Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Christine

Fortgeschrittener

  • »Christine« ist weiblich
  • »Christine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

Beruf: Lebenskünstlerin, Autorin, Altenpflege

  • Nachricht senden

1

Samstag, 30. Januar 2010, 17:19

Der etwas andere Klingenhalter

Zu Weihnachten hat mir mein aufmerksamer Lebensgefährte eine große Lupenlampe für meinen "Schneidetisch" geschenkt (war schon gekauft, bevor ich sie auf den Wunschzettel gesetzt hatte...) - und zu meiner nicht geringen Irritation war die Lampe zwar toll und genau das, was ich schon immer haben wollte, aber nun war plötzlich mein Klingenhalter zu lang und passte mitsamt meiner Hand nicht mehr unter die Lampe!!!
Glücklicherweise hatte auch meine Schwester eine gute Idee, und verehrte mir einen Klingenhalter von Fiskars, von dem ich ausgesprochen angetan bin.
Unter dem Suchwort "Fiskars" habe ich im Forum nichts dazu gefunden, also dachte ich, ich stelle ihn mal vor. Es gibt ein gleiches Modell auch für bewegliche Klingen, den ich bisher aber noch nicht ausreichend getestet habe.
Für besonders große Hände sind diese Halter allerdings sicher nicht geeignet.

Gruß, Christine
»Christine« hat folgende Bilder angehängt:
  • fiskars_1.jpg
  • fiskars_2.jpg
  • fiskars_3.jpg
:P Ist das Modell erst ruiniert, klebt´s sich völlig ungeniert.
Aktuelles Projekt: Derzeit beschäftige ich mich hauptsächlich mit dem Schreiben.

Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

2

Samstag, 30. Januar 2010, 17:26

Moin Christine!

Cooles Teil - Danke für die Vorstellung!

Wie lässt sich denn so die Klinge führen? Das braucht doch bestimmt eine gewisse Eingewöhnungszeit, oder?

Schade nur, dass dieses Dingen für meine Wurstfinger zu klein sein wird... :(

CU

Rocky
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

Christine

Fortgeschrittener

  • »Christine« ist weiblich
  • »Christine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

Beruf: Lebenskünstlerin, Autorin, Altenpflege

  • Nachricht senden

3

Samstag, 30. Januar 2010, 18:29

Hei Rocky!

Zitat

Wie lässt sich denn so die Klinge führen?

Also für mich fühlt es sich so an, als würde man einfach mit dem Finger auf die Schneidelinie zeigen - und das Papier fällt auseinander... sozusagen. Ob man das Messer richtig in der Hand hat oder nicht, ergibt sich von ganz alleine, und auch das Schneiden von längeren Geraden oder Kreisen finde ich mit diesem Halter einfacher als vorher. Was ein bisschen Übung braucht, ist der "Richtungswechsel" bei Ecken.
Insgesamt liegt die Klinge flacher auf dem Papier. Das kam mir erst unpräziser vor, was aber nur daran lag, dass ich mein altes Messer auf Grund der Klingenform extrem steil gehalten habe.
An Klingen habe ich bisher nur eine Sorte ausprobiert: irgendein No-Name Produkt aus dem Bastelladen, mit einem ovalen Loch drin.

Nachteile: leider taugt der Halter nicht wirklich dazu, senkrecht von oben ins Papier zu schneiden. Und wenn man das Messer sehr lange am Stück benutzt, fühlt sich der Zeigefinger ein wenig "gewürgt"...

Wenn ich nach dem Schneiden noch hier und da eine Ungenauigkeit habe, benutze ich mein altes Messer - was aber mehr mit der abgerundeten Schneidefläche zu tun hat (Klingen und Halter von "Swann-Morton"), mit der man alles was noch übersteht wunderbar präzise "wegmeißeln" kann.

Gruß, Christine
:P Ist das Modell erst ruiniert, klebt´s sich völlig ungeniert.
Aktuelles Projekt: Derzeit beschäftige ich mich hauptsächlich mit dem Schreiben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christine« (30. Januar 2010, 18:37)


Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

4

Samstag, 30. Januar 2010, 18:35

Hi Christine!

Vielen Dank für die genaue Aufklärung...

CU

Rocky
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

  • »Marco Scheloske« ist männlich

Beiträge: 586

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2007

Beruf: Mediengestalter / Reprograf

  • Nachricht senden

5

Montag, 1. Februar 2010, 09:17

Interessantes Teil - aber: Wo bekommt man das?

