Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 26. August 2008, 20:19

Detaillierungssatz Graf Zeppelin von Angraf

Hallo an alle am Modell des Flugzeugträgers Graf Zeppeling und
dem Detaillierungssatz Interessierten.

Hier ist er:

Um es gliech zu sagen, Relingteile gibt es nicht.
Und Teile für die Flakwaffen sind auch nicht vorhanden.

Gruß

Adolf
»Adolf Pirling« hat folgende Bilder angehängt:
  • Ruestteile-1-web.jpg
  • Ruestteile-2-web.jpg
  • Ruestteile-3-web.jpg
  • Ruestteile-4-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Adolf Pirling« (26. August 2008, 20:32)


  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 26. August 2008, 20:44

Wenn wir schon einmal dabei sind,

dann auch gleich noch zu dem Spantensatz:

Viele W-Spanten - das sind die sog. Querspanten -
und einiges andere sind/ist doppelt vorhanden.
Vermutlich müssen sie vor dem
Einbau aufeinander geklebt werden, damit
die geforderte Kartonstärke zustande kommt.

Gleich dickeren Karton zu nehmen, ging vielleicht für
das Lasern nicht?
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 851

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 26. August 2008, 22:21

Hallo Adolf,


habe ich etwas verpasst? Ich kann die Vorstellung des Bogens selber nicht finden?

Die Ju-87 gab es vorab zum Download, wurde seinerzeit wegen ihrer fast 100 Teile gelobt (Zurüstung Torpedo, Bombe oder Treibstoffbehälter).

Hätte die Ju-87 als Torpedobomber etwas getaugt?

Zaphod

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 27. August 2008, 07:18

Hallo Zaphod!

Den Baubogen hat hier noch keiner vorgestellt.

Dass ich es noch nocht getan habe, hat mehrere Gründe:

Im Moment ist es mir einfach zu viel Arbeit, die Seiten zu fotografieren,
die Bilder zu bearbeiten und einen Begleittext zu schreiben.

Andererseits hatte ich vermutet, ein anderer aus dem Forum
könnte am selben Thema sitzen und mir dann zuvorkommen.

Die paar Bilder für den Detaillierungssatzt habe ich sozusagen
als Hilfe für eine Kaufentscheidung eingestellt.

Die beiden Seiten mit den Fliegern will ich aber doch noch
zeigen.
(Ihr seht richtig, es sind wirklich nur 5 Flieger!)

Gruß
Adolf

Hallo,
ein Bild wurde wegen Darstellung von NS Symbolen entfernt.
Bitte immer vor Einstellen prüfen. :evil:
René
»Adolf Pirling« hat folgendes Bild angehängt:
  • Flieger-1-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 851

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 27. August 2008, 19:20

Hallo Adolf,


danke für die Information. 5 Flieger ? Kaum zu glauben, viel zu wenig.
es müssen ja nun weiß Gott noicht alle 50 - 70 Stück sein, aber 20-30 braucht man schon, damit der Träger nach was aussieht.

Da hat angraf m.E. einen Bock geschossen.

Zaphod

  • »Adolf Pirling« ist männlich
  • »Adolf Pirling« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 514

Registrierungsdatum: 5. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 27. August 2008, 19:51

Wegen der Darstellung des verbotenen Zeichens bitte ich um Entschuldigung.

Bei Überprüfung der Flieger auf eventuell zu löschende Teile,
z.B. am Seitenleitwerk,
habe ich leider die obere Ecke des Bildes außer Acht gelassen.

Hier nun die korrigierte Fassung:

Gruß

Adolf
»Adolf Pirling« hat folgendes Bild angehängt:
  • Flieger-3-web.jpg
Es gibt nichts Gutes:
außer man tut es!

Erich Kästner

Etiam si omnes - ego non

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Adolf Pirling« (27. August 2008, 19:52)


Andrea08

Schüler

  • »Andrea08« ist weiblich

Beiträge: 35

Registrierungsdatum: 25. August 2008

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 27. August 2008, 21:45

Und wo ist nun das Problem?

Dann baut Ihr eben von den Fliegen so viele Scans, wie Ihr braucht. 30 Stück oder so. Lässt sich doch heute ohne Probleme machen.


Gruß

Andrea

8

Mittwoch, 27. August 2008, 22:12

RE: Detaillierungssatz Graf Zeppelin von Angraf

Hallo,Leute,

wieso denn so kompliziert? Wieso ladet Ihr Euch nicht einfach folgende beiden Dateien runter (aufgrund der Hakenkreuzproblematik kann ich die Links nicht angeben, daher bitte XXXXX vor den Flugzeugbezeichnungen händisch entfernen):
Link entfernt, eben wegen dieser Problematik

Also laßt's das Scannen und druckt einfach die entsprechenden Dateien in der gewünschten Anzahl aus! Anbei mein Probedruck mit 1ct zum Größenvergleich, die Hakenkreuze der 109 sind erfreulicherweise nicht erkennbar.

