Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 12. Mai 2013, 20:41

Dewoitine D.510 Französischer Jäger Answer 5/2007 -Fertig-

Guten Abend!
Nun möchte ich mich auch wiedermal aktiv beteiligen. Rausgesucht habe ich mir eine interessante konstruktion aus den dreissigern,das franz. Jagdflugzeug Dewoitine D.510. Besonders hervorzuheben ist die ungewöhnliche Bemalung mit einem laufenden Skelett. Die Farbgebung und der Druck,teilweise in Silber,ist als ansprechend zu bezeichnen.

Zum Bogen gibt es einen LC,welchen ich auch verwende. Konstrukteur ist M.Pacynski,eine ansprechende Paßgenauigkeit dürfte somit vorhanden sein. Ach ja,den Bogen hatte ich ja schonmal vorgestellt,selbstverständlich in 1:33.
Für mich ist es auch angenehm,dass der Flieger keine Verspannung besitzt,da dies meine Achillesferse ist.

Begonnen habe ich wie gehabt mit dem Cockpit,die Kleinteile machen mir schon Arbeit,die Gashebel habe ich mit einem Tropfen Ponal und anschliessender Bemalung gefertigt.Diese Methode ist nur zu empfehlen,gefällt mir ganz gut.
So, nun die ersten Bilder.

Viele Grüße!

Steffen
»Black Hole« hat folgende Bilder angehängt:
  • P5120123.JPG
  • P5120114.JPG
  • P5120120.JPG
  • P5120121.JPG
Alles ist möglich!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Black Hole« (23. Januar 2014, 19:58)


2

Sonntag, 12. Mai 2013, 20:45

hallo Admin,bin in die verkehrte Seite gerutscht,kannst Du bitte zur Luft verschieben?

Danke!

Steffen

Done ! ;)
Alles ist möglich!

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 12. Mai 2013, 23:00

Hey, STeffen,

schön, daß es mit diesem wundervollen VOgel losgeht.
Bislang sieht es schonmal ziemlich gut aus.
(Was nun allerdings gegebene Paßgenauigkeit bei Pacynskis Konstruktionen angeht...... nu jaaaaaaa. Aber ich warte mal ab, nachdem mich der Bursche bald in den Wahnsinn getrieben hat mit einigen Sachen, war die Huckebein überaus klasse. Das hier scheint auch eine recht neue Arbeit von ihm zu sein. Ich bin gespannt.)

Viele Grüße

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

4

Sonntag, 30. Juni 2013, 21:14

Mann,mann,mann,da habe ich mir ja ein Ding rausgesucht. Nicht nur,dass die Zeichnungen nicht ganz aussagefähig sind,die Abwicklungen im Frontbereich sind mehrfach in verschiedene Richtungen zu formen. Den Nachbauern möchte ich empfehlen,auf den LC zu verzichten und die Spanten selbst zu schnitzen.
Der LC ist meiner Meinung nach viel zu dünn,insbesondere die vorderen Rumpfteile sind den Spanten extrem anzupassen,das erfordert natürlich auch die entsprechende Festigkeit und Dicke der Spanten,ansonsten wirds(wie bei mir) eine Fummelei mit dem entsprechenden Motivationsverlust.
Egal,das Ding wird gebaut,weil ichs haben will.
Noch ist mir nicht ganz klar,wie es vorne weitergeht,ich schneide immer die Teile aus und versuche erst die Trockenübung.
Ich hoffe,die Bilder machen die Formen,welche ich meine,deutlich.

Wir sehen uns in diesem Programm!

Steffen
»Black Hole« hat folgende Bilder angehängt:
  • P6300009.JPG
  • P6300010.JPG
  • P6300011.JPG
  • P6300013.JPG
  • P6300014.JPG
Alles ist möglich!

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

5

Montag, 1. Juli 2013, 10:06

Hey, Steffen,

au warte! Das sieht ja völlig strange aus.

Naja, wenn Spalten zwischen den Segmenten entstehen, wird dir keiner einen Strick draus drehen.....
Außerdem, sieh´s doch mal so: Du bist Teil eines weiteren faszinierenden Beweises, was man mit Papier alles machen kann.

