Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

heribert

Ehrenmitglied

  • »heribert« ist männlich
  • »heribert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 229

Registrierungsdatum: 21. April 2004

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

1

Samstag, 8. Mai 2004, 10:12

Die Preise - The Prizes

1. Preis: Das Schlachtschiff "Graf Spee" - GPM Verlag 11/2003
Die 1.938 Einzelteile auf 22 DINA4 Bögen sind eine solide Grundlage für ein hervorragendes Schiffsmodell. Man kann sich vorstellen, wie detailiert dieses Modell ist, wenn schon das Bordflugzeug aus knapp 50 Elementen besteht. Weitere Besonderheiten sind drehbare Torpedoapparate, Artillerietürme und schwenkbare Artillerierohre.
Gestiftet von herschar.

[IMG]http://www.kartonbau.de/media/gpm graf spee 11_2003.jpg[/IMG]


2. Preis: Das schwere Minenräum- und Sturmgerät "Alkett" - Modelik Verlag 3/2004
Die über 900 Einzelteile verteilt auf 16 DINA4 Bögen ergeben eine sehr dedaillierte Darstellung dieser Riesenwalze: drehbarer Turm mit zwei MG's 34, beide Achsen drehbar mit beweglichen "Füßen" und jede Menge an weiteren Details (Lampen, Fahrtrichtungsanzeiger, Visier, plastisch dargestellte Klappen und Luken).
Gestiftet von herschar.

[IMG]http://www.kartonbau.de/media/modelik alkett 3_2004.jpg[/IMG]


3. Preis: Das russisches Jagdflugzeug "SU-27 Flanker" - Halinski Verlag 5-6/1996
Dieses Modell ist mittlerweilen eine Rarität. Die sehr schöne Ausgabe des Jagflugzeuges glänzt nicht zuletzt durch den silbernen Kartondruck.
Gestiftet von Scorpio.

[IMG]http://www.kartonbau.de/media/halinski su27 flanker 5_6_96.jpg[/IMG]
Ich klebe also bin ich. Glutino ergo sum.

in Arbeit: Modelik, Nr. 1/03, OL-49, 1:25
in Arbeit: GPM 205 Sd.Kfz.251/1 Ausf. C
auf der Werkbank: Proszenium "Urania" No.8 vom Verlag Scholz/Mainz 19.Jahrhundert

heribert

Ehrenmitglied

  • »heribert« ist männlich
  • »heribert« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 229

Registrierungsdatum: 21. April 2004

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 12. Mai 2004, 19:47

Der Dritte Preis

Nun haben wir auch einen Dritten Preis !!
Ich klebe also bin ich. Glutino ergo sum.

in Arbeit: Modelik, Nr. 1/03, OL-49, 1:25
in Arbeit: GPM 205 Sd.Kfz.251/1 Ausf. C
auf der Werkbank: Proszenium "Urania" No.8 vom Verlag Scholz/Mainz 19.Jahrhundert

Social Bookmarks