Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 10. Januar 2007, 23:13

Die Minensucher der Volksmarine 1950-1990

Moin,Moin, Freunde ,

Da ich zur Zeit mit dem Kleben etwas gehändikäpt bin , muß täglich meine Hände 3mal einkremen , soll etwa bis Ende März sogehen , da geht das kleben nicht . Deshalb kann ich nur etwas Text machen .

Zahlreiche Freunde bauen Minensuchermodelle der KM , der BM und der VM , deshalb werde ich jetzt hier über alle Minensucher der Volksmarine einoiges zusammentragen , soweit möglich mit Bildern und Skizzen ausstatten .
Ich werde dabei alle Schiffe und Boote erwähnen , auch die Projekte , welche nur geplant oder schon entwichelt waren und die Weiterführung dann abgebrochen wurden .
Da im Bereich der sowjetischen Besatzungszohne keine Minenräumer zwischen 1945 und 1950 zum Einsatz kamen , wie in den westlichen Besatzungszohnen ( GSMA , LSU(B) und weitere ) geht es erst ab 1950 los.

Vorab noch eine Defination : Boot oder Schiff ?
Übernommen wurde die russische-sowjetische Defination für Deplament von 300t , wonach als Boote , Fahrzeuge bezeichnet werden , welche kleiner als 300t sind , sowie als Schiffe , Fahrzeuge welche größer 300t sind .
Wer weiß die Defination für KM und BM ???

Den Anfang machen nun die Räumboote R218 ex KM-R44 .

Diese wurden nach Einsätzen im Bereich der CCCP - Schwarzmeerflotte und Baltischen Flotte 1950 an die DDR-Seepolizei übergeben , da heißt aber , sie wurden verkauft , wofür reichlich Bezahlt werden mußte .
Im Einsatz dann bei der Seepoliozei , ab 1953 bei der VP-See und 1956 bei den Seestreitkräften der NVA .


Nun die Daten zu den Räumbooten :

Länge 39,5m , Breite 5,7m , Tiefgang 1,8m , Depl. 131t , Vmax 19kn(sm/h) , Besatzung 31Mann , Fahrstrecke 730sm , bewaffnung 3 - 20mm .

Boot R1 :
Bauwerft : Abeking&Rasmussen Lemwerder
Indienststellung bei KM 22.9.44 als R-254
Übernahme im Schwarzmeer durch CCCP-Marine 26.10.45 nach Reparatur , vom 5.11.45 Schwarzmeer Flotte , 27.02.45 Baltische Flotte als KT-1014 , ab 22.12.47 als CK-486
Übergabe an DDR 20.05.50
Indienststellung 29.05.50 als 511 , ab 1953 als 811
Außerdienststellung Dezember 1956
am 28.03.57 am Adlergrund mit Giftgranaten versenkt .

Boot R2 :
Bauwerft : Burmester Lesum
Indienststellung bei KM 21.10.44 als R-257
Übernahme im Scxhwarzmeer durch CCCP-Marine nach Reparatur 4.11.45 , vom 5.11.45 Schwarzmeerflotte , ab 27.12.45 Baltische Flotte , als KT-1015 , ab 22.02.47 als CK-487,
Übergabe an DDR 20.05.50,
Indienststellung 29.05.50 als 512 , ab 1953 als 812 ,
Außerdienststellung Dezember 1956 .

Boot R3 :
Bauwerft : Burmester Lesum
Indienststellung bei KM 31.10.44 als R-258 ,
Übernahme im Schwarzmeer durch CCCP-Marine nach Reparatur 26.10.45, vom 5.11.45 Schwarzmeerflotte , ab 27.12.45 Baltische Flotte , als KT-1016 , ab 22.02.47 als CK-488 ,
Übergabe an DDR 20.05.50 ,
Indienststellung 29.05.50 als 513 , ab 1953 als 813 ,
Außerdienststellung Dezember 1956

Boot R4 :
Bauwerft : Burmester Lesum
Indienststellung bei KM 02.45 als R-270 ,
Übernahme im Schwarzenmeer durch CCCP-Marine nach Reparatur 20.11.45 , vom 5.11.45 Schwarzmeerflotte , ab 27.12.45 Baltische Flotte , als KT-1017 , ab 22.02.47 als CK-489 ,
Übergabe an DDR 20.05.50 ,
Indienststellung 29.05.50 als 514 , ab 1953 als 815 ,
Außerdienststellung Dezember 1956

Boot R5 :
Bauwerft : Abeking&Rasmussen Lemwerder ,
Indienststellung bei KM 10.03.45 als R-421 ,
Übernahme im Schwarzenmeer durch CCCP-Marine nach Reparatur 15.11.45 , vom 5.11.45 Schwarzmeerflotte ,ab 27.12.45 Baltische Flotte , als KT-1023 , ab 22.02.47 als CK-495 ,
Übergabe an DDR 20.05.50 ,
Indienststellung 29.05.50 als 515 , ab 1953 als 815 ,
Außerdienststellung Dezember 1956 ,

Boot R6 :
Bauwerft : Abeking&Rasmussen Lemwerder ,
Indienststeluung bei KM 24.03.45 als R-423 ,
Übernahme im Schwarzenmeer durch CCCP-Marine nach Reparatur 15.11.45 , vom 5.11.45 Schwarzmeerflotte , ab 27.12.45 Baltische Flotte , als KT-1024 , ab 22.02.47 als CK-496 ,
Übergabe an DDR 20.05.50 ,
Indienststellung 29.05.50 als 516 , ab 1953 als 815 ,
Übergabe an GST 12.1956 , dort als MSS "Freundschaft" bis 1959 im Einsatz

Im Anhang Fotos der VM-R-Boote , Slizze , und in russisch Seite aus russischen Forum mit den Angaben zu den Booten (nur in russisch )

Nächstes Thema werden die MLR "Habicht" sein .

Grüße an alle

Norbert der Minensucher
»Minensucher« hat folgende Bilder angehängt:
  • R218 ex KM-R43 (1).jpg
  • R218 ex KM-R43 (2).jpg
  • R44 - R218 (3).gif
  • zeichnung -  R218.jpg
  • Räunboote R218 Rus 36.gif
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von »Minensucher« (16. Januar 2007, 14:48)


  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 11. Januar 2007, 22:10

Die Minensucher der Volksmarine 1950-1990

Moin,Moin,

Nun weiter mit den MLR-Schiffen Typ "1000 Habicht","2000 Habicht 1","2000 Habicht 2" , "2000 Habicht 3" :

Projekt 1 MLR-Schiffe Typ "Habicht" :

MLR 1000 Habicht :

Die Daten zum MLR 1000 Habicht :

Länge ???m , Breite ???m , Tiefgang ???m , Depl. 855t , Vmax ???kn(sm/h) , Besatzung 94Mann(104Mann) , Fahrstrecke ????sm , Bewaffnung 2x105mm , 4x37mm ,8x20mm.

Der 1950 an das Konstruktionsbüro Stralsund erteilte Auftrag zur Entwicklung und Fretigung eines MLR-Schiffstyp , brachte durch die Erfahrungen seines Leiters Oberingenieur Walter Schlag beim Bau von Räumfahrzeugen während des 2.Weltkrieges zu einem Projekt , welches stark an das durch die KM in Aiuftrag gegebene aber nicht mehr gebaute Minensuchboot M 46 anlehnte . Dieses Projekt mit einem Volldeplacement von 855t , einer von 2x105mm ,4x37mm und 8x20mm starken und nicht vorhandenen Bewaffnung , sowie einer Besatzung von 94 Mann , ursprünglich sogar 104 Mann . Dieses Projekt wurde durch die Seepolizei abgelehnt .
Leider verfügt keiner mir der bekannten Kameraden über weiter Daten , Skizzen und soweiter zu den MLR 1000 Habicht .

MLR 2000 Habicht 1 - 1.Bauausführung , 2 Schiffe :

Nach der Ablehnung des MLR 1000 , wurde das Projekt den neuen Forderungen der Seepolizei , maximal 700t , verfügbare Bewaffnung und U-Bootbekämpfung , kam ein Schiff heraus , welches in seinem Äußeren stark dem Typ M43 der KM ähnelte . Der Bau der 2 Schiffe des nunmehrigen Typ MLR 2000 Habicht 1 - 1.Bauausführung begann schon 1952 , sie wurden am 07.08.1953 durch die VP-See indienstgestellt .

