Konpass

Erleuchteter

  • »Konpass« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 440

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2005

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

81

Montag, 21. Mai 2018, 20:32

Fertigstellung

Nach einigen Ausrüstungen wie Scheinwerfer, Kompass, Radarmasten, SATCOM-Radom und Stabantennen auf dem Peildeck und einem kleinen Vormast auf dem Backdeckshaus habe ich die FRANCOP jetzt fertig stellen können. Ich hoffe, das Modell gefällt euch.

Ich bedanke mich für euer Interesse und für eure Mitwirkung

Henning
»Konpass« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020762.jpg
  • P1020763.jpg
  • P1020761.jpg
  • P1020757.jpg
  • P1020758.jpg
  • P1020759.jpg
  • P1020760.jpg

Es haben bereits 15 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Ulli+Peter (21.05.2018), schnecke (21.05.2018), Matthias Peters (21.05.2018), Helmut B. (21.05.2018), Lars W. (21.05.2018), Der Informatiker (21.05.2018), Dirk Göttsch (21.05.2018), csmodelisme (21.05.2018), bauerm (22.05.2018), Pitje (22.05.2018), Rainer A (22.05.2018), mlsergey (22.05.2018), Kongol (22.05.2018), Tor (22.05.2018), Gustav (22.05.2018)

  • »Unterfeuer« ist männlich

Beiträge: 1 003

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

82

Montag, 21. Mai 2018, 20:41

Moin Henning,

dass mir das Modell gefällt, muss ich eigentlich nicht noch mal betonen. Herzlichen Glückwunsch zur Fertigstellung, wieder ein außerordentlich gelungenes Unikat! Feeder müssen keineswegs langwilig sein: Bei Deiner FRANCOP gibt es viel zu sehen und zu entdecken und sie macht einen sehr lebendigen Eindruck.

Da bin ich mal auf das nächste Projekt gespannt (und auf die NORDERGRÜNDE natürlich ;) )
Viele Grüße Nils

"My brain hurts!" (Mr. Gumby)

Im Bau: Tonnenleger BRUNO ILLING (HMV 1:250), SRK HERMANN RUDOLF MEYER (Passat 1:250)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Matthias Peters (21.05.2018)

  • »Matthias Peters« ist männlich

Beiträge: 266

Registrierungsdatum: 30. Juni 2013

Beruf: Reedereikaufmann

  • Nachricht senden

83

Montag, 21. Mai 2018, 20:47

Hallo Henning,

beste Grüße zur Fertigstellung des Modells. Es ist ein sehr schönes Schiff geworden. :thumbup:

Viele Grüße

Matthias

84

Montag, 21. Mai 2018, 20:50

Moin Henning,

KLASSE TEIL!

Liebe Grüße
Robi
Jean Luc Picard ( USS Enterprise): Die Summe der Intelligenz auf dem Planeten bleibt immer gleich, nur die Bevölkerung wächst.

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich

Beiträge: 10 979

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

85

Montag, 21. Mai 2018, 21:20

Sehr schön, dieser Feeder!
Glückwunsch!

Aber dieser eine merkwürdige Container, der müsste mal genauer inspiziert werden... :thumbup:
Bis die Tage...

Helmut


"Der größte Feind des Wissens ist nicht Unwissenheit, sondern die Illusion, wissend zu sein."

In Memoriam Stephen Hawking



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Lars W.

Erleuchteter

  • »Lars W.« ist männlich

Beiträge: 3 263

Registrierungsdatum: 16. Dezember 2007

  • Nachricht senden

86

Montag, 21. Mai 2018, 21:30

Moin Henning,

Glückwunsch zu diesem feinen Unikat :thumbsup:
Vor allem der markante Schornstein gibt dem Modell sein "gewisses Etwas" :thumbup:

Grüße

Lars
"The quiet ones are the ones that change the universe, the loud ones only take the credit."
Im Bau: Einsatzgruppenversorger "Berlin"
Fertig gestellt: Forschungsschiff "Maria S. Merian"
Fertig gestellt: Seeschlepper "Vulkan"
Fertig gestellt: Troßschiff "Altmark" im Schwimmdock
Fertig gestellt: TS "Hamburg"

