Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

vagant

Schüler

  • »vagant« ist männlich
  • »vagant« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 9. November 2006

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 1. Februar 2007, 22:40

Burg Rieneck Baubericht (umbau)

Hallo!
Ich habe mir einen sher schönen Karton Bausatz gekauft, und zwar den der Burg Rieneck.(Mein erstes großes Karton Modell)

Leider wurde die burg im laufe der geschichte von einem Pfadfinder verrein völlig verschandelt. Ein landheim für Christen ist entstanden :P

Um diesen fehler so gut es möglich ist wieder gut zu machen habe ich angefangen die Burg wieder zurück zu einer wehr anlage zu bauen, und davon handelt dieser Baubericht

Der Umbau der Burg Rieneck.



1.Turm 1

Bei dem turm habe ich alle fenster entfernt und die tür wieder an seinen ursprungsort gesetzt. Nun erstrahlt der Turm sozusagen wieder im alten glanz ;)
Um die umbauten zu machen habe ich den gesammten Bausatz eingescannt und bei der gelegenheit auch eine Farbkorrektur am gesammten Bausatz vorgenommen.


Auf der linken seite ist nun immer der Original Baubogen zu sehen und links
die umgearbeitete version.



Zusammengebaut sieht der turm schon mal sehr gut aus



als nächsten schritt kommt der ganze wehrgang zwischen den Türmen weg, dieser stammt aus den 60ern und gehört dort nicht hin.

1. Wehrgang von innen



2. Wehrgang von aussen (auch sie fenster durchbrüche in der mauer kommen weg).



Im nächsten schritt mussten wieder massen an fenstern dran glauben und einige blumentöpfe^^ und ich habe dann einige größere teile verklebt.



hier ist nun der eingangs-tunnel zum innenhof zu sehen.



den innenhof habe ich mir 1mm stabieler pappe verstärkt.



nachdem der der innenhof fertig war, habe ich die kapelle angebaut und noch ein paar kleinteile :)




hier auch ein bild von der kapellen rückseite und nochmal der innenhof



da es ein ganz schwiriger auftrag ist die eine mauer völlig neu zu konstruieren von beiden seiten, spare ich mir das für die phase auf.

Als nächstes kommen die stallungen dran die haben bei dem Modell aber auch durch die Pfadfinder gelitten.

Da ich nicht so viele alte fotos und kupferstiche habe, muß ich meine phantasie spielen lassen, aber ich habe vorbilder und habe schon eine planung wie das gebäude ca aussehen muß.

......bitte warten.....please hold the line

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »vagant« (2. Februar 2007, 11:39)


Albert Weigl

Fortgeschrittener

  • »Albert Weigl« ist männlich

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2006

  • Nachricht senden

2

Freitag, 2. Februar 2007, 06:52

RE: Burg Rieneck Baubericht (umbau)

Hallo Vagant,

ich möchte Dich bitten, solche Begriffe wie Hostienlutscher zu unterlassen, denn Du kannst damit Modellbaukollegen beleidigen

Gruß Albert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Albert Weigl« (2. Februar 2007, 06:52)


Mathias Nöring

Moderator - Technik

  • »Mathias Nöring« ist männlich

Beiträge: 3 480

Registrierungsdatum: 10. Oktober 2005

Beruf: IT-Systemadministrator

  • Nachricht senden

3

Freitag, 2. Februar 2007, 10:40

Hallo allerseits !

Ich habe mir erlaubt, diesen wirklich sehr UNPASSENDEN und BELEIDIGENDEN Begriff in dir Bannliste aufzunehmen.

In diesem Zusammenhang möchte ich nochmal darauf hinweisen, dass wir in diesem Forum KEINE VERUNGLIMPFUNG VON ANDEREN GLAUBENSRICHTUNGEN DULDEN WERDEN !
Bei wiederholten Verstößen gegen die Boardregeln können und werden wir Maßnahmen ergreifen, die bis zum Löschen des Benutzeraccounts reichen können.

Viele Grüße

Mathias
Der Blöde ist immer der Realist...
Aber wer braucht schon Leute, die zusammen Ihren Namen tanzen!

Aktueller Bau:
  • Moonport / Apollo CM / 1:32

KARTONBAU.de ® ...mein Forum

Rockabilly-Radio: Rockin' Big Daddy-O Radio

vagant

Schüler

  • »vagant« ist männlich
  • »vagant« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 9. November 2006

  • Nachricht senden

4

Freitag, 2. Februar 2007, 11:34

Ja ist ja gut^^ das sich soviele darüber aufregen ist ein witz oder?

Scheind ja interessanter zu sein als die Burg.

5

Freitag, 2. Februar 2007, 11:52

Zitat

Original von vagant
Ja ist ja gut^^ das sich soviele darüber aufregen ist ein witz oder?


