Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 417

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 31. Juli 2012, 17:22

Coastal Forces Kriegskutter 1:250

Liebe Freunde
Horst Müller aus Obertshausen hat sich auf britische Küstenschiffe des 2. WK spezialisiert.
Sobrachte er 2008 ein Admirality 61.5ft Motor Fishing Vessel zum freien Runterladen heraus.
Diese Boote wurden im Krieg sowohl für zivile wie auch für Krioegseinsätze gebaut. Es gab mehrere Versionen. die erfolgreichste Konstruktion bildeten die 61.5ft Boote. Sie waren 19,7 m lang, 5,4 m breit, gingen 2,8 m tief, verdrängten 50 t und liefen 8 - 9 kn mit 6 Mann Besatzung insgesamt wurden von diesen Boote rd. 400 gebaut.
Das vorliegende Modell kann sowohl zivil wie auch im mlitärischen Einsatz gebaut werden. Der Modellbauer kann variieren.
Es fällt auf, dass hier der Versuch gemacht wird, die Liniencodes so weit wie möglich nach außen zu legen, so dass die Knicklinien nicht stören.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN3091.JPG
  • DSCN3092.JPG

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 417

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 31. Juli 2012, 17:25

Die Spanten und das Deck werden verdoppelt. Mir gefiel besonders git die Markierung der Qurspanten und der Grundplatt. so kann ein passgenaues Arbeiten erreicht werden. Das Hauptdeck wird durchbriochen, damit die Stützen für die Aufbauten hindurch passen. Die Aufbauten selber werden nicht mit Klelaschen angebracht, sondern um Kartonsockeln herum.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN3093.JPG
  • DSCN3095.JPG

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 417

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 31. Juli 2012, 17:26

Um das Deck an den Spanten zu befestigen benutzte ich meine Spritze. die Nadel ist vornen gerade geschliffen. Mit ihr kann ich punktgenau Leim anbringen. Auf dem rechten Bild erkennt man sehr gut die Sockel für die aufbauten.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN3096.JPG
  • DSCN3097.JPG

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 417

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 31. Juli 2012, 17:30

Die Außenhaut mit der Innenreling ist fertig. Ich habe die außenhaut nicht wie vorgesehen mit den Markierungen beginnend angeklebt sondern von Achtersteven her. So ist sichergestellt, dass es da keine Lücke gibt. Das Deckshaus habe ich von der Rückseite gebaut, damit auch nicht die schwarzen Umrisslinien stören. Auch die Türen sind von hinten gebaut.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN3098.JPG
  • DSCN3099.JPG

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 417

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 31. Juli 2012, 17:33

Das Boot nimmt langsam Form an. Die Masten bestehen aus Peddigrohr, das ich auf der Ständerbohrmaschine auf 1.2 bis 1.. d gebracht habe. Dann wurden die Holzteile mit Edding eingefärbt. Wenn es mit dann noch zu stark aussah wie beim späteren Flaggenstock habe ich mit der langen Klinge des Abbrechmesser den Dünnen Stab nochmals geteilt. Rechrt sieht man Handräder, die durchstochen sind., also kein Ätz- oder LCteil.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN3100.JPG
  • DSCN3101.JPG

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 417

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 31. Juli 2012, 17:35

Die zivile Version ist beendet und ich habe das Fischerboot an eine nordenglische Küste verlegt.
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN3102.JPG
  • DSCN3104.JPG

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 417

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 31. Juli 2012, 17:35

Noch eine Impression. Der militätische Teil folgt noch.
»modellschiff« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN3105.JPG

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 417

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 1. August 2012, 19:08

Die militärische Version des Kutters konnte variieren. so wurde z. B. auf das Dach eine Art Flugabwehrmörser gestellt. Der aber wohl nicht viel taugte. Weil die Dachkonstruktion sehr einfach war, konnten dort nur leichte Waffen aufgestellt werden. Auf dem Dach ist es das Gerät, das wie eine Flak aussieht.
Außerdem bekam das Dach eine Reling mit etwas Splitterschutz. Auch ein Schlauchboot konnte an Bord geführt werden.
»modellschiff« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCN3107.JPG

modellschiff

Erleuchteter

  • »modellschiff« ist männlich
  • »modellschiff« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 11 417

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2006

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 1. August 2012, 19:12

Daneben wurden bis zu vier Zwillingsflaks aufgestellt samt ihren Munitionsbehältern. Auf des Dach des Aufbaus führt nun eine Leiter.
Das fertige Modell habe ich mit einem engl. Zerstörer vor ein Stück engl. Lanfschaft gestellt. Was haben die wohl für Aufträge an das kleine Boot zu überbringen?
»modellschiff« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN3108.JPG
  • DSCN3109.JPG

Social Bookmarks