Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »wikingerheike« ist weiblich
  • »wikingerheike« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 41

Registrierungsdatum: 23. Oktober 2006

Beruf: Technischne Zeichnerin

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 23. November 2006, 21:03

Darstellung von Wasser???

Ich baue zur Zeit die Korvette 130 und wollte sie im Wasser mit Haube präsentieren.
Wie macht Ihr das?
Oder sieht es besser aus, wenn man nur auf Holz stellt. Wie befestigt man das dann am Besten?

Vielen Dank im vorraus

wikingerheike

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 031

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 23. November 2006, 21:08

Hallo Heike,
kurzer Blick in unseren Index:
realistisches Wasser für Schiffe
Tadah!

Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 23. November 2006, 21:33

Servua wikingerheike,

Ich habe noch eine Alternative:

Am Ende diese Bauberichts:

Panzerkanonenboot Natter / HMV / 1:250 [Fertig]

Der Vorteil dieser Wasseröberfläche preiswert, in "großen" Größen leicht machbar und als Unterlage für jedes Schiff zu verwenden.

Realistische aber auch nicht so universell, trotzdem sehr billig ist die Silikonvarionte:

Siehe auch diesen Baubericht:

1. JSP: Trss Brighton Paper Shipwright

Grüße aus Wie, Herbert

  • »FRITZKARTON« ist männlich

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2005

Beruf: fast Rentner

  • Nachricht senden

4

Freitag, 24. November 2006, 11:01

RE: Darstellung von Wasser???

Hi Leute.

Ich habe immer gute Erfolge mit Fensterkitt gemacht. Ich fange mit einem Brett an, um das eine Umrandung geleimt wird. Danach wird der Fensterkitt auf das Brett gebracht, aber da wo das Schiff hinkommt, lasse ich frei. Die Stärke variiert, aber fünf Millimeter sollten es schon sein. Als nächstes bringe ich mit einem nicht so feinen, breiten Pinsel blaue Farbe ( Humbrol, Revell ) auf und fange an die Wellen zu modellieren. Dann kommen vdie Feinarbeiten. Solange die Farben noch nicht trocken sind, nehme ich grün für die Wellenrücken und weiss für die Wellenköpfe und lass alles ein wenig in einander verlaufen. Hier ist dann der große :D Künstler gefragt. Wenn man es drauf hat, kann die ganze Aktion innerhalb von zwei bis drei Stunden abgeschlossen sein. Ich hatte immer ein gutes Ergebnis. Erlernt beim Bau von Buddelschiffen!
Viel Spaß beim Herstellen
Fotos folgen

Fritz
Es geht noch größer!!! Ich liebe 1:50!!!
USS INDIANAPOLIS; Vorbereitungen für die erste große Ausstellung
Ab ???? wird die Indi mit in der Ausstellung in Flensburg sein!

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 031

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

5

Freitag, 24. November 2006, 11:13

RE: Darstellung von Wasser???

Hallo Fritze,
ein Buddelschiff von Dir (!). Na, die Flasche möchte ich sehen :D

Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

  • »FRITZKARTON« ist männlich

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2005

Beruf: fast Rentner

  • Nachricht senden

6

Freitag, 24. November 2006, 11:44

RE: Darstellung von Wasser???

Jan!! :evil: ( Kopfschüttel ), nicht so eine wo ich drin rein mußte! Nein, nein. Aber was ich gerne genommen habe, waren die fünf Liter Weinflashen. Aber Du weißt ja, man darf nur die Flaschen nehmen, die man auch selber ausgetrunken hat! Hicks!!! :tongue: :prost: :prost: Alte Seemannssitte!! :D ;(
Erst dann kommt das Wasser gut!

Fritz
Es geht noch größer!!! Ich liebe 1:50!!!
USS INDIANAPOLIS; Vorbereitungen für die erste große Ausstellung
Ab ???? wird die Indi mit in der Ausstellung in Flensburg sein!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »FRITZKARTON« (24. November 2006, 11:46)


Ully

Forumspostmaster

  • »Ully« ist männlich

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Beruf: Sackpfeifer

  • Nachricht senden

7

Freitag, 24. November 2006, 14:55

Nein, Fritze, wie ich Jan verstanden habe musst Du nicht inne Flasche sondern Deine Indy! :totlach:

Schöne Grüße in den Norden - Ully
"Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
Gorch Fock

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ully« (24. November 2006, 14:56)


  • »FRITZKARTON« ist männlich

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2005

Beruf: fast Rentner

  • Nachricht senden

8

Freitag, 24. November 2006, 15:00

Du Ulli, wenn Du so eine große Flasche hast, gerne! :D :D :D

Fritz
Es geht noch größer!!! Ich liebe 1:50!!!
USS INDIANAPOLIS; Vorbereitungen für die erste große Ausstellung
Ab ???? wird die Indi mit in der Ausstellung in Flensburg sein!

