Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 27. Mai 2012, 15:44

Diorama Kaispeicher 1, Jan Molsen, Kattwiek, Clubbeilagen, u.a. HMV 1:250

Da ich drei Monate in der Ferne lebte, hatte ich Zeit ein Diorama zu erstellen, da ich aber ohne einen Internetanschluß war, wo man Bilder hochladen konnte, bringe ich euch jetzt den Baubericht in chronologischer Abfolge.
Die Idee: Vor einem Hafenspeicher, der seine beste Zeit hinter sich hat, so etwa 80-er Jahre, wird eine aufgelegt veraltete Hafenfähre wieder zur Saison betriebsbereit gemacht, später soll daraus mal ein Museumshafen werden.
Meine Ziele waren, Fenster aussschneiden und mich vom Schwierigkeitsgrad "einfach" hoch zuarbeiten, daher habe ich dann auch mit der Jan Molsen angefangen. Nun die Ergebnisse in der Zeit vom 2.3.-6.3. (indem Fall Bilder vom Baufortschritt)

Bild 1 , Bogen der Jan Molsen, es fällt auf, daß der Platz sehr effizient genutzt wurde

Bilder 2-5, Spantengerüst und erste Fenster, mit Tesafilm hinterklebt, Bauteile 1-14 verbaut

Gruß pianisto

Edit P.S.: Inzwischen sind diese Modelle schon gebaut: Jan Molsen, Kattwiek, Modul Kaispeicher1, Köf (OPDR Lisboa), Ruderboot
(Clubbeilage zur Bussard), Werre, Pier von Albatros, Pier von Adler IV ,
Modul Verwaltungsgebäude
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Dscn0032.jpg
  • Dscn0069.jpg
  • Dscn0090.jpg
  • Dscn0105.jpg
  • Dscn0107.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Pianisto« (9. August 2013, 22:09)


Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

2

Montag, 28. Mai 2012, 09:21

So, Teil 17 habe ich mit einer Stecknadel bearbeitet, für die Kanten hatte ich eine 30-er Packung an dünnen Filzstiften, wo man manchmal sehr schnell arbeiten muss, damit keine unschönen Flecken entstehen. Nebenbei die Makrofunktion von einer 50,- € Kamera ist schon nicht schlecht....

Gruß pianisto
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Dscn0111.jpg
  • Dscn0128.jpg
  • Dscn0136.jpg

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 29. Mai 2012, 11:23

Der 3. Teil der Bauanleitung ist vollendet, d.h. bis Teil 22. Die Bänke habe ich nur einfach verdoppelt, eigentlich hätte man noch 1mm Karton unterkleben können.
Am So geht es weiter, da ich für ein paar Tage weg bin.

Gruß pianisto
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Dscn0142.jpg
  • Dscn0144.jpg
  • Dscn0146.jpg
  • Dscn0149.jpg

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 29. Mai 2012, 16:04

Speziell die Gräting sieht saugut aus!
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

5

Montag, 4. Juni 2012, 07:43

Zitat

Speziell die Gräting sieht saugut aus!
Danke, für das Lob!

Weiter geht es mit Fenster ausschneiden, bei denen man wegen des gelben (bzw. roten) Farbtons auch die Kanten färben sollte. Wie man sieht, schneide ich erst die Fenster aus und hinterklebe sie mit Tesafilm und schneide wegen der Stabilität erst dann den Rest aus.
Damit ist der 4.Teil der Bauanleitung vollendet.

Gruß pianisto
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Dscn0164.jpg
  • Dscn0173.jpg
  • Dscn0177.jpg
  • Dscn0180.jpg
  • Dscn0186.jpg

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 5. Juni 2012, 12:42

Das Dach vom Steuerhaus ist leider nicht ganz im rechtem Winkel zum Rest. Ich werde mir also irgendwann den Bogen nocheinmal bestellen und das dann beheben.

