Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Stoffel

Schüler

  • »Stoffel« ist männlich
  • »Stoffel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 24. Februar 2008

Beruf: Rettungsassistent

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 26. Juli 2011, 17:59

Chalutier de 16 Metres "Princesse Loane"

Nachdem ich wieder einige freie Pläne im Netz gefunden habe und sich der Bau der "Hartmut Riedemann" dem Ende nähert, will ich mich mal an einem Modell nur nach Plan und Fotos versuchen.
Ich will hier keinen wirklichen Baubericht schreiben, also Teil x an Teil y kleben, ich will nur meine Baufortschritte zeigen und hoffe das der eine oder andere von Euch mir mal eine Frage beantwortet oder mit ein paar Worten hilft wenn ich nicht weiter weiß.

Zum Modell.

Es wird ein bretonischer Fischkutter einer Klasse von 16 Meter langen Schiffen werden, die, so scheint es, zu dutzenden gebaut wurden und in zwischen in zwei Versionen fahren, eine mit offener Back und die anderen mit geschloßener Back. Mein Boot wird mit offener Back gebaut, so wie es im Plan vorgesehen ist.

Der Plan ist im Maßstab 1:15 gehalten und damit sehr detailiert, alle Kabel, Schläche und Hydraulikleitungen die zu sehen sind, sind auch gezeichnet und da ich wie immer im Maßstab 1:75 baue kommt mir das sehr gelegen, da müssen schon ein paar Kleinteile sein.

Ich werde alles zu Fuß, also am Zeichenbrett zeichnen und nciht am Rechner, ich hab mal techn. Zeichner gelernt, aber noch auf die alte Art mit Tusche und Feder und Papier, leider kann ich mit CAD-Programmen nicht umgehen.
Hier auch schon meine erste Frage.
Wie bekomme ich Zeichnungen im PDF-Format in ein Zeichenprogramm, so wie Rihno, um eine Abwicklung vom Rumpf zu bekommen?

Morgen gibts Fotos vom Spantenskelett und dem Deck.

Stoffel

Schüler

  • »Stoffel« ist männlich
  • »Stoffel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 24. Februar 2008

Beruf: Rettungsassistent

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. Juli 2011, 20:10

Hier die Spanten, Kiel und Deck......

Diese Teile sind im Plan fertig dargestellt, also nur ausdrucken und ausschneiden, die anderen Teile müssen dann erstmal gezeichnet werden und dann umgesetzt werden.
»Stoffel« hat folgendes Bild angehängt:
  • DSCF8092.JPG

cyana

Profi

Beiträge: 1 149

Registrierungsdatum: 8. Juni 2005

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. Juli 2011, 21:12

Hier auch schon meine erste Frage.
Wie bekomme ich Zeichnungen im PDF-Format in ein Zeichenprogramm, so wie Rihno, um eine Abwicklung vom Rumpf zu bekommen?

Üblicherweise haben Grafikprogramme dafür eine Import-Funktion. In Rhino z.B. kannst du eine PDF-Datei als Grafik importieren.

liebe Grüsse
Cyana

Stoffel

Schüler

  • »Stoffel« ist männlich
  • »Stoffel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 24. Februar 2008

Beruf: Rettungsassistent

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 7. August 2011, 21:09

Hab das mit Rhino ausprobiert.......kann leider das nicht importieren, muss ich eben mit der Hand weitermachen.

Hab heute angefangen mit der Rumpfbeplankung und den Aufbauten, will die Brücke mit Inneneinrichtung bauen.

Fotos folgen.