ist eine Spiere zu sehen, die je direkt unter einem Flügelturm angebracht ist (Bild 1).

Auf keinem mir vorliegenden Photo der "Dreadnought" kann ich diese Spiere ausmachen, weder beim frühen (Bild 2), noch beim späteren Bauzustand (Bild 3).

Kann mir jemand mit Photos weiterhelfen, auf denen diese Spieren zusehen sind?

Zaphod
»Zaphod« hat folgende Bilder angehängt:
  • Dreadnought-44-Spieren und Bäume-B3-03.jpg
  • Dreadnought-44-Spieren und Bäume-B3--B4-05.jpg
  • Dreadnought-44-Spieren und Bäume-B3--B4-04.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Zaphod« (10. August 2009, 19:55)


  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

2

Montag, 10. August 2009, 21:07

RE: Dreadnought - kommt da eine Spiere hin?

Zitat

Original von Zaphod
Hallo,

die "Dreadnought" befindet sich in der Endmontage, gerade wurden die letzten Kabel der Torpedonetze angebracht, jetzt ist die Reling des hauptdecks an der Reihe.
Aber der Blick voraus erzeugt eine Irritation:

In der bauanleitung und auf anderen Zeichnungen der Dreadnought ist eine Spiere zu sehen, die je direkt unter einem Flügelturm angebracht ist (Bild 1).

Auf keinem mir vorliegenden Photo der "Dreadnought" kann ich diese Spiere ausmachen, weder beim frühen (Bild 2), noch beim späteren Bauzustand (Bild 3).

Kann mir jemand mit Photos weiterhelfen, auf denen diese Spieren zusehen sind?

Zaphod


Hallo Zaphod,

die Spiere ist an dieser Stelle vorhanden. Foto folgt.

Gruß

Michael

  • »Hans-Joachim Möllenberg« ist männlich

Beiträge: 3 505

Registrierungsdatum: 4. November 2007

Beruf: Marineoffizier a.D.

  • Nachricht senden

3

Montag, 10. August 2009, 21:30

Moin, moin,
auf den mir zur Verfügung stehenden Fotos ist die besagte Spiere unterhalb der Seitentürme einerseits vorhanden, andererseits aber auch nicht. Leider kann ich die Fotos zeitlich nicht genau zuordnen. Also Fazit: sowohl als auch....

Auch erscheinen mir die Spieren auf den verschiedenen Fotos auch tw. verschieden lang zu sein - als hätte man damals mehrfach umgerüstet und mit den Torpedoschutznetzen und der "Ausbringung" mittels Spieren "herumexperimentiert".

Gruß von der Ostsee
HaJo

Henry

Moderator - Spezielle Interessen

  • »Henry« ist männlich
  • »Henry« wurde gesperrt

Beiträge: 1 357

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

4

Montag, 10. August 2009, 21:53

..kann es sein das diese Spiere dazu diente, das ausgefahrene Torpedonetz an dieser Stelle zu öffnen um Beiboote aussetzen zu können.
Gruß
Henry
Henry Gölz verstarb am 09.12.2010 an den Folgen einer Krankheit. Mitglieder und Team von Kartonbau.de vermissen Henry und seine Beiträge sehr. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an Henry.

Zaphod

Erleuchteter

  • »Zaphod« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 5 853

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

5

Montag, 10. August 2009, 22:03

Hallo,


@ Michael
vielen Dank für die klare Botschaft, ich bin auf das Bild gespannt.

@ Hans-Joachim
ja, Du hast Recht, da wurde mehrfach umgerüstet. Das Modell zeigt die Dreadnought mit nicht weniger als 12 Spieren/Bäumen.

@ Henry
das könnte sein, an Steuerbord war das Fallreep kurz hinter dem Flügelturm


Das aus meiner Sicht optisch Ärgerliche dieser Spieren ist, dass sie laut Zeichnungen nicht unter dem Panzer der Flügeltürme ruhten, sondern auf diesen. Das ergibt eine beträchtliche und wie ich finde unschöne Abspreizung vom Rumpf weg.

Zaphod

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 11. August 2009, 07:51

Zitat

Original von Hans-Joachim Möllenberg
Moin, moin,
auf den mir zur Verfügung stehenden Fotos ist die besagte Spiere unterhalb der Seitentürme einerseits vorhanden, andererseits aber auch nicht. Leider kann ich die Fotos zeitlich nicht genau zuordnen. Also Fazit: sowohl als auch....

Auch erscheinen mir die Spieren auf den verschiedenen Fotos auch tw. verschieden lang zu sein - als hätte man damals mehrfach umgerüstet und mit den Torpedoschutznetzen und der "Ausbringung" mittels Spieren "herumexperimentiert".

Gruß von der Ostsee
HaJo


Ja stimmt HaJo, die Spiere ist nach 1908 nicht mehr vorhanden. Aber da das Modell den Zustand der Indienststellung zeigt solte sie angebracht werden.

Gruß

Michael

Social Bookmarks