Gruß pianisto
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Dscn0187.jpg
  • Dscn0191.jpg
  • Dscn0196.jpg
  • Dscn0197.jpg
  • Dscn0200.jpg

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 6. Juni 2012, 12:04

Wegen der vielen Fenster verzögern sich die Bordwände etwas, so daß ich nicht mehr ganz nach der Reihenfolge der Bauanleitung baue. Wobei die Fenster dennoch relativ leicht von der Hand gehen, da ich ja an der MS Horizon geübt habe (2300 Fenster....). Den schwarzen Rand an den Heckfenstern habe ich wegen der Klebelaschen beibehalten. Ansonsten die erste Bordwand ist dran (in drei Schritten geklebt: Mitte - Bug - Heck).

Gruß pianisto
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Dscn0188.jpg
  • Dscn0201.jpg
  • Dscn0316.jpg
  • Dscn0495.jpg
  • Dscn0496.jpg

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 7. Juni 2012, 09:26

Die nächste Bordwand ist auch angebracht, vorne passt es perfekt, hinten konnte ich mit einem beigelegten Flicken auch alles schließen, damit ist der Rumpf zu. Bauabschnitt 5 der Anleitung ist jetzt auch vollständig. Nun beginnt dann der interessante Teil mit Kleinteilen, also morgen.

Gruß pianisto
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Dscn0604.jpg
  • Dscn0614.jpg
  • Dscn0631.jpg
  • Dscn0621.jpg
  • Dscn0624.jpg

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

9

Freitag, 8. Juni 2012, 16:24

Einmal der Schornstein und der erste Lüfter, den ich innen rot eingefärbt habe. Die Lüfter geben mir ein Vorgeschmack auf die Kaiser Wilhelm der Große, die ich auch noch unbedingt bauen muss.

Gruß pianisto
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Dscn0605.jpg
  • Dscn0634.jpg
  • Dscn0635.jpg
  • Dscn0638.jpg
  • Dscn0639.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

10

Freitag, 8. Juni 2012, 20:48

Hallo pianisto,
das mit den vielen Lüftern der alten Dampfer geht auch vorbei und dann bist du sicherlich stolz auf das NDLschiff. Aber zuerst kommt ja dein kleines Diorama an die Reihe. Aber ich merke, es geht auch anderen Modellbauern so, dass während des Baus eines Modells schon andere im Kopf herumschwirren.
Mit freundlichen Grüßen
Ulrich

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 10. Juni 2012, 17:45

Hallo Ulrich,
auf Grund meines jugendlichen Alters (40) habe ich durchaus noch ein Großprojekt vor, nämlich die Entwicklung der Passagierschiffe in der "200m-Klasse" nachzubauen. D.h. Kaiser Wilhelm der Große, Cap Arcona, Bremen V, Europa IV, Horizon. Dazwischen quetsche ich dann noch die Finnjet. Nichtdestotrotz geht mir bereits auch die Erweiterung des Diorama's durch den Kopf.....


So weiter gehts:
Eine Ankerwinde, Bootsaufleger, ein weiterer Lüfter und ein Davit. Das Highlight: Das Steuerrad.

Gruß pianisto
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Dscn0647.jpg
  • Dscn0654.jpg
  • Dscn0655.jpg
  • Dscn0660.jpg
  • Dscn0661.jpg
  • Dscn0666.jpg

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 10. Juni 2012, 20:15

Ein interessantes Schiff baust Du da.

Aber bei den Detailfotos sprang mir zuerst der gut erkennbare Liniencode ins Auge - ist schon unglaublich, wie sich bei Kartonmodellen das Wahrnehmungsverhalten und auch vielleicht die Ansprüche verändert haben. Früher hätte ich den Liniencode wahrscheinlich gar nicht bemerkt.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 12. Juni 2012, 17:39

Hallo Wiesel,

ja der Liniencode..., es ist mir nahezu gleich gegangen wie dir, man könnte glatt einen ganzen Abend darüber philosophieren, was ich beim Bau auch über viele Stunden gemacht habe. Z.b. darüber ob es sich lohnt die Modelle aus dem letzten Jahrtausend (in dem Fall 1999) soweit zu überarbeiten, daß man eine Seite mehr braucht zum drucken und dann auch noch Inneneinrichtung hat, etc. andererseits Schwierigkeitsgrad: einfach und das würde wiederum auch die Herausgabe von neuen Modellen verlangsamen, da der Konstruktuer ja mit der Überarbeitung beschäftigt ist, denn so dürfte ja es gerade auch bei HMV aussehen und einen zusätzlichen Mann einstellen, der nur als Aufgabe hat sämtliche Modelle auf den konstruktiven neuesten Stand zu bringen, ist betriebswirtschaftlich wohl kaum darstellbar, also werden wir immer mit einem Kompromiss leben müssen.