Da fällt mir nur aus alten Zeiten PLONK ein - Person Leaving Our Newsgroup - Killfiled.

Wenn Du das nicht verstehst, tust Du mir einfach nur leid.
Gründungsmitglied der HobbyModel-Gang und Luft46-Gang

Wolfgang Lemm

Erleuchteter

  • »Wolfgang Lemm« ist männlich

Beiträge: 2 969

Registrierungsdatum: 4. Dezember 2005

Beruf: Irgendwas mit Dipl.

  • Nachricht senden

6

Freitag, 2. Februar 2007, 12:43

Hallo Vagant,

da hast Du ja einen nicht ganz so guten Start erwischt ... naja, sei's drum. Deine Idee, ein Bauwerk modelltechnisch wieder in seinen Ursprungszustand zu versetzen, finde ich nämlich sehr interessant.

Bitte setze den Baubericht auf jeden Fall fort!

Gruß
Wolfgang

  • »ramatoto« ist männlich

Beiträge: 769

Registrierungsdatum: 15. Juni 2005

Beruf: Hausmeister

  • Nachricht senden

7

Freitag, 2. Februar 2007, 14:59

Deine "Umgestaltung" sieht recht gelungen aus. Wie hast Du das bewerkstelligt?? Mit welcher Software??
Gruß aus Würzburg

Ralf




Lieber eine Stunde vor dem Modell meditiert, als gar nichts getan!!:D

vagant

Schüler

  • »vagant« ist männlich
  • »vagant« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 9. November 2006

  • Nachricht senden

8

Freitag, 2. Februar 2007, 22:25

Moin ;)

Als erstes habe ich den gesammten bausatz eingescannt, sonst wäre es garnicht möglich solche arbeiten durchzuführen.

Ich benutze für alle grafischen arbeiten photoshop (was auch sonst ;P )

Jede seite muß sich nach dem scannen einer kompletten tonwertkorrektur unterziehen, idem die scan verluste behoben werden.

(ich baue sonst nur banner für online spiele gilden und clans und gelegendlich mal eine page und designe extrem ausgefallene visitenkarten)

Alle überflüssigen bauteile aus dem original bausatz habe ich entfernz, naja noch nicht alles weil ich bin ja noch beim bauen.

Leider vernachlässige ich im mom den modellbau ein wenig und auch meine page (www.startrek-modellbau.de) die noch nicht fertig gebaut ist aber schon im betrieb.... wegem dem spiel world of warcraft :) ich bin extrem süchtig nach mmorpg spielen.

aber eines ist sicher, ich bauen weiter an meiner kleinen burg und das schlimme ist ich habe noch 7 weitere burgen gekauft die dann nach und nach kommen werden.

vagant

Schüler

  • »vagant« ist männlich
  • »vagant« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 9. November 2006

  • Nachricht senden

9

Freitag, 2. Februar 2007, 23:55

an den kirchenbau kommt enoch ein mini anbau der damals die unterkunft für die knappen war, in der heutigen zeit befindet sich dort ein kiosk mit großen glastüren als eingang und nach hinten raus zum wehrgang ebenfalls mit türen aus glas.
vor dem kiosk eingang befindet sich heute ein rollstuhl rampe diese gab es früher natürlich auch nicht und muß weichen.



nachdem mini anbau folgt der stall und auch hier sind die änderungen gut sichtbar. von einem hotel zu feuerpfeil geschützen stallungen.



hier nun die geänderte rückseite gegen das heutige original mit riesen fenstern



ich habe nun einen gleinen aber nicht wichtigen sprung im bau

auf dem bild ist der stall fertig, die verbindungsmauer zum zurm mit hinterausgang und den haupt turm.

den turm konnte ich nicht groß ändern weil ich keine guten bilder von seiner wahren größe habe unglücklich eines ist aber sicher er war doppelt so hoch wie der jetzige. sollte ich noch mehr infos bekommen über die alte burg werde ich den turm brichtigen.



das letzte stück vom hauptburgbau ist nun die völlig umgebaute mauer, wie relativ am anfang erwähnt muß ich da noch einiges dran tun, wenn die mauer fertig ist, dann geht der bericht weiter.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »vagant« (2. Februar 2007, 23:57)


Albert Weigl

Fortgeschrittener

  • »Albert Weigl« ist männlich

Beiträge: 413

Registrierungsdatum: 1. Oktober 2006

  • Nachricht senden

10

Samstag, 3. Februar 2007, 06:50

Hallo vagant,
schaut bis jetzt nicht schlecht aus, was Du auf die Beine gestellt hast.

Gruß aus dem alten Regensburg

Albert

Social Bookmarks