Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 929

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. Januar 2016, 21:34

DH-100 "Vampire", Downloadmodell, bearbeitet und umgefärbt, 1:33, Schweiz

Hallo!

Nach einem Super Gau, in Form der Löschung sämtlicher ?( ;( 8o eigenen Dateien soll es jetzt wieder mit einem Kartonmodell weitergehen (d.h. zwischenzeitlich habe ich zur Frustbewältigung doch die Schere in der Hand gehabt, aber davon an anderer Stelle)

Wie schon erwähnt werde ich noch die DH-100/Mk 6 in meine Schweizreihe aufnehmen. Interessantes zum Thema findet Ihrhier

Als Vorlage hatte ich mir erst einmal von Supermodel die FB-5 besorgt. Mit diesem Modell war ich dann allerdings absolut nicht zufrieden! Die falschen Maße ließen sich ja noch korrigieren. Doch die Passgenauigkeit der Teile war sehr schlecht, dazu kam eine Form, die nur entfernt an das Original erinnert. Leider hatte ich zu diesem Zeitpunkt schon ziemlich viel Zeit in die Farbgebung gesteckt ;(
»hallifly« hat folgende Bilder angehängt:
  • K1024_1.JPG
  • K1024_2.JPG
  • 3.1.png
  • 3.JPG
  • 4.JPG

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Maxe (12.01.2016), apollo 17 (10.02.2016)

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 929

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

2

Montag, 11. Januar 2016, 22:05

Bei recherchieren zum Thema bin ich dann auf der Ecardseite auf eine Vampire sogar in den Farben der Schweiz gestoßen. Allerdings sahen dann die Zeichnungen wenig Vertrauen erweckend aus. Nun, ich bin inzwischen einiges Ungemach gewöhnt, also hab ich mich in das Abenteuer gestürzt. Die Konstruktion ist sehr merkwürdig, und um ehrlich zu sein, ich kann die Bauweise nicht nachvollziehen. So ist der Rumpf z.B. im ganzen gezeichnet, wird aber in der einzigen Zeichnung zum Bau, in Halbschalen gezeigt. Spanten und Holme gibt es nicht, ebenso wenig Cockpit und Fahrwerksschächte.

Da die gezeigte Version (Mk.1) von der dann in der Schweiz eingesetzten (Mk.6) in einigen Details abweicht, und ich sowieso den "Zeichenstift" in die Hand nehmen muss, werde ich wohl einiges umkonstruieren.

Auf dem Bild 5 mal einen Vergleich, auch als Hinweis an Wolfgang - Gelb gibt es auch! Wobei ich mich eigentlich noch nicht so richtig entschieden habe ob gelb oder orange. Wobei es so aussieht, dass die oranggefäbten dann schon eine spitze Schnauze hatten. Einen Schock erlebte ich als ich die Bilder zusammenstellte - auf den Zeichnungen von " wings.de haben die Vampire 4 schwarze Streifen! Doch der Schreck war umsonst - es gibt sonst im Netz nur dreistreifige Bilder
Die Tragflächen werde ich komplett ändern.
Inzwischen habe ich schon 3 mal probegebaut. Auf dem letzten Bild seht Ihr den Vergleich Zeichnung (MatterhornCircle) - Oddball - Supermodel (an letzterem habe ich hier schon mal versucht die Nase zu ändern, ehe ich mich zu einem Neuanfang entschloss)

Gruß Harald
»hallifly« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.png
  • K1024_2.JPG
  • 3.png
  • 7.png
  • 4.png
  • 8.png
  • 9.png
  • 5.jpg
  • 6.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hallifly« (11. Januar 2016, 22:11)


Es haben bereits 4 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Norbert (12.01.2016), Horst_DH (12.01.2016), Maxe (12.01.2016), apollo 17 (10.02.2016)

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 12. Januar 2016, 11:30

Hey, Harald,

du machst aber auch immer wieder schnuckelige Sachen.
Die Vampyre fand ich auch schon immer toll, aber als dann endlich die von SuperModel hatte, war ich schwer enttäuscht und hab sie bald wieder abgegeben.
Toll, daß du eine Alternative gefunden hast/entwickelst.