Auf jeden Fall bin ich der Meinung, daß die Jan Molsen aus meiner Sicht zu Unrecht ein Schattendasein führt, was ich auch dem Titelfoto zu schulden kommen lasse, da sie da einfach etwas unproportioniert wirkt. Deswegen habe ich jetzt noch eine kleine Fotoserie mit Impressionen gemacht, ein paar neue Teile kamen auch dazu (Poller, Schutzleiste, Lüfter)

Gruß pianisto
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Dscn0674.jpg
  • Dscn0677.jpg
  • Dscn0678.jpg
  • Dscn0682.jpg
  • Dscn0687.jpg
  • Dscn0688.jpg

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 14. Juni 2012, 11:32

Die Reling habe ich testweise ausgeschnitten (bin damit ganz zufrieden, nächstesmal schneide ich dann feiner), die Boote (welche nur aus einem Teil bestehen!) kamen dazu, sowie der Kompaß (welcher beim Titelbildmodell nicht vorhanden ist) und wie immer ein weiterer Lüfter. Gleichfalls habe ich mich bemüht ein paar schöne Aufnahmen zu machen, so zur Anregung. Ja, wie Wiesel schon gesagt hat, man sieht den Liniencode, aber zum überpinseln konnte ich mich jetzt nicht entschließen.

gruß pianisto
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Dscn0700.jpg
  • Dscn0702.jpg
  • Dscn0703.jpg
  • Dscn0704.jpg
  • Dscn0705.jpg
  • Dscn0720.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 14. Juni 2012, 11:40

Hallo Pianisto,
das gibt ein ausgefeiltes Modell. Wie so oft bei HMV Produkten. Die Nahaufnahme der Brücke zeigt, dass bei durchsichtiegen Fenstern ein - wenn auch nur andeutungsweise - Ausbau , das Sahnehäubchen bedeutet hätte.
Mit freundlichen Grüßen
Ulrich

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

16

Freitag, 15. Juni 2012, 18:35

Hallo modellschiff,

hatte auch während des Bau's darüber nachgedacht, daß bei zweiseitigem Druck man die Spanten mit "Tapeten" hätte bedrucken können und eben das Steuerhaus auch innen farbig drucken. Nichtdestotrotz das Sahnehäubchen wird spätestens bei der Stettin aufgesetzt... Schließlich drehe ich gerade die Ehrenrunde, da ich ja bei der Stettin gescheitert war und baue deswegen ersteinmal Schwierigkeitsgrad "einfach".

Die Lüfter werden immer kleiner, hatte schließlich mit den größten angefangen und ein Mast steht auch schon.

Gruß pianisto
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Dscn0723.jpg
  • Dscn0738.jpg
  • Dscn0748.jpg
  • Dscn0763.jpg

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 17. Juni 2012, 13:00

Fertig.... zu mindestens mit der Jan Molsen bis der Lasercutsatz erscheint, dann werden noch die Wanten angebracht und ich werde mich in Takelage üben, d.h. es geht nächstesmal mit der Kattwiek weiter.

Habe mich auch zum ersten Mal in Kartonspalterei versucht, siehe Flagge. Die Position der Davits erscheinen mir im Nachhinein (von meinem physikalischen Verständnis aus) nicht so richtig postioniert zu sein, müssten wohl weiter auseinander. Wer weiß da was?
Hiemit habe ich ersteinmal mein erstes HMV-Modell beendet und bin vom Ergebnis doch recht angetan. Vor allem bin ich froh, daß ich die Fenster ausgeschnitten habe, auch wenn ich die Innenräume weiss belassen habe, sieht das aus meiner Sicht, doch viel besser aus, als nicht ausgeschnittene Fenster.

