Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

andiruegg

Erleuchteter

  • »andiruegg« ist männlich
  • »andiruegg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 642

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 29. Dezember 2013, 17:18

Detailsätze für ältere Modelle vom HMV

Hallo alle ihr Kollegen und Kolleginnen, die ihr ältere Modelle vom HMV in eurem Stapel habt (was m.E. nicht wenige sein dürften!).

Nach der Fertigstellung der Nella Dan vom Jade-Verlag sitze ich wieder einmal vor meinem Stapel und überlege, was ich als Nächstes bauen soll. Dabei wiederholt sich wie jedes mal in dieser Situation das gleiche Szenario:

ich bleibe an einem der älteren HMV-Modelle hängen (diesmal z.B. van der Tann, Derflinger, Schwimmdock) und es juckt mich in den Fingern! Da die Ätzsätze aber im Vergleich zu den Bögen sehr teuer waren, habe ich mir diese damals nicht gekauft und heute sind sie nicht mehr lieferbar. Und aus der einmal angekündigten und sogar terminierten Absicht, LC-Sätze anzubieten, ist nie etwas geworden. Damit verschwinden die Bögen wieder im Stapel, denn eine Reling aus Standardteilen ist zwar machbar, aber macht keinen Spass und weitere Teile sind schlicht und einfach nicht verfügbar.

Da ich die Wahrscheinlichkeit, dass der HMV diese Detailsätze als Ätz- oder LC-Teile nochmals anbietet, als praktisch Null betrachte (sorry, Ulrike, aber dies ist nun mal meine Einschätzung), möchte ich die Frage in die Runde werfen, ob wir nicht gemeinsam eine Lösung finden könnten, z.B. in ähnlicher Form wie die AGfBM oder irgendwie sonst. Ich würde mich auch gerne selber betätigen, bräuchte aber eine grundlegende Einführung.

Natürlich geht jeder mögliche Ansatz nur mit der Einwilligung des HMV, dem die Rechte gehören, aber eine Zusammenarbeit wäre ja ausdrücklich erwünscht. Und m.E. kann es ja nur im Interesse des HMV sein, diese Modelle noch zu verkaufen und bei vielen wäre es ja auch eine Homage an Piet, wenn sie noch gebaut würden statt im Schrank zu schlummern.

Ich bin auf eure Meinungen gespannt.

Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi) / The Steamer Winans (Heinkel Models)

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 854

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 29. Dezember 2013, 17:34

Hallo Andi,

die Ätzsätze tauchen hin & wieder bei einem wohlbekannten Internet-Auktionator auf, allerdings zumeist als Sofortkauf, dann meist zum seinerzeitigen Ladenpreis, als Auktion selten, aber dann gehen die oft unter Ladenpreis weg.
Bei der Derfflinger hat das seinerzeit bei mir gut geklappt (29 EUR), bei der v.d. Tann (27 EUR) und der Baden (33 EUR) allerdings musste ich Jahre warten und bei der Feldmarschall habe ich mir schließlich den Lasercut zugelegt.
Derzteit suche ich noch für die Hohenzollern und für die Kaiser Wilhelm der Große.

Wenn ich mich nicht falsch erinnere, steht die Ankündigung von HMV, zu allen Schiffen Lasersets herauszubringen, noch.

Einen Ätzsatz selbst zu erstellen, dürfte nicht illegal sein, in Polen bietet z.B. GPM Lasercuts auch für Modelle anderer Firmen an, aber natürlich darf man nichts vom vorhandenen HMV-Ätzsatz übernehmen.
Wie sich das in der Praxis umsetzen lässt, weiß ich nicht (eine Reling ist eine Reling, wie kann also eine "neue" Reling optisch von der HMV-Reling abweichen? Die geniale HMV-Idee bei den Fußperden der Schornsteine einige Zapfen länger zu machen, so dass man diese durch Bohrlöcher im Schlot verankern kann, möchte ich nicht missen, keine Ahnung ob die Übernahme dieser Idee in andere Ätzsätze schon verboten wäre).


Zaphod

3

Sonntag, 29. Dezember 2013, 17:40

Bezüglich der Ätzsätze vom HMV empfehle ich ab und zu den Blick auf die Scaldis-Seite zu wagen. Im Bereich der Preislisten stehen auch noch Ätzsätze, manchmal sind sie zwar schon weg, aber Versuch macht Kluch.

