Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kartonbau.de - Alles rund um Papiermodelle, Kartonmodellbau und Bastelbogen. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich
  • »Uwe Jäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

1

Samstag, 22. Oktober 2005, 19:00

Burg Karlstein / Betaxa / 1:300

Hallo Kartonsportfreunde,

heute möchte ich meinen Baubericht, oder sollte ich lieber Bauüberblick sagen, über den BETAXA-Bogen "Burg Karlstein" beginnen.
Es ist mein erstes Architekturmodell und bereits jetzt kann ich berichten, das sich mir während des Baues ganz neue Perspektiven d.h. aus flach mach 3D eröffnet haben.
Nun geht es aber los, siehe das Titelbild mit den Bögen und da auf der Rückseite der Bögen die Ansichten in Natur und als Modell sind, habe ich die Bilder eingescannt und ausgedruckt, da ja die Bögen zerschnitten werden.
Die Kartonqualität ist sehr gut, ebenso der Druck.

:usenglish:

Here is my first contribution in architectural cardboard modeling: Burg Karlstein.
A new experience to me on the subject to build out of flat paper a 3d model.I have scanned the pages because the pages will be cut up totally.
The quality of the cardboard, as the printing quality, is good.
»Uwe Jäger« hat folgendes Bild angehängt:
  • Burg Kst. 001.jpg

Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich
  • »Uwe Jäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

2

Samstag, 22. Oktober 2005, 19:05

Burg Karlstein

Hier nun die Bauanleitung und die Baubeschreibung, auch in Deutsch.
Der rote Stift zeigt, wo mit Teil 1 und dem Bau begonnen werden soll.
Aber bereits bei einer Trockenprobe habe ich die Teile (NOCH NICHT!) zusammenbekommen und so werde ich mit dem Türmen beginnen.

:usenglish:

The instructions are also in German. The red pencil shows were to start. At the first test (without glueing) I could not (YET) the pieces together, so I will start with the towers.
»Uwe Jäger« hat folgendes Bild angehängt:
  • Burg Kst. 002.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Uwe Jäger« (22. Oktober 2005, 19:05)


Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich
  • »Uwe Jäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

3

Samstag, 22. Oktober 2005, 19:15

Burg Karlstein

So nun hier die fertigen Burgtürme. Eigentlich recht einfach zu bauen und auch recht passgenau. Bei einigen Teilen muss man aber sein 3D-Gedächtnis anwerfen um die Abwicklung des Konstrukteurs nachvollziehen zu können. Funktioniert aber mit ein paar Flaschen Bier (nicht zu kleben, zum Denken!) recht gut. Störend finde ich nur, das die Knicklinien nicht unterschiedlich markiert sind. So muss man durch Überlegung und probieren entscheiden, ob der Falz vorn oder hinten gerillt werden muss.

:usenglish:

Here are the towers already completed. They were not a big fuzz to built, actually they fitted very good. At a few parts you will have to start your mental 3d-machine to follow the ideas of the designer. This will function on behalf of a few bottles of beer (not to glue, for thinking) in good order. A bit difficult was the fact that the folding lines were not separately marked. So you have to make it your own decision if they ment to be indicating folding from the front or the bachside.
»Uwe Jäger« hat folgendes Bild angehängt:
  • Burg Kst. 003.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Uwe Jäger« (22. Oktober 2005, 19:16)


Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich
  • »Uwe Jäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

4

Samstag, 22. Oktober 2005, 19:23

Als letztes für heute noch ein Farbtipp zum Kantenfärben. Im Allgemeinen nehme ich einen Pelikan-Sculmalfarbkasten. Da dieser hier aber mit den vorherschenden Tönen überfordert war, bringe ich nun Acryl-Farben von MARABU Decormatt mit ins Spiel. Diese gibts bei uns im OMI-Baumarkt (ich glaube, genug Werbung für heute) in der Bastelecke. Wasserlöslich.
Solange die Farbe auf dem Karton noch feucht ist, kann man sie gut auf den bedruckten Stellen abwischen.

Also bis bald!