Gut holz! Ich bin gespannt.

Viele Grüße

till
Is das Kunst, oder kann das wech?

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 929

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 9. Februar 2016, 22:24

Rumpf

Hallo!

Es geht nach größerer Pause weiter! D.h. nicht, dass ich untätig war! Ich habe inzwischen den Rumpf 5 mal gebaut ;( - 1x Supermodel, 1x Probebau und erster Farbversuch, dann Korrekturbau und dann scharfer Start. Hier hatte ich mir vorgenommen neben einen Schacht für's BFW auch die Kanonenöffnungen auszubilden - das ging allerdings voll in die Hose (sah einfach Sch.... aus!) Also die Bugspitze noch mal ausgedruckt. Leider musste ich hier feststellen, dass die in tiefschwarz war, während der übrige Rumpf eher matt erschien :( . Also den auch noch mal gedruckt und gebaut. Inzwischen habe ich gemerkt, dass das Schwarz merkwürdiger Weise nachlässt ?( ???

Spanten habe ich zuerst einfach mit dem Zirkel gezeichnet, beim zweiten Versuch habe ich mir dann welche aus einer Vorderansicht gefertigt. Inzwischen habe ich auch Klebefalze für die Rumpfsegmente gezeichnet
»hallifly« hat folgende Bilder angehängt:
  • K1024_P1010097.JPG
  • K1024_P1010099.JPG
  • K1024_P1010101.JPG
  • K1024_P1010102.JPG
  • K1024_P1010106.JPG

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

apollo 17 (10.02.2016)

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 929

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 9. Februar 2016, 22:33

Cockpit und Kanzel

Das Cockpit habe ich mir bei Supermodel abgeschaut. Musste einiges ändern, vor allem waren die Instrumente nur angedeutet. Dem Sitz habe ich noch Gurte spendiert und noch ein paar andere Kleinigkeiten eingebaut. Die Instrumententafel musste ich dann beim Einbau etwas stutzen - aber insgesamt bin ich ganz zufrieden, zumal der hintere Abschluss von der Haube verdeckt wird

Nun bin ich an den Tragflächen - davon das nächste Mal!

Gruß Harald

PS. Was mir beim betrachten der Bilder auffällt - die schwarzen Teile sind ziemlich fleckig! Das Schwarz ist sehr empfindlich, vor allem sieht man das bei unterschiedlichen Lichteinfall. Aber ich bin guter Hoffnung, dass das nach dem UV-Schutz besser wird.

Harald
»hallifly« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.JPG
  • 2.JPG
  • 3.JPG
  • 4.JPG
  • 5.JPG
  • 6.JPG
  • 7.JPG

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

apollo 17 (10.02.2016), Horst_DH (10.02.2016), Classic (10.02.2016)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 754

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 10. Februar 2016, 08:24

HARALD!! 8| 8o

Darf ich mich heute morgen vor Dir verneigen und im Staube kriechen...?????

SEN-SAT-ZIONÄLL :thumbsup:

Deine schweizer <Luftfahrtreschichte in Karton> wird ja immer besser.

Das schwarz-gelbe Cokpitsegment sieht doch echt gut aus...

...wird wohl eher ne Vespe als ein Vampir, äh :S nä, ne Wespe als ein Wampir...

8|
ne WESPE als ein VAMPIR... :pinch:
Ö-wapp-bapp-beluba--ö-wapp-beng-buh---

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 10. Februar 2016, 10:37

Moin, Harald,

da kann ich Wanni nur zustimmen...! Deine Exkurse mit diesen Schweizer Vögeln ist einfach nur klasse!
Aaaah, und jetzt seh´ ich auch, was du betreffs der Cockpotfolie meintest. Schade.
Aber unterm Strich kann man´s übersehen, wenn der Rest der Kiste ebenso gut wird, wie der Rumpf.

Liebe Grüße

till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Beiträge: 1 545

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 10. Februar 2016, 12:58

da kann ich Wanni nur zustimmen...! Deine Exkurse mit diesen Schweizer Vögeln ist einfach nur klasse!

