Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Rudolf

Fortgeschrittener

  • »Rudolf« ist männlich
  • »Rudolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2005

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 19. Juli 2016, 13:26

Die Bahn in 1:250 oder eine BR 80 entsteht

Hallo Freunde,

motiviert durch mehrere Bauberichte und Galeriebeiträge zur Hafenbahn und der Bahn an sich, habe ich auch die WHV-Hafenbahn herausgekramt und ein paar Waggons gebaut. Als bahnaffiner Mensch kommen einem beim Bau der Wagen die unterschiedlichsten Ideen, einen ersten Gedankenbiltz habe ich nun in die Realität umgesetzt. Die WHV-Hafenbahn hat nur drei Lokomotiven dabei, eine BR 87 (wie bereits an anderer Stelle geschrieben nur im Hamburger Hafen stationiert) eine BR 45 (ebenfalls recht selten anzutereffen, da nur 26 gebaut wurden) und eine V 36. Bei den vielen Güterwagen die man bauen kann wäre eine "normale" Verschiebelok doch eingentlich recht gut zu gebrauen. Problem, es gibt sie nicht! Also habe ich mich im "Zeichnen" versucht!

Um was für eine Lok geht es denn nun, das Original steht in unmittelbarer Nähe zu meinem Wohnort, im Eisenbahnmuseum Bochum Dahlhausen. (immer einen Besuch wert)
»Rudolf« hat folgende Bilder angehängt:
  • BR_80_001.jpg
  • BR_80_002.jpg
  • BR_80_003.jpg
  • BR_80_004.jpg

Rudolf

Fortgeschrittener

  • »Rudolf« ist männlich
  • »Rudolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2005

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 19. Juli 2016, 13:29

Zeichnungen der Lok sind genügend zu finden, besonders wenn man die CD vom Eisenbahn Journal "01 - 99 Die Dampflok-Baureihen der DRG, DB und DR" sein eigen nennen kann. Die ersten sichtbaren Ergebnisse meiner Bemühungen zeigen nun folgende Bilder. Das Vormodell, noch aus 80g Papier mit der etwas verfeinerten BR 87 von WHV. Das Ergebnis machte Mut, auch wenn das Dach der kleinen falsch herum aufgeklebt worden ist. Manchmal sollte man doch auf den Plan sehen.
Also rann ans Werk, der erste Probebau mit 160g-Karton.
»Rudolf« hat folgende Bilder angehängt:
  • BR_80_008.jpg
  • BR_80_009.jpg
  • BR_80_010.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Rudolf« (19. Juli 2016, 13:35)


Rudolf

Fortgeschrittener

  • »Rudolf« ist männlich
  • »Rudolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2005

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 19. Juli 2016, 13:35

Auf zum Kontrollbau: Die Elemente des Fahrwerks, Räder mit Kuppelstange sind aufgedoppelt worden, die Achsversteifungen (wie bei WHV üblich) zusammengeklappt und verklebt, Rahmenabschluss vorne und hinten, wird an den Schienenräumern verklebt (ich ärgere mich immer über abgeknickte Schienenräumer) vordere un hintere Pufferbohle (der seitliche Abschluss kommt separat). Der Rauchkammerträger, ein Luftkessel (der zweite noch als Zeichnung) und eine Kesselstütze (muss in der Form noch korrigiert werden)
Baut man die Teile zusammen kommt ein Fahrwerk heraus, auf grünem Untergrund (grün ist die Hoffnung) und mit der Cent-Münze als Vergleich (Nein die Ist nicht 10-fach vergrößert happy1 )
Sieht schon mal recht passabel aus, fehlt aber noch ein Bissel, also rann an die Arbeit.
»Rudolf« hat folgende Bilder angehängt:
  • BR_80_011.jpg
  • BR_80_013.jpg
  • BR_80_014.jpg

Rudolf

Fortgeschrittener

  • »Rudolf« ist männlich
  • »Rudolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2005

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 19. Juli 2016, 13:42

Ohne Kolben/Triebwerk keine Bewegung. Hier muss man sagen, der 160g Karton ist eigentlich zu dick, 120g sind wohl besser geeignet (oder hat der Konstrukteur sich einfach "verkünzelt") Es geht und der zweite Antrieb wird an das Fahrwerk angebracht.
Ist ja alles schön und gut, wo bleibt der Dampferzeuger!!!! Keine Panik die Arbeitskolonne ist schon dabei. In der Richthalle erfolgt das "Probesitzen" Hier und da sind noch ein paar Kleinigkeiten zu korrigieren, aber im Großen und Ganzen passt es schon.
»Rudolf« hat folgende Bilder angehängt:
  • BR_80_015.jpg
  • BR_80_016.jpg
  • BR_80_017.jpg
  • BR_80_018.jpg
  • BR_80_019.jpg
  • BR_80_020.jpg

Rudolf

Fortgeschrittener

  • »Rudolf« ist männlich
  • »Rudolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2005

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 19. Juli 2016, 13:47

Jetzt muss nur noch die Hütte für Heizer und Lokführer mit den Wasserkästen gebaut werden. Alles kein Problem, machen wir doch mit links. Jetzt ist das Dach auch richtig herum aufgesetzt. Da kann die "Anprobe" erfolgen. Sitzt passt wackelt und hat Luft, nu fehlt nich mehr viel.
»Rudolf« hat folgende Bilder angehängt:
  • BR_80_021.jpg
  • BR_80_022.jpg
  • BR_80_023.jpg
  • BR_80_024.jpg
  • BR_80_025.jpg
  • BR_80_026.jpg
  • BR_80_027.jpg
  • BR_80_028.jpg

Rudolf

Fortgeschrittener

  • »Rudolf« ist männlich
  • »Rudolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2005