:usenglish:

A final hint for today in coloring the edges. Generally I use Pelican regular paint as used in schools. I found out these were too simple. I am using for this model Marabu acrylic paint (waterbased). As long as the paint is wet, you can wipe it away from the printed paper.
»Uwe Jäger« hat folgendes Bild angehängt:
  • Burg Kst. 007.jpg
Mit freundlichen Grüssen aus Zwenkau (Sachsen)

Uwe Jäger
_________________
in Arbeit:

- Bauten aus Karton f. Spur 0e Schmalspuranlage
- Burg Karlstein aus dem Betaxa-Verlag (muss warten!)
- in Absicht Luftschiff "Graf Zeppelin" von Schreiber
__________________________________________

Feststellung: Hat man mehr als 2 Kartonmodellbaubögen im Vorrat, ist die Auswahl doch schon nicht mehr so einfach!

Andi

Fortgeschrittener

  • »Andi« ist männlich

Beiträge: 174

Registrierungsdatum: 27. August 2005

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 23. Oktober 2005, 12:26

Hallo Uwe,

danke für den Baubericht. Karlstein ist eine wunderbare Burg, konnte das vor Ort feststellen.

Eine Frage habe ich noch, aus welcher Quelle hast Du den Bogen bezogen. Direkt in der CSR oder hier in D?

Gruß

Andreas
Gruß aus dem Süden

  • »Achim Althausen« ist männlich

Beiträge: 127

Registrierungsdatum: 21. Oktober 2005

  • Nachricht senden

6

Montag, 24. Oktober 2005, 09:24

Hallo Andi und alle anderen Interessierte,

also ich habe bisher dreimal direkt über die Webseite in Tschechien bestellt. Die Bezahlung erfolgte über die Kreditkarte und es wurde innerhalb von 1 - 2 Wochen auch prompt geliefert. Die Bögen kamen gut verpackt in gepolsterten Umschlägen per Einschreiben bei mir an.

In diesem Sommer war ich beruflich in Brno unterwegs und habe die auf der Webseite angegebene Adresse aufgesucht. Leider eine Privatadresse (kein Ladengeschäft) mit einem Hinweis auf Betexa am Namenschild neben dem Klingelknopf. Da es schon nach 20:00 Uhr war wollte ich dort nicht stören und klingeln.

Habe auch eine halb fertige Burg Karlstein (für mich der Inbegriff einer Burg) und recht lange über das Teil 1 meditiert. Von meiner bisherigen Erfahrung mit der Burg würde ich anraten die Teile in der angegebenen Reihenfolge zu bauen da sonst Komplikationen zu erwarten sind.

Mein Traum: Die Burg auf 1:160 oder noch besser 1:100 skalieren, was aber wohl am Platzbedarf scheitert.

Achim

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Achim Althausen« (24. Oktober 2005, 09:54)


Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich
  • »Uwe Jäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

7

Montag, 24. Oktober 2005, 15:33

Hallo Andi,

ich habe die Burg bei Moduni bestellt und geliefert bekommen,

Hallo Achim,

die Meditation über Teil 1 ist beendet, Bau geglückt, morgen geht der Baubericht weiter.
Mit freundlichen Grüssen aus Zwenkau (Sachsen)

Uwe Jäger
_________________
in Arbeit:

- Bauten aus Karton f. Spur 0e Schmalspuranlage
- Burg Karlstein aus dem Betaxa-Verlag (muss warten!)
- in Absicht Luftschiff "Graf Zeppelin" von Schreiber
__________________________________________

Feststellung: Hat man mehr als 2 Kartonmodellbaubögen im Vorrat, ist die Auswahl doch schon nicht mehr so einfach!

Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich
  • »Uwe Jäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 25. Oktober 2005, 16:03

Burg Karlstein

Heute weiter im Baubericht, der erste Vorhof ist fertig und auch ohne Dopplungen etc. erstaunlich stabil.