... ich schließe mich ebenfalls an - geht doch nichts über ein handgemachtes Modell ... :D

mit einem lieben Gruß und Hals- und Beinbruch ...
Wilfried

Rainer59

Meister

  • »Rainer59« ist männlich

Beiträge: 1 131

Registrierungsdatum: 19. November 2011

Beruf: Maschinist

  • Nachricht senden

9

Freitag, 12. Februar 2016, 04:09

Hallo Harald

Sieht toll aus schöne Farbgebung :)


L.G.Rainer

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 929

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

10

Freitag, 12. Februar 2016, 22:28

Tragflächen, "Anprobe"

Hallo!

"... geht doch nichts über ein handgemachtes Modell" Naja, da hat der Wilfried schon Recht - aber wenn ich so bei Walter und seinem Bericht über die Konstruktion des Eurofighters reinschaue - würde ich auch ganz gern so machen wollen - Na, vielleicht wenn ich mal groß bin, traue ich mir das auch zu! Jetzt schnipsle ich eben so weiter! (inzwischen macht's mir auch richtig Spaß!)

Doch erst mal herzlichen Dank für Eure positiven Wortmeldungen, ist mir Ansporn für die nächsten Schritte!

Heute möchte ich meine Arbeitsschritte in Richtung Tragflächen zeigen. Wie oben schon erwähnt die Originalen sind von der Version Mk.1, die Mk.6 hat mehr eckige Enden. Auch hier habe ich mich wieder an Matterhorn Circle gehalten, Auch der Anschluss am Rumpf sieht original anders aus. Naturgemäß gibt es zum Rumpf zu einige Anpassprobleme, die ich aber ganz gut (mit probieren) hinbekommen habe. Bei meiner Biene Maja werde ich das erste Mal mit Silberpapier arbeiten. Ich habe 2 Varianten - einmal selbst mit Spray beschichtet und eine gekauft (80g) Jetzt muss ich noch warten, was bei einem Test mit dem Laserdrucker rauskommt. Alle weißen Flächen werden silbern, die mit den farbigen zusammengesetzt werden. Bin gespannt wie das aussehen wird.

So, nun muss ich erst einmal in den Winterurlaub, bevor es wieder weitergeht ;(

Gruß Harald
»hallifly« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.JPG
  • 2.1.JPG
  • 3.JPG
  • 4.JPG
  • 5.JPG
  • 6.JPG
  • 7.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hallifly« (12. Februar 2016, 22:35)


Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Horst_DH (13.02.2016), apollo 17 (02.03.2016), wahnfried (08.03.2016)

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

11

Samstag, 13. Februar 2016, 13:24

Hey, Harald,

So, nun muss ich erst einmal in den Winterurlaub, bevor es wieder weitergeht ;(


Ach, Mensch, das tut mir leid! Arme Socke!
Aber laß´ mal, das ist schnell wieder vorbei.

Lieben Gruß

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 929

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

12

Montag, 29. Februar 2016, 19:13

Tragdflächen fertig

Hallo!

Zitat

Aber laß´ mal, das ist schnell wieder vorbei.



So schnell ging's leider nicht (ab einem gewissen Alter sollte man sich eben nicht mehr auf Experimente einlassen :wacko: )

Doch jetzt weiter im Text!
Leider ging mein Vorhaben nicht auf, mit dem selbstgesprühten Karton - der Laserdruck färbte ab. Aus diesem Grund musste ich auch die Tragflächenvorderkante separat fertigen (hätte sie sonst gesprayt)

Nach einigen Versuchen habe ich das dann auch relativ gut hinbekommen - besser geht immer!

Mit meiner Methode "Anprobieren, Zurechtschnippeln - passt" dann die Teile am Rumpf angeklebt Ergebnis siehe oben: besser........!



