Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 421

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 23. November 2008, 11:39

Coeur de Lion

Hallo Freunde,

die Serie der Bürgerkriegsschiffe hat Zuwachs bekommen. Die Nummer vier ist ein umgebauter Feurschifftender namens Coeur de Lion.,
Dazu heißt es in der Bauanleitung:
Die Coeur de Lion war ein kleines Schiff mit einem großen Namen, das vorher als Feuerschifftender diente. Es war typisch für kleine Zivilschiffe, die während der Blockade Flottenaufgaben übernahmen. Ein Seitenradschaufeldampfer, ausgerüstet mit der typischen Balancierdampfmaschine, es wurde umgebaut, um drei Kanonen zu tragen. Eine Reihe von Eisenplatten entlang der Bordwand gab ein gewisses Maß an bewaffnetem Schutz. Nach dem Krieg wurde es in den Leuchtturmdienst zurückgegeben.


Das Schiff dient nach der Flagge zu schließen den Nordstaaten.



Das Modellchen ist 12,6 cm lang und über die Schauferäder 4,8 cm breit.
Gebaut wird es in herkömmlicher Spantbauweise.
Das Hauptdeck wird in der Mitte ausgeschnitten, um die Spanten aufzunehmen. Ich habe nicht bis auf die Klebelaschen für den Mittelaufbau geschnitten, sondern nur Schlitze für die Spanten und den Mittelspant geschnitten. Dabei musste ich feststellen, dass die Markierungen für die Spanten nicht ganz stimmen. Genauso sind die Querschote des mittleren Aufbaus etwas zu breit gegenüber der Zeichnung auf dem Deck. Auch bei dem Bauteil 10a (Seitenwand für das stb Schaufelrad) gab es eine Ungenauigkeit, die ich weiter unten noch zeigen werde.
Die eben erwähnten Aufbauteile 9 und 10a und b werden laut Konstruktion ohne Klebelaschen nur stumpf auf das Deck geklebt. Ich habe wegen besserer Stabilität diese Teile unten mit Klebelaschen versehen. Das Teil 9 bekam noch zusätzlich Laschen oben, um dann das Deck besser aufnehmen zu können.
Auf dem linken Bild sieht man die besondere Form der Spanten und recht erkennt man, dass die Spanten mit den Decksaussparungen nicht übereinstimmen
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2380.jpg
  • DSCN2381.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (23. November 2008, 11:40)


modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 421

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 23. November 2008, 11:41

RE: Coeur de Lion

Hier ist zu erkennen, wie ich das Deck ausgeschnitten habe.
Das vordere Querschot ist etwas zu breit. Das macht aber letztlich nichts aus.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2382.jpg
  • DSCN2383.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (23. November 2008, 11:42)


modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 421

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 23. November 2008, 11:43

RE: Coeur de Lion

Auf dem linken bild ist zu sehen, dass die Knicklinie unterhalb der Seitenteile verläuft. Korrekt asber verläuft sie auf der Höhe der Seitenteile.

Nun ist das Schiffen so weit gediehen, dass als nächster Bauschritt die Außenhaut angebracht werden kann.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2384.jpg
  • DSCN2385.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (23. November 2008, 11:44)


Bernd B.

Fortgeschrittener

  • »Bernd B.« ist männlich

Beiträge: 183

Registrierungsdatum: 24. Dezember 2007

Beruf: Autor

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 23. November 2008, 12:08

RE: Coeur de Lion

Zitat

Original von modellschiff
Das Schiff dient nach der Flagge zu schließen den Nordstaaten.


