Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Elger Esterle

unregistriert

1

Samstag, 7. Juni 2008, 14:18

Die neuen "109er" von GPM

Hallo zusammen,

manch einer wird nun sagen: "Nicht schon wieder die x-te Me 109!"

Aber ich finde dieses Baumuster einfach schön und deshalb freue ich mich über die drei neuen von GPM.

Zumal zumindest 2 Muster dabei sind, die ich als Modell bisher noch bei keinem anderen Verlag gesehen habe. -Die mir also in meiner 109er- Samlung fehlten. Die Me 109 B und die Me 109 C.



Die neuen Me 109 sind:

Me 109 B






Me 109 C






Me 109 D "Legion Condor"






Alle drei sind in 1:33 in gewohnter sehr guter "GPM- Qualität".

Für die B und C gilt:
Sie haben zusätzlich "alternative" Seitenruder. Für diejenigen, die mit dem "Kreuzle" ein Problem haben. Die können dann das alternative Teil verbauen.

Die D in den Farben der Legion Condor gibt es von einem anderen Verlag schon in 1:50. Aber jetzt ist sie halt auch "in groß" zu haben. -Schön!

Erhältlich sind die Bogen z. B. bei Moduni.


Gruß

Elger

2

Samstag, 7. Juni 2008, 23:13

Hallo, Elger,

gestatte mir bitte, daß ich Dir hier offen und nicht per PN antworte:

Dieses Frisch ausgepackt ist leider alles, nur kein Frisch ausgepackt. Warum?

- Du zeigst hier leider gar nichts von den Bögen, nur die Titelbilder und je ein Bild von einem fertig gebauten Modell. Außer einem Wiedererkennungswert, wenn man bei Moduni einkaufen geht, bringt eine solche Vorstellung nichts.
- Du machst leider keine Angaben über die Detaillierung bzw. eine ungefähre Teileanzahl, Druckqualität, allfällige Druckfehler (hat es bei GPM auch schon gegeben!), zu verstärkende Teile (mit welcher Stärke etc.), ...
- um welchen anderen Verlag handelt es sich bei der 1:50er Condor-109?

Übrigens, die frühen Bf 109 waren tatsächlich noch Bf 109 und keine Me 109!

Abschließend noch eine persönliche Meinung: Bilder auf Servimg zu legen ist wohl nur eine mittelmäßige von vielen schlechten Lösungen - die Ladezeit ist mies, da hier keine Vorschaubilder angezeigt werden, wenn man an einer langsamen Leitung sitzt. Daher bitte die Bilder hier am Server hochladen, da gibt es solche Probleme nicht bzw. nur in deutlich geringerem Ausmaß!

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Elger Esterle

unregistriert

3

Sonntag, 8. Juni 2008, 08:43

Hallo Rutz,

weil ich absichtlich nicht mit Seitenlangem Bericht über die x-te 109 kommen wollte, sollte es nur kurz angerissen sein.

Die frühere 109D war die von KEL in 1:50. Eben auch die Mölders- Maschine die GPM jetzt zeigt.

Und im übrigen Bf oder Me.
Ich weiß die frühen heißen eigentlich Bf.
Aber im Sprachgebrauch, und da wirst Du mir Recht geben, hat sich irgendwie Me mehr durch gesetzt. - Auch in meinem Sprachgebrauch.

Auch eine ganz persönliche Anmerkung von mir:

Seither hab ich eigentlich immer recht ausführlich geschrieben, finde ich.
Jetzt schreib ich ein einziges mal nicht so ausführlich und bekomme einen "Mängelbericht".

Naja, mal sehen. Jetzt fahr ich erst mal "Geier schauen" auf die Burg Gutenberg. Vielleicht bau ich den Bericht dann am Abend noch etwas aus.

Aber ich hoffe es kommt dann keiner mit "schon wieder ne 109!"

Gruß

Elger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elger Esterle« (8. Juni 2008, 08:44)


Elger Esterle

unregistriert

4

Sonntag, 8. Juni 2008, 16:38

So, nun noch ein paar Eindrücke der Bogen im einzelnen.

Allesamt sind, wie ich finde, sehr schön und sauber gedruckt. Alle drei sind reich detailiert und alle drei können mit beweglichen Rudern gebaut werden.

Teilezahl weiß ich nicht. Hab's nicht gezählt.

Jedenfalls haben wir eine Seite Beschreibung (polnisch), eine Seite Beschreibung (englisch), 4 Seiten Skizzen und 4 Seiten Bauteile (wobei davon 1 Seite verstärkt werden soll. Spanten und so.).

Dass die B und C über zusätzliche Seitenruder (ohne Kreuzle) verfügen, hab ich oben schon geschrieben. Also kann jeder bauen, wie er mag, bzw wie er es vor sich und der Welt vertreten kann.

Ich finde das nen netten Zug vom Verlag. Man sieht das ja aber inzwischen immer öfter.

Cockpit ist bei allen drei Maschinen sehr umfangreich ausgebaut.

Gruß

Elger

Elger Esterle

unregistriert

5

Sonntag, 8. Juni 2008, 16:39

109 B
»Elger Esterle« hat folgendes Bild angehängt:
  • File0083-109B.jpg

Elger Esterle

unregistriert

6

Sonntag, 8. Juni 2008, 16:39

109 C
»Elger Esterle« hat folgendes Bild angehängt:
  • File0087-109C.jpg

Elger Esterle

unregistriert

7

Sonntag, 8. Juni 2008, 16:40

109 D
»Elger Esterle« hat folgendes Bild angehängt:
  • File0088-109D.jpg

Elger Esterle

unregistriert

8

Sonntag, 8. Juni 2008, 17:03

Hier noch, repräsentativ für alle drei Bogen, zwei Skizzen der 109 B:
»Elger Esterle« hat folgende Bilder angehängt:
  • File0089.jpg
  • File0090.jpg

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 8. Juni 2008, 17:29

Servus Elger,

Danke für die Vorstellung der einzelnen Bögen, nur die Titel allein wäre doch zu mager gewesen.

Ich glaube, die "D" muss ich mir unbedingt kaufen, in Erinnerung an ein Buch über Werner Mölders und seine Karriere, das ich als Erbstück von meinem Großvater bekommen habe. Ich weiß nicht, wie oft ich das gelesen habe. Besonders die Beschreibungen der Luftkämpfe haben damals schon meine Fantasie beflügelt und vielleicht meine Leidenschaft für alles, was fliegen kann, geweckt...

Das Buch selbst existiert leider nicht mehr, das hat sich meine Tochter in jungen Jahren "vorgeknöpft" ;( ;(

Herzliche Grüße
Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

Social Bookmarks