Rudolf

Fortgeschrittener

  • »Rudolf« ist männlich
  • »Rudolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2005

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. Februar 2008, 19:41

Die Golden Hind Shipyard 1:100

Die Golden Hind,

oder ein Modell was Zeit brauchte. Das Modell stammt vom polnischen Verlag Szkutnik und hat die Nummer 1. Dieser Verlag veröffentlicht heute unter dem Namen Shipyard seine Modelle. Gekauft habe ich das Modell vor langer Zeit (noch zu D-Mark Zeiten) bei dem bekannten Versandhaus in Hamburg mit dem zugehörigen Mastensatz. Angefangen habe ich das Modell vor ca. 2 Jahren, mit dem Hintergrund die Techniken des historischen Schiffsmodellbaus (Holz) in punkto Takelage an einem Kartonmodell umzusetzen, bzw. auszuprobieren. Gebaut habe ich an dem Modell immer nur wenn ich die nötige Lust und Laune dazu hatte. Der Rumpf ging schnell von der Hand und war nach etwa 2 Monaten fertig. Die Kleinteile wie Leitern (aus Einzelteilen) und Kanonenlafetten (1.5 mm Karton) dauerten aber schon etwas länger. Irgendwann war auch dieser Bauabschnitt erfolgreich beendet.
Die Masten mit Karton zu ummanteln war auch nicht die große Schwierigkeit. Mit dem Setzen der Masten allerdings begann die Takelung, und damit die Frage, wie die Wanten verspannt werden können, und aus welchen Material die Rüsten und die Jungfern sein sollten.
Es dauerte recht lange, bis mir eine Lösung des Problems einfiel. Beim Modell des Umschlagbildes sind die Jungfern und Blöcke aus Holz. Der Bausatz bietet aber diese aus Karton, zumal dreieckige Jungfern nicht aus Holz zubekommen waren. Also doch aus Karton!
Wie aber so versteifen, das die Bauteile den Zug der Takelage aushalten? Die Lösung heißt: in Schnellschleifgrundierung tauchen und durchtrocknen lassen. Das Bauteil wird dadurch versteift und gehärtet, es lässt sich sogar bohren. Der nächste Schritt war nun alle Jungfern und Blöcke wie auch die Rüsten und Nagelbalken mit 1.5 mm Graukarton verstärken, ausschneiden, zusammenkleben, tauchen und bohren. Die Blöcke zusätzlich mit Seilen belegen, die Jungfern mit Draht umlegen und am Rumpf vernageln. Diese Arbeit hat sich dann doch sehr in die Länge gezogen, zumal die Wanten auch paarweise an den Masten belegt worden sind. Der Wunsch das Modell in diesem Jahr auf der Intermodellbau in Dortmund zu präsentieren beschleunigte aber die doch manchmal langwierige Arbeit mit der Takelage. Nachdem dann die ersten selbstgenähten Segel angebracht waren, stieg auch die Motivation das Schiff fertig zu bauen. Das Ergebnis will ich nun in den folgenden Bildern vorstellen.
Das Original übrigens, als Pelican 1577, zur Zeit der Königin Elisabeth I., von England aus in See gestochen, in der Magellan-Straße in Golden Hind (engl. wohl Golden Hinde) umbenannt, kam nach drei Jahren Kaperfahrt unter Sir Francis Drake im herbst des Jahres 1580 wieder mit reicher Beute nach England zurück.
»Rudolf« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1000796_kartonbau.jpg
  • P1000780_kartonbau.jpg
  • P1000779_kartonbau.jpg
  • P1000782_kartonbau.jpg

Rudolf

Fortgeschrittener

  • »Rudolf« ist männlich
  • »Rudolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2005

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 14. Februar 2008, 19:48

Golden Hind

Es gibt auch noch ein paar Detail aufnahmen.

Gruß Rudolf
»Rudolf« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1000783_kartonbau.jpg
  • P1000785_kartonbau.jpg
  • P1000784_kartonbau.jpg
  • P1000790_kartonbau.jpg
  • P1000793_kartonbau.jpg

bohne

Meister

  • »bohne« ist männlich

Beiträge: 1 039

Registrierungsdatum: 6. Dezember 2005

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 14. Februar 2008, 19:51

... hut ab, ein tolles teil! du hast nicht zufällig auch beim bau geknipst?
:super:
stephan
8o

Rudolf

Fortgeschrittener

  • »Rudolf« ist männlich
  • »Rudolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2005

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 14. Februar 2008, 19:57

Hallo bohne

es gibt hier im Forum ein paar Fotos vom Modell im Bauzustand. Die Bilder sind bei den Berichten von den Duisburger Treffen zu sehen. Ansonsten habe ich das Schiff fototechnisch nicht begleiten können, mangels Digitalkamera.