Nun die Daten der MLR 2000-Habicht 1 :

Bauwerft : Volkswerft Stralsund

Länge 59,1m , Breite 8,2m , Tiefgang 2,5m , Depl.510t , Vmax 18kn(sm/h) Besatzung 38Mann , Fahrstrecke 3700sm , Bewaffnung 1 : 1x37mm , 4x25mm , Bewaffnung 2 : 1x85mm , 4x25mmZwilling , Wabo .

Schiff 2001 - Suhl , 07.08.1953 - 19.11.1967
Bordnummern :
VP-See : 691 , 611 , Seestreikräfte der NVA : 6-31 , 6-331 , 6-31 , Volksmarine : 311 , 331 , 218 , 213 , 231 , 213 .

Schiff 2002 - Schwerin , 07.08.1953 - 10.11.1967
Bordnummern :
VP-See : 612 , Seestreikräfte der NVA : 6-32 , 6-332 , 6-32 , Volksmarine : 332 , 740 , 219 , 214 , 232 , 214 ,

Angehängt Fotos und Skizzen - MLR 2000 Habicht 1 .
»Minensucher« hat folgende Bilder angehängt:
  • MLR Habicht 2002 Schwerin  - 612 -2.jpg
  • MLR Habicht 1 - 2002 Schwerin - 740.jpg
  • MLR Habicht 2002 Schwerin - 332.jpg
  • Skizze MLR Habicht 1 - 1.jpg
  • Skizze MLR  Habicht 1 neu.gif
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Minensucher« (13. Januar 2007, 17:53)


  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

3

Freitag, 12. Januar 2007, 15:52

Die Minensucher der Volksmarine 1950-1990

Moin,Moin,

Nun Weiter.

Schon während des Baus der 1.Ausführung wurde das Projekt überarbeitet , was sich hauptsächlich im Inneren - Maschinenraum bemerkbar macht .
von 1959 bis 1962 wurden 2 Schiffe dieser Bauausfürung zu Rettungsschiffen umgebaut.

MLR 2000 Habicht 2 - 2.Bauausführung , 4 Schiffe :

Nun die Daten zum MLR 2000 Habicht 2 :

Bauwerft : Volkswerft Stralsund

Länge 59,1m , Breite 8,2m , Tiefgang 2,5m , Depl.510t , Vmax 18kn(sm/h) , Besatung 38Mann , Fahrstrecke 3700sm , Bewaffnung 1x85mm , 4x25mmZwilling , Wabo ,

Schiff 2003 - ohne , 08.12.1953 - 01.10.1968 ( 12.1976)
Bordnummern :
VP-See : 613 , Seestreitkräfte der NVA : 6-33, 6-333, 6-33 , Volksmarine : R-21 , R21 , GST-Marineschule : MSS "Ernst Thälmann" (1968-1976)

Schiff 2004 - Neubrandenburg , 08.12.1953 - 10.12.1965 ,
VP-See : 614 , Seestreitkräfte der NVA : 6-34, 6-334, 6-34 , Volksmarine : 334, 760 ,210 , 211 , 251,

Schiff 2005 - ohne , 02.02.1954 - 28.10.1970 ,
VP-See : 615 , Seestreitkräfte der NVA : 6-35 6-335, 6-35 , Volksmarine 335 , R-11 , R11 ,

Schiff 2006 - Cottbus , 02.02.1954 - 27.02.1965 ,
VP-See : 616 , Seestreitkräfte der NVA : 6-36, 6-336, 6-36 , Volksmarine : 336 , 780 , 424 , 217 , 212 ,
»Minensucher« hat folgende Bilder angehängt:
  • MLR Habicht 2003 -  613 + 2004 - 614 + - 2.jpg
  • MLR Habicht 2004 -  211  Neubrandenburg.jpg
  • MLR Habicht 2006 Cottbus -  616.jpg
  • Skizze MLR Habicht 2 - 2.jpg
  • MLR Habicht 2005 R11 - 1968-69  Foto Sammlung N.Kaatz.jpg
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Minensucher« (30. März 2008, 23:12)


  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

4

Freitag, 12. Januar 2007, 17:30

Die Minensucher der Volksmarine 1950-1990

Noch MLR 2000 Habicht 2 - 2.Bauausführung - Umbau Rettungsschiff :

Hierfür wurde eine neue Projektnummer ausgegeben , die Projektbezeichnumg war nun : Projekt1 / Projekt 67 .

Hier nun einige Bilder von den zu Rettungsschiffen umgebauten MLR 2000 Habicht 2 ,

Umbauwerft : Peenewerft Wolgast

Bilder von : 2003 - als R21 , 2003 als GST - MSS "Ernst Thälmann" , 2005 als R11 .
»Minensucher« hat folgende Bilder angehängt:
  • MLR Habicht 2003 - R21  - 2.jpg
  • MLR Habicht 2003 R21.jpg
  • MLR Habicht 2003 - GST - MSS Ernst Thälmann.jpg
  • MLR Habicht 2005 R11 - 1967-68  Foto Sammlung N.Kaatz.jpg
  • MLR Habicht 2005 R11 - 1970  Foto H.Woitischek Sammlung N.Kaatz.jpg
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Minensucher« (13. Januar 2007, 15:16)


  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

5

Freitag, 12. Januar 2007, 18:18

Die Minensucher der Volksmarine 1950-1990

Schon während die Serie der MLR 2000 Habicht 2 gebaut wurde , wurde auf der Peenewerft Wolgast das Projekt überarbeitet , um für dasSperrpersonal bessere Arbeitsbedingungen zuschaffen wurde das Schiff um 6 Meter verlängert und als MLR 2000 Habicht 3 - 3.Bauausführung bezeichnet. 1 Schiff wurde 1963 teilmodernoisiert(2012) , 2 Schiffe wurden 1964 vollmodernisiert (2008 , 2009) .

MLR 2000 Habicht 3 - 3.Bauausführung - 6 Schiffe :


Nun die Daten zu den MLR 2000 Habicht 3 Schiffen :

Bauwerft : Peenewerft Wolgast

Länge 65,1m , Breite 8,2m , Tiefgang 2,5m , Depl. 670t , Vmax 17kn(sm/h) , Besatzung 38Mann , Fahrstrecke 3700sm , Bewaffnung 1x85mm , 4x25mmZwilling , die 2 vollmodernisierten Schiffe ab 1964 : 1x57mmZwilling , 4x25mmZwilling , Wabo ,

Schiff 2007 - Bergen , 02.08.1955 - 15.10.1968
VP-See : 621 , Seestreitkräfte der NVA : 6-11 , 6-111 , 6-11 , 6-91 , Volksmarine : 216 , 236 , 272 , 215 , 213 ,

Schiff 2008 - Frankfurt/Oder , 06.08.1955 - 28.10.1970
VP-See : 622 , Seestreitkräfte derNVA : 6-12 , 6-112 , 6-71 , 6-11 , Volksmarine : 720 , 214 , [234 , 212 ] ,

Schiff 2009 - Stralsund , 12.09.1955 - 28.10.1970 (1974)
VP-See : 623 , Seestreitkräfte der NVA : 6-13 , 6-113 , 6-73 , Volksmarine : 153 , 720 , 213 , [ 233 , 211 , S-91 (1970-1974 als Schul-und Wohnschiff Marineschule Parow) ] ,

Schiff 2010 - Sassnitz , 12.09.1955 - 10.12.1965
VP-See : 624 , Seestreitkräfte der NVA : 6-14 , 6-114 , 6-74 , Volksmarine : 211 , 760 , 212 , 232 , 253 , 252 ,

Schiff 2011 - Wolgast , 15.11.1955 - 27.02.1965
VP-See : 625 , Seestreitkräfte der NVA : 6-15 , 6-115 , 6-74 , 6-91 , Volksmarine : 232 , 780 , 211 ,231 ,273 ,

Schiff 2012 - Greifswald , 20.12.1955 - 15.10.1968
VP-See : 626 , Seestreitkräfte der NVA : 6-16 , 6-116 , Volksmarine : 215 , 235 , 271 , 216 , 214,
dieses Schiff wurde gleich mit einem Gittermast indienstgestellt, es diente als Test für die ab 1957 geliferten MLR-Schiffe Typ "Krake",
auf Basis des MLR-Modells vom MDK-Verlag baue ich dieses Schiff,


Die in [ ] geklammerten Bordnummern bei den Schiffen 2008 , 2009 sind die Nummern nach der Vollmodernisierung .
»Minensucher« hat folgende Bilder angehängt:
  • MLR Habicht 2008 - 132.jpg
  • MLR Habicht 2008 - 6-71 + Archiv C.Rothe.jpg
  • MLR Habicht 2011 Wolgast -  211.jpg
  • Skizze MLR Habicht 3 - 3.jpg
  • MLR Habicht 2012 - 216 - Greifswald.jpg
  • MLR Habicht 2012 - Greifswald steuerbord v achtern-317.gif
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »Minensucher« (13. Mai 2009, 19:25)


  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

6

Freitag, 12. Januar 2007, 18:26

Die Minensucher der Volksmarine 1950-1990

Noch MLR 2000 Habicht 3 - 3.Bausausführung - Teilmodernisiert , Vollmodernisiert :

Bilder der Schiffe :
Schiff 2008 & 2009 (211) vollmodernisiert ,
Skizze zu den Schiffen 2008 & 2009 .