Viele Grüße

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

6

Sonntag, 7. Juli 2013, 20:00

Nun gehts ein wenig weiter,da ich nur am WE für einige Zeit zum basteln komme. Danke,Till,für Deine aufmunternden Worte,mal sehen,was mir noch bevorsteht. Das teil hatte es wieder insich,die Motorverkleidung war nicht ganz einfach,hier muss man die Abwicklung vorsichtig Stück für Stück um den Spant kleben. Sorgfältiges Vorrunden ist zwingend erforderlich und erfordert Rundstäbe mit unterschiedlichen Durchmessern.

Ich habs mal an den übrigen Rumpf angehalten,Sch.. schade,dass ich ca. einen halben mm verrutscht bin,nun passt der Farbübergang nicht ganz.Na ja,kommt das Dingen eben andersrum auf meinen Schrank.

Bis bald!

Steffen
»Black Hole« hat folgende Bilder angehängt:
  • P7070009.JPG
  • P7070010.JPG
  • P7070011.JPG
Alles ist möglich!

7

Samstag, 9. November 2013, 21:08

Hallo,hier geht's auch weiter.

Das Seitenleitwerk war für mich ein kleiner Blindflug,da ich der Konstruktion meines Freundes Pacynski nicht richtig folgen konnte. Kurzum,drauf isses und gut. Die Höhenleitwerke werden später noch mit Streben abgestützt,aber erst sollen diese trocknen.Auch hier war die Konstruktion mit einer durch den Rumpf gehenden Strebe,welche aber ein Bestandteil der Flossen ist,eher ungewöhnlich. Das wird nix.ich habe diese getrennt und die Leitwerke einzeln an den Rumpf geklebt.
»Black Hole« hat folgende Bilder angehängt:
  • K800_PB090106.JPG
  • K800_PB090107.JPG
  • K800_PB090108.JPG
  • K800_PB090109.JPG
  • K800_PB090110.JPG
Alles ist möglich!

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 10. November 2013, 11:31

Moin, Chico,

schön, daß es hier weiter geht. Auf das Entstehen dieser Kiste bin ich schon gespannt, seit du den Bogen angeschnitten hast.
Mit dem Leitwerk hast du völlig recht - das ist erfahrungsgemäß unnötig. Es sei denn, du würdest den Flieger beim Flugzeug-spielen hinten anfassen, aber die Erfahrenen unter uns wissen ja, daß man mit leichtem, aber beherzten Griff am Rumpf hinter dem Cockpit anfaßt.

Viele Grüße

till
Is das Kunst, oder kann das wech?

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 10. November 2013, 16:11

Hallo Steffen,

ja wunderbar, zeig dem französischen Vogel wo der Hammer hängt. Da hast Du schon so ein tolles
Leitwerk gebaut, da bekommst Du sicher auch die bucklige Nase hingedengelt.
Mir gefällt das Ding richtig gut.....könnte mir durchaus vorstellen es auch zu bauen :rolleyes: .

Gut Lack Steffen.

Gruß

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

10

Sonntag, 10. November 2013, 17:21

Hallo Freunde,Till und Jens,danke,das baut auf! Ich hatte aus verschiedensten Gründen einfach nicht den Kopf frei fürs Basteln.Wenn man aber mal anfängt,läßt einen der Virus kartonicus nicht mehr los. Zusätzlich kommt die dunkle Jahreszeit,es ist nicht mehr ganz soviel an Haus und Grundstück zu tun,das schafft Zeit fürs Hobby.
Ich habe mir auch heute wieder ein wenig Zeit genommen und die Höhenleitwerksverstrebung angebracht. Vor der Motorverkleidung habe ich schon Respekt,ein Vorzeigemodell wie von unseren Assen wird's sicher nicht,aber damit muß ich mich arrangieren. Das Wichtigste ist doch der Spaß an der Sache,nicht?

Bis bald!

Steffen
»Black Hole« hat folgende Bilder angehängt:
  • K800_PB100107.JPG
  • K800_PB100108.JPG
  • K800_PB100109.JPG
Alles ist möglich!

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 403

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 10. November 2013, 20:55

Moin Steffen,

Das Wichtigste ist doch der Spaß an der Sache,nicht?


so ist es!! Und wenn es dann was besonderes ist, macht es noch mehr Spaß. Ich finde diesen Flieger sehr interessant und deinen Baubericht auch!
Ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß.

Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

12

Montag, 11. November 2013, 10:28

Moin, Steffen,

naja, du weißt aber auch schon, warum sich keins von den Assen and diese urschelige Kiste dran gewagt hat, oder?
Der Rest des Vopgels ist ja konventionell, aber diese Schnauze.... Au Backe. Das scheint mir einfach eine blöde Konstruktion. Viel besser wär´s gewesen, eine ovale Schnauze zu konstruieren und die Beulen für die Zylinderköpfe als separate Teile zu gestalten.
Aber nu ja..... jetzt hast du als Bastler den Schwarzen Peter und mußt damit klar kommen, was Pacynski da gemacht hat. Mitunter ist der Mann echt schräg drauf.
Keine Asche auf dein Haupt, mein Lieber. Was ich aus seiner Seamew gemacht habe, taucht immer wieder mal in meinen Träumen auf und dann schrecke ich hoch und weine in mein Kissen.....

Viele Grüße

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

Rainer59

Meister

  • »Rainer59« ist männlich

Beiträge: 1 132

Registrierungsdatum: 19. November 2011

Beruf: Maschinist

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 12. November 2013, 18:36

Hallo Steffen

Ich habe den Flieger auch und was glaubst du wieso ich ihn immer wieder weggeschoben habe.......? wegen der Schnauze.

Aber jetzt verfolge ich deinen Bericht und bin zuversichtlich das du es schaffen wirst,wenn nicht ist jeden schon passiert ich drücke dir auf jedenfall die Daumen .

L.G.Rainer :)

14

Freitag, 15. November 2013, 22:28

Hallo Freunde!
Rainer
Ich hatte die Schnauze anfangs gar nicht so schlimm eingeschätzt,mittlerweile sage ich,da mußte jetzt durch!
Till
Ich habe noch einige Bögen von Herrn P.,ich glaube der nächste wird wohl nicht von ihm sein,obwohl er durchaus eine vernünftige Detaillierung und auch halbwegs nutzbare Zeichnungen liefert. Na,schaun wir mal!
Gustav
Danke,Spass machts schon,doch doch!

So,die Motorabdeckung ist drauf,es waren zwei Teile,ich habe mir einen Klebestreifen gebastelt,der war nicht vorgesehen. Es geht langsam,aber es geht!
»Black Hole« hat folgende Bilder angehängt:
  • K800_PB150107.JPG
  • K800_PB150108.JPG
Alles ist möglich!

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

15

Samstag, 16. November 2013, 00:03

Hey, Chico,

"Aber Spaß machts schon, doch doch"..... Genau! das ist die richtige Eibstellungen zu so´nem Blödsinn. Nee, ehrlich, wenn man sich das letzte Bild anschaut, dann dürfte klar sein, daß die Lösung, die Herr P. gewählt hat, die blödeste aller doofen war, oder?!
Das hätte ein total schnuckeliger Vorderrumpf sein können, mit zwei langen Wülsten rechts und links oben drauf, deren erotisches Formen sofort auf deen Index gekommen wären.
Aber neeee
Spaß machts trotzdem

Viele Grüße

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

16

Samstag, 16. November 2013, 22:16

Tja,Till,es nutzt nix,die Hardcorekonstruktion von Pan P. harrt dennoch des Weiterbaus. Ich habe mir nun die weiteren Vorderteile vorgenommen,mein Angstgegner. Nachdem ich durch die Konstruktion gestiegen bin und viel Anpassen hinter mir hatte,die Teile gut mit verschiedenen Stäben geformt habe,könnt ihr nun das Ergebnis sehen. Bin jetzt gerade beim Farbausbessern, die Blitzer werden sicher verschwinden.Die Makros sind aber wiedermal gnadenlos....

Bis bald!

Steffen
»Black Hole« hat folgende Bilder angehängt:
  • K800_PB160107.JPG
  • K800_PB160108.JPG
  • K800_PB160109.JPG
Alles ist möglich!

17

Mittwoch, 20. November 2013, 19:48

So,heute ist Feiertag in Sachsen,also frei(ja,wir können uns das leisten!) und ich habe gedacht,beginnste mal mit den Tragflächen. Die Spanten habe ich vorerst nur teilweise verklebt. Übrigens (ich habs wohl schonmal angemerkt) ist der LC nur bedingt zu gebrauchen,denn das Material ist viel zu dünn.Könnte man sich also sparen und gleich ordentliche Pappe nehmen.