Gruß pianisto
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Dscn0765.jpg
  • Dscn0769.jpg
  • Dscn0770.jpg
  • Dscn0775.jpg
  • Dscn0777.jpg
  • Dscn0790.jpg

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 591

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 17. Juni 2012, 13:16

...Die Position der Davits erscheinen mir im Nachhinein (von meinem physikalischen Verständnis aus) nicht so richtig postioniert zu sein, müssten wohl weiter auseinander. Wer weiß da was?
...


Hallo Pianisto,

das mit den Davits ist schon richtig so.

Beim Aussetzen der Boote werden die Davits abwechselnd gedreht, so dass Bug und Heck der Boote an den Davits vorbeischwenken.

Glückwunsch zum gelungenen Modell!
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 21. Juni 2012, 12:22

Danke Wiesel für die Infos. Ist sicher nicht die schnellste Lösung ein Boot ins Wasser zu setzen, wenn man bedenkt, daß ein überlebender Titanic-Passagier schon damals die Freifallrettungsboote gefordert hatte (hatte solche Eigenschaften gefordert ohne ein Lösung anzubieten), aber das ist ja ein anderes Thema. Schließlich ist die Jan Molsen auch nicht untergegangen, andererseits wäre es bei einer Kollision fast passiert.

Weiter geht es mit der Kattwiek. Ein kleiner Druckfehler hat sich eingeschlichen: Zweimal Spant 4 , einmal müsste 5 stehen. Natürlich versuche ich mich wieder an der Praktik des Fensterausschneidens, was das ganze wohl recht kompliziert wegen der Rundungen machen könnte.

Gruß pianisto
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Dscn0792.jpg
  • Dscn0795.jpg
  • Dscn0797.jpg
  • Dscn0800.jpg
  • Dscn0802.jpg

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

20

Freitag, 22. Juni 2012, 20:24

Die wohl interessanteste Herausforderung für die Fensterausschneidfraktion ist dann wohl das Steuerhaus. War selber erstaunt, daß es möglich ist ein Fensterkreuz in einer Tür auszustechen. Wichtig ist dann natürlich das Kanten färben, da es gerade bei kleinen Modellen stark auffällt, sofern man mit Makro fotografiert. Tatsächlich helfen ein solche Fotos Dinge zu sehen, die man sonst mit dem Auge übersehen hat.

Gruß pianisto
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Dscn0805.jpg
  • Dscn0803.jpg
  • Dscn0806.jpg
  • Dscn0811.jpg
  • Dscn0819.jpg
  • Dscn0820.jpg

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

21

Samstag, 23. Juni 2012, 11:21

Ahoi Pianisto,

das Ausschneiden der doch sehr kleinen, eigentlich klitzekleinen, Fensterflächen ist Dir
gut gelungen und ergibt einen deutlich besseren Gesamteindruck des Modells.

Wenn ich mit so die Seitenfront des Modells anschaue und durch ein Fenster einen Spant
sehe, dann denke ich, dass Du vielleicht die Innereien des Modells dunkel einfärben solltest,
oder alternativ die Folie von hinten dunkel anmalst !?


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

22

Samstag, 23. Juni 2012, 18:27

Hallo Jo,

ja, optimal wären bedruckte Spanten, die die Inneneinrichtung andeuten. Die Idee die Folie anzumalen ist sicher was zum ausprobieren, da man ja Folienstifte nehmen kann, andererseits gefallen mir jetzt blaue Folien nicht so und schwarz eingefärbte Spanten waren auch nicht für mich prickelnd, wahrscheinlich wäre ein universell verwendbarer Inneneinrichtungsbogen optimal, so daß man ein paar Bänke einbauen könnte. Die Spanten selber sind ja so angelegt, daß sie nicht auf ein Fenster fallen und somit ungestörte Sicht herrscht. Dein Tip kam jetzt etwas spät, trotzdem vielen Dank, aber es gibt ja noch die Stettin, die auf ihre 2.Chance wartet.

So, nun kann man auch sehen, wozu Makros gut sind, die Rettungsringe stimmen von der Position nicht, aber ich habe zu spät fotografiert und habe sie dann nicht mehr abbekommen. Mit bloßen Auge habe ich das nicht gesehen.... beim nächsten Modell wird mir das nicht mehr passieren.

