Peter Bülck

Intermediate

  • "Peter Bülck" is male
  • "Peter Bülck" started this thread

Posts: 173

Date of registration: Dec 23rd 2006

Occupation: Krankentransport

  • Send private message

1

Wednesday, September 5th 2007, 10:19pm

Caine

mal eine Frage an alle Modellbauer:
Gibt es ein Modell der "Caine" aus dem Film "Die Caine war ihr Schicksal"
Gruß aus Hamburg
Peter

nora

Intermediate

  • "nora" is female

Posts: 497

Date of registration: Feb 15th 2005

Occupation: Krankenschwester

  • Send private message

2

Wednesday, September 5th 2007, 10:42pm

hallo

ja es gibt ein Schiff "wie die Caine" der Namen ist fiktiv
muß nur noch mal den Film anschauen,- wegen der Schiffsnummer
morgen abend mehr davon
mfg
nora
Nur noch meine Eisenbahn Spur N,-
arbeite ja wieder und habe keine Zeit für mehr

außer,- gelegentlich ein Kartonmodell,- man gönnt sich ja sonst nichts

Ully

Forumspostmaster

  • "Ully" is male

Posts: 1,137

Date of registration: Mar 7th 2005

Occupation: Sackpfeifer

  • Send private message

3

Wednesday, September 5th 2007, 11:17pm

Moin Peter, Wilfried & Nora!

Ich habe folgendes herausgefunden:
- "Die USS Caine, die im Film zu sehen ist, war in Wirklichkeit der schnelle US-Minensuchzerstörer USS Thompson (DMS-38/ex-DD-627). Auch die Studioaufbauten für die Innenaufnahmen sind diesem Schiff nachempfunden."
Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Caine_war_ihr_Schicksal

- "Commencing on 8 June 1953, Thompson served as a Columbia Movie Studio "prop" during the filming of the Herman Wouk novel, The Caine Mutiny. Operating out of San Francisco for one week, Thompson became Caine, while at the same time serving as the model for many of the Columbia sets used in the filming of the on board scenes."
Quelle: http://www.geocities.com/Pentagon/Base/1250/thompson.html

Das Bild zeigt die USS Thompson DD627

Viele Grüße - Ully
"Fröhlichkeit ist nicht die Flucht vor Traurigkeit, sondern der Sieg über sie."
Gorch Fock

Bernhard

Intermediate

Posts: 177

Date of registration: Mar 4th 2004

  • Send private message

4

Thursday, September 6th 2007, 5:56am

Die "Caine" im Buch war ein zum Minensucher umgebauter sogenannter "four stacker". Die four stackers waren amerikanische Zerstoerer, die unmittelbar nach dem ersten Weltkrieg gebaut wurden, und die, wie der Name schon andeuted, vier Schornsteine hatten. Im zweiten Weltkrieg wurden viele dieser veralteten, und fast schrottreifen Schiffe an die Briten abgegeben oder zu schnellen Truppentransportern und Minensuchern umgebaut. Um Platz fuer Marines oder Raeumgeschirr zu schaffen mussten ein oder zwei Boiler ausgebaut werden. Die Nummer der Schornsteine verringerte sich entsprechend.
Das Link zeigt einen solchen Minensucher, die USS Hopkins (DMS13), mit 3 verbliebenen Schornsteinen.
http://www.steelnavy.com/images/4Stack/H…20Sept%2043.jpg
Ein derartiges Schiff diente Herman Wouk als Vorbild fuer seine fiktive Caine.

Bernhard
Ewig währt am längsten.

nora

Intermediate

  • "nora" is female

Posts: 497

Date of registration: Feb 15th 2005

Occupation: Krankenschwester

  • Send private message

5

Thursday, September 6th 2007, 12:03pm

ok , brauch ich im Film nicht zu suchen
die DD 638 Thompson hatte früher die Bezeichnung DMS-38

guckst du auch:
http://www.navsource.org/archives/05/627.htm
siehe auch :
am Ende der Seite " Danfs History" Geschichte vom Bau bis Ende des Schiffs ( in englisch)

mfg
Nora
Nur noch meine Eisenbahn Spur N,-
arbeite ja wieder und habe keine Zeit für mehr

außer,- gelegentlich ein Kartonmodell,- man gönnt sich ja sonst nichts

This post has been edited 1 times, last edit by "nora" (Sep 6th 2007, 12:05pm)


Kartonkapitän

Professional

  • "Kartonkapitän" is male

Posts: 752

Date of registration: May 11th 2006

Occupation: Freiherr

  • Send private message

6

Thursday, September 6th 2007, 1:02pm

Caine-Vorlage

Moin, moin, Peter!