Die Umbauten wurden auf der Peenewerft Wolgast ausgeführt.
»Minensucher« hat folgende Bilder angehängt:
  • MLR Habicht 2009 - 211 Stralsund Foto P.Seifarth.jpg
  • Skizze MLR Habicht 3 mod - 64.jpg
  • MLR Habicht 2008  Frankfurt-O -  212.jpg
  • Habichte 212-Frankfurt-Oder -  213-Bergen - 214-Greifswald im Paeckchen.jpg
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Minensucher« (13. Mai 2009, 19:27)


  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

7

Freitag, 12. Januar 2007, 21:39

Die Minensucher der Volksmarine 1950-1990

Kommen wir nun zum Projekt 8 - Räumboot-Räumpinasse RPi "Schwalbe" .

Projekt 8

R-Boot "Schwalbe" 1. , 2. & 3.Bauausführung :

Bereits im Januar 1952 wurde der Auftrag zum Bau eines kleinen Räumbootes erteilt .

Die ersten 6 Boote , 1.Bauausführung , wurden auf der Volkswerft "Ernst Thälmann" Brandenburg , alle weiteren , 2. und 3.Bauausführung , auf der Yachtwerft Berlin gebaut .

Wegen noch fehlender Ausrüstungsteile wurden die 6 Boote der 1.Bauausführung , sowie die ersten 6 Boote der 2.Bauausführung ohne Ausrüstung abgeliefert .
Nach Erprobung wurden sie dem SHD als Seezeichenkontrollboot zugeteilt , 4 Boote wurden nach Indienststellung der Torpedoboote vom Typ "TS 183" zu Torpedofangbooten (TFB) umgebaut.

R-Boote "Schwalbe" 1. Bauausführung - 6Boote :

Bauwerft : Volkswerft "Ernst Thälmann" Brandenburg

Die Daten der Boote :

Länge 27,55m , Breite 4,2m , Tiefgang 1,0m , Depl. 60t , Vmax 11kn(sm/h) , Besatzung 12Mann , Fahrstrecke 500sm , Bewaffnung keine

Schiff 508/1 16.11.1953 - 10.09.1968
Bordnummen : 411, D-14,

Schiff 508/2 16.11.1953 - 15.09.1971
Bordnummern : 412 , B-62 , B-72 ,

Schiff 508/3 16.11.1953 - 26.03.1971
Bordnummern : 413 , B-63 , B-73 ,

Schiff 508/2 & 508/3 Umbau 1963 zu TFB

Schiff 508/4 19.05.1954 - 30.09.1968
Bordnummern : 414 , D-42 , D-41 , D-20 ,

Schiff 508/5 19.05.1954 - 10.04.1967
Bordnummern : 415 , B-64,

Schiff 508/6 19.05.1954 - 19.05.1971
Bordnummern : 416 , B-65 , B-61 , B-71,

Schiffe 508/5 & 508/6 Umbau 1963 zu TFB

R-Boote "Schwalbe" 2.Bauausführung - 6 Boote :

Bauwerft : Yachtwerft Berlin

Daten der Boote :

Länge 28,74m , Breite 4,45m , Tiefgang 1,13m , Depl. 67,1t , Vmax 11,5kn(sm/h) , Besatzung 12Mann , Fahrstrecke 500sm , Bewaffnung keine

Schiff 7/1 01.06.1955 - 04.11.1968
Bordnummern : 421 , D-13 ,

Schiff 8/2 01.06.1955 - 30.11.1967
Bordnummern : 422 , D-12 ,

Schiff 9/3 01.06.1955 - 31.03.1966
Bordnummern : 423 , D-41 ,

Schiff 10/4 01.06.1955 - 02.12.1968
Bordnummern : 424 , D-16 , D-15 ,

Schiff 11/5 17.06.1955 - 20.06.1964
Bordnummern : 425 , D-15 ,

Schiff 12/6 01.06.1955 - 28.10.1971
Bordnummern : 426 , V-72
ab 1963 als Versuchsboot V-72 beim WTZ


Angefügte Bilder :
1. SHD - Seezeichenkontrollboot Kennung : D-??
2. Torpedofangboot - Kennung B-64 , also Boot 508/5 , vorher 415 ,
»Minensucher« hat folgende Bilder angehängt:
  • SHD Seezeichenkontrollboot Schwalbe.jpg
  • Torpedofangboot Schwalbe B64.jpg
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »Minensucher« (16. Januar 2007, 14:49)


  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

8

Samstag, 13. Januar 2007, 14:53

Die Minensucher der Volksmarine 1950-1990

Projekt 8 - Räumboot-Räumpinasse RPi "Schwalbe" - 2. & 3. Bauausführung , die sogenannte Kampfschwalbe :

Nach dem die Yachtwerft Berlin die erste Serie der 2.Bauausführung geliefert hat , wurde mit der Indienststellung der letzten Schwalbe (Baunummer 12/6) der Vorserie am 01.06.1955 , gleichzeitig die erste Einsatz Schwalbe der Serie (Baunummer 13/7) am 01.06.1955 indienstgestellt . Von der Serie der2.Bauausführung wurden bis zum 24.04.1956 18 Schwalben Indienst gestellt (Baunummer 30/24) , Bewaffnung war 1x12,7mmZwilling , später 1x25mmZwilling .
Nach nochmaliger Änderung einiger Bauteile (Motor) und Erhöhung der Geschwindigkeit auf 12,5kn(sm/h) begann mit Indienststellung der Schwalbe Baunummer 31/25 am 26.06.1956 die Ablieferung der 3.Bauausführung , welche nach 18 Stück, mit der Baunummer 48/42 am 17.01.1958 endete .

Projekt 8 - Räumboot/Räumpinasse "Schwalbe" 2.Bauausführung 18 Boote , 3. Bauaausführung 18 Boote , also gesammt 36 Räumboote dieses Typs :


Bauwerft : Yachtwerft Berlin

Daten :
Länge 28,74m , Breite 4,45m , Tiefgang 1,3m , Depl. 63,3t, Vmax 13kn(sm/h) , Besatzung 12 Mann , Fahrstrecke 500sm , Bewaffnung zuerst : 1x12,7mmZwilling , später 1x25mmZwilling

2.Bauausführung :

Schiff 13/7 - Aue , 01.06.1955 - 01.12.1968
Bordnummern : 431 , 311 ,

Schiff 14/8 - Zwickau , 17.06.1955 - 01.12.1968
Bordnummern : 432 , 312 ,

Schiff 15/9 - Freiberg , 17.06.1955 - 30.09.1965
Bordnummern : 433 , 313 , 321 ,

Schiff 16/10 - Senftenberg , 17.06.1955 - 16.10.1986
Bordnummern : 434 , 314 , 322 , 342 , 511 ,

Schiff 17/11 - Forst , 17.06.1955 - 30.12.1971
Bordnummern : 435 , 315 , S-14 , 321 , 341 ,

Schiff 18/12 - Waren , 01.07.1955 - 10.02.1973
Bordnummern : 436 , 335 , S-13 , 362 , 322 , G-17 ,

Schiff 19/13 - Meissen , 14.09.1955 - 15.07.1981
Bordnummern : 441 , 331 , 314 , 311 ,