Gruß pianisto
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • Dscn0821.jpg
  • Dscn0825.jpg
  • Dscn0826.jpg
  • Dscn0834.jpg
  • Dscn1145.jpg
  • Dscn1149.jpg

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 9. Dezember 2012, 22:27

Hallo Ihr,

nach längerer zeit geht es endlich weiter.

Bild 1: Anker und Ankerwinde
Bild 2: Das ganze montiert
Bild 3: Flaggen und Positionslichter
Bild 4: die Lampen zu den Lichtern
Bild 5. und montiert
Bild 6: fertig!!!

Auch dieses Modell hat mir sehr viel Spaß gemacht!
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN1155.jpg
  • DSCN1308.jpg
  • DSCN1316.jpg
  • DSCN1327.jpg
  • DSCN1329.jpg
  • DSCN1338.jpg

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 16. Dezember 2012, 08:56

Hallo Ihr,

jetzt kommt endlich das Diorama langsam ins Spiel - der Kaispeicher ist nun dran. Ich persönlich hätte mir ein bisschen Anleitung zu den Lasercutsätzen gewünscht.

Bilder: zwei Schiffe zusammen wirken einfach besser, als eins alleine.
letztes Bild: Der Kaispeicher wird begonnen, auch wenn es herrlich einfach aussieht und sich auch so anfüllt, muss man sehr genau arbeiten!

Gruß pianisto
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN1340.jpg
  • DSCN1355.jpg
  • DSCN1358.jpg
  • DSCN1360.jpg

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

25

Samstag, 12. Januar 2013, 12:34

Hallo Ihr,

bei den Holzverstrebungen, würde ich inzwischen den Lasercut weglassen, da die Gefahr größer ist, daß diese krumm stehen, wie man ganz gut auf dem Bild sieht (liegt aber natürlich an der Sorglosigkeit des Erbauers). Wegen den doch großen Flächen ist genaues arbeiten nötig. Die Lasercutfenster sind eine wirkliche Bereicherung!

Gruß Pianisto
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN1362.jpg
  • DSCN1369.jpg
  • DSCN1370.jpg
  • DSCN1373.jpg
  • DSCN1375.jpg

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 13. Januar 2013, 10:54

Hallo Ihr,

das Thema ist ja so ein bisschen: Museumshafen an einem verlassenen Kaispeicher, Darum habe ich ja nur ein Tor geöffnet dargestellt, wo gerade die Jan Molsen aus einer Aufliegezeit (Winterpause) reaktiviert wird, also kaum Betrieb. Somit ist dieser Bau-Bericht ersteinmal fertig.
Ziel war es mich in die HMV-Modelle einzuarbeiten, deswegen ja auch die niedrigeren Schwierigkeitsgrade.
Einen Ergänzungsbericht werde ich dann bei Gelegenheit beginnen. Die Überlegungen sind: Von der Albatros und Adler IV die Anleger an der linken Seite anzubauen und mit einer Treppe zu versehen. Ein Personenzug mit einem Wagen "löscht seine Passagiere" , die dann auf einen Ausflugsdampfer steigen. An diesen Anlegern befindet sich dann auch noch ein kleiner Yachthafen, dank dem HMV-Clubmodell und Downloads (Christian Lorenz) , sowie den Penicette des Passat-Verlag, läßt sich ja da was basteln. Zur rechten Seite hin ließe sich dann noch ein Eckmodul anfügen und mehrere weitere Module, wo dann ein größeres Passagierschiff liegt.

Gruß pianisto
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN1396.jpg
  • DSCN1397.jpg
  • DSCN1405.jpg
  • DSCN1407.jpg
  • DSCN1408.jpg
  • DSCN1409.jpg
  • DSCN1410.jpg

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 28. Juli 2013, 20:15

Hallo Ihr,

zwei kleine Sachen haben dazu gefunden: Die Köf und ein Ruderboot. Die Köf ist von der OPDR Lisboa und das Ruderboot ist das Beiboot der Bussard als Wasserlinienmodell, was eine HMV-Clubheftbeilage war. Demnächst geht es hier dann richtig weiter.