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 19. Juli 2016, 13:48

Die Anbauteile, Wasserpumpe zum Beispiel, ist zwar klein, sieht aber besser aus.
»Rudolf« hat folgende Bilder angehängt:
  • BR_80_029.jpg
  • BR_80_030.jpg
  • BR_80_033.jpg
  • BR_80_034.jpg

Rudolf

Fortgeschrittener

  • »Rudolf« ist männlich
  • »Rudolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2005

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 19. Juli 2016, 13:51

Auf zum Endspurt, die Steuerung sammt Antriebsstange, Puffer, Kupplung, Lampen, fertig ist die Lok (o.k. die Druckluftschläuche und die Kohlenkastenüberhöhung muss ich noch zeichnen, kommen aber noch, vielleicht auch der Rauchkammertritt) Die DR 65.10 im Hintergrund stammt vom pappenbauer, leider nicht mehr zu bekommen (ich hoffe aber er überlegt es sich noch einmal, ich würde das Modell gerne noch ein zweites mal haben wollen)
»Rudolf« hat folgende Bilder angehängt:
  • BR_80_035.jpg
  • BR_80_036.jpg
  • BR_80_037.jpg
  • BR_80_038.jpg
  • BR_80_039.jpg
  • BR_80_040.jpg
  • BR_80_041.jpg

Rudolf

Fortgeschrittener

  • »Rudolf« ist männlich
  • »Rudolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2005

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 19. Juli 2016, 13:54

Die Lok ist nun farbig, rot/schwarz wie eine Dampflok der DB ausgesehen hat. Dabei sind noch ein paar Striche hinzugekommen, so hat der Kessel nun auch ein paar Leitungen erhalten.
Da ich den Bau oben schon vorgestellt habe, denke ich können nun auch die Bilder für sich sprechen. Die erste Bauetappe ist schon geschafft.
»Rudolf« hat folgende Bilder angehängt:
  • BR_80_042.jpg
  • BR_80_043.jpg
  • BR_80_044.jpg
  • BR_80_045.jpg
  • BR_80_046.jpg

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Dirk Göttsch (19.07.2016)

Rudolf

Fortgeschrittener

  • »Rudolf« ist männlich
  • »Rudolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2005

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 19. Juli 2016, 13:56

Weiter geht's, die Kolben und der Kessel wurden fertig gestellt.
»Rudolf« hat folgende Bilder angehängt:
  • BR_80_047.jpg
  • BR_80_048.jpg
  • BR_80_049.jpg
  • BR_80_050.jpg

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Dirk Göttsch (19.07.2016)

Rudolf

Fortgeschrittener

  • »Rudolf« ist männlich
  • »Rudolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2005

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 19. Juli 2016, 13:58

Auch die Hütte mit den Wasserkästen ist zur Anbringung vorbereitet. Nach dem Aufsetzen sie das "Gebilde" nun auch nach einer Lok aus. Nun fehlen nur noch die Kleinigkeiten wie Luftpumpe, Puffer, Kupplung, Schläuche und Lampen.
»Rudolf« hat folgende Bilder angehängt:
  • BR_80_051.jpg
  • BR_80_052.jpg
  • BR_80_053.jpg
  • BR_80_054.jpg
  • BR_80_055.jpg

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Dirk Göttsch (19.07.2016)

Rudolf

Fortgeschrittener

  • »Rudolf« ist männlich
  • »Rudolf« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 249

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2005

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 19. Juli 2016, 14:04

So nun ist die Lok fertig. Einmal der Blick von allen Seiten. Der obligatorische Größenvergleich mit dem 1Cent Stück. Bei der ursprünglichen Aufgabe, dem Verschieben von Waggons, einem Kühlwagen nach Michik-Bauart, und mit Wagen der WHV-Hafenbahn, die nur mit Puffern und Kupplungen ausgerüstet wurden. Was folgen wird, ?????????????? mal sehn.

Gruß Rudolf
»Rudolf« hat folgende Bilder angehängt:
  • BR_80_056.jpg
  • BR_80_057.jpg
  • BR_80_058.jpg
  • BR_80_059.jpg
  • BR_80_060.jpg
  • BR_80_061.jpg
  • BR_80_062.jpg
  • BR_80_063.jpg

Es haben bereits 18 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

schnecke (19.07.2016), morewings (19.07.2016), Fiete (19.07.2016), Evilbender (19.07.2016), Unterfeuer (19.07.2016), Wolfgang Lemm (19.07.2016), theo modellbau (19.07.2016), Hans Jörg Müller (19.07.2016), Dirk Göttsch (19.07.2016), Norbert (19.07.2016), mlsergey (20.07.2016), Riklef G. (20.07.2016), Werner (20.07.2016), BlackBOx (20.07.2016), Robson (20.07.2016), hallifly (23.07.2016), Der Wasi (27.07.2016), Asdera (13.03.2017)

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 515

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 19. Juli 2016, 15:13

Bildschön!
Herzlichen Glückwunsch! :)
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 20. Juli 2016, 09:28

Moin Rudolf,

ich schließe mich den Ausführungen von Helmut an :D :thumbup:

LG
Riklef

PS: bietest du die Lok als Download/Kauf an?
----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 347

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 20. Juli 2016, 10:16

Hallo,
das ist bestimmt die Geburtsstunde eines Diormas.
Ulrich

BlackBOx

Meister

  • »BlackBOx« ist männlich

Beiträge: 1 319

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 20. Juli 2016, 11:25

Moin Rudolf,

So schnell wird man zum Konstrukteur.

Es gibt kein passendes Modell ???

Schnell den Bleistifft gespitzt. :thumbup:


Schön geworden, dein kleines Dampfross, bin gespannt auf deine Beantwortung der letzten Frage. :D


Gruß aus Bremen
Stephan
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

Social Bookmarks