Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich
  • »Helmut B.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 396

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

401

Gestern, 20:52

Okay - das musste geändert werden!

Aber das Lösen der beiden Teile voneinander und das saubere Schneiden mit den Messer kam nicht mehr infrage.
Etwas nervös, zugegeben, habe ich mich dann entschlossen, die Achterkante freihändig mit der Schere passend zu schneiden.

Und da war dann das Glück mit dem Doofen:



Hier noch für die Nachbauer die Bemaßung als Anhalt (Backbordseite):

Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Es haben bereits 5 registrierte Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

Schildimann (26.07.2017), modell1959 (26.07.2017), mlsergey (26.07.2017), Willi H. (26.07.2017), Riklef G. (26.07.2017)

Gustav

Erleuchteter

  • »Gustav« ist männlich

Beiträge: 2 298

Registrierungsdatum: 16. Juni 2011

Beruf: Ruheständler

  • Nachricht senden

402

Gestern, 20:56

Moin Helmut,

Warum fällt mir so etwas nicht schon beim Bau auf

es gibt nicht nur ein Schablonendenken, sondern auch ein Schablonensehen. Beides ist sehr verbreitet und beim Modellbau gehört als Schablonensehen die Konzentration auf ein bestimmtes Bauteil dazu. Ziemlich automatisch wird damit das Umfeld bzw. die Anpassung vergessen. Ganz normal, Du solltest Dir keine Vorwürfe machen :) .

Herzliche Grüße
Gustav
Auch kleine Dinge können Freude bereiten.

  • »Unterfeuer« ist männlich

Beiträge: 596

Registrierungsdatum: 28. Mai 2015

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

403

Gestern, 21:09

Schon feddich, Nils... Siehe unten...

Ich hätte es mir denken können :D

Sehr schön gemacht und im Grunde auch die richtige Lösung: Es war ja zuviel dran.
Viele Grüße Nils/Unterfeuer

"Fehler sind nicht schlimm, die müssen sein!" (Bibo)

Fertiggestellt: Schlepper VEGESACK (WHV 1:250), Peilschiff ZENIT (HMV 1:250), Hafenfahrzeuge (Auswahl, HMV 1:250)
Im Bau: Seebäderschiff ALTE LIEBE (WHV 1:250), Hafenschlepper SATURN/RESOLUT bzw. WESER (HMV 1:250) Lotsenversetzboot SEELOTSE (DSM 1:250, zurückgestellt)

Helmut B.

Hennings Dino

  • »Helmut B.« ist männlich
  • »Helmut B.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 10 396

Registrierungsdatum: 30. Dezember 2004

Beruf: Jurist

  • Nachricht senden

404

Gestern, 21:38

...Es war ja zuviel dran.


Die Stützen habe ich gar nicht als so ein großes Problem gesehen, Nils.

Aber die Teile a und b sind auf Stoß gegeneinander geklebt. Wenn ich diese Verbindung gelöst hätte, wäre eine neue saubere Naht nicht mehr drin gewesen, glaube ich.
Bis die Tage...

Helmut

"Einmal sah jemand die Häftlingsnummer 78651, die auf meinem Arm eintätowiert ist, und sagte: "Das ist wohl Ihre Garderobennummer?" Danach trug ich jahrelang nur langärmelige Pullover."
In Erinnerung an Simone Veil, † 30. Juni 2017



Im Bau: CAP SAN DIEGO (roko)

Es hat bereits 1 registrierter Benutzer diesen Beitrag mit "Gefällt mir" markiert .

Benutzer, denen dieser Beitrag gefällt:

modell1959 (26.07.2017)

  • »Shipbuilder« ist männlich

Beiträge: 382

Registrierungsdatum: 15. April 2007

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

405

Gestern, 21:38

Moin Helmut,

die Dame sieht sehr schön aus.
Du hast es geschafft, dem Modell eine Handschrift zu geben.

Mein Meister würde sagen : " Dat hess Du gut hinkriegen . Nun man ran ant Ladegeschirr ".

Viele Grüße
Arne
Helgen 1 einen 299 BRT Kümo kurz vor dem Stapellauf, vom Reeder zurückgestellt
Helgen 1a einen AHTS in Arbeit.
Helgen 2 einen 1599 BRT Mehrzweckfrachter in Arbeit, wird auf Wunsch der Reederei umgebaut

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Mitglied und 2 Besucher

Ober Freak

Legende: Administratoren, Moderatoren

Social Bookmarks