Old Rutz
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • Zep.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 851

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 28. August 2008, 16:18

RE: Detaillierungssatz Graf Zeppelin von Angraf

@ Rutzes: vielen Dank für den Link!

@Andrea08


Das mit Scan (oder Download) sehe ich doch anders


Ein Modell hat vollständig zu sein und einen Träger mit 5 Fliegern kann man m.E. einfach nicht komplett nennen (GPM hatte bei Saratoga und Lexington überhaupt kein Problem eine üppige Fliegerstaffel beizugeben).
Ich möchte nicht meine Zeit und mein Geld nicht damit vertun, ein Modell zu komplettieren.

Nach derselben Logik könnte der Hersteller auch nur je ein Beiboot von jedem Typ beigeben (waren ja nicht immer alle an Bord) oder überhaupt nur ein Teil von jedem Mulit-Teil (Poller etc.).


Abgesehen davon besitze ich keinen Farbdrucker, müsste also in den Copy Shop etc. etc.

Und schließlich: Wenn die Maschinen individuelle Staffel-Kennzeichen haben, lösen Scanner und Drucker mein Problem nicht.


Zaphod

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 407

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

10

Montag, 1. September 2008, 19:23

RE: Detaillierungssatz Graf Zeppelin von Angraf

Hi Freunde,
wiviel Flugzeuge auf dem Deck eines Trägers zu sehen sind ist mir im Grunde genommen wurscht. Eines im aufzug eines in der Flugzeughalle, damit ist das Prinzip doch klar. Außerdem stand die Fliegerchen doch nur beim Einsatz an Deck. Und mir ist es viel lieber ich bau Schiffche anstatt eine Menge von Fliegerchen. Außerdem habe ich ein großes Problem, das ist der Platz. Ich brauche einen freies Flugdeck, auf dem ich in meinem Modellkeller noch andere Schiffe lagern kann.
Noch von wegen Detaillierungsatz tec. In einem alten englischen Buch zum historischen Schiffsmodellbau habe ich den immer gültigen Satz gefunden:

Machen Sie alles selber, was es zu machen gibt. Und Wenn Sie denken es geht nicht, Sie werden erstaunt sein, was Sie alles können.

Seit über dreißig Jahren befolge ich diesen Satz und er stimmt.


Mit freundlichen Grüßen


modellschiff

Von wegen

Mit freundlichen Grüßen

commodore

Schüler

  • »commodore« ist männlich

Beiträge: 79

Registrierungsdatum: 21. September 2007

Beruf: Dipl. Ing (FH)

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 20. Januar 2009, 21:22

Spantensatz GRAF ZEPPELIN

Hallo Adolf,
da hast Du recht, alle Teile bestehen aus 1mm Karton, die meisten müssen zusammengeklebt werden.
Der Satz besteht aus 22 Bögen und ist in einer sehr guten Qualität gelasert. Leider sind die doch zahlreichen Fehler aus den Originalbausatz 1:1 übernommen worden: Schlitze in den Zwischendecks sind teilweise nicht tief genug, Spanten unter den Aufzügen nicht passend. seitliche Zwischendeck-Böden sind reichlich bemessen und müssen (leicht) gekürzt werden.
Das Spantengerüst habe ich fast fertig und bin jetzt für den weiteren Bau natürlich schon mal vorgewarnt.....
Grüsse
Frank
Im Bau:

HMV Bismarck (ca. 50%)
USS Maine
Flugzeugträger Graf Zeppelin

Zaphod

Erleuchteter

Beiträge: 5 851

Registrierungsdatum: 24. April 2005

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 20. Januar 2009, 21:58

RE: Spantensatz GRAF ZEPPELIN

Hallo Frank,


das ruft doch nach einem Baubericht hier.

Ein großes aufmerksames Publikum wäre Dir gewiss !


Zaphod

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 20. Januar 2009, 22:02

Hallo freunde,

habe doch bei de Modellbauausstellung in Erding entdeckt:

Graf Zeppelin 1:200 Schreiber.

Hier ein paar Bilder davon.
»Ernst« hat folgende Bilder angehängt:
  • Pb120017.jpg
  • PB120023.jpg
  • PB120024.jpg
  • PB120026.jpg
  • PB120027.jpg
  • PB120035.jpg
Bin jetzt ein GELIaner

Ernst

Erleuchteter

  • »Ernst« wurde gesperrt

Beiträge: 3 874

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 20. Januar 2009, 22:04

Da sind nur ein paar Flieger an Deck.

Grüße
Ernst
»Ernst« hat folgende Bilder angehängt:
  • PB130007.jpg
  • PB130010.jpg
  • PB130012.jpg
  • PB130028.jpg
  • PB130029.jpg
  • PB130030.jpg
Bin jetzt ein GELIaner

Social Bookmarks