Beiträge: 804

Registrierungsdatum: 7. August 2004

  • Nachricht senden

87

Montag, 21. Mai 2018, 21:44

Moin Henning!
Gratulation zur Fertigstellung in nur sechseinhalb Wochen. Wirklich hübsch(Modell)-häßlich(Orginal)!
Gruß
Eberhard
In der Werft: Kombifrachter Schwan (HMV/Piet/1. Auflage), Kanonenboot Panther (HMV/Wiekowski/1. Auflage), SdKfz 222 (GPM), RV Celtic Voyager (papershipwright), KNM Thor Heyerdahl (ecardmodels.com)

Konpass

Erleuchteter

  • »Konpass« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 440

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2005

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

88

Montag, 21. Mai 2018, 22:02

Ich lege noch einmal zwei Fotos mit LED-Beleuchtung nach, bei denen die FRANCOP an ihrem Liegeplatz liegt. Sonst würde der geöffnete Lukendeckel auch keinen Sinn machen. Die Tageslichtfotos könnt ihr vergessen. Auf meinem Bauprogramm -danach fragen ja einige- steht eine Containerverladebrücke. Über die werde ich aber erst berichten, wenn sie fertig ist. Einen Baubericht dazu hat Ulrich geschrieben.
»Konpass« hat folgende Bilder angehängt:
  • P1020766.jpg
  • P1020765.jpg

Es haben bereits 10 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Unterfeuer (21.05.2018), Hans-Joachim Möllenberg (21.05.2018), Dirk Göttsch (21.05.2018), Pitje (22.05.2018), Rainer A (22.05.2018), Wolfgang Lemm (22.05.2018), mlsergey (22.05.2018), Der Informatiker (22.05.2018), Tor (22.05.2018), Matthias Peters (22.05.2018)

  • »Dirk Göttsch« ist männlich

Beiträge: 404

Registrierungsdatum: 3. Februar 2007

  • Nachricht senden

89

Montag, 21. Mai 2018, 22:44

Ich hoffe, das Modell gefällt euch.


Moin Henning,

davon kannst Du ausgehen. Hätte ich eine Wunschliste, würde das Modell mit draufstehen :cool:

Vielen Dank für's Bauen und Zeigen.
Viele Grüße aus Laboe

Dirk

  • »Manfred (sy-schiwa)« ist männlich

Beiträge: 581

Registrierungsdatum: 13. Juli 2010

Beruf: Tischler, Bauingenieur, Rentner

  • Nachricht senden

90

Gestern, 00:13

Moin Henning,
Gratulation zur Fertigstellung. In seiner Umgebung glänzt jetzt ein faszinierendes Modell.
Toll erdacht und hervorragend umgesetzt.
Freu mich schon auf die Containerbrücke.
Beste Grüße,
Manfred

Pitje

Erleuchteter

  • »Pitje« ist männlich

Beiträge: 2 703

Registrierungsdatum: 30. Januar 2010

Beruf: Tandemmaster, Fallschirmsprunglehrer, Fallschirmwart, Vermessungsinscheniör

  • Nachricht senden

91

Gestern, 07:50

Moin Henning,

herzlichen Glückwunsch für Fertigstellung dieses sauber und detailliert gebauten Modells.
Mir gefallen insbesondere die Bilder vor der Kaimauer während der Beladung und Betankung durch das Bunkerboot.
Ich finde, diese Konstruktion ist Dir (wie immer) hervorragend gelungen! :)

Liebe Grüße
Peter
Parallel im Bau:
Großlinienschiff S.M.S. Baden , HMV, 1:250
Hafenanlage Neu-Ulm , diverse Verlage, 1:250
Hamburger Traditionsschiffe ,HMV, 1:250

Jochen Haut

Erleuchteter

  • »Jochen Haut« ist männlich

Beiträge: 6 832

Registrierungsdatum: 7. September 2005

Beruf: Lehrer

  • Nachricht senden

92

Gestern, 10:45

Moin Henning,
wie immer - ein exquisites Modell!
Gruß
Jochen

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich

Beiträge: 11 971

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

93

Gestern, 11:30

Hallo Henning,
das Modell zeigt, dass Containerschiffe auch sehr interessant und bunt gestaltet und dargestellt werden können. Ein richtiges Meisterwerk eben.
Ulrich

94

Gestern, 11:58

Hallo Henning,

dein neues Modell gefällt mir ausnehmend gut. Sehr detailliert aber nicht überladen. Wird das Schiff wirklich mit hochgestellter Ladeluke gefahren?
Wenn es dieses Schiff zu kaufen gäbe, ein absolutes Muss trotz meines bis mindestens 2075 reichenden Vorrats.
Gruß

Willi


Wenn Unrecht Recht wird, ist Widerstand Pflicht!
(Alain Caparross)

Konpass

Erleuchteter

  • »Konpass« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 440

Registrierungsdatum: 19. Oktober 2005

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

95

Gestern, 18:28

Container

Hallo Modellbaufreunde !

