Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 413

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 19. April 2007, 09:49

Burg Wawel, GPM, 1:500

grüss euch!

mein neues projekt ist die wawel burg in krakau von gpm.

ich hab dieses modell im winter auf irgendeiner seite als fertiges modell gesehen und war sofort begeistert - quasi will haben, sofort kaufen :)

der bausatz ist wie das modell sehr umfangreich. 16 seiten mit sehr sauber gedruckten teilen, 3 grosse bögen (jeweils etwas grösser als A2) mit denen die grundplatte und die burganlage gebaut werden kann, 12 seiten bauanleitung (fotos vom fertigen modell, skizzen und schritt für schritt anleitung) und 4 seiten mit spanten. das gesamte modell ist 80cm lang, 50cm breit und 16cm hoch - die angaben stehen auf der titelseite - und hat 1077 teile - recht ordentlich.
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0353.jpg
  • IMG_0354.jpg
  • IMG_0357.jpg
  • IMG_0356.jpg
  • IMG_0358.jpg
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 413

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 19. April 2007, 09:53

begonnen wird mit der grundplatte und der darüberliegenden platte auf der die burg aufgebaut wird. die grundplatte hab ich auf 2mm karton geklebt, damit alles ordentlich stabil wird. bei der kleinere platte reicht 1mm.
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0350.jpg
  • IMG_0351.jpg
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »waltair« (19. April 2007, 09:53)


waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 413

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 19. April 2007, 09:59

und wie könnte es anders sein - spanten!!!!!!!!!!!!!!!!!!! da reicht ebenfalls 1mm karton.

auf dieses spantengerüst wird die kleinere platte aufgeklebt. diese muss man an einer seite einschneiden und an 2 linien knicken. wie das alles aussieht gibts beim nächsten "update" dieses berichts zu sehen :)

schalten sie auch nächste woche wieder ein, wenn es heisst.....

grüsse
walter
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0352.jpg
  • IMG_0360.jpg
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

John

Meister

  • »John« ist männlich

Beiträge: 2 681

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2005

Beruf: retired school teacher

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 19. April 2007, 12:28

Hello Waltair,
This looks like a challenging model in small 1:500 detail. It makes me think of Malbork - but the colours and architecture are much more interesting.

All the best on this build. It will be fun to watch its progress.

Cheers....John

5

Donnerstag, 19. April 2007, 12:38

RE: Burg Wawel, GPM, 1:500

Servus, Walter,

schön zu sehen, daß die Architektur-Fraktion sich die Aktivitäten der Aeronauten und Nauten nicht gefallen läßt und mit Bauberichten "zurückschlägt"!

Ich hab mir ja zuerst gedacht: 1:500 - langweilig! Aber dann: 80x50x16 - die Augen sind größer geworden. >1000 Teile? Schee! I gfrei mi!

Old Rutz
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 413

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 19. April 2007, 13:40

@john: the buildings are very challenging because of all those tiny parts. the foto shows some of these parts - the bigger ones. but i will do my best :)

@rutz: ich hab mich wieder für ein architekturmodell entschieden (ausgesucht hat es meine freundin :)) weil es mit den flugzeugen bei mir nicht so läuft (ausser die GELI's). gebäude werden bei mir wenigstens fertig.

waltair
»waltair« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0359.jpg
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

  • »Ricleite« ist männlich

Beiträge: 1 044

Registrierungsdatum: 24. Januar 2006

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 19. April 2007, 14:19

Good luck with this one, Waltair :) I'll be watching with a lot of interest ;)

Glue me!

Meister

  • »Glue me!« ist männlich

Beiträge: 1 844

Registrierungsdatum: 21. Mai 2006

Beruf: Heilpädagoge, Jazzpianist, Cartoonist

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 19. April 2007, 21:31

Is ja suuuuuuuuuper! Mein liebstes Architektur-Modell von GPM. Ich bin ja auf Weiteres gespannt, hoffentlich verlässt Dich bei dem Mammut-Projekt nicht die Puste!

Grüsse von Thom!
Dauerbaustelle: Prinz Eugen
Etwas Fertiges: Mikro-Neuschwanstein
Mit guter Chance auf Fertigstellung: Die Prager Burg

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 413

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

9

Montag, 23. April 2007, 08:23

grüss euch!

wochenende is vorbei und es wird zeit, hier die fortschritte zu zeigen. auf den ersten blick schaut es nach nicht viel aus, aber es steckt jede menge arbeit dahinter. bei jedem teil den man bei diesem modell bauen will, muss man vorher 1000000 andere vorbereiten :) das ist mir schon bei der ju-52 (ebenfalls GPM) aufgefallen. etwas komisch und gewöhnungsbedürftig.

was ist jetz nun wirklich weitergegangen? am freitag hab ich die zweite grosse platte angeklebt. vorher musste ich allerdings einige seitenteile anbringen. ohne diese "hilfe" ist es unmöglich, diese riesenplatte an der richtigen stelle zu positionieren.

beschwert wurde alles mit büchern, flaschen und mein "gehilfe" hat auch tatkräftig mitgeholfen :)
»waltair« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0361.jpg
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »waltair« (23. April 2007, 08:23)


waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 413

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

10

Montag, 23. April 2007, 08:28

nach dem trocknen hab ich die restlichen seitenteile angebracht. die passgenauigkeit ist sensationell.

bei einigen dieser seitenteile ist keine klebelasche vorhanden. leider ein fehler, denn speziell bei längeren seiten ist es unmöglich, diese teile auf der grundplatte an den entsprechenden stellen anzukleben. aber der kartonbauprofi schnitzt sich diese laschen selber :)
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0363.jpg
  • IMG_0364.jpg
  • IMG_0365.jpg
  • IMG_0370.jpg
  • IMG_0371.jpg
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 413

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

11

Montag, 23. April 2007, 08:37

die nächste "geländestufe" soll man laut bauanleitung auf 1mm karton kleben.

BITTE NICHT MACHEN!!!!!!!!!! maximal auf eine gleichen 160g karton kleben oder am besten ohne verstärkung ankleben. dieser teil wird durch den seitenteil (der durchgehend schräg verläuft) in sich verdreht und kann, wenn er verstärkt ist, nur sehr schwer in die notwendige form gebracht werden.

ich hab es leider zu spät bemerkt und konnte nur mit viel rumbiegen und jeder menge kleber alles ankleben.
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0367.jpg
  • IMG_0368.jpg
  • IMG_0369.jpg
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »waltair« (23. April 2007, 08:47)


waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 413

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

12

Montag, 23. April 2007, 08:42

die nächsten teile (1x gelände und 2 seitenteile) hab ich zuerst zusammengebaut und danach alles montiert. einzeln ist es unmöglich zu machen.
»waltair« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0372.jpg
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 413

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

13

Montag, 23. April 2007, 08:46

den abschluss bildet ein kleiner rundbau. trotz der winzig kleinen zinnen eine lockere "übung"

auch hier hat mich die passgenauigkeit verblüfft. die mauer mit den zinnen besteht aus einem innen- und aussenteil. normalerweise gibt es bei solchen teilen einen kleinen versatz. hier passt alles 100%. und kantenfärben? keine lust.. ja ich weiss es sieht scheisse aus, aber ich mag nicht.

das is es dann wieder.

grüsse
waltair
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0373.jpg
  • IMG_0374.jpg
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »waltair« (23. April 2007, 08:47)


waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 413

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 25. April 2007, 08:26

grüss euch!

weiter gehts... zwischen den beiden runden bauten kommt eine rampe. nix besonderes.

danach werden die vorhandenen mauern (warum sind die eigentlich farbig, die sind ohnehin nicht zu sehen?) mit den eingentlichen mauern "verkleidet". warum man zuerst alle mauern baut, um sie dann nochmals zu bauen ergibt eigentlich nicht wirklich sinn. als stützen sind sie eh wertlos. da hätte man sich eine menge teile ersparen können. gottseidank sind diese teile recht leicht zu verbauen und somit hält sich der "ärger" in grenzen.

waltair
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0378.jpg
  • IMG_0379.jpg
  • IMG_0380.jpg
  • IMG_0381.jpg
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 413

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

15

Freitag, 27. April 2007, 10:25

grüss euch!

die wände sind fertig "verkleidet" und als nächstes kommt eine zielich kompliziert aufgebaute rampe dran. die oberen teile sind noch relativ einfach zu baun, ebenso der erste schmale aufgang. das wirklich schwere an diesem abschnitt sind die zwischen den wegen liegenden grünflächen. die werde ich aber erst jetzt am verlängerten wochendene baun. da brauch ich viel zeit dazu :)

lasst euch von den weissen kanten und offfensichtlichen "gräben" zwischen den teilen nicht erschrecken. die sieht man wie immer nur auf den fotos. ich hab mich selber erschrocken wie ich das gesehen habe, weil "live" ist davon nichts zu sehen.

waltair
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0384.jpg
  • IMG_0385.jpg
  • IMG_0386.jpg
  • IMG_0387.jpg
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 413

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 2. Mai 2007, 09:47

grüss euch!

@andreas: die bauanleitung ist bei diesem modell ganz ok. was allerdings nervt, ist die ständige sucherei nach den teilen - aber nicht auf dem bogen, sondern in der anleitung! da muss ich oft schon sehr genau schaun, um zu sehen wo was hingehört. 3D anleitungen sind zwar recht schön aber wenn man mehr sucht als findet sind sie zwecklos. leider is diese darstellung standart und wird anscheinend von vielen gefordert - unabhängig vom nutzen. hauptsache die optik passt.

zum bau: die bereits erwähnte rampe war entgegen meiner vermutung ganz leicht zu bauen. die passgenauigkeit hat da natürlich das übrige dazu beigetragen.
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0389.jpg
  • IMG_0390.jpg
  • IMG_0393.jpg
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »waltair« (2. Mai 2007, 09:48)


waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 413

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 2. Mai 2007, 09:54

normalerweise müssten jetzt alle mauern gebaut werden. die werde ich jedoch erst am ende anbringen, sonst verbieg ich sie nur.

deshalb: endlich gebäude :yahoo:

das erste sind gleich ein paar tore und bögen. alle sehr sehr klein und fitzelig. leider sind auch wie bei allen anderen fotos die weissen kanten gewaltig gross. die werden von der kamera anscheinend absichtlich hinzugefügt :)

auf das runde "denkmal" kommt noch eine schöne reiterstatue drauf - aber erst wenn alles fertig ist.
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0394.jpg
  • IMG_0403.jpg
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »waltair« (2. Mai 2007, 09:56)


waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 413

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 2. Mai 2007, 10:10

bei allen gebäuden soll an der unterseite ein entsprechend grosser kartonteil zur verstärkung angeklebt werden. ich hab die einfach weggelassen, weil man die gebäude auch so auf der grundplatte ankleben kann. ich hab einfach ein paar laschen eingeklebt. funktioniert auch.

diese kartonverstärkungen sind wie auch viele andere teile, die irgendwo untergeklebt werden meiner meinung nach überflüssig. erstens machen sie nur unnötig viel arbeit und zweitens sieht man die nicht. und die funktion ist mir sowieso schleierhaft.

der turm, das anschliessende gebäude und die kleine rampen und das tor sind recht einfach zu bauen - allerdings hab ich für diesen abschnitt einen ganzen tag gebraucht. die dachfenster werde ich nach und nach anbauen. die sind nur 3x5mm gross und bestehen aus jeweils 2 teilen.
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0397.jpg
  • IMG_0398.jpg
  • IMG_0401.jpg
  • IMG_0404.jpg
  • IMG_0400.jpg
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 413

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 2. Mai 2007, 10:13

bei diesem häuschen fehlen noch die schornsteine und dachfenster. da muss ich noch nach einem elektronenmikroskop suchen :]
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0395.jpg
  • IMG_0396.jpg
  • IMG_0402.jpg
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 413

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

20

Donnerstag, 10. Mai 2007, 14:15

grüss euch!

nach einer "zwangspause" (geli extremscanen) hab ich gestern wieder ein wenig weitergebaut. leider hat sich ein etwas gröberer fehler eingeschlichen. das haus mit dem "knick" ist um fast 3mm zu kurz. deshalb passt alles nicht so recht zusammen. einscanen und neuausdrucken wäre eine möglichkeit gewesen. ich hab es aber mit ein wenig biegen und "unsauber" baun auch so hinbekommen. preis gewinne ich damit keinen, aber was solls.

die dachfenster sind auf dem foto noch windschief drauf, ich hab sie aber mittlerweile gerade angeklebt.

waltair
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_0405.jpg
  • IMG_0406.jpg
  • IMG_0407.jpg
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 413

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 10. Mai 2007, 17:58

:-))) deine pfuschvertuschvorschläge sind sehr gut!!

der fehler liegt am bogen. das haus an einer seite zu kurz. is mir ehrlich gesagt ein rätsel, weil ansonsten alles superperfekt passt.

waltair
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

Tanja

Fortgeschrittener

  • »Tanja« ist weiblich

Beiträge: 165

Registrierungsdatum: 20. Februar 2006

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 10. Mai 2007, 18:19

hallo walter,

sieht echt gut aus die burg. ich habe das teil auch liegen. vielleicht wird es mal zusammen gebaut.

tanja

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 413

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 10. Mai 2007, 21:31

@tanja: naja so genau darf man das bisherige ergebnis nicht ansehen, da hab ich schon ein paar ecken und kanten drin. falls du das modell bauen willst - es ist zwar sehr umfangreich und stellenweise kompliziert, aber es macht spass.

güsse
walter
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 413

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

24

Montag, 28. Mai 2007, 19:47

grüss euch!

nach den ganzen GELI's gehts bei der wawel burg wieder weiter. zum bau ist nicht viel zu sagen, weil alles glatt über die bühne geht. einzig die seeeehr kleinen kamine sind eine geduldsprobe.
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • 1.jpg
  • 2.jpg
  • P5280111.jpg
  • P5280113.jpg
  • P5280115.jpg
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 413

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

25

Montag, 28. Mai 2007, 19:56

dieser turm wird in mehreren lagen übereinander gebaut, damit unten 2 stufen entstehen. ungewöhnlich aber wirksam. leider ist er ein wenig schief - hab ich aber auch erst jetzt bei den fotos gesehen.
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • dfdf6.jpg
  • hkh.jpg
  • P5280118.jpg
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 413

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

26

Montag, 28. Mai 2007, 20:01

nachdem dieser abschnitt fertig ist, kommen die hoffetnlich nicht allzukomplizierten gebäude dran (kirche, arkaden, diverse türme usw.)

mit der kirche gehts los. der erste teil hat mich gleich einmal verwirrt, weil er zwar auf die vorgesehene markierung passt, jedoch die angrenzenden markierungen nicht dazupassen.
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • P5280119.jpg
  • P5280121.jpg
  • P5280122.jpg
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 413

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

27

Montag, 28. Mai 2007, 20:08

der anbau der weiteren teile ist problemlos und die ungenauigkeiten haben sich irgendwie von selbst eingerichtet. allerdings ist auf der rechten seite (von vorne betrachtet) alles etwas daneben. da wird es wohl probleme geben - oder auch nicht :)

bis dahin güsse
waltair
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • P5280123.jpg
  • P5280124.jpg
  • P5280125.jpg
  • P5280132.jpg
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 413

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

28

Montag, 28. Mai 2007, 20:11

mann schaut bitte das letze foto nicht vergrössert an - da kommt einem ja das grausen 8o ein windschiefer kamin und die weissen kanten an den dachfenstern sind ja wohl unter jeder sau......

ein entsetzer waltair

ps: ich weiss genau dass gerade DESWEGEN alle das foto genauestens betachten werden :)
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

Micro

Moderator spezielle Interessen

  • »Micro« ist männlich

Beiträge: 5 425

Registrierungsdatum: 9. Dezember 2005

Beruf: Techniker

  • Nachricht senden

29

Montag, 28. Mai 2007, 22:26

Servus Walter,

Mal abgesehen davon, dass mir meine "Hunde" auch erst auf den Bildern auffallen, dass kannst du besser.

Bitte um sachgerechte Demontage des Kamins und sorgfälltiges neuankleben :D :D :D

Grüße von Herbert

waltair

Generalgouverneur Pitcairn

  • »waltair« ist männlich
  • »waltair« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 413

Registrierungsdatum: 20. Juni 2005

Beruf: Zeichner, Archivar, Restaurator, Konstrukteur also wasn nu?

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 30. Mai 2007, 10:05

grüss euch!

@herbert: der kamin ist wieder so wie er sein soll - gerade und kantengefärbt.

die gestrigen baufortschritte sind nix grossartiges. deshalb nur fotos..

waltair
»waltair« hat folgende Bilder angehängt:
  • P5290112.jpg
  • P5290113.jpg
Die Einhaltung der Vorschrift ist einzuhalten!

modellfigur

Schüler

  • »modellfigur« ist männlich

Beiträge: 4

Registrierungsdatum: 5. Mai 2011

Beruf: Ansgestellter

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 5. Mai 2011, 16:15

Hallo zusammen

Meine Krakauer Burg hab ich schon vor 5 Jahren gebaut (in einem langen Krankenstand) und erinnere mich noch dumpf:
Die Bodenplatte hat mir auch einige Rätsel aufgegeben und .... war da nicht die Anleitung nur auf Polnisch und Tschechisch ?
Außerdem habe ich bei diesem Modell erstmals eine Pinzette gebraucht.
"Improvisazie" dieses Wort hab ich bei einem Urlaub im Böhmerwald häufig gehört und beim Wawel lernt man seine Bedeutung näher kennen.
Z.B. die haarfeinen Säulen im Arkadenhof lassen sich ohne Verstärkung (in Eigenregie) kaum ankleben.

Aber das Tüfteln macht ja auch einen Reiz bei dem ganzen aus, nicht ?

Schöne Grüße
»modellfigur« hat folgendes Bild angehängt:
  • Wawel.Krakau5.jpg

Social Bookmarks