Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

1

Samstag, 29. Oktober 2011, 20:24

Dampflok BR 80 auf der Basis von Albrecht Pirlings Modellen in 1:27

Hallo.

In der Entspannungsbaupause der BR 45 entsteht hier ab heute die Tenderlok der BR 80. Die Baureihe 01 von Albrecht Pirling wird hier wieder einmal Bauteilspender sein. Die Maße nehme ich von den vergrößerten Plänen der Dampflok aus der Archiv-CD-Rom des Eisenbahn Journals. Schaun mer mal.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • cc33 001.JPG
  • cc33 002.JPG
  • cc33 003.JPG

Rudolf

Fortgeschrittener

  • »Rudolf« ist männlich

Beiträge: 249

Registrierungsdatum: 31. Oktober 2005

  • Nachricht senden

2

Samstag, 29. Oktober 2011, 23:40

Hallo Bernd

Einen eifrigen Zuschauer hast Du mit mir bereits, ich hoffe es werden mehr. Ich wünsche Dir viel Erfolg bei Deinem Vorhaben. Solltest Du Detailfragen haben, so könnte ich Dir vielleicht mit Fotos Unterstützung bieten. Die BR 80 steht hier in Bochum Dahlhausen im Eisenbahnmuseum.(Fotoanstrich).

Gruß Rudolf

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 30. Oktober 2011, 05:15

80

Hallo Rudolf.

Das wäre ja fantastisch. Die kann ich gut gebrauchen. Vom Fahrwerk, von den Wasserkästen (Zwischen Wasserkasten und Kessel), Führerstand. Ich war Anfang der neunziger auch in Bochum-Dahlhausen. Hab den Lanz-Bulldog gesehen, gehört und gerochen. Eine Führerstandsfahrt auf der 74 mitgemacht usw. Tolles Museum. Drehscheibe, Wasserfassen. Wenn´s nicht so weit weg wäre, würde ich dort öfters auftauchen. Die BR 80 war meine erste Dampflok überhaupt. Gelegen in einer Anfangspackung von Trix mit ein paar Wagen. Ich mag als Modellbahner die Schlepptenderloks lieber, aber bei meiner bastelei als Kartonbauer, möchte ich mal was kleines konstruieren. Ich muß nun erst mal das Material sichten, was von den anderen Bauten übrig geblieben ist, dann kann es losgehen.

Gruß Bernd.

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

4

Montag, 31. Oktober 2011, 13:22

Rahmenbau

Hallo.

Heute habe ich mir erst mal zwei Abzüge der Rahmen-Vorlagen gezogen. Auf die richtige Länge gebracht und wie gewohnt zusammen geklebt. Eine Pufferbohle hatte ich noch in der losen Ablage. Das Führerhaus ist zur Hälfte gezeichnet und das Kesselrohr ist eingetroffen. Steht also nichts im Wege, mit dem Bau loszulegen. Das Fieber ist wieder da. Huaaaaahhh.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • dd44 001.JPG
  • dd44 002.JPG
  • dd44 003.JPG
  • dd44 004.JPG
  • dd44 005.JPG
  • dd44 006.JPG

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 3. November 2011, 13:36

Auf die Schnelle

Hallo.

Das Führerhaus wächst. Der Kohlenkasten auch.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • ee55 003.JPG
  • ee55 005.JPG
  • ee55 007.JPG
  • ee55 008.JPG
  • ee55 009.JPG
  • ee55 010.JPG
  • ee55 013.JPG

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 3. November 2011, 14:14

Hallo Bernd,

wünsche Dir viel Spaß mit diesem Bau!

Wo kann man diese Archiv-CD des Eisenbahnjournals denn beziehen? Daran hätte ich großes Interesse...

Schöne Grüße

bernhard

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 3. November 2011, 23:06

CD-Rom

Hallo Bernhard.

Zur Zeit werden auf Ebay zwei dieser Baureihen CD-Roms angeboten. Kosten 15,- Euro. Gebe "eisenbahn journal cd" ein, und schon kannst Du Dir eine kaufen. Beim EJ sind sie im Moment scheinbar nicht greifbar.