Schiff 20/14 - Görlitz , 24.09.1955 - 10.06.1986
Bordnummern : 442 , 332 , 312,

Schiff 21/15 -Kamenz , 14.10.1955 - 02.11.1970
Bordnummern : 443 , S-11 ,

Schiff 22/16 - Prenzlau , 26.10.1955 - 16.06.1966(nach Tansania als "Salaam" )
Bordnummern : 444 , 333 , 341 , 361, 321 ,

Schiff 23/17 - Eisenach , 16.11.1955 - 02.11.1970
Bordnummern : 445 , S-12 ,

Schiff 24/18 - Gotha , 01.12.1955 - 10.06.1986
Bordnummern : 446 , S-13 , 342 , 362 , 322 ,

Schiff 25/19 - Jena , 02.06.1956 - 10.02.1973 (konserviert bis 1986)
Bordnummern : 451 , 334 , 313 , 333 , 393 , 377 ,

Schiff 26/20 - Greiz , 02.06.1956 - 19.05.1981
Bordnummern : 452 , 351 , 331 ,

Schiff 27/21 - Pössneck , 02.06.1956 - 14.09.1981
Bordnummern : 453 , 352 , 332 ,

Schiff 28/22 - Eisleben , 02.06.1956 - 12.09.1986 (Wohnschiff bis 1989)
Bordnummern : 454 , 353 , V-89 , V-79 ,

Schiff 29/23 - Köthen , 24.04.1956 - 24.10.1981
Bordnummern : 455 , 354 , 334 ,

Schiff 30/24 - Zeiz , 24.04.1956 - 01.12.1968
Bordnummern : 456 , 355 , 314 , 331 ,

3.Bauausführung :

Scchiff 31/25 - Borna , 26.06.1956 - 22.04.1971
Bordnummern : 325 , G-31 , G-11 ,

Schiff 32/26 - Wurzen , 26.06.1956 - 22.04.1971
Bordnummern : 326 , S-15 , 345 , G-32 , G-12 ,

Schiff 33/27 - Torgau , 26.06.1956 - 22.04.1971
Bordnummern : 321 , G-33 , G-13 ,

Schiff 34/28 - Calbe , 26.06.1956 - 22.04.1971
Bordnummern : 322 , G-34 , G-14 ,

Schiff 35/29 - Stendal , 12.07.1956 - 22.04.1971
Bordnummern : 323 , G-35 , G-15 .

Schiff 36/30 - Burg , 12.07.1956 - 22.04.1971
Bordnummern : 324 , G-36 , G-16 ,

Schiff 37/31 - Weisswasser , 09.08.1956 - 10.02.1973
Bordnummern : 342 , 335 , 334 , 314 , 354 ,

Schiff 38/32 - Weimar , 22.12.1956 - 10.02.1973
Bordnummern : 341 , 333 , 313 , 353 ,

Schiff 39/33 - Anklam , 22.12.1956 - 15.10.1964
Bordnummern : 622 , S-14 ,

Schiff 40/34 - Luckenwalde , 06.02.1957 - 21.08.1974
Bordnummern : 343 , 363 , 323 ,

Schiff 41/35 - Brandenburg , 26.02.1957 - 10.02.1973 (konserviert bis1981)
Bordnummern : 344 , 374 ,

Schiff 42/36 - Nauen , 20.03.1957 - 30.12.1971
Bordnummern : 345 , S-15 , 323 , 343 , 373 ,

Schiff 43/37 - Güstrow , 04.06.1957 - 30.12.1971
Bordnummern : 361 , 324 , 364, G-18 ,

Schiff 44/38 - Sternberg , 06.06.1957 - 01.02.1963
Bordnummer : 422 ,

Schiff 45/39 - Hagenow , 11.07.1957 - 10.02.1973
Bordnummern : 365 , 361 , 321 , G-19 ,

Schiff 46/40 - Ilmenau , 28.08.1957 - 15.06.1966 (an Tansania als "Araka" )
Bordnummern : 363 , 362 ,

Schiff 47/41 - Meiningen , 21.09.1957 - 30.04.1969
Bordnummern : 364 , 363, 323 , 363 ,

Schiff 48/42 - Sonneberg , 17.01.1958 - 21.08.1974
Bordnummern : 365 , 364 , 324 ,


Angefügte Bilder :
1.) Schwalbe 22/16 - Prenzlau , Bordnummer 333 ,
2.+3.) Schwalbe 26/20 - Greiz , Bordnummer 351 ,
4.) Schwalbe 16/10 - Senftenberg , Bordnummer 511(Reservistenboot)
5.) Skizze RPi Schwalbe
»Minensucher« hat folgende Bilder angehängt:
  • VM RPi Schwalbe 333.jpg
  • Rpi Schwalbe 351(2).jpg
  • RPI Schwalbe 351.jpg
  • RPi Schwalbe 511.jpg
  • Skizze RPi Schwalbe.jpg
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von »Minensucher« (16. Januar 2007, 14:50)


  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

9

Samstag, 13. Januar 2007, 15:12

Die Minensucher der Volksmarine 1950-1990

Projekt 15 - MLR 3000 Krake :

Bereits 1953 nach der Indienststellung der ersten Schiffe des Projekt 1 - MLR 2000 Habicht 1-2-3 , wurde der Auftrag zur Entwicklung und Bau eines weiteren verbesserten MLR Schiffes durch die VP-See ausgelöst , es sollten die Erfahrungen beim Bau und Nutzen der Habichte mit einfließen , so entstand auf der Peenewerft Wolgast ein weitere wesendlich verbesserter MLR-Typ .

MLR 3000 Krake :


Die Daten :

Länge 66,1m , Breite 8,62m , Tiefgang 2,55m , Depl. 676t , Vmax 16kn(sm/h) , Besatzung 38 Mann , Fahrstrecke 2460sm , Bewaffnung 1x85mm , 5x25mmZwilling , Wabo ,

Schiff 3001 - Berlin , 16.08.1957 - 13.10.1973
Seestreikräfte der NVA : 6-91 , 6-17 ,
Volksmarine : 191 , 227, 223 , 245 , S-13 , S-11 ,

Schiff 3002 - (Leipzig) Halle , 21.09.1957 - 14.10.1972
Seestreitkräfte der NVA : 6-37 ,
Volksmarine : 263 , 220 , 243 , 224 , 241 , 221 ,

Schiff 3003 - Dresden , 09.11.1957 - 26.10.1973
Seestreitkräfte der NVA : 6-41 ,
Volksmarine : 221 , 241 , 223 , 244 , 225 , S-11 , S-12 ,

Schiff 3004 - (Karl-Marx-Stadt) Rostock , 28.11.1957 - 16.10.1973
Seestreikräfte der NVA : 6-42 ,
Volksmarine : 223 , 241 , 221 , 223 ,

Schiff 3005 - (Halle) Gera , 20.12.1957 - 14.10.1972
Seestreikräfte der NVA : 6-43 ,
Volksmarine : 224 , 242 , 222 , 242 ,

Schiff 3006 - Magdeburg , 06.03.1958 - 14.10.1972
Seestreitkräfte der NVA : 6-44 ,
Volksmarine : 229 , 246 , 262 , 243 , 223 ,

Schiff 3007 - Erfurt , 28.03.1958 - 14.10.1972
Seestreitkräfte der NVA : 6-45 ,
Volksmarine : 228 , 245 , 261 , 245 , 243 ,

Schiff 3008 - (Rostock) Karl-Marx-Stadt , 14.05.1958 - 25.10.1976
Seestreikräfte der NVA : 6-46 ,
Volksmarine : 225 , 221 , 241 , 224 , S-12 ,

Schiff 3009 - Potsdam , 08.07.1958 - 26.10.1973
Seestreitkräfte derNVA : 6-47 ,
Volksmarine : 222 , 242 , S-013 , 243 , 225 , 244 ,

Schiff 3010 - (Gera) Leipzig , 31.10.1958 - 01.10.1976
Seestreitkräfte der NVA : 6-91 ,
Volksmarine : 142 , 226 , 222 , 242 , 222 , S-13 ,

Schiffsnamen in ( ) waren vorgesehen , waren aber kurzeitig bei einigen angeschrienen , nicht außen , wie bei der BM , sondern innen im Hauptgang .

