Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 5. September 2010, 12:52

Dampflok BR 45 auf der Basis von Albrecht Pirlings Modellen in 1:27

Hallo.

Hier ist meine Vorschau auf das neue Projekt, das ich, nach ettlichen Überlegungen, zu bauen beabsichtige.
Es ist die Dampflok der Baureihe 45, auf Basis von Albrecht Pirlings Dampflok Modellen. Es wird die 45 010 mit Witte-Leitblechen und geöffnetter Schürze werden. Ich habe jede Menge Material gesammelt, um den Bau zu beginnen. Da ich mir die Vorlagen selber erstellen bzw. abändern muß, dauert dieser Bau etwas länger. Deswegen habe ich mir zwei Packwagen, die kurze und die lange Version, beides zwei Achser, vorgenommen, um in den Pausen etwas zum Kleben zu haben.
Zu allererst wird natürlich die E-Lok der Baureihe 18 fertig gestellt. Das Fahrwerk liegt in den letzten Zügen.
Ich hoffe, das es mir gelingen wird und das Ihr mich unterstützt, sollte etwas verkehrt sein oder ähnliches.
Anbei ein Bild von den Stirn- und Heckseiten der BR 45.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgendes Bild angehängt:
  • a02 004.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Alnitak« (12. April 2011, 17:24)


Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 5. September 2010, 13:04

Hallo.

Ich vergaß zu erwähnen, das der Maßstab wie die anderen Modelle bei 1:27 liegt. Ich habe dabei Glück gehabt, das die Lok mit einer Länge von knapp einem Meter noch in meine Vitrine passt.

Gruß Bernd.

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 7. September 2010, 19:17

Hallo.
Der kürzere Packwagen ist schon auf DIN A 3 kopiert, das Geld für den zweiten hat mir meine Nachtank-Erinnerungsautomatik für den Wagen gefressen.
Gruß Bernd
»Alnitak« hat folgendes Bild angehängt:
  • a02 001.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 14. September 2010, 16:04

Hallo.

So, der zweite Packwagen ist auch eingetroffen. Dann kann es bald losgehen.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgendes Bild angehängt:
  • a03 009.jpg

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 044

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 14. September 2010, 21:35

Ich werde sehr gerne mitlesen Bernd! Denk dran - 45 010 wurde als Bremslok mehrfach umgebaut!
Wie die Maschine im Moment aussieht, möchtest Du sicher NICHT wissen, ein Mitglied meines Forums war auf den Meiniger Dampftagen 2010, die Lok - besser gesagt das was der Brand übrig - befinden sich ja im Moment da.

HIER wären die Bilder - auf eigene Gefahr.
http://modellbauer.forumieren.com/vorbil…4-45.htm#124817

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 14. September 2010, 22:31

Hallo Frank.

Auweia. Die 45 010 sieht schlimm aus. Hoffentlich bekommen die Jungs das wieder hin.
Aber was geht von diesen eisernen Maschinen nicht für eine Faszination aus! Kein Wunder, das man vernarrt in sie ist.
Was meinst Du mit den Umbauten der 45 010? Ich habe Bilder mit Witte Windleitblechen und geöffnetter Schürze sowie Drei-Lichter und Wagner Windleitbleche mit geschlossener Schürze und Zwei-Lichter. Mal sehen, welche Front ich bauen werde!

  • »Frank Kelle« ist männlich

Beiträge: 1 044

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2005

Beruf: Selbstständig

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 14. September 2010, 23:29

Wenn Du die Bilder schon mit Witte-Blechen usw hast ok. Ich dachte nur daran, daß die Maschine ja 1950 einen neuen Kessel bekam + Stoker-Einrichtung. Auf verschiedenen Einsatzbildern müssten eigentlich noch die Einrichtungen als Bremslokomotive zu sehen sein, wenn mich nicht alles täuscht wurde die Maschine auch ohne Rückbau damals "konserviert".