Hallo Panzerchen.

Wenn ich mir die diversen Bilder ansehe, schauen sie alle gleich aus. Das einzige, was sich ändert, sind die Dachentlüftung und der Kohlekastenaufsatz.

Viele Grüße Bernd.

Andy

Fortgeschrittener

  • »Andy« ist männlich

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 16. November 2006

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

8

Freitag, 4. November 2011, 04:11

Hallo Bernd,

das sieht ja schon wieder dolle nach mehr sehen wollen aus!

@ Bernhard: Beim Eisenbahnjournal gibt diese und noch weitere schöne Sachen unter der Rubrik "Digitale Archive". Habe da selber gestern erst bestellt. 15,-€ ist auch da der Preis. Ab 40,-€ wird es sogar versandkostenfrei. Da bin ich mal wieder locker drüber gekommen....

Beste Grüße

Andy

hemingway

Meister

  • »hemingway« ist männlich

Beiträge: 2 210

Registrierungsdatum: 31. Januar 2006

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

9

Freitag, 4. November 2011, 13:46

Hallo Bernd und Andy,

klasse, Danke für die Infos!

Bernhard

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 044

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

10

Freitag, 4. November 2011, 15:36

Schnell zur Frage "Führerhaus":

Die BR 80 - ebenso wie die BR 45, 01 oder 50 gehört zur "Familie" der Einheitsdampflokomotiven.
Das heisst: viele Teile sind austauschbar (Zylinder, Führerhaus - teilweise die kpl. Kessel). Das wurde nach dem Ende des ersten WK gemacht, da die Vielfalt der Lokomotiven der damaligen Länderbahnen ein wirtschaftliches Warten und Einsetzen unmöglich machten - da passten selbst Schrauben in einer Lokbaureihe nicht untereinander. Daher wurden von der damaligen Reichsbahn Zeichnungen herausgegeben, nachdem sich alle Lokfabriken halten mussten (Kurzform). Vorteil: es wurde halt nur EIN Kessel (Führerhaus usw. ) vorgelagert, oder bei der Hauptuntersuchung wurde z.B. ein Führerhaus kpl. zur Aufarbeit abgebaut - aufgebaut wurde dann ein (bereits fertiges) Führerhaus einer anderen Lok = die Lok war schneller wieder einsatzbereit.

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

11

Freitag, 4. November 2011, 23:47

Führerhaus

Hallo Frank.

Richtig. Was für das Original gilt, gilt auch für das Modell. Darum kann man mit den Bauteilen der BR 01 auch die anderen Einheitsloks mit kleinen Änderungen/Erweiterungen herstellen. Was auch hier von Vorteil ist.
Der Kohlenkasten ist dran, der Kastenaufsatz wird noch vervollständigt.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • ff66 001.JPG
  • ff66 002.JPG
  • ff66 003.JPG
  • ff66 004.JPG
  • ff66 005.JPG
  • ff66 006.JPG

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

12

Samstag, 5. November 2011, 13:32

Wiedermal auf die Schnelle

Hallo.

Der Kessel ist klar und der erste Wassertank auch. Die Arbeit ruft.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • gg66 001.JPG
  • gg66 002.JPG
  • gg66 003.JPG
  • gg66 004.JPG

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 8. November 2011, 18:44

achzger

Hallo.

Endlich etwas mehr Zeit zum basteln als die Tage zuvor. Der zweite Wasserkasten ist auch fertig und das Führerhaus ist etwas mehr aufgemöbelt. Im Moment bin ich noch am knobeln, worauf der Kessel steht, den Kesselauflieger und die kurzen Umlaufbleche. Werd ich schon hinbekommen.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • mm00 001.JPG
  • mm00 002.JPG
  • mm00 003.JPG
  • mm00 004.JPG
  • mm00 005.JPG
  • mm00 006.JPG
  • mm00 007.JPG
  • mm00 008.JPG

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 9. November 2011, 20:27

Ein richtiger Basteltisch

Hallo.