Leider sind noch nicht alle Bordnummern bekannt , selbst uns alten Kämpfern fallen nicht alle ein , und einige Überschneiden sich dabei .
»Minensucher« hat folgende Bilder angehängt:
  • MLR Krake 3001 6-91   Berlin.jpg
  • MLR Krake 3002 224 -  Halle.jpg
  • MLR Krake 3003 244 Dresden.jpg
  • MLR Krake 3010 - 142 - Leipzig.jpg
  • zeichnung 12 - mlr krake.jpg
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Minensucher« (16. Januar 2007, 14:50)


  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

10

Samstag, 13. Januar 2007, 21:35

Die Minensucher der Volksmarine 1950-1990

MLR 3000 Krake :

Noch weitere Bilder vom MLR 3000 Krake .
»Minensucher« hat folgende Bilder angehängt:
  • MLR Krake 3008 224 Karl-Marx-Stadt.jpg
  • MLR Krake 3009  223 Potsdam.jpg
  • MLR Krake 3009  225 Potsdam.jpg
  • MLR Krake 3008 S12 Karl-Marx-Stadt.jpg
  • MLR Krake auf Marsch(2).jpg
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Minensucher« (13. Januar 2007, 21:45)


  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

11

Samstag, 13. Januar 2007, 21:44

Hallo Hagen ,

Auch wer nur über die umfangreiche Literatur über die "Seestreitkräfte der DDR" verfügt , erfährt auch nicht alles daraus , denn eine vielzahl von Daten wissen nur die , welche selbst auf den Schiffen und Booten gefahren sind . Trotzdem fehlen auch dann immer wieder einige Daten , da ja nicht jeder auf jedem Schiff bzw. Boot gefahren ist , und einiges ist bei uns Alten auch schon in Vergessenheit geraten .
Außerdem muß ich ja wenigstens auch was tun , wenn ich schon nicht kleben kann , so krieg ich wenigsten für alle Kartonfreunde Wissenwertes untergebracht .

@ alle ,

So nun eine kurze Pause , dann geht es mit dem nächsten Abschnitt (1961-1973) weiter , danach der Abschnitt (1978-1990) hier gibts aber nur Projekte .

@) @) @)
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Minensucher« (13. Januar 2007, 22:11)


  • »Harald Steinhage« ist männlich

Beiträge: 1 041

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 14. Januar 2007, 11:28

RE: Die Minensucher der Volksmarine 1950-1990

Hallo Minensucher,

Deinen Bericht über Minensucher finde ich sehr interessant.

Zwei Begegnungen habe ich mit der Krake gehabt.

1. Ende der 50er Jahre brachte ein Onkel aus Berlin ( Ost)

mir einen Modellbaubogen eines Minensuchers mit . Ich wusste damals

noch nicht was für ein Typ es war und welcher Verlag es war

wusste und weis ich immer noch nicht. Aber, dieses Modell war in

meinem Freundeskreis einmalig und wurde bestaunt.

2. Ende der 60er Jahre fuhren wir ab und zu "TN" ( Taktische

Nahaufklärung ) Tender A 58 Rhein vom 3. SG ,

östlich von Fehmarn lag meist die " Krake" vor Anker und erwartete uns.

Sie meldete dann unser Kommen und beschrieb Kurs und

Geschwindigkeit. Ob der Name Krake war, weis ich nicht genau, aber

wir nannten sie so.

Gruß Hastei

  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 14. Januar 2007, 15:49

Re

Moin Hastei ,

Es geht ja noch weiter .

zu 1 : es gab damals beide MLR-Schiffe (den Habicht2 und die Krake) als Modell vom "Kranich" oder vom "Pinguin" - Verlag , welcher weiß ich heut nicht mehr genau , glaube aber es war vom Kranich-Verlag , für damalige Zeit waren sie "sehr"gut , heute sind die Kartonmodelle vom MDK-Verlag wesendlich besser .
Wenn Du noch weißt , wie es aussah , gugge oben , freistehender Schornstein = MLR Habicht , Schornstein am Aufbau = MLR Krake .

zu 2 : zu der Zeit lagen am VP72 = Nähe Fehmann sowie am VP74 = Nähe Bornholm , in der Regel die MLR "Krake" aus Warnemünde - Hohe-Düne , aber in den Jahren 1969/70 auch ab und zu die letzten MLR "Habicht" aus Peenemünde , könntest also beiden begegnet sein .
Eventuell sind wir uns auch begegnet (1967-70) , wenn wir mit "R11" wieder mal Sonderaufgaben zulösen hatten = Begleitung von BM-Schiffen .

Gruß und ein :prost: von Seemann zu Seemann
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Minensucher« (14. Januar 2007, 17:31)


  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 14. Januar 2007, 17:53

Die Minensucher der Volksmarine 1950-1990

Moin , Moin ,

Im jahre 1961 erhielt das ISW den Auftrag ein schwachmagnetisches - Leichtmetall - Räumboot zu entwickeln , unter der ISW-Themennummer 1401 wurden diese Arbeiten durchgeführt , eine Projektnummer der VM hatte es noch nicht erhalten .
Wegen fehlender Voraussetzungen kam es daraufhin zum Abbruch deises Themas .


Ab 1963 sollte die Ablösung aller drei Räumfahrzeuge , MLR "Habicht" , MLR "Krake" und RPi "Schwalbe" eingeleitet werden , dazu wurde ein neues Projeckt als Minensuch-und-räumschiff , Projekt 89 entwickelt , es sollte eine vergrößerte Schwalbe werden .

1965 wurden die ersten MLR "Habicht" außerdienst gestellt , weitere folgten dann 1967 , 1968 , die letzten 1970 , die ersten MLR "Krake" folgten dann ab 1972 , die letzten "Kraken" dann 1976 nach ihrer Nutzung seid 1972 als Schulschiffe , bei den RPi "Schwalbe" zog sich die Außerdienststellung von 1963 bis 1986 hin .


Von 1963 bis 1966 wurde daraufhin das Projekt 89.0 konstuiert , und von 1966 bis 1967 ein Schiff gebaut , vorgesehen war der Bau von 24 Schiffen des Projekts 89.0 , wegen auftretender Störungen bei der Erprobung wurde das Schiff erst 1970 übernommen und beim WTZ als Erprobungs-Versuchsschiff V-31 , später V-85 bis 1981 eingesetzt . Ein Bau weiterer Schiffe erfolgte nicht , da das Projekt nach weiteren Forderungen der VM Überarbeitet wurde und ab 1969 als Projekt 89.1-Kondor1 gebaut wurde .

Projekt 89.0 - MSR 89.0 - 1 Schiff :

Die Daten :

Länge 47,2m , Breite 7,8m , Tiefgang 1,9m , Depl. 266t , Vmax 18kn(sm/h) , Besatzung 18 Mann , Fahrstrecke 1900sm , Bewaffnung :1x25mmZwilling

Boot 89.0 - 28.11.1970(12.01.1967) - 16.12.1981
Bordnummern : V-31 , V-85 ,
»Minensucher« hat folgende Bilder angehängt:
  • VM MSR 89-0.jpg
  • Skizze MSR 89-0 Kondor.jpg
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Minensucher« (14. Januar 2007, 18:10)


  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 14. Januar 2007, 18:21

Die Minensucher der Volksmarine 1950-1990

Projekt 89.1-Kondor1 - MSR 89.1 :

Noch während des Baus des MSR 89.0 wurde das Prrojekt wegen weiterer Forderungen der VM , unteranderem anderer Motor , überarbeitet , und dann als Projekt 89.1 - Kondor1 ab 1969 gebaut , bis 1970 wurden 21 Schiffe gebaut und Indienst gestellt .
Von diesem Projekt wurden auch 2 Ableger , Projekt 115 - FB65.2 Aufklärungs-Vermessungsschiff , sowie Projekt 129 - FB65.1 Torpedofangschiff gebaut .
Ein Schiff (89.102-Bergen) wurde 1981 zum Fischereiaufsichtsschiff "Warnemünde" umgebaut.
Einige Schiffe wurden nach 03.10.1990 kurzzeitig noch vom BGS genutzt , sowie ab 1992 einige an Malta und Tunesien verkauft .
Schon ab 1968 wurde das Projekt wieder neu bearbeitet , es entstand daraus das Projekt 89.2 - Kondor2 , welche ab 1971 in einer Stückzahl von 30 Stück geliefert wurden .