:usenglish:

Continueing: Finished the first entrance stage of the castle.
There was no need for reinforcing the model, it is rather sturdy by itself.
»Uwe Jäger« hat folgendes Bild angehängt:
  • Burg Kst. 004.jpg

Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich
  • »Uwe Jäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 25. Oktober 2005, 16:06

Burg Karlstein

Nun geht es mit den ersten Burggebäuden weiter, welche zusammengesetzt schon recht schöne Ansichten ergeben.
Um den kleinen Falz in der Wand passgerecht kleben zu können, --> nächstes Bild

:usenglish:

Let's continue with the first mansions, altogether a nice view already.
To get the architectural fold in the wall properly, -> see next picture.
»Uwe Jäger« hat folgendes Bild angehängt:
  • Burg Kst. 006.jpg

Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich
  • »Uwe Jäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 25. Oktober 2005, 16:10

Burg Karlstein

... habe ich auf der Rückseite im Gebäude nach dem falzen Laschen darüber geklebt. Diese halten dann den Mauerabsatz beim ankleben des Oberbaus und des Daches in Position. Ist alles fest kann man die Laschen wieder auftrennen.
Immer mehr erfreut mich, wie aus flachem Karton ein 3D-Abbild entsteht.

:usenglish:

... I have put on the backside a few extra tags. These will keep the wall-part in its correct position when glueing the upper part and the roof. When the glueing is done, the tags where omitted.
Everytime I enjoy the view of the becoming of flat paper into a 3d-model
»Uwe Jäger« hat folgendes Bild angehängt:
  • Burg Kst. 005.jpg

Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich
  • »Uwe Jäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 25. Oktober 2005, 16:14

Burg Karlstein

Nun erfolgt bereits der ZUsammbau des ersten Vorhofes, welcher es trotz Massstab 1:300 bereits auf 30 cm Länge bringt.
Bis hierher war mit etwas Überlegung eigentlich jedes Problem zu lösen.

:usenglish:

Now the constructing follows of the entire entrance part of the castle, although in 1:300 scale, it is already 12 inches in size.
With a little thoughts every problem could be solved so far yet.
»Uwe Jäger« hat folgendes Bild angehängt:
  • Burg Kst. 012.jpg

Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich
  • »Uwe Jäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 25. Oktober 2005, 16:25

Burg Karlstein

Da nun eigentlich alle seperat zu bauenden Teile erledigt sind, wende ich mich wieder Teil 1 zu. Ich kann nur nochmal empfehlen, die Bilder auf den Bogenrückseiten vor dem zerschneiden einzuscannen und auzudrucken, denn so konnte ich die Bauweise des Burghofes ergründen und Teil 1 nimmt nun Gestalt an. :]
Die langen Seitenteile A und B habe ich in der Mitte getrennt und mit Klebelaschen versehen, solässt es sich für mich einfach besser arbeiten.
Noch ein Tipp, die Spitzen bei C müssen jeweils nach oben gebogen sein und mit dem angrenzenden Teil verklebt werden. Dies ist im Bogen nicht immer ganz glücklich dargestellt. Aber so entsteht nun auch der obere Burghof, mehr in einer Woche.

:usenglish:

All the parts of the castle which could be separately built are done by now, so I will return to part 1. Now the scanning of the pages is very convenient to explore the construction of the model.
I have cut the long parts A and B in the middle and added glueing tags to it for better handling.
Another hint: The pikes at C have to be bent upwards and glued to the part next to it. This is not well shown in this model. Now the upper Castle is becoming alive. To be continued next week.
»Uwe Jäger« hat folgendes Bild angehängt:
  • Burg Kst. 009.jpg
Mit freundlichen Grüssen aus Zwenkau (Sachsen)

Uwe Jäger
_________________
in Arbeit:

- Bauten aus Karton f. Spur 0e Schmalspuranlage
- Burg Karlstein aus dem Betaxa-Verlag (muss warten!)
- in Absicht Luftschiff "Graf Zeppelin" von Schreiber
__________________________________________

Feststellung: Hat man mehr als 2 Kartonmodellbaubögen im Vorrat, ist die Auswahl doch schon nicht mehr so einfach!