Es ist eben immer das gleiche - irgendeine Schwachstelle gibt es immer ;(

Das wäre es für diesmal

Herzliche Grüße Harald

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Horst_DH (29.02.2016), apollo 17 (02.03.2016)

Maxe

Erleuchteter

  • »Maxe« ist männlich

Beiträge: 1 963

Registrierungsdatum: 20. März 2009

Beruf: Werkzeugmacher

  • Nachricht senden

13

Montag, 29. Februar 2016, 19:44

Servus nach Dresden,
nach meiner Erfahrung eignet sich Laserdruck nur eingeschränkt. Ich nutze den Drucker nur wenn wenig Farbe am Model zu sehen ist. Die F-86 war fast weiß.
Aber mach mal weiter, das wird schon Harald.

Gruß Thomas

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 929

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 2. März 2016, 16:43

Leitwerk

Hallo!



Zitat

eignet sich Laserdruck nur eingeschränkt
Da haste Recht Thomas! - für den normalen Fotokarton gilt das schon, aber das silberbeschichtete Papier geht nur mit Laser. siehe Beispiel

Die Träger für das LW muss ich bei der DH-112 abkupfern, weder die von Supermodel noch Oddball lassen sich verwenden. Das ist aber kein Problem, denn die von der Vampyre sind nur etwas kürzer. Ansonsten halte ich mich wieder an Matterhorn Circle.

Der Bau des Leitwerks selber ist kein großes Problem, die Träger schon! Erstmal die Röhren vernünftig hinbekommen (der Silberkarton lässt sich schlecht kleben, und dann parallel und symetrisch ankleben. Dabei verrutsche ich etwas auf der rechten Seite ;( . Zum Glück habe ich das HLW noch nicht ausgeschnitten, so das ich die 2 mm zugeben kann

Nun noch das Fahrwerk und meine Biene kann starten :)

Gruß Harald
»hallifly« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.JPG
  • 2.1.JPG
  • 2.2.JPG
  • 2.JPG
  • 3.JPG
  • 4.JPG
  • 5.JPG
  • 6.JPG

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

apollo 17 (02.03.2016), Wolfgang Pesek (03.03.2016)

Horst_DH

Meister

  • »Horst_DH« ist männlich

Beiträge: 962

Registrierungsdatum: 2. Januar 2011

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 2. März 2016, 20:39

Hallo Harald,
Ich weiß aus eigener Erfahrung, wie schwer es ist, nachträglich bedruckten Silberkarton zu verarbeiten.
Daher meine Hochachtung, wie gut du die Sachen hinbekommen hast. :thumbup: :thumbup:
Schöne Grüße aus dem Dümmerland!

Horst

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 929

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 6. März 2016, 03:02

Fahrwerk und fertig!

Hallo!

Zum Fahrwerk - auch hier eine schlechte Ausgangslage! Also habe ich mich auch hier an die DH-112 gehalten. Nach den Bildern die mir vorliegen, gibt es da keine großen Unterschiede. (Leider habe ich vor einigen Jahren noch nicht an dieses Schweizprojekt gedacht, dann hätte ich nämlich im Schweizer Luftwaffenmuseum wesentlich mehr Bilder gemacht!) Die Maße habe ich an meinem maßstabsgerechten Ausdruck abgenommen. Die Beine sind gerollt und mit dünnen Papierstreifen etwas realistischer gestaltet. Die Räder habe ich diesmal versucht zu drechseln, denke das ist mir ganz gut gelungen. Schwierig war noch einmal die untere Verkleidung der Leitwerksträger. (Horst, da muss ich Dir voll Recht geben!) Insgesamt bin ich mit dem pummeligen Vampir (wurde in der Schweiz wohl nicht zu unrecht Biene Maja genannt) ganz zufrieden. (Habe das Modell ja mindesten zu 70% selbst entwickelt!)

Wenn ich mir das Modell so anschaue, dann sehe ich deutlich was am schwierigsten war - die Lufteinläufe. Man sieht's auch ;(

Im Anhang ein Bild mit einem Vergleich wie das Modell nach dem UV-Schutzauftrag aussieht - die meisten Leimflecke sind weg und die Farben werden perfekt! (interessant wie man die Struktur des UV-Lacks im Makro sieht!) Und bevor es an die Galeriebilder geht - die Biene solo und mit dem jüngeren Bruder, der DH-112 Venom.