Vielen Dank für eure Anerkennung ! Ich bin überrascht, wie gut diese maritime Massenware bei euch ankommt.

Ich glaube Modelle von Containerschiffen stehen und fallen mit der Anordnung und der Auswahl der Container. Ich habe ja schon gesagt, dass ich von den einteiligen Containerstapeln, wie sie alle Verlage anbieten, nichts halte, es sei denn, man baut ein strukturiertes Gestell, welches die Ritzen zwischen den Containern berücksichtigt. Ich finde, es ist aber auch nicht unbedingt nötig, die Schiffe bis zur Oberkante Unterlippe vollzustauen. Ich habe bei der FRANCOP 71 Container gebaut. Da darunter auch viele 40-Fuß-Container sind, kommen dadurch 111 TEU zusammen. Das Original hat eine Containerkapazität von 822 TEU, davon ca. ein Drittel in den Luken und zwei Drittel (=548 TEU) an Deck. Ich habe also nur ein Fünftel der zulässigen Deckscontainer gebaut. Zeitlich ist das auch vertretbar. Ich habe ca. 7 min für einen Container gebraucht, insgesamt als ca. 500 min oder etwas über acht Stunden. Bei einer Bauzeit von 7 Wochen hält sich das im Rahmen.

Dass es trotz der relativ wenigen Container auf dem Deck nicht leer aussieht, liegt daran, dass ich zwischen den Stapeln Lücken gelassen und die Stapel auch in der Höhe variiert habe. So sieht man wesentlich mehr Container. Die Lücken kommen auch z.B. der Erkennbarkeit der Staugerüste entgegen.

Container gibt es im Netz in Hülle und Fülle. Trotzdem ist es für einen Verlag problematisch, die Blechkisten der führenden Logistik-Konzerne zu drucken. Es ist davon auszugehen, dass die Logos und Layouts der Container geschützt sind. Entweder man investiert viel Arbeit und Geduld, um die Logistik-Konzerne zum Einverständnis zu bewegen, oder man läuft Gefahr, von den ehrgeizigen Berufskollegen von Helmut und Nils abgemahnt zu werden. Damit wäre solch ein Modellbaubogen-Projekt schnell in den roten Zahlen. Ich vermute, dass der HMV aus diesem Grund bei seiner OPDR LISBOA nur OPDR-Container anbietet. Erfrischend, dass unsere Kollegen von JSC damit kein Problem haben.

Henning

Es haben bereits 3 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Matthias Peters (22.05.2018), Wolfgang Lemm (22.05.2018), Dirk Göttsch (22.05.2018)

  • »Unterfeuer« ist männlich

Beiträge: 1 003

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

96

Gestern, 18:35

man läuft Gefahr, von den ehrgeizigen Berufskollegen von Helmut und Nils abgemahnt zu werden

Natürlich nur äußerst ungerne und in Deinem Fall würde ich vielleicht ein Auge zudrücken, obwohl... Von irgendwas muss man ja leben :D (Moment mal: Ich bin doch gar kein Anwalt!?)

Deine Mühe mit den Containern und deren lockere Aufstellung tragen sicher mit stark dazu bei, dass das Modell so lebendig wirkt, aber auch die plastische Gestaltung des Deckshauses und die vielen Details. Ich freue mich dann auf den Be- und Entladevorgang unter der Brücke :)
Viele Grüße Nils

"My brain hurts!" (Mr. Gumby)

Im Bau: Tonnenleger BRUNO ILLING (HMV 1:250), SRK HERMANN RUDOLF MEYER (Passat 1:250)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Unterfeuer« (Gestern, 18:53)


Es haben bereits 2 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Shipbuilder (22.05.2018), Helmut B. (22.05.2018)