Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Evilbender« ist männlich
  • »Evilbender« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 335

Registrierungsdatum: 23. August 2007

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 23. Dezember 2014, 13:31

Diverse Schiffsmodelle in 1:1250

Ein Moinsen in die Runde,

angelehnt an Jo's Vorgehensweise werde ich meine gebauten Mini-Schiffmodelle nun in einem Thread zusammenfassen und nicht jedesmal einen neuen aufmachen, wenn ein Modell fertig ist. Denke, daß dient der Übersichtlichkeit...

also frisch ans Werk :D

hier noch der Link zu dem ersten Baubericht von mir, die weiteren folgen dann in loser Zeitfolge...

Minibaubericht Feuerschiff Weser vom Möwe Verlag in 1:1250 [FERTIG]

Grüße, Torsten

  • »Evilbender« ist männlich
  • »Evilbender« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 335

Registrierungsdatum: 23. August 2007

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 23. Dezember 2014, 13:55

Zwischen den Modellen ist vor dem Modell

...nachdem die Schnellboote vom HMV fertig geworden sind und bevor ich das nächste Modell in 1:250 angehe, habe ich mir die Zeit zwischen den Modellen mit einem kleinen Mini-Modell in 1:1250 vertrieben.

Ausgewählt habe ich diesmal das Segelschiff Meteor II, welches ich ebenfalls als .pdf-Download von der Möve-Seite bezogen hatte...

Anmerkungen zu dem Modell:
- Das Deck war durch die enge Schraffur beim Verkleinern quasi schwarz geworden. Daher habe ich es nach dem Verdoppeln umgedreht und von oben Ocker-Farben angemalt.
- Bei den Segeln war die Struktur noch zu erkennen gewesen, habe mich aber entschlossen, diese ganz weiß auszuschneiden, da in dem Maßstab eigentlich die einzelnen Segelbahnen nicht mehr zu sehen sein sollten.
- Ich habe dem Modell auch keine geblähten Segel spendiert, weil ich nicht wußte, wie das bei dem Mini-Modell wirkt. Daher hängen die Segel "gerade" herunter. Wäre sicherlich noch eine Verbesserungsmaßnahme für einen Nachbauer.
- Auf eine Krängung habe ich auch verzichtet, da meine anderen Modelle auch keine haben.
- Unglücklich bin ich über die Takelage. Eigentlich wollte ich ohne auskommen, da ich vermute, daß sie in dem Maßstab auch kaum noch zu erkennen wäre, aber irgendwie mußte ich ja die Focksegel befestigen. Also habe ich meinen dünnsten weißen Faden genommen und damit die Segel befestigt. Auf alle andere Takelage habe ich aber verzichtet, da ich Angst hatte, daß das Modell dann zu überladen wirkt.

Aber seht selbst...

Grüße, Torsten
»Evilbender« hat folgende Bilder angehängt:
  • s-P1020223.JPG
  • s-P1020225.JPG
  • s-P1020228.JPG
  • s-P1020230.JPG
  • s-P1020232.JPG

MichiK

Erleuchteter

  • »MichiK« ist männlich

Beiträge: 2 579

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 23. Dezember 2014, 14:56

Sehr schön geworden, Thorsten!

Ich finde es auch gar nicht schlimm, daß sie weder krängt noch die Segel gebläht sind - schließlich gibt's auch Tage mit wenig Wind!
Und was die Takelung angeht, schau Dir doch mal den Beitrag von Peter Ohm an - es geht, die Frage ist nur ob man sich sowas antun möchte...


Grüßlis!
Michi
ROMANES EVNT DOMVS !

  • »Evilbender« ist männlich
  • »Evilbender« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 335

Registrierungsdatum: 23. August 2007

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 24. Dezember 2014, 08:57

Moin Michi,

vielen herzlichen Dank. Und der Link ist ja klasse! Habe dort etwas herumgestöbert und das von Dir erwähnte Segelschiff ist der Hammer. Es ist beeindruckend, was der Autor an Takelage dargestellt hat - mir wärs aber fast zu überladen.

Die Meteor ließ sich ja relativ schnell bauen - vielleicht werde ich mir diese nochmal gönnen und diesmal mehr Takelage berücksichtigen und bauen. Einfach um mal zu sehen, was ich noch hinbekomme und wie das später im Modell wirkt.

Ein frohes Weihnachtsfest und viele Grüße,

Torsten