Gruß Rudolf

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 14. Februar 2008, 20:12

Hallo Rudilf,


es ist zwar kein grünes Torpedoboot aber sieht trotzdem toll aus.Gut gelungen das Teil

Gruß

Michael

Günni

Profi

  • »Günni« ist männlich

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 22. August 2007

Beruf: Lagerist

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 14. Februar 2008, 20:36

Hallo Rudolf,

Glückwunsch zu dem Modell,hast Du toll hinbekommen =D> =D>


Viele Grüße
Günni
Kartonbau.de
...mein Forum

jensemann

Fortgeschrittener

  • »jensemann« ist männlich

Beiträge: 177

Registrierungsdatum: 2. Dezember 2007

Beruf: Tischler

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 14. Februar 2008, 21:23

RE: Die Golden Hind Shipyard 1:100

Moin Rudolf,

aller erste Sahne Dein Modell.Hut ab. :wiegeil:
Fertig gestellt: EGV Berlin 1:250, TMS Seatrout 1:250, Gorch Fock, 1:250
Im Bau:

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 850

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 14. Februar 2008, 22:02

Hi Rudolf...
Da hast Du ein ausgeprochen schönes Modell gebaut. Besonders ist mir Deine Takelage und das Unterwasserschiff (Rumpf) ins Auge gesprungen. Den Bogen hab ich auch noch in meiner Sammlung und ich werde das Schiff mit Sicherheit bauen. Da von diesem Modell fast nirgends etwas zu finden ist, freue ich mich umso mehr, das Du es hier vorstellst. Wirklich sehr gut gelungen und umgesetzt.
Zu Weihnachten hab ich mit der Fertigstellung meiner GRANADO von Shipyard die ersten Erfahrungen im historischen Schiffsbau gewonnen. Also nochmal: ganz große Klasse!
Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Helmut Wiesmann

unregistriert

9

Donnerstag, 14. Februar 2008, 22:16

RE: Golden Hind

Hallo Rudolf

Ein tolles Modell ist aus dem geworden, was ich bei dem Treffen in Duisburg am 22.09.06 und bei der Intermodellbau 2007 im Bau gesehen habe.

Ein richtig schönes Segelschiffs-Modell, wie es besser in Holz auch nicht kommen könnte.
Glückwunsch zu dem "Hingucker" =D>

Ein paar Bilder aus der Bauphase kann ich noch beisteuern:
Zwei völlig missratene vom 22.09.06, und zwei Bildausschnitte von der Intermodellbau 2007.

Freundliche Grüße

Helmut
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • GoldenHind_3729.jpg
  • GoldenHind_3742.jpg
  • GoldenHind_6199.jpg
  • GoldenHind_6403.jpg

Rudolf

Fortgeschrittener

  • »Rudolf« ist männlich
  • »Rudolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2005

  • Nachricht senden

10

Freitag, 15. Februar 2008, 18:07

Hallo Helmut

Vielen Dank für das Einbringen deiner Bilder, die noch den Baufortschritt etwas nachvollziehen lassen

Anbei möchte ich noch, auf dein Einverständnis hoffend, ein weiteres Bild von dir einstellen, das den Bauabschnitt mit begonnener Takelage zeigt.

Gruß Rudolf
»Rudolf« hat folgendes Bild angehängt:
  • 05_7469.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rudolf« (15. Februar 2008, 18:08)


  • »knizacek otto« ist männlich

Beiträge: 865

Registrierungsdatum: 17. März 2007

Beruf: In Pension.

  • Nachricht senden

11

Freitag, 15. Februar 2008, 19:44

Hallo Rudolf!

Ein historisches Segelschiff aus Karton zu bauen ist für mich einfach phänomenal. Baue selber Segelkriegsschiffe aus Holz und kann daher diese tolle Arbeit einschätzen.