So sieht meiner Meinung nach ein richtiger Basteltisch aus. Alles in greifbarer Nähe. Der sah so vollgewuselt echt künstlerisch aus, das ich ihn fotografieren mußte. :thumbup:

Gruß Bernd. :thumbsup:
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • vv11 016.JPG
  • vv11 017.JPG
  • vv11 018.JPG
  • vv11 019.JPG

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alnitak« (9. November 2011, 21:07)


Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 9. November 2011, 20:42

Tag der Abänderungen

Hallo.

Da wir alle den Vorbeiflug eines 400 Meter Gesteinsbrockens in allernächster Nähe überlebt haben, können wir wieder weiterbasteln. Zwei Änderungen standen heute an. Als erstes mußte der Führungshaus Unterboden entfernt werden. Bei der 01 war er vorgesehen, bei der 80 aber nicht. Das Führerhaus war dadurch zu hoch und der Unterboden mußte wieder weichen. Das ging ohne Komplikationen ab, nichts ging kaput. Das Zweite war der Kessel, er war um 6mm zu lang. Der Fehler lag an den Zeichnungen, die ich zum Bau der Lummerlandlok brauche. Trotz Dekupiersäge, oder wie das Gelump heißt, war der Schnitt ein schräger, den ich mit einer Feile ein wenig begradigen konnte. So langsam bekommt die "Kleine" ein Gesicht. :P

Groß Bernd. :rolleyes:
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • vv11 021.JPG
  • vv11 022.JPG
  • vv11 024.JPG
  • vv11 026.JPG
  • vv11 027.JPG
  • vv11 028.JPG
  • vv11 029.JPG
  • vv11 030.JPG

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 9. November 2011, 20:46

Ansichten einer Lok

Hallo.

Nachdem das Führerhaus tiefergelegt und der Kessel verkürzt wurde, bekam er eine Liegewanne. Ob das Original auch einen Kesselauflieger hatte, muß ich mal eroieren. ?(

Gruß Bernd. :D
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • vv11 035.JPG
  • vv11 037.JPG
  • vv11 038.JPG
  • vv11 039.JPG
  • vv11 040.JPG
  • vv11 041.JPG
  • vv11 046.JPG
  • vv11 047.JPG

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

17

Freitag, 21. Juni 2013, 10:59

Da bin ich wieder

Hallo.

Nach einer längeren Abstinenz vom Modellbau melde ich mich zurück. Die HO-Modellbahnträume sind fürs Erste auf Eis gelegt, da betriebliche Umstruktuierungen ins Haus stehen. Wer weis, was danach wird. Da ich aber nicht stillsitzen kann, bastel ich an meinen größeren Loks weiter. Zuerst habe ich mir einen Schaukasten gebaut, indem ich meine Modelle besser sehen kann, als in der Schrankvitrine. Sie mißt 2m in der Breite und 1m in der Höhe. Darüber eine Plexiglasscheibe, damit die Sachen nicht einstauben. Er ist komplett geklebt und nur damit er mir nicht aufs Hirn fällt, mit ein paar Schrauben befestigt.

Gleich gehts weiter, Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • 001.jpg
  • 002.jpg
  • 003.jpg
  • 004.JPG
  • 005.JPG

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

18

Freitag, 21. Juni 2013, 11:12

Baureihe 80

Hallo zamma.

An der 80 war das meiste schon erledigt, als ich vor über anderthalb Jahr pausiert habe. Ich mußte mir als erstes sämtliches Material von Albrecht Pirlings Modellen zusammen suchen. Dann trennen, was ich für die 80 brauchen könnte. Pläne und Bilder der Lok studieren, damit man wieder vor Augen hat, wo es längs geht. Die vorderen Lichter mit Sturzbügel und die beiden Zylinder waren schnell wieder gerichtet und eingebaut. Die Löcher für die Schaschlikspieße wurden gebohrt. Habe mir wegen der Räder Gedanken gemacht. Sie erschienen mir auf dem Plan ein wenig klein. Aber zu stimmen scheint es mir wohl. Ich merke es wieder, es macht mir unheimlich Spaß, an der Lummerlandlok weiter zu arbeiten.