Gruß aus Dresden Harald
»hallifly« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.JPG
  • 2.JPG
  • 3.JPG
  • 4.JPG
  • 5.JPG
  • 6.JPG
  • 7.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »hallifly« (6. März 2016, 03:16)


Es haben bereits 5 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Spitfire (06.03.2016), Horst_DH (06.03.2016), Suncat (06.03.2016), Gummikuh (06.03.2016), Black Hole (06.03.2016)

Wanni

Erleuchteter

  • »Wanni« ist männlich

Beiträge: 4 754

Registrierungsdatum: 13. April 2006

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 6. März 2016, 07:06

Ooooochhhhhh is dat gut! 8o

Man muss ja auch wirklich zugeben, dass dieses Vampir- Design aussergewöhnlich ist.
Diese Düsenflieger der ganz frühen 1950ziger haben` s auber auch in sich.

Grossartiger Bericht, Du Meister, und beim betrachten der Bilder kommt mir da eine Melodei nicht
mehr aus dem Sinn:



Dada-dada-dada-dada -- Dada-dada-dada-dada HARAHHHLLLD.... :D
Ö-wapp-bapp-beluba--ö-wapp-beng-buh---

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 6. März 2016, 11:46

DU baust aber auch immer Schmuckstücke, Harald!
Is das Kunst, oder kann das wech?

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 401

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 6. März 2016, 14:31

Moin Harald,

ein sehr schöner Lohn deiner Mühe, meinen Glückwunsch zu diesem Ergebnis.
Ich bin gespannt, was Du uns als nächstes präsentierst.

Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 871

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

20

Montag, 7. März 2016, 08:32

Gratuliere zum "Summ-out" :D

Mit Fug und Recht kannst Du auf dein Werk stolz sein, einen Umbau/Neubau sieht man ja nicht allzu oft.
Die Farbgebung ist in der Tat gelungen und als ganzes schaut das Gerät einfach nur gut aus. Weiters finde ich ja sowieso das viel zu wenig Jets der frühen Generation gebaut werden (gell Till :whistling: )!

daher ein zünftiges "Holm- und Rippenbruch" aus Wien und lg,
Wolfgang

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

21

Montag, 7. März 2016, 10:15

Juppala, da hat er recht der Pesek! Ich komme gerade zurück von Ecard und hab´ mich unter anderem an der Vampyre delektiert, und Airacomet und T33 und all sowas.
Aber jetzt kommt erstmal Harald mit dem nächsten coolen Teil.
Is das Kunst, oder kann das wech?

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich
  • »hallifly« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 929

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 9. März 2016, 22:23

He Jungs, von wegen Meister und so, bleibt mal locker ;) ich werde ja rot! Es gibt schon noch ein paar Ecken die nicht richtig Rund geworden sind!

@ Wanni, als Batman seh ich mich nun gerade nicht. Denke da eher daran - und außerdem, Du bist schuld, dass ich z.B. dem Fahrwerk nicht mehr Zeit gewidmet habe :cool: Deine blöde Idee mit der MiG-21 8o !

@Gustav, eigentlich sollte nun endlich die F/A-18 (als finales Meisterstück ;) ) folgen. Nun, so kann ich mit der MiG noch üben

@ Wolfgang, summ out finde ich gut, und das mit den alten Jets - die finde ich inzwischen auch ganz gut, aber meine Liebe gehört doch der MiG-21 Generation!

@ Till, Schmuckstück stimmt, wenn ich sie so in meiner Vitrine hängen sehe!

Also noch einmal vielen Dank für Eure Zuschriften und die Verfolgung meines Berichtes!

Herzliche Grüße Harald

Beiträge: 1 545

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2012

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 10. März 2016, 11:48

Moin Harald,

alles schon gesagt, und alles stimmt! Und laß' dich ruhig als Meister loben - in diesem Lande werden schon manche nur für die Tatsache, daß sie keinen Mist gemacht haben, viel höher gelobt ... :D

mit einem lieben Gruß und Danke für den interessanten Baubericht
Wilfried