Grüße aus Graz,
Otto.
ottok

Helmut Wiesmann

unregistriert

12

Freitag, 15. Februar 2008, 21:46

Hallo Rudolf

An die Bilder vom Treffen in Duisburg am 28.09.07 habe ich überhaupt nicht mehr gedacht :rolleyes:

Deshalb liefere ich diese Bilder noch nach:
»Helmut Wiesmann« hat folgende Bilder angehängt:
  • GoldenHind_7543.jpg
  • GoldenHind_7469.jpg
  • GoldenHind_7470.jpg

Joachim Frerichs

Erleuchteter

  • »Joachim Frerichs« ist männlich

Beiträge: 5 153

Registrierungsdatum: 23. Januar 2005

Beruf: Berufssoldat

  • Nachricht senden

13

Freitag, 15. Februar 2008, 22:00

Ahoi Rudolf,

ich muß wirklich sagen: Das Segelschiff hast Du hervorragend hinbekommen. Mein Glückwunsch !!!!

Ich habe in meiner bisherigen Kartonmodellbauerkarriere noch kein Segelschiff gebaut, scheue mich auch vor der sehr langen Bauzeit: 2 Jahre sind echt lang. Hut ab für Dein Durchhaltevermögen.

Ich freue mich weitere Modelle von Dir zu sehen.



Gruß
Jo
Meine bisher gebauten Modelle sind hier abgelichtet :)

Virgilia

Fortgeschrittener

  • »Virgilia« ist weiblich

Beiträge: 334

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2007

  • Nachricht senden

14

Freitag, 15. Februar 2008, 22:07

RE: Die Golden Hind Shipyard 1:100

Hi Rudolf

Einfach nur :super: :super: :super: Klasse.

Von allen Schiffen gefallen mir doch die Segelschiffe mit ambesten.

Tschau
Virgilia
Die Auslotung gradientenfreier Gewässer bereitet messtechnisch gesehen Schwierigkeiten.
(Stille Wasser sind tief)
oder: Für Kompliziertes gibt es oft eine einfache Erklärung

Rudolf

Fortgeschrittener

  • »Rudolf« ist männlich
  • »Rudolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 251

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2005

  • Nachricht senden

15

Freitag, 15. Februar 2008, 22:08

Hallo Joachim

Die zwei Jahre kommen dadurch zustande, das zwischendurch auch andere Modelle entstanden sind, siehe Torpedoboot Seeadler, Minensucher M 40, Trecker Hanomag R 40 (Anette Scholz Verlag) und noch andere kleine Modelle. Ich habe halt immer nur dann gebaut wenn ich Lust und Laune dazu hatte. So stand das Modell auch schon mal 2-3 Monate rum, ohne das etwas weitergebaut worden ist.

Gruß Rudolf

Simon

Profi

  • »Simon« ist männlich

Beiträge: 899

Registrierungsdatum: 24. März 2005

Beruf: Berater

  • Nachricht senden

16

Samstag, 16. Februar 2008, 01:12

Rudolf,

wirklich eine hervorragende Arbeit! =D> =D> =D>

Simon
Aus beruflichen Gründen zur Zeit leider nur passive Beteiligung ...

  • »flyschorni« ist männlich

Beiträge: 904

Registrierungsdatum: 17. Februar 2007

Beruf: Schornsteinfeger

  • Nachricht senden

17

Samstag, 29. März 2008, 23:56

hallo rudolf,
musste natürlich gleich im forum die lage peilen :D! deine hind hat mir gestern in duisburg sehr gut gefallen =D>! kommt in natura natürlich besser als auf den guten fotos! war doch gestern in duisburg ein schöner abend,hat spass gemacht! bin nächstes mal wieder mit dabei,ich hoffe du auch...
gruss michael

  • »Schreinerrainer« ist männlich

Beiträge: 853

Registrierungsdatum: 8. Oktober 2006

Beruf: Schreiner & Busfahrer

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 30. März 2008, 12:53

Schur Rudolf.
Da hast du ein sehr schönes Modell der Golden Hind erstellt. Einen Nachbau des original Schiffes kannst du in London, ein Stück links neben der London Bridge bewundern.
Gruß Schreinerrainer

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 057

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 30. März 2008, 19:50

Hi Rudolf,

wenn ich die "Golden Hind" so sehe, bekomme ich glatt Lust, auch mal einen Segler zu bauen. Andererseits... hmm... wenn da nicht diese Takelage wäre... 8o 8o
Ganz tolle Arbeit, die Du hier zeigst =D> =D>

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Notschlepper "Nordic"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Bis auf weiteres ruhend: Fracht- und Fahrgastschiff "Santa Inés"
Kontrollbau fertig gestellt: Feederschiff "OPDR Lisboa"

Social Bookmarks