Bis in Kürze, Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • 01.JPG
  • 02.JPG
  • 03.JPG
  • 04.JPG
  • 05.JPG
  • 06.JPG
  • 07.JPG
  • 08.JPG

Riklef G.

Erleuchteter

  • »Riklef G.« ist männlich

Beiträge: 1 574

Registrierungsdatum: 28. Januar 2010

Beruf: Systemoperator

  • Nachricht senden

19

Freitag, 21. Juni 2013, 21:18

Hallo Bernd,

schön, dass du wieder Freude am Modellbau gefunden hast.
Ich werde weiter beobachtn, was du uns da tolles fertigstellen wirst :thumbsup:

LG
Riklef
----------------
Projekte:
Fertig:
Iljushin IL-14 1:33
Lockheed L-1649 A 1:100 (1. Version fertig)
SIBAJAK von Scaldis 1:250

Im Bau:
Hauptfahrwerk einer Boeing B777
De Haviland Comet 4B 1:100

Geplant: so vieles... :rolleyes:

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

20

Samstag, 22. Juni 2013, 12:46

Weiter geht´s

Hi.

Mit dem Dom angefangen. Die Klebereste werden noch entfernt und die Spalten werden mit Farbe zugemalt. Schon mal Gedanken über die Räder gemacht.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • 09.JPG
  • 10.JPG
  • 11.JPG

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 23. Juni 2013, 12:34

Anpassen

Hallo.

Dampfdome und Sandkasten sowie Schornstein bei der ersten Anprobe. Müssen noch ein wenig beschnitten werden, aber sieht schon ganz gut aus.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • 333444 002.JPG
  • 333444 004.JPG
  • 333444 005.JPG

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

22

Montag, 24. Juni 2013, 15:29

Und ab

Hi.

Dome, Sandkasten und Schornstein angebracht. Kesselringe gezogen. Aus der Pappe werden die Räder geschnitten. Der weiße Plastikgnubbel mit der grünen Isolierungs Bandage ist auf den richtigen Innendurchmesser der sechs Räder gebracht worden und nach dem Ausschneiden der dreihunderteinundsiebzigzweiviertel Streifen werden die Radreifen zusammen geklebt.

Bis demnächst in diesem Theater, Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • hhz 001.JPG
  • hhz 003.JPG
  • hhz 005.JPG
  • vvvbb 001.JPG
  • vvvbb 002.JPG

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

23

Montag, 24. Juni 2013, 19:49

Räder

Hallo.

Die Radreifen sind fertig und müssen erstmal gut durchtrocknen. Die Räder werden dann noch überarbeitet. Jetzt muß ich schauen, welche Formen die Gegengewichte haben. Die Radnabe mit Kuppelstangenlager kommen dann als nächstes.

Der Berni.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • lokkol 003.JPG
  • lokkol 004.JPG
  • lokkol 005.JPG
  • lokkol 006.JPG
  • lokkol 007.JPG
  • lokkol 008.JPG
  • lokkol 009.JPG
  • lokkol 010.JPG

Henryk

Erleuchteter

  • »Henryk« ist männlich

Beiträge: 3 649

Registrierungsdatum: 28. September 2008

Beruf: Arzt

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 25. Juni 2013, 10:20

Hallo Berni,
riesige Arbeit mit den Rädern, aber das Ergebnis ist gut!
Herzlichste Grüße
Henryk

Alle meine Flugzeugmodelle

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Henryk« (25. Juni 2013, 13:48)


Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 25. Juni 2013, 14:50

Räder

Hallo Henryk.

Lange nichts mehr von Dir gehört. ;) Das sieht vielleicht aufwendig aus, ist es aber nicht. Das schwierigste an der ganzen Sache war, die richte Pappe zu finden. Mein Schreibwarenladen hat zugemacht, weil der Inhaber in Rente gegangen ist und keinen Nachfolger mehr fand. Das ähnliche Problem haben die Kiosk Besitzer. Dort konnte ich mir schöne DIN A 3 Pappbögen besorgen, die die richtige Stärke besaßen. In den Baumärkten oder ähnliche kann man nur Fotokartons bekommen, aber die sind zu dünn. Ich habe dann Kalenderrückseiten genommen, die paßten. Aufzeichen und ausschneiden ging rasch. Nur die dünnen Streifen achtfach übereinander kleben, war etwas arbeitsintensiv. Jetzt folgen noch die Naben und Speichen, dann sind die Räder im Rohbau fertig. Laß Dich mal wieder sehen.

