Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 994

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Nachricht senden

121

Mittwoch, 18. April 2018, 05:56

Und jetzt geht's an den jetzt Eingang zum Untergeschoss.
Zunächst mußte der Burghof entsprechend vorbereitet werden. Angefangen hatte ich das ja schon. 8|
Ein scharfes Skalpell, gutes Augenmaß und eine ruhige Hand waren dazu Voraussetzung.
Das war gar nicht so leicht zwischen den vielen Aufbauten. Aber vorher hätten sich die Maße dafür nicht ermitteln lassen.
Außerdem schwante mir beim Bau des Fundamentes noch nichts von den Verfeinerungen die sich erst beim Bauen ergeben haben.
Dann gab's eine Stellprobe. Und weil der neue Palas gerade so schön steht, auch noch ne Ansicht von Hinten.
Für die nächsten Schritte wurde dann wieder der PC aktiviert. Mit Corel entstand so die erste Version des Kellereingangs.
In wieweit das passt und herstellbar ist wird sich zeigen. :S
Bis bald also, Euer Renee
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 529.jpg
  • 530.jpg
  • 531.jpg
  • 532.jpg
  • 533.jpg
  • 534.JPG
  • 535.JPG
  • 536.jpg
  • 537.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Ralf S. (18.04.2018), theo modellbau (18.04.2018), ju52-menden (18.04.2018)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 994

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Nachricht senden

122

Mittwoch, 18. April 2018, 17:50

Gang und Treppe...
Nachdem ich meine Gedanken dazu auf's Papier gebracht hatte, wurde geschnitten, gefalzt, mit Karton unterlegt und geklebt.
Und auch wenn hier und da korrigiert werden mußte, so passte es in seiner Gesamtheit dann doch. :D
Dieser Bereich kommt im Bogen überhaupt nicht vor und wurde allein anhand von Fotos erstellt.
Der erste und schwierigste Teil ist damit geschafft. :)
Aber da ist ja noch ein Loch im Boden das meiner Aufmerksamkeit bedarf. :S
Bis zum nächsten Mal, Euer Renee
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 536.jpg
  • 537.jpg
  • 538.jpg
  • 539.jpg
  • 540.jpg
  • 541.jpg
  • 542.jpg
  • 543.jpg
  • 544.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Matthias Peters (18.04.2018), ju52-menden (18.04.2018), Ralf S. (19.04.2018), Glue me! (20.04.2018)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 994

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Nachricht senden

123

Mittwoch, 18. April 2018, 19:03

und Abends mit Beleuchtung...
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • RIMG1860.jpg
  • RIMG1862.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Glue me! (20.04.2018)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 994

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Nachricht senden

124

Sonntag, 22. April 2018, 20:23

Die kleine Teppe...
führt meines Wissens zum Eingang der historischen Jugendherberge und trägt ein portalänliches Dach.
Mit dem Einbau dieser Treppe, sollte auch der ganze Komplex des neuen Palas auf dem Burghof verklebt werden.
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 547.jpg
  • 548.jpg
  • 549.jpg
  • 560.jpg
  • 561.jpg
  • 561a.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Matthias Peters (23.04.2018)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 994

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Nachricht senden

125

Sonntag, 22. April 2018, 20:25

Im letzten Moment bemerkte ich jedoch ein Versäumnis, welches mir bislang nicht aufgefallen war.
Unterhalb des Burghofes, quasi im Keller des Palas befinden sich noch vier Fenster.
Die nachträglich einfach auf-zu-tapezieren, erschien mir allerdings als Stilbruch.
Kurzerhand wurde die Wand noch einmal heraus geschnitten und mit einer neuen, diesmal mit Fenstern, ersetzt.
Und jetzt konnte auch endlich der Palas verklebt werden.
Nach dem Abbinden wurde nun noch das Wehrhäuschen angepasst und mit dem Palas und der Burgmauer verbunden.
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 562.jpg
  • 563.jpg
  • 564.jpg
  • 565.jpg
  • 566.jpg
  • 567.jpg
  • 568.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Matthias Peters (23.04.2018)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 994

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Nachricht senden

126

Sonntag, 22. April 2018, 20:27

Beim Vergleich mit original Fotos, kam noch ein weiteres Versäumnis zu Tage. Am Ende des Wehrganges zum Palas fehlte ein Aufgang.
Das war jetzt im Nachhinein etwas fummelig und brauchte für's anpassen und montieren deutlich mehr Zeit.
Aber weil's irgendwie auch richtig Spaß machte, entschloß ich mich den Burghof auch noch mit weiteren Teilen zu füllen.
Zwei runde Steintische mit umlaufender Holzbank, ein Denkmal und die Verlängerung des Daches zur Herberge komplettieren nun den Burghof.
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 569.jpg
  • 570.jpg
  • 571.jpg
  • 572.jpg
  • 573.jpg
  • 574.jpg
  • 575.jpg
  • 576.jpg
  • 577.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

hallifly (22.04.2018), Ralf S. (23.04.2018), bauerm (23.04.2018), Spitfire (24.04.2018)

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich
  • »Reinhard Fabisch« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 994

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: ehemals Werkzeugmacher, Ausbilder - seit Jan.2018 Rentner

  • Nachricht senden

127

Sonntag, 22. April 2018, 20:29

Was nun noch bleibt ist die Rückseite der Burg links vom Palas. Die hat der Konstrukteur völlig vernachlässigt.
Aber dank meiner Recherchen und Fotos vom letzten Besuch, sollte das für mich nicht völlig unmöglich sein.
Einen guten Start in die neue Woche, wünscht Euch Renee
»Reinhard Fabisch« hat folgende Bilder angehängt:
  • 578.jpg
  • 579.jpg
  • 580.jpg
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

bauerm (23.04.2018), Spitfire (24.04.2018)

Ähnliche Themen

Social Bookmarks