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 15. September 2010, 16:34

Hallo.

Hier die ersten Bilder der beiden Packwagen (kurz und lang). Beide Wagen mußten auf die maßstablich richtige Breite gebracht werden und beim langen Packwagen war der Unterbau um 14mm zu kurz. Habe ich eben was angesetzt. Alles kein Problem.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • a04 003.jpg
  • a04 008.jpg
  • a04 011.jpg
  • a04 013.jpg
  • a04 015.jpg
  • a04 016.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 16. September 2010, 09:00

Hallo.

Die Wände des kürzeren Packwagens wurden angepasst und aufgestellt. Der Fußboden, dank doppelten Abzuges, vervollständigt.
Der Rest grau angestrichen. Hatte bei der Verjüngung vergessen, die Fenster auszuschneiden. Mal ich ein paar Gitter hinein und lasse sie als uneinsichtig bestehen.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • a05 002.jpg
  • a05 003.jpg
  • a05 012.jpg
  • a05 018.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 16. September 2010, 21:45

Hallo.

Der zweite längere Packwagen macht im Wandaufbau keine Probleme, da die Verbreiterung nur 7mm betrug. Der kleinere brauchte dagegen schon 12mm. Wunderbar gut zu bauen, schöne Modelle. Bin schon gespannt, wie sich die BR 45 anstellen wird.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • a06 001.jpg
  • a06 002.jpg
  • a06 003.jpg
  • a06 004.jpg
  • a06 005.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

11

Samstag, 18. September 2010, 11:54

Hallo.

Der "Kurze" wurde mit Seitenwänden versehen, die herrlich paßgenau waren. Die Innenwände hatte ich vorher mit kleine Kartonstücken senkrecht ausgerichtet, um die anklebe Zeit der Außenwand zu verkürzen. Der Kleber trocknet manchmal schneller, als man´s gebrauchen kann. Macht sehr viel Spaß, mit diesen Modellen zu arbeiten.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • a07 001.jpg
  • a07 005.jpg
  • a07 006.jpg
  • a07 008.jpg
  • a07 009.jpg
  • a07 010.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 23. September 2010, 21:46

Hallo.

Mal wieder Zeit gefunden, diesmal am längeren Packwagen zu werkeln.
Die Stirnwände waren schnell aufgestellt und senkrecht fixiert. Die Seitenwände vorbereitet. Das Unterteil war zu kurz. Die Seitenwände auch. Also war nur die Basis um ca. 14mm zu lang. Auf Überaschungen muß man gefaßt sein.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • a08 001.jpg
  • a08 003.jpg
  • a08 004.jpg
  • a08 005.jpg
  • a08 006.jpg
  • a08 007.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 23. September 2010, 21:55

Hallo.

Die Seitenwände mußten, wie schon gesagt, verlängert werden. Natürlich war die Farbe der Neuabzüge einen Tick dunkler als die Alten.
Dachte mir, streichste halt den Wagen zur Not an. Die beien Wände paßten sehr gut und der Kleber hielt, was er versprach. Bei einer Kontrolle stellte ich fest, das die eine Seite schief angeklebt war. Ich wäre fast vom Sofa gefallen. Blieb nur der Abriss. Ich konnte die Seitenwände abpflücken ohne die Basis zu zerstören. Auch die Stirnwände blieben ganz. Muß mir also noch mal gleich einen doppelten Abzug holen, damit die Wände einfarbig erneut befestigt werden können.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • a08 008.jpg
  • a08 009.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

14

Freitag, 24. September 2010, 22:33

Hallo.

Konnte es nicht abwarten, ein bißchen für die Baureihe 45 zu arbeiten. Mit den Teilen der Baureihe 01 Umbau die Basisteile der 45 erstellt. Der Rahmen wurde auf das richtige Maß verlängert und ebenso wurde mit der Basisplatte des Tenders verfahren. Der vordere Rahmen wurde offen gelassen, weil dort der dritte Zylinder raus schauen soll. Der Zylinder der 01 beträgt 600mm im Durchmesser, die der 45 nur 520mm. Das heißt, ich muß die Zylinder verkleinern, bevor sie eingepasst werden. Morgen früh werde ich mich mal um den Kessel kümmern und ein rundes Teil suchen, der dem Durchmesser der Kuppelräder sehr nahe kommt. Dann sehen wir weiter.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • c09 001.jpg
  • c09 002.jpg
  • c09 003.jpg
  • c09 009.jpg

Reinhard Fabisch

Erleuchteter

  • »Reinhard Fabisch« ist männlich

Beiträge: 2 837

Registrierungsdatum: 17. Mai 2007

Beruf: Werkzeugmacher, Ausbilder

  • Nachricht senden

15

Samstag, 25. September 2010, 09:00

Moin Bernd...
Mach Dir nichts draus, das mit den Seitenwänden kann schon mal vorkommen und im nächsten Anlauf wird's auch was werden.
Ich bleib jedenfalls weiterhin am Ball.
Gruß, Renee
Schwierigkeiten bringen Talente ans Licht,

die bei günstigeren Bedingungen schlummern würden! ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Reinhard Fabisch« (25. September 2010, 09:00)


Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

16

Samstag, 25. September 2010, 16:08

Hallo.

Ja, beim zweiten Anlaß lief es viel besser. Der Zusammenbau der Außenwände mit der Basis war kein Problem mehr. Die zweite Wand muß ich noch von innen verkleiden, dann kann alles erst mal trocknen und ich kann mich weiter der BR 45 widmen.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • c10 002.jpg
  • c10 003.jpg
  • c10 004.jpg
  • c10 006.jpg
  • c10 007.jpg
  • c10 008.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

17

Samstag, 25. September 2010, 16:12

Noch was.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • c10 009.jpg
  • c10 010.jpg
  • c10 013.jpg
  • c10 014.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

18

Samstag, 25. September 2010, 20:11

Hallo.

Heute geht es schlag auf schlag. Die inneren Seitenwände und die Querschotten wurden eingepaßt. Für Montag werde ich die Seitenwände, obere Abdeckung und die Zylinder durch den Kopierer jagen. Wenn nichts dazwischen kommt. Das Kesselrohr ist auch schon da. Muß noch auf die richtige Länge gebracht werden und ein paar Wicklungen müssen aufgezogen werden, da das Rohr 75mm aufweißt und ich aber 80mm brauche. Keine Sache.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • a11 001.jpg
  • a11 005.jpg
  • a11 008.jpg
  • a11 012.jpg
  • a11 010.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

19

Samstag, 25. September 2010, 20:15

No amaol.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • a11 013.jpg
  • a11 016.jpg
  • a11 020.jpg
  • a11 021.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 26. September 2010, 15:21

Hallo.

Heute waren die Radreifen an der Reihe. Erst mal die Streifen auf Pappe gezeichnet, ausgeschnitten und angerundet.
Das einzige runde Teil, das dem Durchmesser der Kuppelräder entsprach, war eine Rolle Isolierband. Es mußten erst noch fünf bis sechs Lagen abgezogen werden, dann war der richtige Durchmesser erreicht. Elf Lagen drumherum und der erste Reifen war fertig. Neun fehlen noch. Ich sinke aber erst in meine Kissen auf dem Sofa zurück, um mich von innen zu betrachten.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • a12 001.jpg
  • a12 004.jpg
  • a12 006.jpg
  • a12 008.jpg
  • a12 009.jpg
  • a12 010.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 26. September 2010, 23:45

Hallo.

Der erste Satz Räder der Lok sind fertig. Es folgt noch die Nabe und die Speichen. Kommt alles.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • a13 001.jpg
  • a13 002.jpg
  • a13 003.jpg
  • a13 004.jpg
  • a13 005.jpg
  • a13 006.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

22

Mittwoch, 29. September 2010, 21:15

Hallo.

Tender verlängert und fix zusammen gebaut. Nicht aufgepaßt und drei Teile zu lang konstruiert. Oh oh. Man sollte sich also Zeit lassen und in Ruhe arbeiten.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • a14 004.jpg
  • a14 008.jpg
  • a14 013.jpg
  • a14 017.jpg
  • a14 018.jpg
  • a14 020.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

23

Mittwoch, 29. September 2010, 21:19

Da war doch noch . . .
Der Kessel, noch einen Hauch zu lang.
B.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • a14 024.jpg
  • a14 026.jpg
  • a14 028.jpg
  • a14 029.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

24

Freitag, 8. April 2011, 21:36

Hallo.
Nach einigen Monaten Abstinenz gehts nun weiter mit der BR 45. Ich brauche diesmal nicht so ins Detail zu gehen, weil die meisten Schritte schon bei der BR 01 zu sehen waren.
Ein Problem habe ich noch. Ich weiß nicht richtig, wie ich die beiden Sanddome auf dem Kessel konstruieren soll. Herr Pirling hat bei seinen Modellen solche großen Dome wie die der BR 44 + 45 nicht dabei. Kann mir da jemand einen Tipp geben? Wäre klasse.
Bin gerade bei den Rädern bei. Fummelarbeit. Aber einer muß sie ja machen. Das Führerhaus ist auch klar, der Kessel ohne Bestückung auch.
Der Barrenrahmen ist vorne noch, weil dort die dritte Maschine hinein kommt.
Noch viel Arbeit also. Packen wirs an.
Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • xc1 001.jpg
  • xc1 002.jpg
  • xc1 003.jpg
  • xc1 004.jpg
  • xc1 005.jpg
  • xc1 006.jpg
  • xc1 007.jpg
  • xc1 008.jpg
  • xc1 009.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alnitak« (8. November 2015, 07:50)


Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

25

Freitag, 8. April 2011, 21:37

Und noch zwei. B.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • xc1 010.jpg
  • xc1 011.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 12. April 2011, 17:19

Hallo.
Die Räder der 45 sind im Rohbau fertig. Sie müssen noch von der Vorlage gelöst, gesäubert, gefeilt und gefärbt werden. Dann kann der Kessel weiter bearbeitet werden.
Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • d04 003.jpg
  • d04 004.jpg
  • d04 005.jpg

Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 505

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 12. April 2011, 18:13

Hallo Bernd,

ich verfolge diesen Baubericht schon eine ganze Weile.
Große Klasse, Deine Arbeit!

Die Sanddome würde ich nicht aus Karton machen, sondern Balsarundhölzer passend ablängen und entsprechend in Form feilen.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 14. April 2011, 19:19

Hallo Helmut.

Vielen Dank für den Tipp. Ich glaub er passt aber nur auf den Dampfdom, vielleicht auch zum Schornstein. Die beiden Sanddome sind auf dem Kessel quadratisch, verjüngen sich aber in gerader Weise abwärts nach beiden Seiten. Und von unten kommt noch der große Kesselbogen dazu. Da muß ich noch ein wenig darüber nachdenken.
Die Räder sind nun eingefärbt.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • b01 042.jpg
  • b01 043.jpg
  • b01 044.jpg
  • b01 045.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

29

Freitag, 22. April 2011, 12:48

Hallo.

Habe mich an die Sanddome heran gewagt, und es klappte schneller und einfacher als ich dachte. Sie wirken ein wenig klobig, sind aber nach Maß. Mit den ganzen Kleinteilen und Rohren wird sich das bestimmt geben. Der Dampfdom wurde gleich mitgebaut.
Jetzt will ich erst mal den dritten Motor entwerfen, damit der Barrenrahmen geschlossen werden kann.

Frohe Feiertage, Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • h8 005.jpg
  • h8 010.jpg
  • h8 013.jpg
  • h8 014.jpg
  • h8 015.jpg
  • h8 016.jpg
  • h8 018.jpg
  • h8 019.jpg
  • h8 021.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

30

Freitag, 22. April 2011, 12:52

Noch was.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • h8 020.jpg
  • h8 022.jpg
  • h8 023.jpg
  • h8 024.jpg
  • h8 025.jpg
  • h8 026.jpg

Robson

Erleuchteter

  • »Robson« ist männlich

Beiträge: 3 186

Registrierungsdatum: 16. November 2005

Beruf: Konstrukteur, Schweißtechnologe

  • Nachricht senden

31

Freitag, 22. April 2011, 13:07

Servus Alnitak,

Entschuldige bitte, daß ich in deinem Baubericht dumme Fragen stelle, aber wo bekommt man die Modelle von Albrecht Pirling? Ich bin trotz längerer Suche nicht fündig geworden. Vielleicht bin ich auch nur vernagelt, soll vorkommen :D

Ich finde diese Modelle nämlich schön und anscheinend nicht allzuschwer zu bauen. Vielleicht kannst du mir da weiterhelfen.

Herzliche Grüße
Robert
in Arbeit:Stallion - GPM

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

32

Freitag, 22. April 2011, 23:56

Hallo Robert.

Ich habe Dir eine Mail mit den Informationen geschickt.

Viele Grüße Bernd.

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

33

Samstag, 23. April 2011, 00:02

Hallo.

Die Kesselanbauten gehen weiter. Der Schornstein ist hier noch zu lang, wurde in der zweiten Bilderrunde auf das richtige Maß verkürzt.
Der Farbanstrich ist noch zu grob und muß verfeinert werden.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • i9 001.jpg
  • i9 002.jpg
  • i9 003.jpg
  • i9 004.jpg
  • i9 005.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

34

Samstag, 23. April 2011, 00:11

Hallo.

Hier habe ich in der Klebstoff-Trocken-Pause mal eine Stellprobe der fast fertigen Teile gemacht. Das Riesenviech ist fast so lang wie mein Tisch breit. Meine Herren, wenn dann noch der längere Tender angekoppelt wird, wird es eng werden. Die Lok passt auf alle Fälle in meinen Vitrinenschrank. Hoffe ich!!!

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • i9 008.jpg
  • i9 007.jpg
  • i9 006.jpg
  • i9 009.jpg
  • i9 010.jpg
  • i9 014.jpg
  • i9 016.jpg
  • i9 017.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

35

Samstag, 23. April 2011, 00:19

Ein paar habe ich noch. B.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • i9 018.jpg
  • i9 021.jpg
  • i9 022.jpg
  • i9 023.jpg
  • i9 024.jpg
  • i9 012.jpg

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 24. April 2011, 19:35

Hallo.

Heute wurden die Räder nochmal überarbeitet. Der Rauchkammerauflager sowie der Stehkesselunterbau sind zusammen gebaut und anprobiert. Ebenso ist der Führerhausboden und die Mittelmaschine (zum Teil) fertiggestellt. Jetzt müssen noch das Kolbenschutzrohr der dritten Maschine mit dem Rauchkammerauflager vereint werden. Danach kann der Kessel befestigt werden.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • k11 001.jpg
  • k11 002.jpg
  • k11 003.jpg
  • k11 004.jpg
  • k11 007.jpg
  • k11 009.jpg
  • k11 010.jpg
  • k11 011.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 344

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

37

Montag, 25. April 2011, 10:09

Hallo Bernd,
Deine Lokomotive wird ganz fantastisch. Was mich begeistert sind die bilder mit den vielen Rädern . Exakt gebaut, toll eingefärbt. Modellbau der Spitze. Lassen sich die Räder auch rollen? Weiterhin viel Erfolg und viel Freude beim Bau wünscht
mit vielen Grüßen

Ulrich

Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

38

Montag, 25. April 2011, 20:48

Hallo Ulrich.

