Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Martin Sänger

Konstrukteur - Amateur

  • »Martin Sänger« ist männlich
  • »Martin Sänger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 981

Registrierungsdatum: 5. Mai 2004

  • Nachricht senden

1

Samstag, 7. Mai 2005, 19:02

Digitalkamera

Hallo Leute,

ich hoffe, ich werde nicht eine Lawine lostreten, aber ich habe mal eine Frage wegen Digitalkameras. Da sie hier im Forum praktisch auch zur Grundausstattung gehört ist das hoffentlich legitim, wenn nicht einfach löschen.
Von Fotografie verstehe ich so gut wie nichts. Alle meine Fotos z.B. die auf meiner Webseite entstanden mit einer älteren Kodak DC 3800 mit freundlicher Genehmigung meiner Firma. Laut Beschreibung hat sie 2.1 Megapixel und 2fachen digitalen Zoom und mit Kodak bin ich eigentlich zufrieden.
Im Außenbereich funktioniert das auch recht gut, nur wenn ich meine Modelle im Nahbereich fotografieren will brauche ich immer Stunden. Nur alle 10-12 Aufnahmen werden scharf, egal ob ohne oder mit Zoom.
Nun will ich mir eine neue Kamera zulegen und ich habe null Ahnung, worauf ich achten soll. Ich sehe hier immer nur diese wahnsinnig guten Aufnahmen von euren Modellen, wo man die einzelnen Papieratome zählen kann. So was brauche ich auch, allerdings möchte ich nicht unbedingt daran Pleite gehen. Was hab ihr denn so für Kameras im Einsatz, muss ja nicht das neuste Modell sein?

Gruß
Kohlen Sänger

wolkenstürmer

Fortgeschrittener

  • »wolkenstürmer« ist männlich

Beiträge: 445

Registrierungsdatum: 27. Januar 2005

  • Nachricht senden

2

Samstag, 7. Mai 2005, 19:11

RE: Digitalkamera

Hallo,

bevor Du jetzt tausende Tips bekommst. Unter http://www.digitalkamera.de/ findest Du alles was das Herz begehrt zum Thema Digicam. Hier kannst du auch suchen gehen. Z.B. nach der Pixelzahl des Optischen Zoom und des Preises.

Gruß
Wolkenstürmer
Im Bau: Panzerküstenschiff Skjold, Modelik, 1:200

René Blank

Erleuchteter

Beiträge: 5 118

Registrierungsdatum: 17. Dezember 2012

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

3

Samstag, 7. Mai 2005, 19:18

Hallo Kohlen Sänger,

ich denke mal, dass Du eher jemand bist der "nur" die Standartfunktionen einer Kamera benötigt. Daher würde ich zu einer einfachen Kompakt-Kamera mit vielleicht 4-fachen optischen Zoom und Makrofunktion. Nebenbei: Optischer Zoom ist wichtiger als digitaler Zoom! Die Pixelzahl ist eigentlich Nebensächlich, wenn Du nicht gerade Bilder auf DIN A3 hochziehen willst.

Mein Schatz beispielsweise hat eine Digicam von LIDL, die sogar in Kenia hervorragende Bilder gemacht hat. Gekostet hat das Dingens (4 Megapixel)inkl. 64MB-Speicherkarte, Akkus und Universal-Ladegerät für sage und schreibe 239,- €.

An Deiner Stelle würde ich eventuell da mal zuschlagen (LIDL, ALDI, Norma etc.)

Viele Grüße

René


Kartonbau.de ... Mein Forum

fuchsjos

Meister

  • »fuchsjos« ist männlich

Beiträge: 1 616

Registrierungsdatum: 31. März 2005

Beruf: Mechatroniker

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 8. Mai 2005, 00:31

Hallo Kohlensänger!

Meiner Meinung nach, ist für die Qualität der Fotos weniger das Fabrikat entscheidend, als vielmehr die Kunst des fotografierens. Einfache Kameras, die alles automatisch machen (typisch Schnellschuß) sind zwar für den Allgebrauch durchaus tauglich - für Modellaufnahmen jedoch nur mit Einschränkungen verwendbar.

