Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 2. Februar 2012, 22:22

Casual Paper, Focke Wulff FW 283, 1:48

Aufgrund Hadus Anfrage stelle ich das Modell vor, welches seit einiger Zeit auf meiner Festplatte schlummert, aber aufgrund der Schlichtheit bislang nicht vorgestellt wurde:

Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

2

Donnerstag, 2. Februar 2012, 22:27

Resumé:

Das Modell besteht aus ca. 70 Teilen, welche auch in 1:48 keine Details abbilden können. Wobei sich natürlich die Frage stellen läßt, in wie weit Details bei einem nicht verwirklichten Entwurf nötig sind.

Den Preis bei ecardmodels.com finde ich jedenfalls, für die wenigen Teile und Details, stark überhöht - UDS 6,50 - und würde mir das Modell sicher nicht noch ein Mal leisten.

Zu guter Letzt: Nicht mal der Name "Focke Wulff" wurde korrekt geschrieben :thumbdown:

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

haduwolff

Administrator

  • »haduwolff« ist männlich

Beiträge: 4 063

Registrierungsdatum: 21. September 2005

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 2. Februar 2012, 23:10

Schlicht...

Moin zusammen,


danke Old Rutz!

Das hilft weiter bei der Entscheidungsfindung. Sieht echt etwas mager aus, grade, was Fahrwerk und so angeht. Und irgendwie fehlen da die ganzen Laschen, soll das alles einfach auf Stoss halten? Naja, mal sehen.

Nett von Dir, so prompt in Deine Fundus zu greifen...

Gruß
Hadu
Meryl Streep: "Wenn die Mächtigen ihre Position benutzen, um andere zu tyrannisieren, dann verlieren wir alle"

http://interscalestolberg.jimdo.com/


www.modell-und-geschichte.jimdo.com

Mitglied der Luft'46-Gang

4

Donnerstag, 2. Februar 2012, 23:19

Servus, Hadu,

das Schnitzen der Laschen sollte eigentlich das kleinste Problem sein. Ich kann jetzt aber natürlich nicht abschätzen, wie viel Material man dann von den Spanten abnehmen muß.

Was ich bei diesem Modell das erste (und bislang einzige!) Mal gesehen habe, sind die nicht mal komplett vorhandenen Räder des Hauptfahrwerks. Ich denke, daß das Modell in 1:200 wirklich schnuckelig ist, aber in 1:48 oder gar 1:33? I woaß neda!

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Social Bookmarks