Gruß pianisto
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1070768.jpg
  • P1070783.jpg
  • P1070792.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

28

Montag, 29. Juli 2013, 11:01

Hallo pianisto,
das sieht doch schon ganz gut ein Deinem Hafen aus.
Viele Grüße
Ulrich

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 30. Juli 2013, 15:00

Hallo modellschiff,

danke und es wird noch mehr.......

Hallo Ihr,

tagelang bin ich um die Clubbeilage "Werre" herumgeschlichen, als Osolemirnix (ein Korsikafan?) nun damit angefangen hat, habe ich jetzt auch angefangen. Die Fensterfrage wurde schon bei ihm erörtert, also habe ich angefangen auszuschneiden. Das Ganze ohne Netz und doppeltem Boden (liegt wohl an meinem Beruf). Die Rückseite habe ich mit Textilverstärker behandelt, anschließend werden die Fenster mit Tesafilm verglast und erst dann die äußeren Konturen ausgeschnitten. Hier ein erster Eindruck meiner Bautätigkeit.

Gruß pianisto
»Pianisto« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN2902.jpg

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

30

Dienstag, 30. Juli 2013, 15:54

Hey Dirk

Sehr stimmungsvolle Szenerie! Insbesondere das erste Foto im Beitrag 27 gefällt mir besonders. Die Natursteinmauer im Hintergrund trägt das seine zur Stimmung bei.
Auf die Werre bin ich auch gespannt. Jaja, so ein Hafen kann ins uferlose laufen... Aber macht unheimlich Spass!
Und das wünsche ich Dir weiterhin, schön, dass es weiter geht!

Freundliche Grüsse
Peter

P.S. Du hast noch eine PN

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 30. Juli 2013, 19:19

Ahoi Pianisto,

das Ensemble sieht aber sehr gut aus, bravo !!!

Sag mal, die spiegelnde Wasseroberfläche, ist das ein Spiegel ???


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

32

Mittwoch, 31. Juli 2013, 19:24

Hallo Peter und Joachim,

danke für das Lob. Der Spiegel ist ein schwarzer Flügel....

Hallo Ihr,

es geht weiter, alle Fenster sind ausgeschnitten, Spanten geklebt, Rumpfhaut vorbereitet. Wenn ich mir die weiteren Details anschaue, dann wird es auf jeden Fall noch spannend.....

Gruß pianisto
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2904.jpg
  • DSCN2905.jpg
  • DSCN2906.jpg

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 620

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 31. Juli 2013, 20:37

Moin Pianisto,
Dein Diorama gefällt mir richtig gut! Und dazu die spiegelglatte See. Die erinnert mich an meine Marinezeit. Wir lagen mit der Alster in der Danziger Bucht. man konnte über Bord spucken und sah auf dem Wasser die sich ausbreitenden konzentrischen Ringe. Leider war es die sprichwörtliche Ruhe vor dem Sturm. Am nächsten Tag habe ich mir die Seele aus dem Leib gekotzt.
Gruß
Jochen

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

34

Donnerstag, 1. August 2013, 10:03

Hallo Jochen,

danke für das Lob. Ich beneide ja immer Leute die berufsmäßig, d.h. für mich kostenlos, auf einem Schiff unterwegs waren. Als Jugendlicher wollte ich folglich Seenotretter werden. Surflehrer bin ich dann auch nicht geworden......

Hallo Ihr,

es geht weiter. Das Deck habe ich erst hinten und dann vorne fixiert und dann den Rest festgeklebt, d.h. ich habe vier Klebstoffdurchgänge benötigt. Die Rundung habe ich mit äußeren Gewichte sichergestellt.
...Und JA, das Bauteil mit ausgeschnittenen Fenster läßt sich ausschneiden. Dazu habe ich ein durchsichtiges Lineal verwendet, um einen Gegendruck zuhaben, damit die dünnen Streifen nicht durch die Zugkräfte des Skalpells abreißen oder sich verdrehen.

Gruß pianisto
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2907.jpg
  • DSCN2908.jpg
  • DSCN2911.jpg

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

35

Freitag, 2. August 2013, 22:37

Hallo Ihr,

Die Rumpfhaut habe ich ersteinmal am vorderen Längsspant fixiert und in mehreren Durchgängen von vorne nach hinten verklebt. Die ersten Fenster der Kajüte sind auch schon angebracht.