Die Digi sollte folgendes können:

Makrofunktion
Zoom
Blende, Zeit, Fokus nicht nur automatisch, sondern auch manuell
Ab 3 Megapixel aufwärts
Weissabgleich mit Programm-Vorwahl oder händisch einstellbar.

Da diese Funktionen bei den meisten semiprofessionellen Geräten vorhanden sind, ist die Wahl nur mehr eine Frage des Preises. Sehr empfehlenswert ist hier ein Blick auf: www.geizkragen.de.

Um die 250,-- EUR ist da schon ein Menge brauchbares zu haben.

Für die Fotos selbst, einige Tips (über die Qualität der Aufnahmen - siehe z.B.: http://www.kartonbau.de/wbb2/thread.php?threadid=2042&sid=):

Kein Blitz!
Beleuchtung mit Leuchstoffröhren (Farbe Tageslicht - cool white) - ich verwende eine Lupenleuchte mit einer kreisförmigen Leuchtstoffröhre.
Weissabgleich auf Leuchtstoffröhren einstellen
Unbedingt ein Stativ verwenden
Zeit- / Blendenautomatik auf manuell
Zeit auf ca. 1 sek einstellen - Blende wird automatisch gewählt - dadurch ergibt sich eine hohe Tiefenschärfe
Sehr hohe Bildqualität einstellen (nach unten kann man mit der Nachbearbeitung immer gehen - umgekehrt geht das nicht).

Ich verwende eine Olympus Camedia C-3040Zoom.

Die Angaben entsprechen nur meinen eigenen Erfahrungen und spiegeln auf keinen Fall eine Allgemeinregel wider.

Viel Spaß beim Fotografieren wünscht

Josef (fuchsjos)
Stell' Dir vor da ist ein Forum ... und keiner schreibt was!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »fuchsjos« (8. Mai 2005, 00:34)


Scorpio

unregistriert

5

Sonntag, 8. Mai 2005, 00:34

Hallo Freunde,
Hier haben wir auch schon auf diese Thema diskutiert
http://www.kartonbau.de/wbb2/thread.php?threadid=276&sid=

Gruß
Scorpio

Martin Sänger

Konstrukteur - Amateur

  • »Martin Sänger« ist männlich
  • »Martin Sänger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 981

Registrierungsdatum: 5. Mai 2004

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 8. Mai 2005, 09:17

Hi,

ups ... den Thread habe ich komplett übersehen.

Dank an euch für die Tipps, werde mich mal damit beschäftigen. Wie schon richtig vermutet, brauche ich eine "Zielen-Abdrücken-Fertig-Kamera". :D

Gruß
Kohlen Sänger

Kingmaker

Schüler

  • »Kingmaker« ist männlich

Beiträge: 48

Registrierungsdatum: 6. April 2005

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 8. Mai 2005, 09:24

So, wenn ich auch meine Senf dazu geben darf, dann kann ich nur meine Digitalkamera, eine Nikon Coolpix 990, empfehlen. Sie gehört zwar schon zu den älteren Modellen ist aber im Makrobereich ungeschlagen. Sie besitzt 3.34 Megapixel und liegt zur Zeit bei ca. 300,- Euro.
Ich habe mir diese Kamera für die Veröffentlichung meiner Zinnfiguren gekauft, da ihre Makrofunktion unglaublich ist. Einige Figuren konnte ich aus 3cm Entfernung fotographieren. Ansonsten ist ihr Funktionsumfang ziemlich groß und ich gebe zu, dass ich bei weitem noch nicht alles ausprobiert habe.
Das Design ist sicherlich gewöhnungbedürftig, aber hat durch das schwenkbare Objektiv einige Vorteile gegenüber dem klassischen Design.Ich habe mal ein Testfoto angehängt, um die Makrofähigkeit und Detailgenauigkeit der Kamera zu verdeutlichen. Wohlgemerkt das Bild ist ohne das hier übliche Durch-die-Lupe-fotografieren entstanden.
»Kingmaker« hat folgendes Bild angehängt:
  • ein_cent.jpg
Nichts ist mehr so, wie es niemals war!
------------------------------------------------
in der Werft:
HMS Glowworm 1:200 (seit 15.4.05) = Brücke im Bau

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kingmaker« (8. Mai 2005, 09:26)


Social Bookmarks