Nun bin ich mir nicht klar,wie es am besten ist.Die Tragflächen sollen wohl insgesamt fertiggestellt werden und dann durch die Rumpföffnung geschoben werden. Also so eine Konstruktion ist mir völlig neu. Hoffentlich klappt das so,wie es sich der Meister gedacht hat. Eine andere Möglichkeit fällt mir aber nicht ein.

Bis bald!

Steffen
»Black Hole« hat folgende Bilder angehängt:
  • K800_PB200107.JPG
  • K800_PB200108.JPG
  • K800_PB200109.JPG
Alles ist möglich!

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 20. November 2013, 20:17

Hi Steffen,

das wird schon klappen mit der fertigen Fläche, da ja die stärkste Stelle mittig liegt.
Aber immer schön vorsichtig, gell!!

Wird cool aussehen mit der montierten Fläche :rolleyes:

Gruß

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 403

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 20. November 2013, 23:16

Moin Steffen,

mir fällt auch nur ein, das es so funktionieren müsste. Mach´s bitte ordentlich, ich finde den Vogel sehr schön und er hat es bestimmt verdient.

Gruß Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 21. November 2013, 11:26

Moin, Steffen,

gesehen habe ich diese Geschichte schon mal, aber ich komme grad nicht drauf. Irgendein Höhenleitwerk war das.....
Auf jeden Fall ziemlich ausgeflippt.
Du solltest drauf achten, daß die Ausschnitte exakt sind, sonst drückt´s bei der Seite, von der aus du reinschiebst, die Rumpfverkleidung nach innen und auf der anderen Seite nach außen. Dort kannst du es unproblematisch wieder zurück drücken, aber auf der ersten Seite???
Naja, ich nehme an, daß da eh noch die Rumpf-Flügel-Verkleidungen drauf kommen.

Viele Grüße

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

21

Donnerstag, 21. November 2013, 19:51

Jens
Klar bin ich vorsichtig,obwohl,ich habe 4 Kinder....

Gustav
Wie jetzt,ordentlich auch noch,wo kommer da denn hin....,na ja ich versuchs auf alle Fälle,aber mit meiner beschränkter Motorik,auf alle Fälle habe ich mir eine einfache Lupenbrille besorgt.

Till
Ist schon eine abgefahrene Konstruktion,ist ja auch ein abgefahrener Flieger!

So.ich habe ei wenig weitergewerkelt und die Tragflächen mal zur Probe eingesteckt,passt natürlich überhaupt nicht. Worans liegt,keine Ahnung,werde wohl einen beherzten Schnitt machen müssen.Letztendlich kommen ja die Tragflächenkehlverkleidungen(schönes Wort) ,wie Till treffend bemerkte,auch noch dran.
»Black Hole« hat folgende Bilder angehängt:
  • K800_PB210111.JPG
  • K800_PB210112.JPG
  • K800_PB210113.JPG
Alles ist möglich!

22

Donnerstag, 21. November 2013, 19:56

Hier wird's noch deutlicher,durchschieben geht nicht.
»Black Hole« hat folgendes Bild angehängt:
  • K800_PB210114.JPG
Alles ist möglich!

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 21. November 2013, 22:48

Hey, Steffen,

naja, das war fast zu befürchten.... An einem Spant kann man nicht viel verkehrt machen, wenn der quer durch den Rumpf gesteckt werden soll. Aber ein ganzer Flügel...? Ach, herjeh, da kann soviel schief gehen.
Naja, du machst das schon. Immerhin, du weist ja: ein Teil muß rechts vom Rumpf sein, eins links davon, und wenn es sich irgendwie machen läßt sollten beide Teile gleich lang sein und die helle SEite unten. So in etwa.

Betreffs der Tragflächenkehlverkleidungen: aaaach, das ist ja noch gar nichts. Frag´ bloß nicht Henryk, was er meint, wie das heißt. ER kommt dann mit irgendso´nem universitären Käse wie "Flügelwurzelverkleidungen", "Gewürzbrühwürfel" oder "Glühkerzzündungen". Naja, Henryk ist "The Man" und hat´s echt drauf, aber bei mir schaltet sich nach der ersten Silbe das Gehirn ab. Is egal. Wir meinen auf jeden Fall diese streifigen Dinger, die da irgendwieso aufgepappt werden.

Viele Grüße

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

24

Samstag, 30. November 2013, 22:03

Na ja,Till,vielleicht habe ich ja,wie gesagt,die Technologie vom Konstrukteur nicht verstanden,ist schon ungewöhnlich,die Bauweise. Nützt nichts,wird schon klappen. Eine Tragflächenhälfte ist beplankt. Geht langsam,aber es geht vorwärts.