Deine Einschätzung bezüglich der möglichen Veröffentlichung von LC Sätzen teile ich ( leider).

Gruß
Robi
Uneingeschränkte Toleranz führt mit Notwendigkeit zum Verschwinden der Toleranz. Denn wenn wir die unbeschränkte Toleranz sogar auf die Intoleranten ausdehnen, wenn wir nicht bereit sind, eine tolerante Gesellschaftsordnung gegen die Angriffe der Intoleranz zu verteidigen, dann werden die Toleranten vernichtet werden und die Toleranz mit ihnen.

Karl Popper

Ehemaliges Mitglied P_H

unregistriert

4

Sonntag, 29. Dezember 2013, 19:30

Hey Andi
ob wir nicht gemeinsam eine Lösung finden könnten, z.B. in ähnlicher Form wie die AGfBM oder irgendwie sonst
Also ich wäre dabei, nicht im Betätigungsbereich, aber im finanziellen und als "Profitör" :D
Übrigens finde ich das eine sehr gute Idee, denn was Deine Einschätzung angeht, so denke ich leider, dass Du nicht wirklich viel daneben liegst!

Freundliche Grüsse
Peter

5

Sonntag, 29. Dezember 2013, 20:43

Moin zusammen,
wenn man sich mal das Angebot des HMV anschaut, dann wird man feststellen, dass es durchaus auch schon LC-Sätze von älteren Modellen gibt; sicherlich nicht in dem Umfang, wie es wünschenswert wäre, aber immerhin. Und sicherlich wird es auch zukünftig von weiteren älteren Modellen LS-Sätze geben. Vielleicht einfach mal ein wenig Geduld haben...
Fiete

Ulrike F.

Schüler

  • »Ulrike F.« ist weiblich

Beiträge: 53

Registrierungsdatum: 25. Oktober 2009

Beruf: Inhaberin HMV

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 29. Dezember 2013, 21:05

Einen schönen Guten Abend,

die Lasercutsätze werden ALLE kommen.

Die von Andi erwähnte Terminierung hat direkt nach dem Kauf der Lasercutmaschine und der Erstellung des ersten Lasercutsatzes stattgefunden. Da haben wir uns schon einige Male zu geäußert. Wir waren euphorisch und haben die Arbeit und den Aufwand am Durchzeichnen "leicht" unterschätzt.
Nach den ersten Erfahrungen haben wir dann die Technik und das Papier nochmal geändert.

Ganz nebenbei ist der HMV dann kurz darauf umgezogen, fast das komplette Lager ist abgebrannt, jede Menge Neuheiten wurden produziert(alle mit Lasercutsatz), diverse Nachauflagen wurden gedruckt und über dieses Jahr rede ich erst gar nicht.
Über 50 Lasercutsätze sind draußen, knapp 30 fehlen noch. Derzeit sind wir am Lasercutsatz für die Altmark. Die Arbeit daran hat aus bekannten Gründen eine Weile geruht.

Ein Projekt, wie hier beschrieben, wird vom HMV definitiv nicht unterstützt. Es handelt sich dabei dann um ein Konkurrenzprodukt zu geplanten HMV Produkten.

Ihr alle könnt mich, bzw. den HMV über die Emailadressen, Internetseite, Facebook, Telefon, Fax, PN oder die gute alte Post erreichen. Das funktioniert auch, denn ich erhalte täglich Anfragen aus der ganzen Welt und beantworte die normalerweise auch.
Ich wundere mich, dass trotzdem immer wieder aus dieser Community Mutmaßungen veröffentlicht werden, die nicht recherchiert oder verifiziert sind. Wirklich schade! Dabei wäre es so einfach.

Euch einen schönen Abend und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Ulrike

andiruegg

Erleuchteter

  • »andiruegg« ist männlich
  • »andiruegg« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 642

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 29. Dezember 2013, 21:28

Danke euch allen für eure Antworten. Damit werden meine älteren HMV-Modelle noch etwas im Stapel ruhen und der Thread kann m.E. geschlossen werden.

Auch von mir alles Gute zum neuen Jahr
Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau: Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi) / The Steamer Winans (Heinkel Models)

  • »Michael Diekman« ist männlich

Beiträge: 2 201

Registrierungsdatum: 11. Mai 2004

Beruf: retired

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 29. Dezember 2013, 21:49

Ich mach dann mal zu

Michael

Social Bookmarks