:(Leider gibt es von der Film-Caine (=GLEAVES-Klasse) kein Kartonmodell; von der alten 4-Schornsteiner-Klasse aus dem Ende des 1. Weltkriegs (wie im Roman von Wouk) allerdings sind 2 verschiedene Modelle bei Moduni zu haben:
1.) USS John D. Ford DD 228, ein Modell der Kartonowa Flota als Nr. 3 im Maßstab 1:300 - ziemlich simpel, aber gut genug zum Umbau (moduni # 7047813),
2.) USS Ward DD 139 (+ 2 weitere Modelle) von JSC als Nr. 66 im Maßstab 1:400 - also ziemlich fitzelig zu bauen (moduni # 6135066),
wobei ich zu letzterem tendieren würde, denn aus der Klasse stammt die Serie der DMS.

Im übrigen kann auch ein Blick in die mit Skizzen und Fotos gut ausgestatteten Bücher von Harald Fock: Z-vor! (Bde 1 u. 2) Internationale Entwicklung und Kriegseinsätze von Zerstörern und Torpedobooten 1914-1945 aus Koehlers Verlag und von M.J. Whitley: Zerstörer im Zweiten Weltkrieg - Technik, Klassen, Typen aus dem Motorbuch-Verlag weiterhelfen.

Kleben Sie wohl!
Kartonkapitän
Ich schnipsel mit Schere, ich klebe und falz';
das is zwar nur Schimäre, doch mich unterhalt's! :P(frei nach Johann Nestroy)

This post has been edited 1 times, last edit by "Kartonkapitän" (Nov 8th 2007, 5:15pm)


  • "MichiK" is male

Posts: 2,679

Date of registration: May 3rd 2004

  • Send private message

7

Thursday, September 6th 2007, 1:27pm

...und auch:
Stefan Terzibaschitsch: Zerstörer der U.S. Navy. Koehlers Verlagsgesellschaft

Michi
ROMANES EVNT DOMVS !

  • "MichiK" is male

Posts: 2,679

Date of registration: May 3rd 2004

  • Send private message

8

Thursday, September 6th 2007, 1:53pm

...und was mir auch noch gerade einfällt: Wenn's denn unbedingt die Filmversion der Caine sein soll, sollte man einen Umbau aus der Pro-Model USS Sims ernsthaft in Erwägung ziehen. Die Benson/Livermore/Gleaves-Klasse(n) war im Wesentlichen die Weiterführung der Sims-Klasse mit der Maschinenanlage in Kraftwerksanordnung (daher statt einem zwei Schornsteine).

Michi
ROMANES EVNT DOMVS !

Bernhard

Intermediate

Posts: 177

Date of registration: Mar 4th 2004

  • Send private message

9

Thursday, September 6th 2007, 3:36pm

Hier noch ein Scan zur Buchversion der Caine:

Ein Werftfoto des zum Minensuchen abgestumpfte Achterschiffs von USS Perry DMS17 (ex DD340) im July 1942. Allerlei Räumgerät ist erkennbar: Eine grosse Winde halb unter Persenning, unmittelbar hinter dem achteren Aufbau. Führungsrollen zur Seilführung am Heck. Zwei Ottergeräte ( engl. paravanes) backbord und steuerbord vor den Kränen. Für den Oropesa Sweep sind Scherdrachen (engl. otter kites) zwischen dem Ottergerät und Wabo-Ablaufgestell gestaut. (Beim Nachbarschiff kann man zwischen die Leitflossen des Drachen sehen.) Am achteren Aufbau sind an der Backbordwand ein paar Schwimmer (engl. floats) aufgereiht, und oben an der Reling sind 2 T.S.G-Drachen (engl. otter?) zu sehen. (Die weissen Kreise waren schon auf dem Originalfoto. Sie weisen auf die neuesten Umbauten hin.)

Bildquelle: N. Friedman "U.S. Destroyers - An Illustrated Design History" Naval Institute Press 1982, S.53
Bernhard has attached the following image:
  • USS-Perry-DMS17-00.jpg
Ewig währt am längsten.

This post has been edited 1 times, last edit by "Bernhard" (Sep 6th 2007, 3:40pm)


Social bookmarks