John

Meister

  • »John« ist männlich

Beiträge: 2 681

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2005

Beruf: retired school teacher

  • Nachricht senden

13

Samstag, 5. November 2005, 13:06

RE: Burg Karlstein

Hello,
I can not read the text of this thread, but am following the photos with interest. I have three Betexa models to build - Zamek Breznice, Hrad Pernstejn and Zamek Orlik. If we could communicate,I would ask for your opinion of the fit of the parts. In some sense, I find the artwork rather simplistic in detail.
John

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich

Beiträge: 2 612

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

14

Freitag, 25. November 2005, 22:40

RE: Burg Karlstein

Hallo Uwe !!

Sieht ja sehr schön aus die Grafik :]

Toller Baubericht, nur weiter so =D> =D>

Freundliche Grüße aus der Steiermark

Kurt

Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich
  • »Uwe Jäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

15

Samstag, 3. Dezember 2005, 13:26

Moin Michael,

SIE LEBT!!!! 8)

Baubericht geht nach Nikolaus weiter, habe auch fleißig (?) weitergebaut, nur stand ich in letzter Zeit etwas auf Kriegsfuss mit der Datenverarbeitung. Habe bei Ebay ein Aktualisierungsprogramm für mein Navigationsgerät gekauft, sollte preiswert sein und habe leider, obwohl die Diskette mehr als merkwürdig aussah, selbige auf meinem Home-PC installiert. Dann überfiel meinen PC die grosse Dunkelheit und es bedurfte einiger Anstrengungen wieder Licht ans Rad zu bekommen.
Aber keine Bange, Kartonbau.de habe ich keinen Tag verpaßt!
Mit freundlichen Grüssen aus Zwenkau (Sachsen)

Uwe Jäger
_________________
in Arbeit:

- Bauten aus Karton f. Spur 0e Schmalspuranlage
- Burg Karlstein aus dem Betaxa-Verlag (muss warten!)
- in Absicht Luftschiff "Graf Zeppelin" von Schreiber
__________________________________________

Feststellung: Hat man mehr als 2 Kartonmodellbaubögen im Vorrat, ist die Auswahl doch schon nicht mehr so einfach!

Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich
  • »Uwe Jäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 11. Dezember 2005, 11:30

Burg Karlstein

Weiter geht es heute im Baubericht der Burg Karlstein.
Ich musste ganz schon tüfteln, aber nun kann ich die Höfe, worauf mal die Türme stehen werden, zusammensetzen. Um die unterschiedlichen Höhen besser bauen zu können, habe ich Holzklötze darunter gesetzt.

:usenglish:

Let's continue.
It was some effort to construct the squares upon which the towers are situated. As a help I have put wooden blocks underneath them.
»Uwe Jäger« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0985.jpg

Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich
  • »Uwe Jäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 11. Dezember 2005, 11:34

Burg Karlstein

Auch das Ansetzen der Wohngebäude am unteren Ende der Höfe war nicht einfach, da die Baubeschreibung doch recht dürftig ist, oder ich halt noch nicht genug Erfahrung habe.
Zuerst wird der Frontteil der Wohngebäude gefaltet und mit dem unteren Hof verklebt. Dabei ist zu beachten, das sich hier einige Lichtschächte für den Keller ergeben müssen.

:usenglish:

Also the housings which are built leaning to the castle wall are not easy to build. Is this lack of experience or lack of explanation in the instructions?
First the front part of the housing is folded and glued to the lower castle.
Give attenton to the daylight tunneling for the cellars.
»Uwe Jäger« hat folgendes Bild angehängt:
  • Burg 2 001.jpg

Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich
  • »Uwe Jäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 11. Dezember 2005, 11:37

Burg Karlstein

Nun wird das Tor zum Innenhof eingebaut. Immer wieder musste ich viel probieren, in welche Richtung die Laschen (?) kommen.

:usenglish:

The gate to the inner square is now being built. I had to give it some trials to put the glueing tags in the right direction.
»Uwe Jäger« hat folgendes Bild angehängt:
  • Burg 2 002.jpg

Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich
  • »Uwe Jäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 11. Dezember 2005, 11:40

Burg Karlstein

Das Ansetzen der äusseren Wand des Wohngebäudes verleiht der Sache nun Stabilität. Den Turm habe ich mit Muttis Kochlöffel auf einem Sofakissen vorgerundet.

