Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 13. März 2010, 19:28

Design, Northrop F-5E Tiger II, 1:33

Gerade erst kürzlich erstanden (bei ebay als Sofortkauf um EUR 2 + 2 Versand :cool:), schon hier in der Vorstellung.

Vom selben Verlag hat Günni schon die MiG-29 vorgestellt: Mig-29 Design Modell

Umschlag und Rückumschlag - schaut sehr verheißungsvoll aus!
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01.jpg
  • 02.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

2

Samstag, 13. März 2010, 19:35

RE: Design, Northrop F-5E Tiger II, 1:33

Ausführliche Anleitung auf 3 1/2 Seiten:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 03.jpg
  • 04.jpg
  • 05.jpg
  • 06.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

3

Samstag, 13. März 2010, 19:52

RE: Design, Northrop F-5E Tiger II, 1:33

Die Rumpfspanten sind auf einem Blatt ca.-160g-Papier konzentriert. Weitere sind auf den einzelnen Blättern verteilt, das betrifft v.A. jene der Reifen & Außenlasten.
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 07.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

4

Samstag, 13. März 2010, 19:55

RE: Design, Northrop F-5E Tiger II, 1:33

Die Teile des Fliegers sind auf 6 Blättern ca.-160g-Karton verteilt. Leider handelt es sich dabei um einen "ordinären" Graudruck, während der Rückumschlag Appetit auf Silberdruck gemacht hat. Leider sind die Begrenzungslinien etwas stark:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 08.jpg
  • 09.jpg
  • 10.jpg
  • 11.jpg
  • 12.jpg
  • 13.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

5

Samstag, 13. März 2010, 19:57

RE: Design, Northrop F-5E Tiger II, 1:33

Die Außenlasten sind auf weiteren 1 1/2 Seiten enthalten, wobei die Sidewinder auf 80g-Papier gedruckt sind. Die Felgen, ebenfalls auf diesem Blatt enthalten, sind die einzigen Teile im Silberdruck:
»rutzes« hat folgende Bilder angehängt:
  • 14.jpg
  • 15.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

6

Samstag, 13. März 2010, 19:59

RE: Design, Northrop F-5E Tiger II, 1:33

Dem aufmerksamen Leser wird aufgefallen sein, daß der Flieger keine Markierungen und Kennzeichen aufweist. Diese sind, wie schon bei der MiG-29 des selben Verlags, als Decals enthalten. Diese Vorgehensweise kenne ich nur von der o.g. MiG-29 sowie einem Modell von Hobby Model, ich glaube der Kfir.
»rutzes« hat folgendes Bild angehängt:
  • 16.jpg
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

7

Samstag, 13. März 2010, 20:13

RE: Design, Northrop F-5E Tiger II, 1:33

Resumé:

Neben der hier gezeigten F-5 gibt es weitere Exemplare u.A. von GELl, Maly Modelarz und PModel. Dabei handelt es sich bei jener von Design wohl um die mit Abstand umfangreichste Produktion - das Modell dürfte aus über 300 Teilen bestehen, die noch dazu in einer guten Qualität und computergezeichnet gedruckt sind. Einziges Manko sind die relativ fetten Begrenzungslinien.

Die Papierqualität ist gut, wenn auch etwas fester als man von 160g-Karton gewöhnt ist. Sollte aber kein Problem sein.

Wenn das Modell gebaut wird, wird es auf digitalem Wege in österreichische Farben geändert - im Gegensatz zu den anderen existierenden Modellen der F-5 dürfte es sich heir um die realitätshächste F-5E handeln.

Insgesamt ein Kauf, den ich sicher nicht bereue.

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Günni

Profi

  • »Günni« ist männlich

Beiträge: 1 102

Registrierungsdatum: 22. August 2007

Beruf: Lagerist

  • Nachricht senden

8

Samstag, 13. März 2010, 21:05

Servus Old Rutz,

Vielen Dank für die Vorstellung des doch sehr interessanten Bogens.
Scheint der Bogen doch von der selben guten Machart zu sein,wie die Mig-29.

Weißt Du eigentlich mehr über den Verlag bzw.besteht der Verlag überhaupt noch?


Beste Grüße

Günni
Kartonbau.de
...mein Forum

René Pinos

3,1415926535....

  • »René Pinos« ist männlich

Beiträge: 6 553

Registrierungsdatum: 6. November 2005

Beruf: Indschinör

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 14. März 2010, 10:32

Hallo Rutz,

mir ist aufgefallen, dass die Plastik F-5E von Hasegawa im Maßstab 1:32 mit den selben Markierungen daherkommt. Die Decals für die Papiervariante sehen ziemlich identisch aus. Siehe das Bild aber in der Aggressor Bemalung. Ich vermute sogar, dass man das Modell zesägt hat, um so die Spantenrisse zu bekommen. Hoffentlich hat der Konstrukteur hinterher alles um 3% verkleinert?! =)

Für die Ösi-Variante musst Du aber ein paar kleine Umbauten machen. Die vorgezogenen Tragflächen am Rumpf sind deutlich größer und die "Sharknose" muss auch dran.

Da muss ich mich doch auf die Suche machen.

Vielen Dank für die Vorstellung.

Servus

René
»René Pinos« hat folgendes Bild angehängt:
  • HASEGAWA-1-32-60%.jpg
Jede Entscheidung ist der Tod für Milliarden von Möglichkeiten.

Social Bookmarks