MSR 89.1 - Kondor1 :


Die Daten :

Länge : 51,9m , Breite 7,13m , Tiefgang 2,4m , Depl. 339t , Vmax 20kn(sm/h) , Besatzung 24 Mann , Fahrstrecke 1900sm , Bewaffnung 1x25mmZwilling ,

Schiff 89.101 - Greifswald 29.05.1969 - 02.04.1990
Bordnummern : 301 , 316 , S-24 , S-424 , V-87 , V-814 ,

Schiff 89.102 - Bergen 29.05.1969 - 20.05.1981
Bordnummern : 302 , S-21 , S-29 , S425 ,
Umbau zum Fischereiaufsichtsschiff "Warnemünde"
1981 - 2000 ( 2000 verkauf nach Tunesien "606 Ras Ipirkia" )

Schiff 89.103 - Anklam 30.05.1969 - 01.12.1976
Bordnummern : 303 , S-22 , S-26 ,
1976 an GST-Marineschule als MSS "Ernst Thälmann" bis 02.10.1990 , am 23.11.1990 nach England zum Umbau zur Motoryacht

Schiff 89.104 - Ueckermünde 01.07.1969 - 02.10.1990 (1992 nach Malta P30)
Bordnummern : 304 , S-23 , G-11 , G411 , GS01 ,

Schiff 89.105 - Demmin 16.08.1969 - 02.10.1990 (1992 an Tunesien "Ras el Blad)
Bordnummern : 351 , 331 , G-12 , G422 , GS02 ,

Schiff 89.106 - Malchin(ex Klütz) 18.10.1969 - 02.10.1990 (1992 an Tunesien "Ras Ajdir"
Bordnummern : 352 , 332 , G-13 , G441 , GS03 ,

Schiff 89.107 - Altentreptow 05.09.1969 - 02.10.1990 (1992 an Tunesien "Ras Mammuora"
Bordnummern : 353 , 333 , G-14 , G414 , GS04 ,

Schiff 89.108 - Pasewalk 18.10.1969 . 02.10.1990 (1992 an Malta P31)
Bordnummern : 354 , 334 , G-15 , G423 , GS05 ,

Schiff 89.109 - Templin 20.12.1969 - 02.10.1990 (1992 an Tunesien "Ras el Dreck"
Bordnummern : 335 , G-16 , G442 , GS06 ,

Schiff 89.110 - Neustrelitz 20.12.1969 - 28.02.1990
Bordnummern : 336 , 316 , G-41 , G-12 , G412 ,

Schiff 89.111 - Vitte 18.02.1970 - 06.02.1990
Bordnummern : 341 , G-21 , G421 ,

Schiff 89.112 - Zingst 08.05.1970 - 02.03.1989
Bordnummern : 342 , G-22 , G444 ,

Schiff 89.113 - Prerow 15.05.1970 - 02.03.1989
Bordnummern : 343 , G-23 , G413 ,

Schiff 89.114 - Graal-Müritz 25.05.1970 - 20.10.1989
Bordnummern : 344 , G-24 , G424 ,

Schiff 89.115 - Kühlungsborn 03.06.1970 - 02.10.1990 (1998 an Cap Verde)
Bordnummern : 345 , G-25 , G445 , GS07 , BGS - BG32(1990 - ???? ,

Schiff 89.116 - Ahrenshoop 08.08.1970 - 02.10.1990
Bordnummern : 346 , G26 , G415 , GS08 , BGS - BG33 (1990 - ????)

Schiff 89.117 - Kirchdorf 19.09.1970 - 15.08.1990
Bordnummern : 351 , 311 , G-42 , G425 ,

Schiff 89.118 - Boltenhagen 19.09.1970 - 02.10.1990 (1992 an Malta P29)
Bordnummern : 352 , 312 , G-43 , G443 , GS09 , BGS - BG31 (1990 - ????)

Schiff 89.119 - Klütz 03.10.1970 - 28.02.1990
Bordnummern : 353 , 313 , G-44 , G416 ,

Schiff 89.120 - Rerik 12.11.1970 - 28.02.1990
Bordnummern : 354 , 314 , G-45 , G426 ,

Schiff 89.121 - Bansin 24.12.1970 - 28.02.1990
Bordnummern : 315 , G-46 , G446 ,

Angehängt einige Bilder & Skizze :
»Minensucher« hat folgende Bilder angehängt:
  • MSR 89.1  - 336.jpg
  • MSR 89.1 - 331 Dessau.jpg
  • Skizze MSR 89-1 Kondor.jpg
  • Skizze MSR 89-102 - FAS.jpg
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von »Minensucher« (16. Januar 2007, 14:51)


  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 14. Januar 2007, 19:14

Die Minensucher der Volksmarine 1950-1990

Projekt 89.1 - Kondor1 , die Ableger :

Als Ableger des MSR 89.1 wurden 4 weitere Schiffe , je 2 als Torpedofangboot und als Aufklärungs-Vermessungsschiff beschafft , also 25 Schiffskörper vom Typ 89.1 .

Projekt 129 - FB 65.1 Torpedofangboot - 2 Schiffe :

Die Daten :

Länge : 52m , Breite 7,1m , Tiefgang 2.4m , Depl. 380t , Vmax 20kn(sm/h) , Besatzung 18 Mann , Fagrstrecke 1900sm , 1x25mmZwilling

65.101 - Strelasund 30.03.1971 - 16.03.1990 (wurde in Kopenhagen verschrottet)
Bordnummern : B73 , B61 , V-661 ,

65.102 - Libben 30.03.1971 - 02.10.1990 (1994 nach Lettland verkauft)
Bordnummern : B74 , B62 , V-662 ,


Projekt 115 - FB 65.2 Aufklärungs-Vermessungsschiff - 2 Schiffe :


Die Daten :

Länge 52m , Briete 7,1m , Tiefgang 2,3m , Depl. 359t , Vmax 19kn(sm/h) , Besatzng 26 Mann , Fahrstrecke 2000sm , Bewaffnung 1x25mmZwilling bei Mobilmachung ,

65.201 - Komet 09.03.1972 - 02.10.1990
Bordnummern : D-43 , D-42 ,K-42 ,

65.202 - Meteor 03.05.1972 - 02.10.1990
Bordnummern : D-43 , K-43 ,

Beide 1994 nach Estland verkauft .
»Minensucher« hat folgende Bilder angehängt:
  • Torpedofangboot P129-TF65.1 Libben B-74 65.102.jpg
  • Torpedofangboot P129-TF65.1 Libben V-662 65.102.jpg
  • Torpedofangschiff 65-1.jpg
  • MSR 89.1M Aufklärungs-Vermessungsschiff P115-FB65.2 Komet 65-201.jpg
  • MSR 89.1M Aufklärungs-Vermessungsschiff P115-FB65-2 Meteor 65-202.jpg
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Minensucher« (16. Januar 2007, 20:00)


  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 14. Januar 2007, 21:18

Die Minensucher der Volksmarine 1950-1990

Projekt 89.1 - Kondor1 :

Bilder nach 02.10.1990 :

1.) BGS - "BG31" , "BG32" , "BG33" ,

2.) Malta - "P30"

3.) Tunesien "606 - Res Ipirkia"
»Minensucher« hat folgende Bilder angehängt:
  • BGS - BG 31-32-33.jpg
  • MSR 89.104  Malta P30.jpg
  • MSR 89-1 Tunesien 606 Ras Ipirkia ex FAS Warnemünde ex MSR 89-102 Bergen.jpg
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

18

Montag, 15. Januar 2007, 17:27

Die Minensucher der Volksmarine 1950-1990

Projekt 89.2 - MSR 89.2 - Kondor 2 :

Bereits 1968 , noch beim Baubeginn der Serie MSR 89.1 , wurde das Projekt nochmals überarbeitet , unter anderem kamen 2 weitere Geschütze an Bord , auch wurde das Schiff nochmals um ca 5m verlängert , die 30 Schiffe wurden von 1971 bis 1973 ausgeliefert .