Gruß Bernd.

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 30. Juni 2013, 16:36

Naben und Speichen (die kommen sehr bald)

Hallo.

Wenn man eine Woche Nachtschicht hat, ist man tagsüber leicht mürbe und man dreht sich lieber auf die Seite als das man weiter an den Rädern bastelt. Aber heute ist die letzte Runde und darum habe ich keine Angst, mich ab morgen auf die arbeitsintensive Speichenbearbeitung zu werfen.
Die Räder sind soweit vorbereitet, sodas der Zuschnitt der Speichen losgehen kann. Wir sehn uns. :thumbup:

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • Z1.JPG
  • Z2.JPG
  • Z3.JPG
  • Z4.JPG
  • Z5.JPG
  • Z6.JPG

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

27

Mittwoch, 10. Juli 2013, 18:57

Arbeitsmaterial

Hallo.

Mir war das Material, Plakat-Karton und diverse Holzleisten, ausgegangen. Da wir hier keinen vernünftigen Klapperladen haben, wo man diese Dinge beziehen kann, mußte ich mir die Sachen aus dem Internet bestellen. Das dauerte ein paar Tage. Und heute, alles an einem Tag, eingetroffen. So kann ich die Räder der 80 beginnen und die Lok zu Ende bringen. In der Zwischenzeit habe ich die vor zwei Jahren begonnenen beiden Packwagen von unserem großen Meister Albrecht Pirling weiter gebaut und stehe damit auch kurz vor dem Abschluß. Ich habe noch einen offenen Niederbordwagen dazu genommen, den ich schon lange fertigen wollte. Die drei werden auf einer neuen Seite behandelt. Nachdem die Baureihe 80 fertig ist, habe ich eine neue Tenderlok ausgewählt. Es wird die DB Version der Baureihe 65 sein und bin schon ganz heiß darauf, sie zu beginnen. Aber eins nach dem anderen.
Bis die Tage.

Viele Grüße Bernd. 8o

Andy

Fortgeschrittener

  • »Andy« ist männlich

Beiträge: 169

Registrierungsdatum: 16. November 2006

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 11. Juli 2013, 10:25

Hallo Bernd,

bin eben erst wieder über Deine wirklich großen Modelle gestolpert.

Ich bin echt begeistert davon, wie Du gewissermaßen aus der Luft, die BR 80 angegangen bist. Das Ergebnis spricht wirklich für sich! Du machst Mut, sowas auch mal zu versuchen.

Beste Grüße

Andy

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 11. Juli 2013, 17:56

Dampfer

Hi Andy.

Da bist Du ja wieder. Aus der Luft, naja. Du weißt, die meisten Dampfloks sind Einheitsloks. Verschiedene Loks, gleiche Teile, so in etwa. Was in der Realität lief, klappt natürlich auch bei den Modellen. Albrecht, unser Superkonstrukteur, hat die Modelle so gut zu Papier gebracht, das man davon, wie in meinem Falle, die anderen Loks von der Baureihe 01 ableiten kann. Bei den kleinen Unterschieden muß gute Bilder oder eine gute Fantasie haben, um schwierigkeiten zu um schiffen. Versuche es nur und Du wirst sehen, das es viel Spaß macht. Ich freue mich schon auf die 65. Da kann ich wieder experimentieren.

Viele Grüße Bernd. :D

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

30

Freitag, 12. Juli 2013, 19:31

Speichen

Hallo Klebers.

So, die Speichen sind drin und müssen jetzt erst mal durchtrocknen. Danach werden sie von der Vorlage getrennt und gereinigt. Die Bemalung wird dann später durch geführt.

Bis denne, Bernd. :thumbsup:
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • dfg 012.JPG
  • dfg 013.JPG