Viele Grüsse!

Steffen
»Black Hole« hat folgende Bilder angehängt:
  • K800_PB300107.JPG
  • K800_PB300109.JPG
Alles ist möglich!

25

Sonntag, 1. Dezember 2013, 14:57

So,ich habs mal probedurchgesteckt,passt!! Ich glaube,Pan P. hat doch gute Arbeit geleistet und meine Baufehler haben sich bis jetzt im Rahmen gehalten. Langsam macht die Kiste Spaß.

Gruß!

Steffen
»Black Hole« hat folgende Bilder angehängt:
  • K800_PC010110.JPG
  • K800_PC010111.JPG
Alles ist möglich!

cbg

Schüler

  • »cbg« ist männlich

Beiträge: 62

Registrierungsdatum: 7. Dezember 2005

Beruf: art director/grafiker/ Ballon-Ausstellungsmanager

  • Nachricht senden

26

Montag, 2. Dezember 2013, 02:30

Anmutige Flügel, nicht wahr?
hübsches auszusehen!
cbg

p.s.
habe ich auch dieses Modell.
"Think small."

im bau:
Douglas M2 mailplane

auf dem Bucherbord:
FG Me-262; DCM Bristol Scout; Ta-152-C; FG GeeBee R-1; Leonardo's "Ornithopter"; "das Phoenix"

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

27

Montag, 2. Dezember 2013, 10:22

Moin, Steffen,

sieht schon nach Flugzeug aus. Aber hallo.Schön, daß es sich mit den Flügeln doch als unproblematisch herausstellt.

Viele Grüße

Till
Is das Kunst, oder kann das wech?

J.R.

Meister

  • »J.R.« ist männlich

Beiträge: 1 838

Registrierungsdatum: 30. Mai 2011

Beruf: Öl-Magnat

  • Nachricht senden

28

Montag, 2. Dezember 2013, 20:12

Hallo Steffen,

mit den filigranen Flächen sieht Deine Dewoitine schon so richtig elegant aus. Gut, das alles gepasst hat.

Das wird ein schönes Teil!

Gruß

Jens
________________________________________________________

Man darf nicht verlernen, die Welt mit den Augen eines Kindes zu sehen.
(Henri Matisse )

29

Sonntag, 8. Dezember 2013, 19:46

Ihr habt recht,die Tragflächen sind recht schmal,aber das bleibt nicht so,da ich die Klappen noch nicht montiert habe. Danach werden sie etwas breiter,aber immer noch filigran. Ich habe die Klappen mal nur angelegt. Als nächstes kommt der Riesenkühler unter dem Rumpf,die nächste Herausforderung für mich.

Bis bald!

Steffen
»Black Hole« hat folgende Bilder angehängt:
  • K800_PC080121.JPG
  • K800_PC080122.JPG
  • K800_PC080123.JPG
Alles ist möglich!

30

Montag, 9. Dezember 2013, 20:52

Wie gesagt,habe ich mir heute den Monsterkühler vorgenommen,einen Tip für eventuelle Nachbauer: die Kühlrippen sind zu kurz bemessen,auf jeder Seite 0,5 mm zugeben,dann klappts. Oder gleich in der richtigen Länge neu schnitzen. Für mich wars wieder hart am Limit,aber fertiggebaut wird.

Bis bald!

Steffen
»Black Hole« hat folgende Bilder angehängt:
  • K800_PC090124.JPG
  • K800_PC090125.JPG
  • K800_PC090126.JPG
Alles ist möglich!

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 10. Dezember 2013, 19:15

Das sieht klasse aus, finde ich.
Naja, die Franzosen haben schon immer einen Hang zu eleganten Formen gehabt...
Is das Kunst, oder kann das wech?

32

Freitag, 27. Dezember 2013, 21:27

Danke,Till.
Nach den Feiertagen hat man doch etwas mehr Zeit zum Basteln. Habe die Tragflächen vervollständigt ,ein wenig am Cockpit gewerkelt und den Kühler fertiggestellt. Als nächstes folgt das (nicht einfache) Fahrwerk. Langsam geht's vorwärts,aber es geht.

Bis bald!