:usenglish:

The outside wall of the housing gives more stability to the total. The tower was shaped with a big spoon on a couch pillow.
»Uwe Jäger« hat folgendes Bild angehängt:
  • Burg 2 005.jpg

Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich
  • »Uwe Jäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 11. Dezember 2005, 11:42

Burg Karlstein

Da mir das Wohngebäude so ohne Dach aber immer noch zu instabil war, so habe ich einige Versteifungen verbaut. Im Turm schwarz und in den Häusern hier gelb zu sehen.

:usenglish:

To get a less wacky housing (it still lacks the roof) I have made some enforcements to the construction. As you can see, in the tower a black part, in the housing a yellow part.
»Uwe Jäger« hat folgendes Bild angehängt:
  • Burg 2 006.jpg

Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich
  • »Uwe Jäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 11. Dezember 2005, 11:45

Burg Karlstein

Beim Bau des Daches für das Wohngebäude ist zu beachten, das die Bretterkante nicht wie bei den Türmen eine Abtropfkante bildet, sondern im rechten Winkel direkt an die Dachpodenplatte führt.

:usenglish:

The roof of the housing, contrary to that of the tower, is fitting directly to the edge of floor.
»Uwe Jäger« hat folgendes Bild angehängt:
  • Burg 2 007.jpg

Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich
  • »Uwe Jäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 11. Dezember 2005, 11:51

Burg Karlstein

Frisch ans Werk und das Dach aufgesetzt. Da das aber mit dem eingebauten Turm auf der anderen Seite garnicht so einfach ist, habe ich das Dach geteilt und eine extra Klebelasche eingebaut. Sitzt dann alles richtig wird das Dach wieder komplettiert.
Beim Aufsetzen des Daches ist folgendes zu beachten:
Zuerst den Turm mit Spitzdach fertig kleben und dann darauf achten, das das Dach auf beiden Seiten eine Auflage hat und am Turm genau in die Aussparung passt. Auf jeden Fall trocken probieren, sonst zieht man sich das ganze Gebäude schief. 8o

:usenglish:

T avoid problems with the roof, I have split it up in to parts and made an extra glueing tag.
You have to put some attention to the following:
First you have to complete the tower, than be careful considering if the roof exactly fits to the the tower touching the walls on both sides. Give it first a try without glueing, otherwise, you will have a risk to put torsion to the model when it has not a perfect fit.
»Uwe Jäger« hat folgendes Bild angehängt:
  • Burg 2 008.jpg

Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich
  • »Uwe Jäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 11. Dezember 2005, 11:53

Burg Karlstein

Damit die SAche auch Stabilität bekommt, beginne ich im Uhrzeigersinn das weitere Gelände um die Burg anzusetzen. Das ist mit eine der leichtesten Aktionen.

:usenglish:

To put further stability to the model, I will put clockwise the surrounding embankments to the castle. Which one of the easiest things in building the castle.
»Uwe Jäger« hat folgendes Bild angehängt:
  • Burg 2 009.jpg

Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich
  • »Uwe Jäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

24

Sonntag, 11. Dezember 2005, 11:57

Burg Karlstein

Während das Gelände trocknet, wird das Dach vervollständig. Hier ergiebt sich nun bei meinem Modell eine Lücke. Um das Problem zu lösen, klebe ich das Dachleil erst mal mit der schwierigen Seite an das grosse Dach.

:usenglish:

Afterwards the roof is completed. At this point there is a little problem which can be solved in this way: First I glue the roofpart with its "difficult" side to the roof.
»Uwe Jäger« hat folgendes Bild angehängt:
  • Burg 2 010.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Uwe Jäger« (11. Dezember 2005, 12:14)


Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich
  • »Uwe Jäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 11. Dezember 2005, 12:01

Burg Karlstein

Nach reiflicher Überlegung, habe ich mich endschlossen, mit einem Streifen den Mauerüberstand (B) zum Dach zu kaschieren. Auch habe ich bei (A) das Dch mit den Klebelaschen abgeschnitten, um es dann passend ohne Laschen aufzukleben.