MSR 89.2 - Kondor2 :

Die Daten :

Länge 56,7m , Breite 7,7m , Tiefgang 2,3m , Depl.479t , Vmax 18kn(sm/h) , Besatzung 30 Mann , Fahrstrecke 2000sm , Bewaffnung 3x25mmZwilling , Wabo ,


Schiff 89.222 - Wolgast , 01.06.1971 - 03.10.1990 (1993 an Indonesien)
Bordnummern : V32 , V381 , V811,

Schiff 89.223 - Kamenz , 24.07.1971 - 01.12.1981 (1993 an Lettland)
Bordnummern : S-24 . S-21 , S321 ,

Schiff 89.224 - Stralsund . 14.08.1971 - 03.10.1990
Bordnummern : S-25 , S-22 , S322 , 314 ,

Schiff 89.225 - Wittstock , 11.09.1971 - 20.04.1990
Bordnummern : S-26 , S-23 , S323 , 315 ,

Schiff 89.226 - Kyritz , 02.10.1971 - 14.03.1990
Bordnummer : 321 ,

Schiff 89.227 - Neuruppin , 30.10.1971 - 10.04.1990
Bordnummern : 322 , 345 ,

Schiff 89.228 - Strasburg , 12.11.1971 - 15.01.1990
Bordnummern : 323 , 346 ,

Schiff 89.229 - Röbel , 01.12.1971 - 03.10.1990 (1993 an Lettland)
Bordnummer : 324 ,

Schiff 89.230 - Pritzwalk , 22.12.1971 - 03.10.1990 (1993 an Indonesien)
Bordnummer : 325 ,

Schiff 89.231 - Rathenow , 24.03.1972 - 12.02.1990
Bordnummer : 326 ,

Schiff 89.232 - Dessau , 03.05.1972 - 3.10.1990
Bordnummer : 331 ,

Schiff 89.233 - Bitterfeld , 26.06.1972 - 1991 (1993 an Indonesien)
Bordnummern : VM : 332 , DM : M2672 ,

Schiff 89.234 - Tangerhütte , 30.06.1972 - 1991
Bordnummern : VM : 333 , DM : M2669 ,

Schiff 89.235 - Gentin , 07.08.1972 - 24.10.1988
Bordnummern : 334 , V382 , V812 ,

Schiff 89.236 - Zerbst , 07.08.1972 - 03.10.1990 (1993 an indonesien)
Bordnummern : 335 , 316 ,

Schiff 89.237 - Rosslau , 12.09.1972 - 03.10.1990
Bordnummern : V383 , V813 ,

Schiff 89.238 - Oranienburg , 30.09.1972 - 03.10.1990 (1993 an Indonesien)
Bordnummer : 341 ,

Schiff 89.239 - Jüterborg , 01.11.1972 - 03.10.1990 (1993 an Indonesien)
Bordnummer : 342 ,

Schiff 89.240 - Bernau , 01.12.1972 - 1991 (1991 an Uruguay)
Bordnummern : VM : 343 , DM : M2673 ,

Schiff 89.241 - Eilenburg , 22.12.1972 - 1991 (1991 an Uruguay)
Bordnummern : VM : 344 , DM : M2674 ,

Schiff 89.242 - Riesa , 03.02.1973 - 03.10.1990 (1991 an Uruguay)
Bordnummern : 345 , 322 ,

Schiff 89.243 - Wilhelm-Piek-Stadt-Guben , 05.03.1973 - 29.01.1990
Bordnummern : 346 , 323 ,

Schiff 89.244 - Sömmerda , 07.04.1973 - 1991 (1993 an Indonesien)
Bordnummern : VM : 311 , DM : M2670 ,

Schiff 89.245 - Eisleben , 24.05.1973 - 1991 (1991 an Uruguay)
Bordnummern : VM : 312 , DM : M2671 ,

Schiff 89.246 - Gransee , 30.06.1973 - 03.10.1990
Bordnummern : 313 , 333 ,

Schiff 89.247 - Zeitz , 11.07.1973 - 01.12.1981
Bordnummer : 314 ,

Schiff 89.248 - Hettstedt , 09.08.1973 - 01.12.1981 (1993 an Indonesien)
Bordnummer : 315 ,

Schiff 89.249 - Altenburg , 11.09.1973 - 02.04.1990
Bordnummern : 316 , 335 ,

Schiff 89.250 - Schönebeck , 29.09.1973 - 20.03.1990
Bordnummern : 327 , 334 ,

Schiff 89.251 - Grimma , 10.11.1973 - 03.10.1990 (1993 an Indonesien)
Bordnummer : 336 ,
»Minensucher« hat folgende Bilder angehängt:
  • MSR 89-2 S 23 aus Parow.jpg
  • MSR 89.1 - 331 Dessau.jpg
  • MSR 89.2 312 Eisleben.jpg
  • MSR auf Slip.gif
  • Skizze MSR 89.2 - Kondor 2.jpg
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Minensucher« (16. Januar 2007, 18:33)


  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

19

Montag, 15. Januar 2007, 17:28

Die Minensucher der Volksmarine 1950-1990

Projekt 89.2 - MSR 89.2 - die Ableger :

Auf Grundlage des Schiffskörper vom MSR 89.2-Kondor2-mod , wurden ebenfals 2 weitere Schiffe 1971 und 1976 gebaut , einmal als Staatsyacht und einmal als SHD-Vermessungsschiff . Also 32 Schiffskörper vom Typ 89.2 .

Projekt 121 - Motoryacht "Ostseeland" :

Die Daten :

Länge 61m , Breite 7,5m , Tiefgang 3,4m , Depl. 633t , Vmax 18kn(sm/h) , Besatzung 22 , Fahrstrecke 1000sm ,

Yacht "Ostseeland" : 01.07.1971 - 1.07.1990

Verkauft : nach Schweden 07.1990 als "Aniara" Heimathafen Malta ,
soll heute im Arabischen Meer sein ? .

Projekt 136 - SHD-Vermessungsschiff "Carl Fr. Gauss" :

Die Daten :

Länge 57m , Breite 7,8m , Teifgang 2,3m , Depl. 445t , Vmax 19kn(sm/h) , Besatzung 23 Mann , Fahrstrecke 2000sm ,
zusätzlich noch 3 Boote , Vermessungsbarkasse "Gauss1" (Typ GB-066) und Vermessungsboot "Gauss2" (Typ RuSB) , sowie 1 Arbeitsboot (Schlauchboot) mit Außenbordmotor, an Bord .

Schiff "Carl Fr.Gauss" : 30.04.1976 - heute
SHD : von 1976-1990
BSH : von 1990 - heute
»Minensucher« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ostseeland.jpg
  • Skizze Yacht Ostseeland 121 - 89-2M.jpg
  • MSR 89-2M - SHD Carl-Fr-Gauss 136.jpg
  • Skizze MSR 89-2M - Vermessungsschiff  Carl-Fr.-Gauss - 136.jpg
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Minensucher« (16. Januar 2007, 14:44)


  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

20

Montag, 15. Januar 2007, 17:30

Die Minensucher der Volksmarine 1950-1990

Projekt 89.2 - MSR 89.2 - Kondor2 :


Bilder nach 02.10.1990 :
»Minensucher« hat folgende Bilder angehängt:
  • MSR 89.2 - M2671 Eisleben.jpg
  • MSR 89.245  312 als M2671 BM.jpg
  • MSR 89.223 - Litauen VISTARS ex Kamenz.jpg
  • MSR 89.245  312 als 34 Audaz Urugay.jpg
  • MSR 89.-2  indo.jpg
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Minensucher« (16. Januar 2007, 18:44)


  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

21

Montag, 15. Januar 2007, 17:33

Die Minensucher der Volksmarine 1950-1990

Projekte welche die MSR 89.1-Kondor1 & 89.2-Kondor2 ablösen sollten , wozu es aber aus verschiedenen Gründen nicht mehr kam :

Ab 1978 wurde an der Ablösung der Minensucher von den Typen "MSR 89.1" und "MSR 89.2" gearbeitet , da die Nutzzeit dieser Schiffe sich ihrem Ende näherte .

Projekt 189 & 289 :

Bearbeitung von 1978 bis 1984 .