Steffen
»Black Hole« hat folgende Bilder angehängt:
  • K800_PC270143.JPG
  • K800_PC270144.JPG
Alles ist möglich!

33

Samstag, 28. Dezember 2013, 11:00

Hallo Steffen,

langsam glaube ich... es wird ein Flugzeug! :D
Neee, Quatsch, toll, wie du dich durch diese Konstruktion schlägst.
Es wird insgesamt wohl 'n prima Modell. ;)

Grüße

Alfred

34

Sonntag, 29. Dezember 2013, 20:53

Danke,Alfred,die Konstruktion ist tatsächlich(für mich)nicht einfach.

Wie gesagt,habe ich mit das Fahrwerk vorgenommen.Als erstes die Radverkleidungen,mit diesen bin ich nur sehr schwer zurechtgekommen,die Bilder zeigen das Ergebnis von ca.2,5 Stunden Basteln.Normalerweise wollte ich noch die Räder fertigstellen,aber die Luft war raus.Ganz zufrieden bin ich dennoch nicht,aber der Flieger wird fertiggestellt!



Viele Grüsse!

Steffen
»Black Hole« hat folgende Bilder angehängt:
  • K800_PC290149.JPG
  • K800_PC290150.JPG
Alles ist möglich!

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 403

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

35

Montag, 30. Dezember 2013, 16:54

Moin Steffen,

an dem Flieger sind viele Teile mit eleganten und fließenden Formen, die aber leider nicht einfach zu bauen sind. Schön, dass Du durchhälst :thumbup: ! Das Ergebnis wird Dich sicherlich für die Mühen und Qualen belohnen.
Ich wünsche Dir ein erfolgreiches Jahr 2014.

Viele Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

36

Mittwoch, 1. Januar 2014, 19:50

Danke,Gustav,auch ich wünsche Dir und allen Modellbaukollegen ein Gesundes Neues Jahr,verbunden mit der Hoffnung auch 2014 viel Freude mit unserem seltenen Hobby zu haben.

Ja,auch bei mir ging es ein wenig weiter,die zweite Fahrwerksverkleidung ist fertig,ist mir besser gelungen und hat auch nicht soviel Zeit in Anspruch genommen. Die Räder habe ich zur Probe mal eingesteckt,passte. Ich glaube.es ist besser,wenn ich mir als nächstes die Unterflügelbewaffnungsgondeln(schönes Wort,nicht?) vornehme.Noch ist nämlich dann das Fahrwerk nicht im Wege.

Bis bald!

Steffen
»Black Hole« hat folgende Bilder angehängt:
  • K800_P1010149.JPG
  • K800_P1010150.JPG
  • K800_P1010152.JPG
  • K800_P1010155.JPG
Alles ist möglich!

37

Samstag, 4. Januar 2014, 20:11

Wie angekündigt,habe ich mich mit der Bewaffnung beschäftigt. Eine Gondel ist fertig,ich werde sie aber doch erst am Schluß unter den Tragflächen anbringen,sonst ist die Gefahr der Beschädigung doch zu gross. Das Rohr sollte gerollt werden,habe ich versucht,wird aber mit meiner Motorik nix. Mußte einfach ein Drahtstück herhalten,welches ich mit CD-Marker gefärbt habe.Angebracht wurde es mit Uhu-Hart.Bin begeistert von diesem Kleber,hält sofort.



Bis bald!

Steffen
»Black Hole« hat folgende Bilder angehängt:
  • K800_P1040152.JPG
  • K800_P1040155.JPG
  • K800_P1040160.JPG
  • K800_P1040163.JPG
Alles ist möglich!

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 680

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 5. Januar 2014, 11:12

...Mußte einfach ein Drahtstück herhalten...

Vielleicht kann ich jetzt jemanden zur Verwendung von Injektionsnadeln begeistern? :)
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Gummikuh

Erleuchteter

Beiträge: 4 411

Registrierungsdatum: 7. Juli 2009

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 5. Januar 2014, 11:16

:D :thumbsup:
Is das Kunst, oder kann das wech?

40

Sonntag, 5. Januar 2014, 19:40

Hallo Henryk,ob ich da mal meine Hausärztin frage,ansonsten wäre ich für einen Tip dankbar! Gibt's denn da auch anzugebende Größen,vielleicht eine blöde Frage,aber ich kenne mich da nicht gut aus!

Viele Grüsse!

Steffen
Alles ist möglich!

Social Bookmarks