:usenglish:

After a meditation of a few hours (could have been less, trl), I decided to put a strip as an adjustment to fill the gap. At point 'A' I have cut the glueing tag. Afterwards it fitted without the glueing tag.
»Uwe Jäger« hat folgendes Bild angehängt:
  • Burg 2 012.jpg

Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich
  • »Uwe Jäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 11. Dezember 2005, 12:04

Burg Karlstein

Das Ergebnis. Dach nun vollständig und passend. Sicherlich hätte man auch das Dachteil einscannen können und dann ausdrucken und so einen passenden Streifen hinzufügen können.

:usenglish:

The results. Of course one could scan the roof as an extra and take from this a strip to fill the gap.
»Uwe Jäger« hat folgendes Bild angehängt:
  • Burg 3 001.jpg

Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich
  • »Uwe Jäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

27

Sonntag, 11. Dezember 2005, 12:07

Burg Karlstein

So Freunde des Kartonmodellbaus, das ist der Baufortschritt bisher, alles in allem ohne grössere Probleme. Hier nochmal alle bisherigen Teile grob zusammengestellt, noch ohne Gelände.

:usenglish:

Well, dear friends of the noble art of card-modeling, so far the progress in building this model.
»Uwe Jäger« hat folgendes Bild angehängt:
  • Burg 3 002.jpg
Mit freundlichen Grüssen aus Zwenkau (Sachsen)

Uwe Jäger
_________________
in Arbeit:

- Bauten aus Karton f. Spur 0e Schmalspuranlage
- Burg Karlstein aus dem Betaxa-Verlag (muss warten!)
- in Absicht Luftschiff "Graf Zeppelin" von Schreiber
__________________________________________

Feststellung: Hat man mehr als 2 Kartonmodellbaubögen im Vorrat, ist die Auswahl doch schon nicht mehr so einfach!

Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich
  • »Uwe Jäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

28

Sonntag, 11. Dezember 2005, 12:11

Fast vergessen!

Ich wünsche allen, einen schönen 3ten Advent, ich hoffe, alle haben sich schon was zu Weihnachten gewünscht und danke auch an dieser Stelle Kartonbau.de für die Weihnachtsgrüsse.

Ich hoffe ich spreche im Namen vieler, wenn ich sage:

LASST UNS SO WEITERMACHEN, WIR SIND EINE TOLLE GEMEINSCHAFT! =D>
Mit freundlichen Grüssen aus Zwenkau (Sachsen)

Uwe Jäger
_________________
in Arbeit:

- Bauten aus Karton f. Spur 0e Schmalspuranlage
- Burg Karlstein aus dem Betaxa-Verlag (muss warten!)
- in Absicht Luftschiff "Graf Zeppelin" von Schreiber
__________________________________________

Feststellung: Hat man mehr als 2 Kartonmodellbaubögen im Vorrat, ist die Auswahl doch schon nicht mehr so einfach!

Spitfire

Erleuchteter

  • »Spitfire« ist männlich

Beiträge: 2 612

Registrierungsdatum: 26. November 2004

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

29

Montag, 12. Dezember 2005, 21:32

Hallo Uwe !

Sieht sehr nachahmenswert aus deine Burg =D> =D>

Viel Spaß noch beim Bau :]

Gruß
Kurt

John

Meister

  • »John« ist männlich

Beiträge: 2 681

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2005

Beruf: retired school teacher

  • Nachricht senden

30

Freitag, 6. Januar 2006, 17:01

Hello Uwe,
You are building a wonderful castle! It flows and follows the contour of the ground so nicely. I imagine it would require a lot of support. The detail of the model seems impressive. I wrote to you earlier in this thread and stated that I thought some Betexa artwork was simplistic. Not on this model.

I am able to run your text through a computer translation program and am enjoying the posts. I apologize. I can not write in German text.