Ully

Forumspostmaster

  • »Ully« ist männlich

Beiträge: 1 137

Registrierungsdatum: 7. März 2005

Beruf: Sackpfeifer

  • Nachricht senden

9

Freitag, 24. November 2006, 15:04

Jupp!

Musst nur noch ein wenig warten, bis ich sie ausgetrunken habe (wg. alter Seemannssitte :D :D :D)

Gluglugluglu[SIZE=7]glu[/SIZE]........
"Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
Gorch Fock

  • »FRITZKARTON« ist männlich

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2005

Beruf: fast Rentner

  • Nachricht senden

10

Freitag, 24. November 2006, 16:10

...na, ups, hdannnn nn proschd!!!!!! :kotz: :kotz:
Es geht noch größer!!! Ich liebe 1:50!!!
USS INDIANAPOLIS; Vorbereitungen für die erste große Ausstellung
Ab ???? wird die Indi mit in der Ausstellung in Flensburg sein!

  • »FRITZKARTON« ist männlich

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2005

Beruf: fast Rentner

  • Nachricht senden

11

Freitag, 24. November 2006, 16:16

Du Wikingerheike!

Entschuldige bitte, ganz Deutschland ist nen Irrenhaus und hier im Vorum ist die Absolute Zentrale! Aber schön so!
So, Jungs und nun zum Ernst des Lebens zurück!! :nono: :nono: :nono:

Fritz
Es geht noch größer!!! Ich liebe 1:50!!!
USS INDIANAPOLIS; Vorbereitungen für die erste große Ausstellung
Ab ???? wird die Indi mit in der Ausstellung in Flensburg sein!

  • »FRITZKARTON« ist männlich

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2005

Beruf: fast Rentner

  • Nachricht senden

12

Montag, 27. November 2006, 13:43

RE: Darstellung von Wasser???

Hi Wikingerheike. Hi Jan
Hier ein paar Fotos von meiner Privatjacht :rotwerd:! Das Wasser stellte ich so her wie ich es schon beschrieben habe.

Fritz
»FRITZKARTON« hat folgende Bilder angehängt:
  • SIMG0184.jpg
  • SIMG0187.jpg
  • SIMG0189.jpg
  • SIMG0190.jpg
Es geht noch größer!!! Ich liebe 1:50!!!
USS INDIANAPOLIS; Vorbereitungen für die erste große Ausstellung
Ab ???? wird die Indi mit in der Ausstellung in Flensburg sein!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FRITZKARTON« (27. November 2006, 16:07)


  • »FRITZKARTON« ist männlich

Beiträge: 970

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2005

Beruf: fast Rentner

  • Nachricht senden

13

Montag, 27. November 2006, 16:01

Wellen

Hallo Uwe.

Das Wasser ist mit ganz normalem Fensterkitt hergestellt. Das Modell ist mitlerweile ca. 25 JAhre alt und hat noch keinerlei Risse oder sonst was. Die Grundplatte ist 50 x 30 cm und ca. 5-8mm dick. Es gingen ungefähr zwei Beutel drauf. Kostenpunkt ca € 5,00 bis 8,00. Den Pinsel möglichst vorne abwinkeln, damit man besser die Wellen ziehen kann.
Viel Spaß beim Versuch.

Fritz

PS. Ich habe schon Fensterkitt gesehen, der war über50 Jahre alt.
PPS. Die Segel sind aus Blumenpapier und mit Haarspray und Föhn bearbeitet.
Es geht noch größer!!! Ich liebe 1:50!!!
USS INDIANAPOLIS; Vorbereitungen für die erste große Ausstellung
Ab ???? wird die Indi mit in der Ausstellung in Flensburg sein!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »FRITZKARTON« (27. November 2006, 16:05)


Social Bookmarks