Die Grunddaten :

Länge 47,2m , Breite 9,0m , Tiefgang 2,2m , Depl. 424t , Vmax 15kn(sm/h) , Bestzung 34 Mann , Farhstrecke ??? , Bewaffnung 1x30mmZwilling , 1x23mmZwilling ,

es sollten 5 VBarianten entstehen :

Projekt :189 Basis-MAW
189.1 MSR - Minensuch-&räumschiff
189.2 MSJ - Minensuch-&jagtschiff
189.3 MRJ - Minenräum-&jagtschiff

289 HMAW - Hochsee-MAW-Schiff


da das Projekt 189 & 289 1984 eingestellt wurde blieb nur das Projekt 415 - Reede-MAW , Serienbaubeginn sollte 1991 sein , dieses verzögerte sich auch wergen weitergehende Forderungen der VM bis1989 , nachdem der Baubeginn schon von 1991 auf 1994 verschoben war , wurde nun der Baubeginn auf 1998 verschoben , auf Grund der Wende wurde auch dieses Projekt beendet .

Projekt 415 :

Die Grunddaten :

Länge 35m , Breite 7,96m , Tiefgang 1,9m , Depl. 248t , Vmax 12kn(sm/h) , Bestzung ? , Fahrstrecke ??? , Bewaffnung 1x23mmZwilling , 1xFAM14,

es solten 16 Boote in 8 verschiedene Varianten gebautwerden .


Hilfsminensucher im Mobilmachungsfall :

Da für die GBK auch neue Schiffe benötigt wurden gab es dafür auch mehrere Projekte , welche im Fall einer Mobilmachung als Hilfsminenleger-&suchboot genutzt werden sollten , weshalb ich diese
hier mit erwähne , zur Minenräumung sollte ein Container(20') mit der Räumausrüstung auf Deck gestelt werden .

Projekt 410 - Grenzsicherungsboot :

Die Grunddaten :

Länge 39,2m , Breite 6,5m , Tiefgang 2,0m , Depl. 245t , Vmax 20kn(sm/h) ,

Wegen manigfaltige Probleme wurde das Projekt , 1980 eingestellt .


Projekt 422 - Küstenwachboot :

Beginn der Entwicklung war 1980 und wurde wegen vieler technischer und finanzieller Probleme 1989 bendet , der Baubeginn währe ab 1996 möglich .

Bilder :
1.) MAW 189 ,
2.& 3.) Reede-MAW 415
4.) Grenzsicherungsboot 410
»Minensucher« hat folgende Bilder angehängt:
  • Skizze Projekt MAW 189.jpg
  • Projekt 415 - Modell  Reede-MAW.jpg
  • Skizze  Projekt 415 Reede-MAW GUP.jpg
  • Skizze Projekt 410 Grenzboot-See  - HMAW.jpg
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von »Minensucher« (22. Januar 2007, 21:19)


  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 16. Januar 2007, 19:43

Die Minensucher der Volksmarine 1950-1990 , Fertig .

Damit sind die Minensucher der Volksmarine 1950 - 1990 abgearbeitet , ich hoffe das alle Kartonmodellbauer welche sich mit den oben genannten Schiffen und Booten befassen , nun zu den Modellen etwas mehr erfahren haben , besoners um die Modelle zuverfeinern.

Die mehrzahl der oben aufgeführten Schiffe ,werden vom MDK-Verlag als Modelle hegestellt und im Angeboot befindlich .

Wie ich den MDK kenne und wie ich von Dietmar erfahren habe , können wir Modellbauer , uns , welche sich mit diesen Schiffen und Booten der VM befassen , noch auf einige Überraschungen gefast machen .

Damit habe ich nun alles über die Minensucher der VM abgearbeitet .
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Minensucher« (16. Januar 2007, 20:03)


Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 662

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 16. Januar 2007, 20:42

Moin Minensucher,
wirklich erstklassige Arbeit. Manchmal ist eine Zwangsbaupause für andere doch gut.
Bei manchen Bildern kommen doch alte Erinnerungen auf.
Schöne Grüße aus Flensburg
Jochen

  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

24

Montag, 22. Januar 2007, 21:43

Die Minensucher der Volksmarine 1950-1990 , eine Ergänzung .

Moin,Moin,

Nun noch eine kleine Ergänzung zu den Minensuchern.

Da die ober genannten Minensucher außer zum Minensuchen und Räumen auch zum Minenlegen , die MLR-Schiffe "Habicht" und "Kraken" , die MSR-Schiffe "89.1-Kondor1" und "89.2-Kondor2" sowie die vorgesehenen Ablöser "189" & "289" auch zur U-Bootjagd eingesetzt werden konnten und sollten , nun noch ein kurzer Nachtrag zu Schiffen , welche neben ihrer eigendlichen Aufgaben , auch zum Minenlegen eingesetzt werden konnten.

Folgende Schiffstypen konnten als Minenleger eingsetzt werden :

1.) Küstenschutzschiffe (KSS)[Fregatten] :

1.1) KSS "50-Riga" ,

1.2) KSS "1159-Koni" ,

2.) UAW-Schiffe :

2.1.) U-Jäger "201M" - Import CCCP

2.2.) U-Jäger "12.4 - Hai"

2.3.) UAW-Schiff "133.1-Parchim"

3.) Torpedoboote :

3.1.) TS-Boot Typ "183 - P6 " - Import CCCP

3.2.) TS-Boot Typ "206 - Shershen" - Import CCCP

3.4.) LTS-Boot "68.2A - Hydra/Iltis-B"

3.5.) KTS-Boot "131 - Libelle"

4.) Landungsschiffe :

4.1.) LSK "46 - Labo"

4.2.) LSM "47 - Robbe"

4.3.) LSM "108 - Frosch1"
»Minensucher« hat folgende Bilder angehängt:
  • kss50 Riga- 142.jpg
  • KSS 1159  Koni 1 VM 143 Halle.jpg
  • UAW  201M Parade.jpg
  • UAW Hai 453.jpg
  • UAW Parchim1 - 133.113 -  211 Gadebusch.jpg
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Minensucher« (23. Januar 2007, 22:39)


  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 23. Januar 2007, 22:47

Die Minensucher der Volksmarine 1950-1990 , eine Ergänzung .

Weiter Bilder zu den Minenlegern :
»Minensucher« hat folgende Bilder angehängt:
  • Labo46 - 652.jpg
  • LSM 47 - Robbe.jpg
  • LSM 108  632.jpg
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

26

Freitag, 28. März 2008, 23:37

RE: Die Minensucher der Volksmarine 1950-1990 , eine Ergänzung .

Da nun mehrere Minensucher in Bau sind muß dieser Beitrag natürlich mal wieder ausgegraben werden.

:D :D :D
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 662

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

27

Samstag, 29. März 2008, 11:17

Moin Norbert,
das war eine gute Idee!
Gruß
Jochen

  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 4. Mai 2008, 21:29

RE: Die Minensucher der Volksmarine 1950-1990 , eine Ergänzung .

Moin,moin, Klebriege Gemeinde,

Muß heute noch eine Ergänzung zum Abschnitt "MLR-Schiffe Typ "Habicht 3" machen:

von einem älteren Kameraden heute gerade erfahren, das die Angaben in der Literatur zum MLR-Schiff "2012 - Greifswald" fehlerhaft sind, es wurde nicht erst 1963 damit ausgerüstet, sondern das Schiff wurde gleich mit den Gittermast am 20.12.1955 indienstgestellt, der Mast diente als Versuchsmast für die von 1957 bis 1958 indienstgestellten MLR-Schiffe Typ "3000 - Krake" ,
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

  • »Minensucher« ist männlich
  • »Minensucher« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 584

Registrierungsdatum: 24. Oktober 2006

Beruf: Lokführer

  • Nachricht senden

29

Sonntag, 3. Mai 2009, 16:20

RE: Die Minensucher der Volksmarine 1950-1990 , eine Ergänzung .

Heute mal einige Bilder vom Aurorakater zu den MLR-Schiffen Typ "Habicht" :

http://www.youtube.com/watch?v=x6z03mbnP…=response_watch

weiter vom Aurorakater zu den MLR-Schiffen Typ "Krake" :

http://www.youtube.com/watch?v=YRmzdeEgz40&freature=related

sowie rechts an der Seite, weitere zu andere Schiffe und Boote der VM, ebenso der BM,
Gruß Norbert

DUOSAN & KITTIFIX kleben alles

Norberts Ostseewerft an der Elde :
I.] Konstktionsbüro :
- VM - Rettungsschiffe - "R11" & "R-21" , Umgebaute MLR-Schiffe Typ Habicht,
II.] auf Helling : Musterbau für Rettungsschiffe, sowie R-Boot Typ "R401-R498"

Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von »Minensucher« (3. Mai 2009, 20:10)


Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks