Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

  • »kartonschneider« ist männlich
  • »kartonschneider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 352

Registrierungsdatum: 11. Januar 2008

Beruf: rentner

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 16. Juli 2015, 18:36

Convair B-58 Hustler, 1:50, Jade Verlag (WHV)

Hallo Kartonbaufreunde.

Ich habe beim Aufräumen im Keller etwas gefunden, das etwa 20 Jahre dort lag.
Das oben beschriebene Modell, nur leider noch nicht fertig und ein wenig ramponiert.
Dieses war mein zweites Modell. Jetzt möchte ich es so weit wie möglich Instand setzen und beenden.
Vor allen dingen das aufwendige Fahrwerk dieses Vogels.
Ich werde das Modell in althergebrachte Bauweise ( ohne Kantenbemalung ) weiter bauen.
Ich möchte dieses in einem Baubericht zeigen.
Vielleicht komme ich wieder in mein Baurytmus rein um einige angefangene Modelle weiterzubauen.
Die vierte Turbinengondel wird gerade gebaut.
Einige Bilder von dem ramponierten Vogel.

Die Bauanleitung,

der demolierte Vogel,

die eine Seite,

die andere Seite,

das Leitwerk,

letzte Turbinengondel in Vorbereitung,

einige Schüsse fertig,

drei Gondeln fertig.


Es grüßt aus BI,


Ewald, Kartonschneider.
Es grüßt aus BI

Ewald , Kartonschneider

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Norbert (16.07.2015), Schmiddel51 (18.07.2015), Modellbauer (22.07.2015)

woody

Meister

  • »woody« ist männlich

Beiträge: 2 576

Registrierungsdatum: 20. Mai 2004

Beruf: Dipl.-Informatiker

  • Nachricht senden

2

Freitag, 17. Juli 2015, 21:50

Hallo Ewald,

hoffentlich kriegst Du den Vogel wieder hin, der ist es definitiv wert! Ich habe das Modell vor zig Jahren gebaut, es "lebt" immer noch und ist eines der besten WHV-Modelle, die ichje gebaut habe. Das Fahrwerk hat es in sich! Aber die Passgenauigkeit war durch die Bank sehr gut!

Wenn Du die Möglichkeit hast, musst Du mal den Kontrastbau von Schreiber machen: Da hat der von mir sehr verehrte Herr Siegmund doch etwas daneben gegriffen.

Ich schaue Dir auf jeden Fall zu ...

Servus, Woody

Andi Rüegg

Erleuchteter

  • »Andi Rüegg« ist männlich

Beiträge: 1 805

Registrierungsdatum: 10. Juni 2006

Beruf: pensioniert

  • Nachricht senden

3

Freitag, 17. Juli 2015, 21:53

Hallo Ewald

Ein alter Klassiker! Da erinnere ich mich noch sehr gerne daran. Also werde ich deinen Bericht mit viel Spass und Nostalgie verfolgen.

Hallo Andi, bitte keine Scans anbieten. Das solltest Du doch mittlerweile wissen. Gruss Jan

Gruss
Andi

"Wer seine Grenzen kennt, hat sie." (Jonathan Livingston Seagull)


im Bau:IJN Mogami vor (answer) und nach (Model Hobby) dem Umbau zum Flugzeugtender als Parallelbau , USS Maine (HMV)
in letzter Zeit fertig gestellt:
Kosmonawt Juriy Gagarin (Oriel) / Steam Boat Sabino (MB-Kartonmodell) / IJN Kaga (Dom Bumagi)

  • »kartonschneider« ist männlich
  • »kartonschneider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 352

Registrierungsdatum: 11. Januar 2008

Beruf: rentner

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 19. Juli 2015, 20:31

Hallo Freunde,

es geht weiter mit dem Bau des Modells,

@ Norbert u. Schmiddel51, danke dafür, daß Euch dises Thema gefällt. :rolleyes:

@ Woody u. Andi, ja das erste Modell habe ich schon sehr früh gebaut, aber nicht ganz fertig.
Das 2. Modell ( heute ) habe ich bei einem Krankenhausaufenthalt, soweit wie am Anfang gesehen,
gebaut. Nun soll es ganz fertig gestellt werden. Das Ausbeulen wird nebenher geschehen, so weit
es geht.
Jetzt sind die Triebwerke dran. Die Trägerverkleidung ist ja nicht so ganz einfach, aber die ersten
beiden sind schon fertig angebaut.

Die Triebwerkringe, fertig ,


teilweise zusammen gebaut,


mit Trägerverkleidung,


2 Triebwerke fertig mit Verkleidung


2 Verkleidungen in Arbeit.




Es grüßt aus BI,


Ewald, Kartonschneider
Es grüßt aus BI

Ewald , Kartonschneider

Modellbauer

Anfänger

  • »Modellbauer« ist männlich

Beiträge: 167

Registrierungsdatum: 4. Juli 2015

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 22. Juli 2015, 14:39

Hallo Kartonbaufreunde.

Ich habe beim Aufräumen im Keller etwas gefunden, das etwa 20 Jahre dort lag.
Das oben beschriebene Modell, nur leider noch nicht fertig und ein wenig ramponiert.
Dieses war mein zweites Modell. Jetzt möchte ich es so weit wie möglich Instand setzen und beenden.
Vor allen dingen das aufwendige Fahrwerk dieses Vogels.
Ich werde das Modell in althergebrachte Bauweise ( ohne Kantenbemalung ) weiter bauen.
Ich möchte dieses in einem Baubericht zeigen.
Vielleicht komme ich wieder in mein Baurytmus rein um einige angefangene Modelle weiterzubauen.
Die vierte Turbinengondel wird gerade gebaut.
Einige Bilder von dem ramponierten Vogel.

Die Bauanleitung,
index.php?page=Attachment&attachmentID=512772
der demolierte Vogel,
index.php?page=Attachment&attachmentID=512773
die eine Seite,
index.php?page=Attachment&attachmentID=512774
die andere Seite,
index.php?page=Attachment&attachmentID=512775
das Leitwerk,
index.php?page=Attachment&attachmentID=512776
letzte Turbinengondel in Vorbereitung,
index.php?page=Attachment&attachmentID=512777
einige Schüsse fertig,
index.php?page=Attachment&attachmentID=512778
drei Gondeln fertig.
index.php?page=Attachment&attachmentID=512779

Es grüßt aus BI,


Ewald, Kartonschneider.index.php?page=Attachment&attachmentID=512772
hallo Ewald ..einfach klasse und das in Karton ...
ich selbst habe das Modell auch in den Anfängen der siebziger gebaut nur etwas grösser und aus einen anderen Matrieal...das war schon einen herausforderung... aber aus Karton alle Achtung ..dennoch würde ich mich freuen wenn Du dieses Modell mit all seinen Makeln wieder hinbekommst, und es uns dann auch zeigen kannst .denn eine B-58 Hustler hat schon was .Nostalgisches ..

Lg bernd

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Modellbauer« (22. Juli 2015, 21:42)


  • »kartonschneider« ist männlich
  • »kartonschneider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 352

Registrierungsdatum: 11. Januar 2008

Beruf: rentner

  • Nachricht senden

6

Samstag, 25. Juli 2015, 20:17

Hallo Freunde,

der Bau schreitet vorran.
Die Triebwerke sind zum Einbauen bereit, aber erst muß der Rumpf noch ein bischen
ausgebeult werden, arbeite daran zwischendurch.
Der Waffenbehälter ist zum Anbau auch fertig. War alles leicht zu bauen.
Nun kommt der fummlichste Teil, das Fahrwerk. Werde mir dabei etwas Zeit lassen.
Die Räder werden ein schon eine Zeit lang aufhalten.

Die fertigen Triebwerke.



Der Waffenbehälter




Fertige Ringe. Der fertige Behälter.



Der Behälter von hinten.




Es grüßt aus BI,


Ewald, Kartonschneider
Es grüßt aus BI

Ewald , Kartonschneider

7

Samstag, 25. Juli 2015, 22:20

Hallo Ewald,Dein Flieger wird sicher schnucklig werden,gefällt mir gut.Schön,dass Du das Schmuckstück wieder ausgekramt hast,es hat es verdient! Noch viel Erfolg!

Steffen
Alles ist möglich!

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 877

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

8

Samstag, 25. Juli 2015, 23:24

Es freut mich das auch dieses Modell wohl noch zu einem glücklichen Ende finden wird. Ich denke das kaum ein anderer Flugzeugtyp so sehr die damalige Gier nach Geschwindigkeit darstellt wie die B-58.
Auf jeden Fall gutes Gelingen beim Rumpf aufarbeiten!!

lg,
Wolfgang

  • »Harald Steinhage« ist männlich

Beiträge: 1 052

Registrierungsdatum: 2. Oktober 2005

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

9

Samstag, 25. Juli 2015, 23:36

hallo Ewald,
wünsche gutes Gelingen. Habe es zwar nie gebaut , kenne es aber aus den 50/60er Jahre von anderen.
Ist für mich eines der schönsten Flugzeuge.
Gruß Harald Steinhage

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich

Beiträge: 993

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

10

Montag, 27. Juli 2015, 21:53

Hallo Ewald!

Dein Wiederbelebung weckt Jugenderinnerungen - war damals für mich ein "geiles" Teil (das haben wir damals auf keinem Fall so gesagt - aber es bringt's auf den Punkt)

Viel Erfolg noch, Harald

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 878

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 28. Juli 2015, 10:12

Hallo Ewald,
owbohl ich eher zur nassen Fraktion gehöre interessiere ich mich dennoch auch für andere Modelle von der Jade. Es freut mich, dass ein so altes Modell wieder vorgestellt wird, zumal es wohl auch nach heutigen Maßstäben gut konstruiert war.
Ulrich

  • »kartonschneider« ist männlich
  • »kartonschneider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 352

Registrierungsdatum: 11. Januar 2008

Beruf: rentner

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 28. Juli 2015, 17:43

Hallo Freunde,

danke für Euer Interesse an der B-58 Hustler vom Jade Verlag ( WHV ).

@ Black Hole, Steffen,
ja da lag noch ein 2. Modell dabei. Die Arado Ar 196 A3, auch Jade Verlag.
Kommt wohl als nächstes dran, der Rumpf ist fertig und auch heil geblieben.

@ Wolfgang Pesek, Wolfgang,
ja das ist schon ein irres Tempo den die Maschine geflogen hat.
Habe selbst, mit einem ähnlichen Vogel, bei meinen aller ersten Flug
über Mach 2 erreicht, im Okt. 1988, war schon toll und irre.

@ Harld Steinhage, Harald,
ja , es gibt da noch einige interessante Flugzeuge von WHV ,
nicht nur Schiffe.

@ Hallifly, Harald,
bei mir war das beim Baubeginn nicht mehr Jugend. Baubeginn, 50. Geburtstag
im Krankenhaus, aber auch schon fast 24 Jahre her.

@ Modellschiff, Ulrich,
ja es gibt da noch einige gut konstruierte Modelle, von WHV.
Dieses Modell ist sehr passgenau und hat auch ein sehr interessantes
Fahrwerk, das gerade gebaut wird, zu erst natürlich die vielen Räder. :thumbsup:

Es grüßt aus BI,

Ewald, Kartonschneider
Es grüßt aus BI

Ewald , Kartonschneider

  • »kartonschneider« ist männlich
  • »kartonschneider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 352

Registrierungsdatum: 11. Januar 2008

Beruf: rentner

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 2. August 2015, 20:38

Hallo Freunde,

heute geht es mit dem Fahrwerk weiter, das sieht bei diesem Modell schon ganz aufwendig u. defizil aus.
Die Räder sind schon fertig und einige sind schon auf der Trägergabel , für das Hauptfahrwerk, nur auf-
gezogen, darum nicht fluchtend auf dem Foto. :S

Das Fahrwerk , ohne Räder , in seine Einzelteile


Die Räder, in Einzelteile.


Die ersten Baugruppen,




mit Laufringe,


fast fertig,



Räder fertig auf die Trägergabel aufgesteckt u. die restlichen Räder.



Es grüßt aus BI,


Ewald, Kartonschneider
Es grüßt aus BI

Ewald , Kartonschneider

  • »kartonschneider« ist männlich
  • »kartonschneider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 352

Registrierungsdatum: 11. Januar 2008

Beruf: rentner

  • Nachricht senden

14

Montag, 21. September 2015, 14:25

Hallo Freunde,

habe das Hauptfahrwerk fertig, war doch gar nicht so schwierig,
passt alles sehr gut.








Es grüßt aus BI

Ewald , Kartonschneider

  • »kartonschneider« ist männlich
  • »kartonschneider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 352

Registrierungsdatum: 11. Januar 2008

Beruf: rentner

  • Nachricht senden

15

Montag, 21. September 2015, 14:37

Der August Sommer war sehr gut, viel im Schrebergarten, dort baue ich in der "Freizeit "
meine Holz Bismarck 1:200 weiter
So das Bugfahrwerk ist auch Einbaufertig, mit Probeeinbau.









Es grüßt aus BI

Ewald , Kartonschneider

  • »kartonschneider« ist männlich
  • »kartonschneider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 352

Registrierungsdatum: 11. Januar 2008

Beruf: rentner

  • Nachricht senden

16

Montag, 21. September 2015, 15:03

So,
jetzt ist alles ein und angebaut. Die Beulen- und Blessurenbeseitigung ist auch einigermassen geglückt.
Den Vogel lass ich so, hat schon einiges mitgemacht und gefällt mir so wie es ist ohne Schnörkel.




Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Joachim Frerichs (23.09.2015)

  • »kartonschneider« ist männlich
  • »kartonschneider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 352

Registrierungsdatum: 11. Januar 2008

Beruf: rentner

  • Nachricht senden

17

Montag, 21. September 2015, 15:09

Und noch einmal von Unten.















Es grüßt aus BI,


Ewald, Kartonschneider

Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Joachim Frerichs (23.09.2015), Robson (28.09.2015)

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 878

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

18

Montag, 21. September 2015, 17:13

Hallo Ewald,
nun scheint Dein Supervogel in Dienst gestellt. Glückwunsch dazu. Wenn ich Ausmaße des Fliegers betrachte, dann weiß ich schon, warum ich mich mit Schiffen beschäftige. Die nehmen nicht so viel Platz weg. Als ich mit dem Modellbau vor 60 Jahren anfing hausten wir in einer Mietswohnung. Da konnten Modelle dieser Größe überhaupt untergebracht werden.

Ulrich

Wolfgang Pesek

Moderator - Luftfahrt

  • »Wolfgang Pesek« ist männlich

Beiträge: 3 877

Registrierungsdatum: 6. Oktober 2006

Beruf: EDV-Fuzzi

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 23. September 2015, 05:19

Servus Ewald,

danke das Du dieses "Kleinod" fertig gebaut hast. Für mich der schnittigste Bomber welcher je geflogen ist und das Modell ist trotz seiner Jahrzehnte immer noch ansehnlich.
Bravo Zulu!

lg,
Wolfgang

hallifly

Erleuchteter

  • »hallifly« ist männlich

Beiträge: 993

Registrierungsdatum: 12. Februar 2011

Beruf: Elektriker/Rentner

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 23. September 2015, 19:01

Hallo Ewald!

Glückwunsch zu Deiner "Hustler" Ich kann mich nur anschließen - war ein elegantes Teil! Und von wegen " Die Beulen- und Blessurenbeseitigung ist auch einigermassen geglückt." Ich sehe kaum etwas!

Gruß Harald

21

Mittwoch, 23. September 2015, 19:11

Schön,Ewald,sehr schön,gefällt mir gut!

Viele Grüsse!

Steffen
Alles ist möglich!

  • »kartonschneider« ist männlich
  • »kartonschneider« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 352

Registrierungsdatum: 11. Januar 2008

Beruf: rentner

  • Nachricht senden

22

Montag, 28. September 2015, 19:11

Hallo Modellbau Freunde,

bin gerade für 14Tage auf Urlaub an der Türkischen Reviers. Hier sind
z.Zt. ca. 30° Tagestemperatur und Sonne satt.. ; :love:
Ich melde mich , wenn ich zurück bin.

Es grüßt aus der Türkei,

Ewald , Kartonschneider

Social Bookmarks