Danke. War auch viel Arbeit. Bei der BR 01 war es noch Schwerarbeit, die Leerfelder zwischen den Speichen auszuschneiden. Das habe ich bei der BR 45 anders gemacht.
Ich habe mir dünne Holzleisten besorgt, die die Maße der Speichen hatten. Dadurch ging die Arbeit besser von statten, aber Fummeln mußte man mitunter auch.
Drehbar könnte ich sie bauen. Aber es lohnt sich nicht, weil die Modelle von Herrn Pirner anders aufgebaut sind, als die von Modellik, z.Bp BR 52. Wo es hier wunderschöne Bauberichte zu gibt. Dagegen bin in noch ein Anfänger. Was ja auch wahr ist. Da ich nach ca. 40 Jahren mit dem Kartonmodellbau wieder (BR 01) angefangen habe.
Ich habe mir Anfang letzten Jahres zwei Kartonbaumodelle der BR 52 von Modellik besorgt. Grund waren die beiden Tender. Ein Steifrahmentender und mein Lieblingstender, den Wannentender. Herr Pirling hat auch einige dazu beigesteuert. Etliche 3- und 4-achsige Tender.
Wo ich noch hinterher bin, ist der Kabinentender. Kommt auch irgendwann.
Zur Not im Eigenbau. So wie den 2´3 T 38 der BR 45.
Wenn ich mir so die Bilder der BR 01 und der 45 auf dem Tisch ansehe, ist das ein wunderschöner Maßstab für eine Modellbahn. Aber der Platz, den man bräuchte, wäre nicht zu realisieren und die Kosten für solche großen Loks ebenso unbezahlbar.
Ich seh das bei meinem Modellbahn Kumpel, der Spur 1 fährt. Wenn er sich eine Lok Z.Bp. eine BR 50 zulegen will, dauert die Lieferzeit manchmal bis zu einem Jahr. Da hat er Zeit, den Kaufpreis von einigen tausend Euro zusammen zu sparen.
Ich kommen mit meinem beinahe Spur 2 Maßstab viel günstiger weg. Und es macht Spaß, zu sehen, wie die Lok Stück für Stück fertiger wird. Ein schönes Hobby.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • k01 001.jpg
  • k01 002.jpg
  • k01 003.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alnitak« (8. November 2015, 07:53)


Alnitak

Fortgeschrittener

  • »Alnitak« ist männlich
  • »Alnitak« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 288

Registrierungsdatum: 18. Oktober 2009

Beruf: Elektriker, Schichtelektriker

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 1. Mai 2011, 18:21

Hallo.

Der dritte Antrieb ist eingebaut und das Führerhaus samt Kessellager befestigt.
Jetzt kommt der Umlauf dran, mit den verschiedenen Schürzen vorne. Ich habe beide Windleitbleche vorbereitet, die großen Wagner und die kleineren Witte Bleche. Mittels einer Art Haube versuche ich die Ansicht der Lok verändern zu können. Mal sehen, ob´s klappt.

Gruß Bernd.
»Alnitak« hat folgende Bilder angehängt:
  • xyz09 004.jpg
  • xyz09 007.jpg
  • xyz09 011.jpg
  • xyz09 015.jpg
  • xyz09 018.jpg
  • xyz09 019.jpg
  • xyz09 022.jpg
  • xyz09 023.jpg

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 034

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

40

Montag, 2. Mai 2011, 09:01

...riesig...

Moin zusammen,

...diese Maschine ist so gigantisch, ein Riesentrumm, eine der grössten Güterzugloks überhaupt.
Die Maschinen dieser Baureihe hatten auch so ihre Probleme mit den Kurven, und unterlagen gewissen Beschränkungen.

Tolles Modell!!!

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Social Bookmarks