Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 858

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

1

Montag, 14. März 2016, 10:46

Douglas A-4E Skyhawk "Blue Angels" Geli 75 & Douglas A-4F Skyhawk Geli 74 / 1:33

Frisch aus dem Druck quasi, ein von mir heiß ersehntes Modell - die A-4 Skyhawk. Für mich eines der schönsten Flugzeuge überhaupt (aber nur ohne dem Buckel)



Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 858

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

2

Montag, 14. März 2016, 10:52

Die Teile finden sich auf 3 Seiten im gewohnten Geli-Format - ich bin etwas überrascht vom Papier, es fühlt sich - zugegebenermaßen mit meiner Erinnerung verglichen - reichlich dünn an.
Dafür weiß der Druck zu überzeugen, inklusive der liebgewonnenen Nuancen in den Panellinien. GELI-Style pur! :thumbup:



Die Fotos sind übrigens verzerrt.. :D

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Norbert (15.03.2016)

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 858

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

3

Montag, 14. März 2016, 10:55

Bleibt noch der Spantenbogen und die Anleitung - diese ist auf die Innenseite des Bogenumschlags gedruckt.





Resümee: jeden Cent wert weil einfach G E I L .. oder G E L I !!
Danke Walter für die Geburtshilfe dieses Bogens welcher von mir sicher in Kürze angegangen werden wird. :thumbsup:

Walter Schweiger

Generalgouverneur Pitcairn

  • »Walter Schweiger« ist männlich

Beiträge: 4 382

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

4

Montag, 14. März 2016, 11:06

Das Papier ist dünner als das alte GELI Papier, dass leider schon lange nicht mehr erhältlich ist. Im übrigen wird diese Art Papier so gut wie nicht mehr hergestellt.

Wir haben uns für das Dünnere entschieden, weil das nächst dickere Papier 220g gehabt hätte und somit mehr als nur zu dick gewesen wäre. Bei sehr kleinen Teilen wäre da nix mehr zu machen gewesen.

Zum Druck wäre zu sagen, dass die Leute von der Druckerei dabei ihr ganzes Können gezeigt haben. Ich war selber über die Genauigkeit erstaunt. Von den alten GELI Bögen kennt man ja ganz andere Sachen :-)

walter
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

5

Montag, 14. März 2016, 11:08

Moin, Wolfgang,

danke sehr! Das sieht wirklich toll aus.
Ich fand diese Kiste auch immer total hübsch, aber - peinlich... - ich kenne die nicht anders als mit Buckel. Das sieht wirklich gut aus. Und dann noch in Blau und Gelb... jawoll!
Vielleicht sollte ich doch mal ein Modell von Geli bauen.

Liebe Grüße

till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 858

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

6

Montag, 14. März 2016, 11:30

Danke für die Erklärung Walter, 220g wäre definitiv zu viel des guten gewesen. Da sich hier eh ein Scan anbietet keine große Sache - mit dem dünneren Papier würde ich wohl nicht zurechtkommen - bin ja ein Grobmotoriker. :rolleyes:

Vielleicht sollte ich doch mal ein Modell von Geli bauen.


Till mein liebster Propellerhead, da kann ich Dir nur eins raten: "Do it!" - der unwiderstehliche Charme von Geli ruft! ;)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 605

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

7

Montag, 14. März 2016, 11:45

Zitat

bin ja ein Grobmotoriker. :rolleyes:

Das wissen wir doch Wolfilein, kennen wir doch nur zu gut Deine gebauten Modelle!

Hahahaha, 2:1 für Wanni, juchuuuu, hihihihihihihi.... :thumbsup: :P

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich
  • »Wolfgang Pesek« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 858

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

8

Montag, 14. März 2016, 12:13

2:1 für Wanni


Dafür werden meine sogar fertig moin Lieber! :D :D (Pssst 2:2 :rolleyes: )

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 184

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

9

Montag, 14. März 2016, 16:46

Die blaue Skyhawk habe ich mir natürlich ebenfalls zugelegt, aber wenns recht ist, stelle ich hier auch die grau-weiße Version (mit Buckel :) )vor.
Wolfgang, vielleicht magst du den Titel dahingehend erweitern?
Es ist die Douglas A-4F und hat die GELI-Nr. 74.
Natürlich sind die Bilder ebenfalls verzerrt und in bewußt geringer Qualität...
»Robson« hat folgendes Bild angehängt:
  • SAM_3061.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 184

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

10

Montag, 14. März 2016, 16:51

Und hier die Bögen:

Wie gesagt, bis auf den Buckel, der als separater Teil vorliegt, kann ich auf die Schnelle nicht viel Unterschied erkennen.
Einer der beiden Bögen wird sicherlich bald der Schere zum Opfer fallen, gefallen tun mir beide...

Herzlichen Gruß
Robert
»Robson« hat folgende Bilder angehängt:
  • SAM_3062.jpg
  • SAM_3063.jpg
  • SAM_3066.jpg
  • SAM_3064.jpg
in Arbeit:Stallion - GPM

norby

Schüler

  • »norby« ist männlich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 2. August 2004

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 15. März 2016, 22:02

Hallo da draussen ,

da ich leider nicht zur GoMo konnte, wollte ich euch bloss mal fragen ob ihr wisst wann und wo man die neuen Gelis zu kaufen bekommen wird.

Gruss

Franz
ciao,
Franz

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 516

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 15. März 2016, 22:32

Hallo Franz,

entweder unter www.geli-modellbau.com oder sicher bald bei Slawomir, in Wien bei Kirchert auf der Linzer Straße.......

Ich kann z.B. die FW 189 äußerst empfehlen!

LG René
Geradeaus ist ohne Lenken!

norby

Schüler

  • »norby« ist männlich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 2. August 2004

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 23. März 2016, 16:23

Hallo da draussen,

@Rene.....danke für die Adressen, Slawomir hatte ich sowieso auf meiner Anfrageliste :) Ich habe bloss gefragt da über die Vertriebswege etc. keine Info kam ^^

Mittlerweile habe ich einen Teil der Neuerscheinungen schon hier :) ....und die graue Skyhawk ist bereits angeschnitten.

Mich haben natürlich erstmal unsere "Bundesheerflieger" ganz besonders interessiert.
Unser Walter hat da meiner Meinung nach einen sehr guten Job gemacht, der Druck sieht wirklich sehr sehr gut aus. Ich freu mich schon auf weitere Neuauflagen.

Schade das der Karton dünner geworden ist...aber jammern hilft nicht..wenn der "Originalkarton" nicht mehr zu kriegen ist....
....und die anderwertig angesprochenen 220 g/qm sind auch meiner Meinung nach entschieden zu dick.


ach ja, ich bin sozusagen mit den Gelis aufgewachsen. Ich habe mich in den 60ern mit dem Gelivirus infiziert :)


lg


Franz
ciao,
Franz

Social Bookmarks