Wenn ich nach "Fiskars" suche erhalte ich nur Links für Gartengeräte...
Gruß aus MG und "In glue we trust"
Marco ("The Baseman")


Henry

Moderator - Spezielle Interessen

  • »Henry« ist männlich
  • »Henry« wurde gesperrt

Beiträge: 1 357

Registrierungsdatum: 3. Mai 2004

  • Nachricht senden

6

Montag, 1. Februar 2010, 10:24

...z.B. [URL=http://www.udig.de/nocache/FISKARS+Bastelwerkzeuge/Cuttermesser/index,w26876.htm]hier[/URL]...
Henry Gölz verstarb am 09.12.2010 an den Folgen einer Krankheit. Mitglieder und Team von Kartonbau.de vermissen Henry und seine Beiträge sehr. Seine bisherigen Beiträge in unserem Forum sind nun Teil unser Erinnerung an Henry.

  • »Marco Scheloske« ist männlich

Beiträge: 586

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2007

Beruf: Mediengestalter / Reprograf

  • Nachricht senden

7

Montag, 1. Februar 2010, 10:48

Zitat

Original von Henry
...z.B. [URL=http://www.udig.de/nocache/FISKARS+Bastelwerkzeuge/Cuttermesser/index,w26876.htm]hier[/URL]...


Super, danke!
Gruß aus MG und "In glue we trust"
Marco ("The Baseman")


Christine

Fortgeschrittener

  • »Christine« ist weiblich
  • »Christine« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 396

Registrierungsdatum: 7. Mai 2009

Beruf: Lebenskünstlerin, Autorin, Altenpflege

  • Nachricht senden

8

Montag, 1. Februar 2010, 18:55

Zitat

Originally posted by Marco Scheloske
Interessantes Teil - aber: Wo bekommt man das?


Hier!

Gruß, Christine

P.S. Sorry, habe gerade noch mal nachgesehen - das scheint nur der Katalog zu sein...
:P Ist das Modell erst ruiniert, klebt´s sich völlig ungeniert.
Aktuelles Projekt: Derzeit beschäftige ich mich hauptsächlich mit dem Schreiben.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christine« (1. Februar 2010, 18:58)


  • »Marco Scheloske« ist männlich

Beiträge: 586

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2007

Beruf: Mediengestalter / Reprograf

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 2. Februar 2010, 06:16

Zitat

Original von Christine
P.S. Sorry, habe gerade noch mal nachgesehen - das scheint nur der Katalog zu sein...


Nicht schlimm, habe das Teil bei Amazon gefunden (nicht nach "Fiskars" gesucht, sondern nach "Fingermesser").
Gruß aus MG und "In glue we trust"
Marco ("The Baseman")


  • »claus_p_j« ist männlich

Beiträge: 821

Registrierungsdatum: 3. Oktober 2008

Beruf: Descheck vom Dienst

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 16. Februar 2010, 10:32

Hallo Christine!

Deine Vorstellung fand ich so interessant, dass ich mir diesen Klingenhalter auch gleich besorgen musste (bei Amazon). Und ich muss sagen: Spitze! Super geeignet um Rundungen zu schneiden.

Danke für den Tipp!

  • »Marco Scheloske« ist männlich

Beiträge: 586

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2007

Beruf: Mediengestalter / Reprograf

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 16. Februar 2010, 11:17

Zitat

Original von claus_p_j
Und ich muss sagen: Spitze! Super geeignet um Rundungen zu schneiden.

Danke für den Tipp!


Dem schließe ich mich an. Wobei er nicht mein Favorit für Rundungen ist, sondern für diese unsäglichen "Millionen Klebelaschen an runden Teilen"-Ekzesse. Mit dem Fingermesser geht das ratz-fatz. So ein Werkzeug habe ich ewig gesucht.
Gruß aus MG und "In glue we trust"
Marco ("The Baseman")


BlackBOX

Meister

  • »BlackBOX« ist männlich

Beiträge: 1 325

Registrierungsdatum: 9. Juni 2008

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 16. Februar 2010, 17:13

Moin aus Bremen

Im April letzten Jahres wurde schon mal nach Erfahrungen mit dem Finger-Bastelmesser gefragt.

Aber mehrere Erfahrungen über dieses Teil sind immer besser.


Gruß
Blackbox
"Das Ding ist baubar, solange es etwas zum Wegschneiden gibt." Gerald Friedel

www.srk-bremen.de


oder besucht die facebook Seite des Versuchsrettungskreuzers BREMEN

Social Bookmarks