Richtig ... unter http://www.history.navy.mil/photos/sh-us…-c/coeur-dl.htm findest Du auch ein Originalphoto.
Gruss von Bernd (de feckin' German)

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 421

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 25. November 2008, 15:27

RE: Coeur de Lion

Eigentlich wollte ich das Modell ja so bauen wie es vom Bogen kommt. Aber dann juckten doch die Fingerspitzen. Das Schiff hatte eisenpaltten als Schutz und diese Platten waren klappbar und besaßen wohl Handgriffe. Diese galt es auszuschneiden.
Und dann gab es jede Mensnge Schlitze bei den Radkästen auch diese habe ich ausgeschnitten.
Die Schutzplatten werden von hinten auf die Bordwand geklebt und darunter kommt noch ein Streifen. Das nach außen zeigende Teil ist länger als das Innenteil, so dass nun eine Art Stufe entstand. Diese dient als Anschlag beim Ankleben auf dem Hauptdeck.
Die Schaufenlräder habe ich neu angefertigt, weil die auf dem bogen nur den unteren Teil darstellen. Wenn ich nun die Radenkästen durchbrochen darstellen, dann sieht oder ahnt man die Schaufeln. Also zwei neue gemacht.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2388.jpg
  • DSCN2389.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (25. November 2008, 15:31)


modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 421

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 25. November 2008, 15:33

RE: Coeur de Lion

Da das Hauptdeck des Bogens keinen Platz für die Schaufelräder lässt( normalerweise werden die unten drangeklebt>), musste ich Paltzschaffen und schnitt ein Rechteck aus, durch das die Räder passen.
Danach erst kam die restliche Außenhaut an ihren Platz.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2390.jpg
  • DSCN2391.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 421

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 27. November 2008, 09:10

RE: Coeur de Lion

Als Grundlage für die Masten habe ich einen 0,5mm Stahldraht gewählt. Die Druckschicht des Originalteiles habe ich abgenommen und um den Draht gewickelt. So bekam ich runde Masten, Stengen , die Gaffel und die Flaggenstöcke.
Gut hat mir gefallen, dass ein Beiboot als Wasserlinienmodell gebaut ist, so dass es auch im Wasser schwimmend dargestallt werden kann.
Der Rauch und der Qualm des Schornstein sind auf einen Draht gesteckt, damit die Watte nicht im Laufe der Zeit zusammenfällt.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2392.jpg
  • DSCN2393.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 421

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 27. November 2008, 09:11

RE: Coeur de Lion

Hier das Modell von vorne und achtern.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2394.jpg
  • DSCN2395.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 421

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 27. November 2008, 09:13

RE: Coeur de Lion

Ein ganz wichtiges Bauteil der amerikanischen Dampfer war die Balancierstange.

Ein so hübsches kleine Modell passt sehr gut in ein kleines Diorama.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2396.jpg
  • DSCN2399.jpg

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 421

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 27. November 2008, 09:15

RE: Coeur de Lion

Und noch zwei weitere Ansichten der Kleindarstellung bevor die Coeur de Lion in meinem Modellkeller vor Anker geht.
Das Ruderboot stammt von Bogen der Lehigh aus der gleichen Serie.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN2400.jpg
  • DSCN2402.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »modellschiff« (27. November 2008, 09:15)


Xeno06

Fortgeschrittener

  • »Xeno06« ist männlich

Beiträge: 292

Registrierungsdatum: 25. April 2008

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 27. November 2008, 18:37

RE: Coeur de Lion

N'Abend modellschiff,

Saubere Sache! :super: gefällt mir gut und fügt sich toll ins (immer wunderbarer verqaulmtere ;) ) Dio ein! Nein, ja nicht falsch verstehen, das mit der Rauch/Dampf- bildung gelingt dir immer sehr gut; jetzt weiss ich ja auch wieso... =D> =D> =D>


Gianluca
Mal ist man die Statue.. X(
... und mal die Taube :P

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Xeno06« (27. November 2008, 22:08)


Wiesel

Hennings Dino

  • »Wiesel« ist männlich

Beiträge: 10 597

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

12

Freitag, 28. November 2008, 08:44

Ein uriges Schiffchen!

Eine schöne Bereicherung für Deine Bürgerkriegsflotte, denke ich.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Social Bookmarks