Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 12. Juni 2012, 00:10

Die >BIG "E"< soll sterben!

Moin zusammen,

nachdem wir schon wegen der seltsamen Umstände bei den Briten uns gewundert haben, las ich grade, daß auch die USS Enterprise unter den Schweissbrenner soll.

Abgesehen davon, daß die BIG "E" das längste Kriegsschiff der Welt ist, wurde die doch erst kürzlich für schlappe 700 Millionen Dollar komplett überholt.
Der Reaktor ist frisch aufgefüllt, alle Leitungen erneuert, die neueste Elektronik - und jetzt soll nach zwei Einsatztörns Feierabend sein?

Im kommenden Dezember ist Schluss...der erste atomgetriebene Träger, praktisch eine seefahrtstechnische Institution.

Hmmm, also mich stimmt es etwas traurig, die "BIG E" ist doch eine Institution...

Kennen unsere Schiffsprofis da mehr Details? Rostfrass?

Gruß
Hadu

P.S.: ...mit dem ursprünglichen Turm mit den Radarflächen ist sie schon gut anzuschauen gewesen...die "Long Beach" an der Seite...
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

2

Dienstag, 12. Juni 2012, 07:10

Moin Hadu,

ich kann ja für entstehenden Wehmut durchaus Verständnis aufbringen, aber dieses Schiff ist schlicht und einfach über fünfzig Jahre alt. Da hilft dann auch die beste Elektronik nichts, wenn der Rest allmählich der Materialermüdung entgegen geht. Man darf ja nicht außer acht lassen, dass CVN 65 in diesen 50 Jahren, abgesehen von Überholungen in der Werft, in stetem Einsatz gewesen ist. Und die Indiensthaltung bei der USN bedeutet eben nicht nur Liegen an der Pier.

Es ist schade, aber irgendwann trifft es halt alle einmal...

Fiete

PFMF

Fortgeschrittener

  • »PFMF« ist männlich

Beiträge: 464

Registrierungsdatum: 18. Mai 2011

Beruf: Schule

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. Juni 2012, 07:10

Das währe dann aber mal wieder ein grandioses Beispiel für Steuergeldverschwendung.
Traurig.
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur.

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich
  • »haduwolff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 064

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 12. Juni 2012, 10:01

Verschleiss usw...

Moin zusammen,

tja, es ist eben genau das, was schwer nachvollziehbar ist. Genauso wie bei den britischen Trägern, die grade dem Schneidbrenner anheim fallen, sind es die teueren Modernisierungen nur kurz zuvor, die schwer nachvollziehbar sind.

Klar, ich weiss auch, daß Schiffe nicht ewig halten, und daß durchaus strukturelle Probleme auftreten können, ebenso weiss ich, daß nukleare Antriebe langfristig das umgebende Material mürbe machen.

Ebenso ist doch klar, daß Schiffe aus dieser Epoche wahre Asbest-Bomben sind, ohne Frage - doch das wussten die Verantwortlichen auch vor 5 Jahren!

Und bevor jemand was von Museumsschiff redet - dieses Riesenteil ist als Museum zu gross, zu teuer, und in den USA hats bereits reichlich Museumsschiffe, die massiv um ihr finanzielles Überleben kämpfen müssen.

Nun, wenigstens bleibt der "E" das schmähliche Ende an irgendeienm indischen Strand erspart, denn US-Schiffe mit Atomantrieb müssen per Gesetz auf einer speziellen Werft zerlegt werden, wo sie noch jahrelang liegen, bis der Reaktorbereich abgebaut werden kann, siehe die ex-Long Beach.

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Social Bookmarks