zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

1

Samstag, 13. Januar 2007, 21:58

Card Plan (free download): Polikarpov I-16, leicht modifiziert

Heute hab ich dann noch flugs den Ständer gebaut und dann gings auch schon los mit der Photo-Session :D .
»zec« hat folgende Bilder angehängt:
  • Rata_fertig08.jpg
  • Rata_fertig09.jpg
  • Rata_fertig10.jpg
  • Rata_fertig14.jpg
  • Rata_fertig06.jpg
LG
Michael

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zec« (13. Januar 2007, 22:07)


zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

2

Samstag, 13. Januar 2007, 22:02

Noch mehr Detailphotos vom Cockpit, der Front, dem komischen Röhrchen (weiß einer von euch was das ist?) und ein Blick des Piloten aus dem Cockpit während eines Luftkampfes - zwar mit einem Doppeldecker aus dem 1. Weltkrieg aber so genau wollen wir ja nicht sein ;) .
»zec« hat folgende Bilder angehängt:
  • Rata_fertig04.jpg
  • Rata_fertig05.jpg
  • Rata_fertig07.jpg
  • Rata_fertig03.jpg
  • Rata_fertig02.jpg
LG
Michael

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

3

Samstag, 13. Januar 2007, 22:06

Und zu guter letzt noch drei "Action-Photos" mit laufendem Propeller :D . Das Teil dreht sich übrigens echt wenn man es anbläst oder aber mit dem Föhn drauf hält :yahoo: .
»zec« hat folgende Bilder angehängt:
  • Rata_fertig13.jpg
  • Rata_fertig12.jpg
  • Rata_fertig11.jpg
LG
Michael

  • »Hans Gerd Schöneberger« ist männlich
  • »Hans Gerd Schöneberger« wurde gesperrt

Beiträge: 2 528

Registrierungsdatum: 6. September 2004

Beruf: Apotheker

  • Nachricht senden

4

Samstag, 13. Januar 2007, 22:14

Hallo Michael,

sehr schön, was du aus der Vorlage gezaubert hast!

Da sich der Propeller wohl sehr leicht dreht, lassen sich sehr echt wirkende "Action Fotos" machen. Du braucht nur einen nicht so massiven Ständer und ein Hintergrundposter; Kalender, Foto, Buch etc. Nach der Aufnahme den Ständer wegretouchieren und fertig; probiers doch mal, das Modell bietet sich geradezu an!

Grüsse

Hans Gerd
Hans Gerd Schöneberger verstarb nach langer Erkrankung am 29.12.2010. Wir halten Hans Gerd mit seinen Beiträgen hier im Forum in lieber Erinnerung und denken mit Freude an die gemeinsam verbrachte Zeit im Forum und auf den zahlreichen Treffen.

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

5

Samstag, 13. Januar 2007, 22:36

Zitat

Original von Hans Gerd Schöneberger
Da sich der Propeller wohl sehr leicht dreht, lassen sich sehr echt wirkende "Action Fotos" machen. Du braucht nur einen nicht so massiven Ständer und ein Hintergrundposter; Kalender, Foto, Buch etc. Nach der Aufnahme den Ständer wegretouchieren und fertig; probiers doch mal, das Modell bietet sich geradezu an!


Hallo Gerd
Hast Recht und ich habe das heute auch bereits im Freien versucht. Leider waren die Lichtverhältnisse bereits zu dunkel. Mal schaun was morgen geht. Die Idee mit dem Poster hört sich aber auch gut an. Das werde ich ebenfalls probieren.
LG
Michael

Beiträge: 1 548

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Beruf: Retired

  • Nachricht senden

6

Samstag, 13. Januar 2007, 23:31

Very nice photos, Michael!

I am not sure about what little tube you're uncertain about, but the one on the side is a pitot tube for measuring airspeed (and altitude), and the tube behind the cockpit window is the optical gun-sight.

B est, Leif
Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

7

Samstag, 13. Januar 2007, 23:38

Zitat

Original von Leif Ohlsson
I am not sure about what little tube you're uncertain about, but the one on the side is a pitot tube for measuring airspeed (and altitude), and the tube behind the cockpit window is the optical gun-sight.


I meant the tube on the side. Thanks for the explanation. I searched like nuts for infos about this part :D .
LG
Michael

Peter P.

Erleuchteter

  • »Peter P.« ist männlich

Beiträge: 3 588

Registrierungsdatum: 22. Februar 2006

Beruf: Garagengnomhasser

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 14. Januar 2007, 00:31

leif hat recht,das ist ein staurohr zur messung der geschwindigkeit.


Ist Rechtschreibschwäche und grenzenlose Blödheit abmahnfähig?

9

Sonntag, 14. Januar 2007, 00:50

Moin,moin

siehe auch hier
http://de.wikipedia.org/wiki/Pitotrohr

Gruß aus Hamburg

Norbert
Glashaus
G-91 1:200 ruht immer noch
Norberts Modellbauseite

Beiträge: 1 548

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Beruf: Retired

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 14. Januar 2007, 00:58

... and it works by creating a little bit of vaccuum (air of higher speed flowing through it), sort of comparing this lower pressure with the air pressure at any altitude. This difference in pressure between two measuring points is what makes the airspeed meter change its setting.

So the airspeed meter is just another barometer, really, just like the altimeter. And for that matter the variometer, which measures rate of climb or descent.

So in all basic aircraft instrumentations there are at least three barometers, all measuring different differences of air pressure.

You should ask Jan Müller, who is a glider pilot and owner of a fine sailplane, to discuss the niceties of how these instruments work in their different ways. It is quite interesting, particularly the variometer.

L.

... or follow Norbert's link (he got in there while I was writing this; thanks for the link!)
Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 038

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 14. Januar 2007, 14:00

Leif,
you are absolutely right. This form is called a Venturi-tube. The air passing the tube created a suction which is measured by an instrument. Nowadays it is not used anymore for airspeed measurement but sometimes to create lower pressure -> suction to drive the gyroscopes of the artificial horizon, the turn indicator and the gyro compass.
More common for airspeed measrurement is the Pitot-tube, basically a simple tube pointing forwards measuring the increased pressure (this leads to some problems at high airspeeds because air under pressure gets hot and therefore the instrument needs to be temperature calibrated).
And this is the short version :D

Cheers
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Beiträge: 1 548

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2004

Beruf: Retired

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 14. Januar 2007, 15:32

So now I know the difference between a venturi, and a pitot tube - after all these years, many thanks! - L.
Dankbar für die Gelegenheit auf Englisch schreiben zu dürfen, kann aber Antworten problemlos auf Deutsch lesen.

zec

Profi

  • »zec« ist männlich
  • »zec« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1 570

Registrierungsdatum: 22. Oktober 2006

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 14. Januar 2007, 23:24

Danke Leute, jetzt habe ich diesbezüglich auch den Durchblick.
LG
Michael

Social Bookmarks