Cheers...John

Hallo Uwe,
du baust ein wundervolles Schloß! Es fließt förmlich und folgt dem Untergrund so schön. Ich kann mir vorstellen, daß es eine Menge Unterstützungen braucht. Die Detaillierung sieht sehr beeindruckend aus. Ich habe das vohrer schonmal geschrieben, daß einige Betaxa Drucke etwas einfach gehalten sind, nicht so bei diesem Modell.
Ich kann deinen Text durch einen Computerübersetzer laufen lassen und so folgen. Aber entschuldige. Ich kann nicht auf deutsch schreiben.

Gruß
John

Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich
  • »Uwe Jäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

31

Freitag, 6. Januar 2006, 17:33

Zitat

Original von John
Hello Uwe,
You are building a wonderful castle! It flows and follows the contour of the ground so nicely. I imagine it would require a lot of support. The detail of the model seems impressive. I wrote to you earlier in this thread and stated that I thought some Betexa artwork was simplistic. Not on this model.

I am able to run your text through a computer translation program and am enjoying the posts. I apologize. I can not write in German text.

Cheers...John


Bitte, wer Englisch kann mal ÜBERSETZEN!

Thanks 8)
Mit freundlichen Grüssen aus Zwenkau (Sachsen)

Uwe Jäger
_________________
in Arbeit:

- Bauten aus Karton f. Spur 0e Schmalspuranlage
- Burg Karlstein aus dem Betaxa-Verlag (muss warten!)
- in Absicht Luftschiff "Graf Zeppelin" von Schreiber
__________________________________________

Feststellung: Hat man mehr als 2 Kartonmodellbaubögen im Vorrat, ist die Auswahl doch schon nicht mehr so einfach!

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 030

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

32

Freitag, 6. Januar 2006, 20:22

Hi Uwe,
erledigt. Ich werde dieses Thema für eure Kommunikation etwas näher im Auge behalten. Falls mal etwas länger dauert, kannst du mich auch kurz per PN wecken.
Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich
  • »Uwe Jäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

33

Samstag, 7. Januar 2006, 14:43

Danke Jan, für deine Arbeit.

Ich will es nun im neuen Jahr endlich mal angehen,
a am PC ein Translater-Programm verwenden und
b endlich mal vernünftig Englisch auf der VHS lernen.

Nochmals Danke.
Mit freundlichen Grüssen aus Zwenkau (Sachsen)

Uwe Jäger
_________________
in Arbeit:

- Bauten aus Karton f. Spur 0e Schmalspuranlage
- Burg Karlstein aus dem Betaxa-Verlag (muss warten!)
- in Absicht Luftschiff "Graf Zeppelin" von Schreiber
__________________________________________

Feststellung: Hat man mehr als 2 Kartonmodellbaubögen im Vorrat, ist die Auswahl doch schon nicht mehr so einfach!

Jan Hascher

Moderator - DerTranslator

  • »Jan Hascher« ist männlich

Beiträge: 6 030

Registrierungsdatum: 23. September 2004

Beruf: Filtrierer

  • Nachricht senden

34

Samstag, 7. Januar 2006, 17:02

Hi Uwe,
ich habe rasugefunden, daß man englisch sehr gut erweitern kann, wenn man DVDs im Originalton mit deutschem Untertitel anschaut. Es dauert etwas, bis man sich reingehört hat, aber dann gehts. Ist auf jeden Fall begleitend zu einem Kurs sehr nützlich. Und billig :D
Gruß
Jan
Jeder, der einen Post mit "Ich habe zwar keine Ahnung, aber..." beginnt, möge bitte den Absenden-Button ignorieren.

Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich
  • »Uwe Jäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

35

Sonntag, 8. Januar 2006, 17:04

Und da haben wir es wieder, Jan, Kartonbau bildet! Diesen Tipp kann ich auf jeden Fall erst mal kurzfristig umsetzen.
Mit freundlichen Grüssen aus Zwenkau (Sachsen)

Uwe Jäger
_________________
in Arbeit:

- Bauten aus Karton f. Spur 0e Schmalspuranlage
- Burg Karlstein aus dem Betaxa-Verlag (muss warten!)
- in Absicht Luftschiff "Graf Zeppelin" von Schreiber
__________________________________________

Feststellung: Hat man mehr als 2 Kartonmodellbaubögen im Vorrat, ist die Auswahl doch schon nicht mehr so einfach!

Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich
  • »Uwe Jäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 8. Januar 2006, 17:12

Burg Karlstein

Über Weihnachten hab ich leider nicht so viel an meiner Burg gemacht, aber nun geht der Baubericht weiter.
Eigentlich wollte ich nun "nur noch" den Burgberg an das fertige Burggelände kleben aber ich kam nur bis zu diesem Teil Nr. 12.
Dort passte kein Anschluss und es stellte sich die Frage, was ist hier los, ist das Teil zu hoch oder was? Auf die richtige Klebelasche hatte ich es geklebt.
»Uwe Jäger« hat folgendes Bild angehängt:
  • Burg 6 001.jpg

Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich
  • »Uwe Jäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

37

Sonntag, 8. Januar 2006, 17:17

Burg Karlstein

Auch sieht man eine beachtliche Höhendifferenz, A wird der dann umlaufende Burgberg.
Die dem Bausatz beiliegende Montageanleitung brachte keine Aufklärung, nur auf den Montageskizzen und den zum Glück im vorab eingescannten Bilder von der Rückseite des Kartonmodellbaubogens sah man auf Teil 12 eine Art umlaufende Mauer, also das Teil demontiert! ;(
»Uwe Jäger« hat folgendes Bild angehängt:
  • Burg 6 002.jpg

Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich
  • »Uwe Jäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 8. Januar 2006, 17:21

Burg Karlstein

Nun bei genauer Bedrachtung sieht man eine Tür unter dem Rasen und somit stellte ich eine zusätzliche und von mir ignorierte Knicklinie fest.
Also alles nochmal auseinandernehmen und nun eingeknickt wieder zusammenkleben.
»Uwe Jäger« hat folgendes Bild angehängt:
  • Burg 6 003.jpg

Uwe Jäger

Fortgeschrittener

  • »Uwe Jäger« ist männlich
  • »Uwe Jäger« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 283

Registrierungsdatum: 25. August 2004

Beruf: Personal- u. Einsatzplaner

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 8. Januar 2006, 17:25

Burg Karlstein

Nun bleibt nur noch die zerrissene Wand zu ersetzen. Werde dazu Teil A einscannen und auf Schreibmaschinenpapier wieder ausdrucken und damit dann die Wand reparieren. Grosser Aufwand für einen Denkfehler, doch dazu bald mehr.
»Uwe Jäger« hat folgendes Bild angehängt:
  • Burg 6 004.jpg
Mit freundlichen Grüssen aus Zwenkau (Sachsen)

Uwe Jäger
_________________
in Arbeit:

- Bauten aus Karton f. Spur 0e Schmalspuranlage
- Burg Karlstein aus dem Betaxa-Verlag (muss warten!)
- in Absicht Luftschiff "Graf Zeppelin" von Schreiber
__________________________________________

Feststellung: Hat man mehr als 2 Kartonmodellbaubögen im Vorrat, ist die Auswahl doch schon nicht mehr so einfach!

John

Meister

  • »John« ist männlich

Beiträge: 2 681

Registrierungsdatum: 4. Oktober 2005

Beruf: retired school teacher

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 8. Januar 2006, 18:04

RE: Burg Karlstein

Uwe,
I see a downturned sad face on one of your last posts. I am wondering if you are having troubles with elevations and fit. I address this problem with Czech kits at some length in my current build, Pernstejn Castle. Instructions and illustrations for these models leave much to be desired.

One really tricky aspect of Czech models is the fact that there is no base upon which to build. French and German models use a base as convention. Even component built models like the Schreiber Burg Eltz has individual bases for each section.
I think Jan is going to help us out with communication here. I am most interested in how you will proceed.
John

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »John« (8. Januar 2006, 18:05)


Social Bookmarks