Gruß pianisto
»Pianisto« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN2918.jpg

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 156

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

36

Samstag, 3. August 2013, 06:44

Ahoi Pianisto,

Sag mal, die spiegelnde Wasseroberfläche, ist das ein Spiegel ???
Der Spiegel ist ein schwarzer Flügel....

Oh schade, einen solchen besitze ich nicht :( Macht sich aber super als spiegelnde Wasseroberfläche :)


Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 411

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

37

Samstag, 3. August 2013, 15:13

Hallo pianisto,
auf dem Bild 115 erkennt man sehr gut wie kraftig eine Kartonkonstruktion sein kann. Die Idee zum "Planmachen" eines Winzzling gefällt mir.
Vielel Grüße
Ulrich

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

38

Samstag, 3. August 2013, 21:18

Hallo Jo,

der Vorteil ist natürlich so ein Flügel hat für eine ganze Hafenanlage Platz, da gibt man doch gerne eine vier-fünfstellige Summe aus, oder? :D

Hallo Ulrich,
ich musste tatsächlich öfters diesen Winzling plan drücken.

Hallo Ihr,

habe meiner Frau das Spiel Sims2 geschenkt, um in Ruhe basteln zu können - Plan hat funtkioniert, komme allerdings jetzt kaum noch an den Computer .....
Hatte vergessen das Bild zu zeigen mit dem Beginn der Rumpfhautanbringung. Sonst wurden heute die Fenster, sowie alle anderen heiklen Teile befestigt und somit kann morgen die Kür beginnen. Die ganze Konstruktion ist doch sehr begeisternd und ich verkneife mir auch bisher die obligatorische 1-Cent-Münze - die kommt dann zum Schluß.
Bin jetzt auch im Gedanken fast fertig mit der Erweiterung der Hafenanlage und habe auch schon angefangen, das zeige ich aber erst, wenn die Werre fertig ist, sonst wird das ganze zu unübersichtlich.

Gruß pianisto
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2912.jpg
  • DSCN2913.jpg
  • DSCN2917.jpg
  • DSCN2918.jpg
  • DSCN2920.jpg
  • DSCN2924.jpg
  • DSCN2927.jpg

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

39

Samstag, 3. August 2013, 22:53

Hey Dirk

Sieht wirklich knuffig aus, der kleine!

Hmm, Du bist schon recht raffiniert mit dem Computerspiel für Deine Frau. Das könnte ev. bei meiner auch funktionieren, und ich habe ein Notebook, somit wäre dieses Problem auch gelöst. Zu Hause steht der PC... :rolleyes: und morgen hat sie Geburtstag.....hmmmm hat vielleicht noch ein Tankstellenshop offen und das Spiel im Sortiment? :D :D :D

Dir einen schönen Sonntag
Peter

Pianisto

Meister

  • »Pianisto« ist männlich
  • »Pianisto« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 733

Registrierungsdatum: 8. Mai 2009

Beruf: Pianist

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 4. August 2013, 21:48

Hallo Peter.
der Sonntag war schön und hat zu Ergebnissen geführt. Richte deiner Frau doch Herzliche Glückwünsche von mir aus......

Hallo Ihr,

Als erstes ein Stimmungsbild. Sculptor hat mir inzwischen Bilder zukommen lassen für die Detailierung, vielen Dank!
Die Sonnenblende, Anker, Rettungsringe, Schlepphaken und zwei Luken kamen dazu. Dank der Bilder wußte ich nun besser, wie die Sonnenblende montiert gehört und auch die Rettungsringe an ihrer doch ungewöhnlichen Position. Ach, ja das erste Bauteil heute war ja die Treppe, siehe Stimmungsbild, wobei die eine Stufe doch sehr krumm geworden ist.
Ich habe die Überschrift mit Clubbeilagen ergänzt, da das die zweite ist und eine dritte und vierte fest eingeplant sind, hielt ich das für sinnvoll

Gruß pianisto
»Pianisto« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2933.jpg
  • DSCN2940.jpg
  • DSCN2945.jpg
  • DSCN2946.jpg
  • DSCN2953.jpg

Social Bookmarks